Berlingo Bj. 2006 1.6 16V (Zentralver. defekt?)

Diskutiere Berlingo Bj. 2006 1.6 16V (Zentralver. defekt?) im Citroen Berlingo & Peugeot Partner Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo Berli-Fahrer, da sich der tolle Service von Citroen (kundenbetreuung@citroen.de) seit nunmehr sieben WErktagen nicht auf meine Frage...

  1. #1 Anonymous, 28.07.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Berli-Fahrer,

    da sich der tolle Service von Citroen (kundenbetreuung@citroen.de) seit nunmehr sieben WErktagen nicht auf meine Frage reagiert, dachte ich mir ich frage mal hier im Forum.


    Ich habe eine allgemeine Frage zur Zentralverriegelung meines Citroen Berlingo 1,6 16V Exclusive (BJ. 02/2006) und hoffe, dass Ihr mir diese beantworten können.

    Im Urlaub ist es uns passiert, dass wir unseren Berlingo Schlüssel im Wagen eingeschlossen haben, weil die Zentralverreigelung trotz göffneter Kofferraumklappe den Berlingo verriegelt hat. Die Türen wurden elektronisch geöffnet, jedoch nur die Kofferraumklappe wirklich aufgesperrt. Da ich nicht mitbekommen habe, wie der Wagen sich automatisch wieder verriegelt hat ist es passiert.
    Klappe zu und der Schlüssel war eingeschlossen. Mithilfe des Ersatzschlüssel war unser Malheur schnell gelöst, jedoch das generelle Problem nicht.

    Danach wurden einige Konfigurationen der Zentralverreigelung getestet mit folgendem Ergebnis.

    1.
    Die Zentralverriegelung verschloss ALLE Türen automatisch nach ~20 Sekunden wenn keine Tür geöffnet wurde.

    2.
    Die Zentralverriegelung verschloss KEINE Türen wenn jeweils Fahrertür oder Beifahrertür oder Seitentür links oder rechts kurz geöffnet und wieder geschlossen wurde oder geöffnet blieb.

    3.
    Die Zentralverriegelung verschloss ALLE Türen automatisch nach ~20 Sekunden wenn die Kofferraumklappe geöffnet und sonst keine Tür geöffnet wurde. (nicht i.O!)

    Parallel haben wir die o.g. Konfigurationen mit der Zentralverriegelung des Wagens meines Schwagers (Renault Kangoo Bj. 2003) getestet, mit dem Ergebnis, dass unter der dritten Konfiguration der Renault Kangoo geöffnet bleib, der Berlingo jedoch nicht. SOnst war alles identisch.

    Daher lautet meine Frage:
    Ist das die normale Funktion der Zentralverriegelung des Citroen Berlingo?
    Mein Arbeitskollege, der einen Berlingo Multispace fährt meint, dass sei nnormal und stehe in der Betriebsanleitung. Ich konnte aber keinen entsprechenden Hinweis - auch generelle Infos über die automatische Verriegelungsfunktion - finden.

    Falls, ja. Besteht die Möglichkeit diese automatische Verriegelungsfunktion abzuschalten?

    Falls, nein. Wo ist der Sensor befestigt. Wir hatten hinten rechts einen Auffahrunfall und der Sensor hat möglicherweise was abgekriegt. Mein Frau schwört jedoch, dass das die Zentralverreigelung auch vor dem Unfall bereit so gearbeitet hat.

    Für eine Antwort bedanke ich mich im Voraus.

    Gruß,
    MoeMeister
     
  2. #2 Anonymous, 31.07.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    push push

    Will denn keiner mal was dazu sagen?
     
  3. #3 Anonymous, 31.07.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

     
  4. #4 Anonymous, 02.08.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das würde mich ja auch sehr freuen, wenn das mal jemand an seinem Berli testen könnte.

    Macht aber keiner und Citroen meldet sich nicht.
    Ich dachte für so was sind Foren doch da.
    Dann werde ich mein Glück mal bei Berlingo.org versuchen.

    Ciao, bella.

    Gruß,
    MoeMeister

    Oder sind alle Berlis im Urlaub ? :D
     
  5. #5 Anonymous, 02.08.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,
    sorry für die späte Antwort.

    jawoll, alles wie beschrieben ist absolut normal !

    Die Heckklappe wird zwar in der ZV (Zentralverriegelung) als "Tür" erkannt und mit ent-/verriegelt, spielt aber in der BSI (Bordsteuerungselektronik) keine Rolle.
    Wenn man also mit der Funke die ZV entriegelt und innerhalb 20-30 Sekunden keine Tür öffnet, verschließt die BSI den Berlingo automatisch wieder. Öffnet man in der Zeit eine der Türen, bleibt er offen. Die Heckklappe wird nicht von der BSI erkannt und nicht berücksichtigt.

    Das ist eine Sicherheitsschaltung und soll verhindern, dass das Fahrzeug bei einer unbeabsichtigten Betätigung des Knopfes auf der FB, z.B. durch Kinder oder zufällig in der Hosentasche, unverschlossen bleibt. Wenn man das weiß, kann man sich drauf einstellen. Steht aber auch so in der Betriebsanleitung.
    In der BSI ist vieles einstellbar, ob diese Funktion deaktiviert werden kann, weiß ich nicht.

    Wenn eine Tür nicht richtig im Schloss ist, kann man auch die ZV nicht betätigen. Erst wenn alle Türen verschlossen sind, kann man sie verriegeln.

    Gib deiner Frau mal einen aus, sie hat sehr wahrscheinlich Recht. :zwinkernani:

    Ruhig Blut, Gut Ding will Weile haben. :zwinkernani:
     
  6. #6 Anonymous, 03.08.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Berlingoheizer,

    Danke für die kompetente und umfangreiche Antwort. Werde mal einen Freundlichen Fachhändler aufsuchen und fragen ob man da was machen kann

    Leider, müsste meine Frau erstmal den Schaden in der Heckklappe und Stoßstange hinten rechts erstatten, den Sie trotz Park-Distance-Contol beim Wenden in einer Einfahrt verursacht hat :roll: (Kommentar: "Ich dachte das käm von Vorne!"). Habe Parc-Distance-Control vorne jetzt deaktiviert!

    Danach müsste Sie mir noch die Antenne erstatten, die bei der Fahrt im Parkhaus (rückwärts einparken: "Originalkommentar später: "Aber wer baut den auch Parkhäuser, die nur 1,90m hoch sind") abgeknickt hat und zudem die Fassung im Dach verzogen hat, so dass es bei Regen reingetropft hat.

    Dann, aber erst dann, werde ich Ihr eventuell einen ausgeben :twisted:

    Aber nichts für ungut. Liebe Sie - meine Frau - trotzdem
    :D

    Gruß, MoeMeister
     
  7. #7 Anonymous, 03.08.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Komischerweise haben meine Bekannten mit Parkdistancedingsbums mehr Schäden an den Stoßstangen als die ohne Helferlein. :zwinkernani: :pfeiff:

    Ich habe heute wegen was anderem mit dem Freundlichen telefoniert. Er meinte, die automatische Verriegelung des Berli wäre in dem BSI-Menue seiner Meinung nach deaktivierbar. Genauer konnte er es aber auch nicht sagen.
     
Thema:

Berlingo Bj. 2006 1.6 16V (Zentralver. defekt?)

Die Seite wird geladen...

Berlingo Bj. 2006 1.6 16V (Zentralver. defekt?) - Ähnliche Themen

  1. Mein Microcamper - Ford Transit Connect BJ 2009

    Mein Microcamper - Ford Transit Connect BJ 2009: Hallo zusammen, vor knapp 3 Monaten habe ich mir endlich den Traum eines Campers erfüllt. Nur durch Zufall bin ich über Rene Kreher auf die...
  2. Ford Transit Connect BJ 2009 - weißer Rauch beim Anlassen

    Ford Transit Connect BJ 2009 - weißer Rauch beim Anlassen: Hallo zusammen, vor wenigen Monaten habe ich mir das oben genannte Fahrzeug günstig mit 70k km gekauft. Mein Ausbau lief in den letzten Wochen...
  3. Kofferraumbeleuchtung im Caddy Maxi, Bj. 2009

    Kofferraumbeleuchtung im Caddy Maxi, Bj. 2009: Leider hats die Glühbirne gestreckt & ich muß da wohl mal Hand anlegen, damits übern Winter nicht dunkel bleibt. Nur finde ich keine vernünftigen...
  4. Ventildeckeldichtung defekt - Motor schaden

    Ventildeckeldichtung defekt - Motor schaden: Ich fahre einen 2.5 Jahre alten Berlingo Benziner. Bis dato keine Probleme, alle Services gemacht. Sonntag auf der Heimfahrt vom Kurzurlaub...
  5. Isolierung- Verdunkelung Citroen Berlingo

    Isolierung- Verdunkelung Citroen Berlingo: Hallo wegen eines Modellwechsel habe ich ein komplettes Isolier-und Verdunkelungsset für einen Citroen Berlingo oder ähnliches Fahrzeug abzugeben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden