Berlingo als Minicamper: M oder XL Version?

Diskutiere Berlingo als Minicamper: M oder XL Version? im Citroen Berlingo & Peugeot Partner Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo miteinander, bin in der Planung, einen Berlingo zu kaufen um ihn teilweise als mittels Campingbox Minicamper zu nutzen. Dabei stellt sich...

  1. #1 sonycom007, 02.03.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    26
    Hallo miteinander,

    bin in der Planung, einen Berlingo zu kaufen um ihn teilweise als mittels Campingbox Minicamper zu nutzen.


    Dabei stellt sich mir die Frage: Genügt Version M oder doch besser Version XL - mit etwas mehr Länge? (Die Gedachte Campingbox von Fritz Berger oder ähnlich passt für beide).


    Was sind eure Erfahrungen diesbezüglich?


    • Habt ihr einen Berlingo M als Minicamper und vermisst die fehlenden Zentimeter?
    • Oder habt ihr einen Berlingo XL und stellt fast, dass es die Version M auch getan hätte?


    Der Einsatz als Minicamper wird so sein, dass zwei Personen ab und zu mal 1, 2, vielleicht 3, Nächte drin schlafen. Also kein klassischer längerer "Camper"-Urlaub.

    ------

    Verwendungszweck des KFZ:
    • Alltag: 80%

    • Minicamper: 20%

    Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen, Erfahrungen, Ideen, Statements.
     
  2. #2 schaumermaldann, 02.03.2021
    schaumermaldann

    schaumermaldann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo sonycom,
    ich stand letztes Jahr vor derselben Frage. ich bin einen neuen XL probegefahren und fand ihn schrecklich. Fahrverhalten wie ein Ruderboot, schlechte Übersicht nach hinten und vorne das Armaturenbrett zu weit hochgezogen. Mir war er also zu groß. Ich habe mir am Ende für einen gebrauchten Multispace in der Kurzversion gekauft. Der Hauptgrund war die lange Lieferzeit für einen Neuen und das Konzept der zweiten Sitzreihe. Beim alten kann man man die Sitze ganz einfach rausnehmen. Je nach Ausstattungsvariante sogar einzeln. Beim neuen geht das nicht. Zumindest nicht ohne Basteln. Das Umklappen der Sitze beim Neuen ist zwar auf den ersten Blick nett, aber auf den zweiten Blick:
    - kann man die Sitze nicht ganz flach machen. Es bleibt eine Neigung von ein paar Grad.Einfach Matraze reinwerfen und schlafen is also nich. Man muss sich etwas basteln.
    - geht der komplette Fußraum im Fond als Stauraum verloren, was bei der Kurzversion weh tun würde.
    Der alte Berlingo hat allerdings den Nachteil, dass er als "Poltergeist" (-> googeln) bekannt ist, also die geringsten Straßenunebenheiten mit einem Poltern der hinteren Räder quittiert. Ich habe mich im Nachhinein geärgert, dass ich mir beim Kauf nicht mehr Zeit genommen und geschaut habe, ob das beim baugleichen Opel Combo oder Mercedes Citan nicht komfortabler ist. Oder beim alten Ford Tourneo.
    Ich sollte noch erwähnen, dass ich den Berlingo auch nur für 1,2,3 Nächte nutze, allein darin schlafe und neben der Matraze Euroboxen mit meinem Gepäck stehen habe. Beim Kurzen kann ich eine Matraze von 180cm gerade so reinlegen. Das passt. Ich habe bisher nie gedacht "wenn ich doch nur 30 cm mehr Länge hätte", war aber auch erst 3x mit Übernachtungen unterwegs.
    Das einzige, wo ich etwas mehr Länge gebrauchen könnte, ist beim Fahrradtransport. Mein großes 29" MTB passt nicht "ausgestreckt" ins Auto. Ich muss entweder den Lenker querstellen oder das Vorderrad ausbauen. Das ist beides lästig.
    Grüße
    Klemens
     
    sonycom007 gefällt das.
  3. Vito

    Vito Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    16
    Wir sind den "M" Probegefahren und schnell war klar, dass er zu kurz für uns wäre. Gerade die Liegeflächenlänge würde mir fehlen. Zudem ist der XL nur 5 cm länger als unser bisheriges Fahrzeug und mit Rückfahrkamera ist einparken ohnehin kein Problem.

    Die genannten negativen Aspekte meines Vorschreibers kann ich so gar nicht bestätigen. Ich war überrascht, wie angenehm er sich fährt und weder meine Frau noch ich empfinden die Sicht nach hinten als eingeschränkt. Das ist gerade betreffs des Fahrverhaltens zu den Rumpelkisten der vorhergehenden Baureihen kein Vergleich mehr.

    Eine Campingbox baue ich gerade mit meinem Tischlerfreund:)
     
    sonycom007 gefällt das.
  4. #4 helmut_taunus, 03.03.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    9.051
    Zustimmungen:
    1.131
    Hallo,
    Aussagen vom Vorschreiber stimmen teils nicht:
    Das ist doch beim alten wie neuen Berlingo dasselbe, wenn die Sitze der mittleren Reihe drinbleiben, brauchen sie Platz, dort kann kein Gepaeck stehen.
    Der Opel Combo war nicht baugleich mit dem alten Berlingo B9, und der Mercedes Citan sowas von garnienicht baugleich.
     
    Jan_BerlingoXL, sonycom007 und Vito gefällt das.
Thema:

Berlingo als Minicamper: M oder XL Version?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Berlingo Minicamper oder
  1. Emma-on-Tour
    Antworten:
    151
    Aufrufe:
    28.639
    miyavi91
    09.08.2020
  2. Spooner
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    145
  3. Marc
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    172
  4. Marc
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    301
  5. raumneun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    310
    raumneun
    10.09.2021