Benzin oder Diesel?

Diskutiere Benzin oder Diesel? im Fiat Doblo Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich möchte gern eure Meinung zu zwei, für mich interessanten, Doblos hören bzw. lesen. Im Notfall hätte ich Zugriff auf einen Kombi, dadurch ist...

  1. #1 Jorgo, 07.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2021
    Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 ManniSpall, 07.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Viele Kurzstrecken? Dann käme mir kein (moderner) Diesel ins Haus. Ansonsten klar der Maxi mit dem guten Multijet.
     
    Jorgo gefällt das.
  3. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Bei schlechtem Wetter werde ich meine 7km Arbeitsweg schon mit dem Auto fahren.

    Wenn ich den Kraftstoffverbrauch bei Spritmonitor vergleiche liegt der Benziner gut 3l über dem Diesel.
    Trotz 5 Sitzen soll der Diesel in LKW sein, was ja für die Steuer gut und für die Versicherung eher negativ ist.
     
  4. #4 Reisebig, 08.11.2021
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    739
    Wie immer, Standardantwort: Frag bei deiner Versicherung nach einem LKW Tarif zur rein privaten Nutzung, ist nicht teurer als eine normale PKW Versicherung. Aber bei 7 km Anfahrt zur Arbeit würde ich keinen Diesel nehmen.
     
    Jorgo gefällt das.
  5. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    OK, das Versicherungsthema lässt sich anscheinend gut klären.
    Arbeitsweg ja, auch wenn Rad fahren geplant ist kann es sein das ich längere Zeit mit dem Auto fahren muß und das finden die Euro 6 Diesel nicht lustig.
     
  6. #6 ManniSpall, 08.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Mit Euro 6 hat das nichts zu tun, kein Diesel mit Partikelfilter und AGR mag gerne Kurzstrecken. Meinem Polo damals, der mit Rapsöl lief im Sommer, war das egal ;-)#
     
    Jorgo gefällt das.
  7. #7 helmut_taunus, 08.11.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    9.080
    Zustimmungen:
    1.148
    Hallo,
    laengere Zeit ist ok. Merke Dir, wenn Du den Motor anlaesst, sollte er auch mindestens warm werden, also so 20 bis 30 km am Stueck. Fuer noch laengere Lebensdauer deutlich weiter bis zum naechsten Kaltstart.
    .
    Du kannst Fahrten zusammenlegen. Paar Tage gar nicht fahren und dann 4 Ziele nacheinander, um Strecke zu machen. Erst das weiteste Ziel, und auf dem Rueckweg die anderen abklappern.
    .
    Ausserdem (Achtung Spekulation) werden Diesel eher verboten werden als Benziner. Einfahrtverbot in manchen Staedten haben sie jetzt schon.
    Gruss Helmut
     
  8. #8 ManniSpall, 08.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Ehrlich? Ich welche Stadt in der BRD darf ich nicht einfahren?

    Antwort:
    Keine, in Stuttgart für Euro 4 und älter, sonst nur einige Straßen.
     
  9. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    >20 nur alle paar Wochen bzw. 5-6x im Jahr 600 pro Strecke..... eine Zwickmühle.
     
  10. #10 Reisebig, 08.11.2021
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    739
    Ganz klar Benziner, der Diesel geht bei dem Fahrprofil drauf. Und der Verbrauch ist da für mich da kein Argument.
     
  11. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Der Diesel ist raus. Nur mit Gewerbeschein.....
     
  12. #12 Reisebig, 08.11.2021
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    739
    Dann würde ich von dem Teil die Finger lassen, der Kollege Autohändler verkauft den nur Gewerbe oder Export weil er die Garantie nicht geben will, also da wäre ich total vorsichtig.
     
    Jorgo gefällt das.
  13. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt sind mir die 9l/100km die Spritmonitor für den 120 PS Doblo ausweist viel zu viel.
    Ich werde den Plan HDK ein weiteres Mal auf Eis legen bzw. beerdigen.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  14. #14 helmut_taunus, 14.11.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    9.080
    Zustimmungen:
    1.148
    Die ersten Elektro-HDK naehern sich
     
  15. #15 ManniSpall, 14.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Mit welchen Reichweiten? Ich bin gespannt Mit allen 200km laden müssen wird das wohl eher nix.
     
  16. #16 Peter Lpz, 15.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2021
    Peter Lpz

    Peter Lpz Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Jorgo,

    ich habe bei ähnlichem Fahrprofil den Diesel gewählt. Bei einem Gebrauchtfahrzeug rechnet er sich vielleicht sogar. Für mich war ausschlaggebend, dass ich zwar wenig fahre, aber wenigstens längere Strecken, wenn es schon mal sein muss. Ich finde, dass Benziner und Hochdachkombis keine gute Kombination sind. Die Fiatbenziner sind schon etwas älter und saufen entsprechend nochmehr, als bei der Konkurrenz. Ich kann den Diesel empfehlen, man kommt mit 6,5l aus. Ich bin sogar knapp unter 6l aber ich habs nicht so eilig. Ob es sich rechnet, hab ich nicht gefragt. Ich wollte mich nicht jedesmal an der Tankstelle ärgern und bezahle eben die höheren Steuern. Da ärgert man sich nur einmal. Kurzstrecken sind aber für den Diesel wirklich schädlicher.

    Nachtrag: Du musst bei dem Fiat Doblo aufpassen. Er wird mitunter als Lkw zugelassen und der ist in der Versicherung teurer als ein PKW! Der angebotene Diesel ist ein LKW. Prüfe deshalb vorher den Beitrag bei Deiner Versicherung.

    Gruß Peter
     
  17. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für Deine Einschätzung.
    Das mit dem LKW hatte ich auf dem Schirm.
    Rein zur privaten Nutzung ist der Versicherungsaufschlag wohl überschaubar.

    In Sachen Diesel frage ich mich ob die Heizungsbauer, Anstreicher usw. alle Motorprobleme haben.
    Die fahren ja meist nur ums Dorf rum.
     
  18. #18 ManniSpall, 19.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Die leasen die Kisten und bevor es Ärger damit gibt, dann sind die Kisten wieder weg.
     
  19. Jorgo

    Jorgo Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hier fahren auch abgerockte Kisten rum, allerdings nicht so viele.....
     
  20. #20 ManniSpall, 19.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Die haben auch kein Euro 4/5 und neuer
     
Thema:

Benzin oder Diesel?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Benzin oder Diesel
  1. DMaker
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.356
    DMaker
    25.04.2019
  2. der koch
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    3.104
    Urlaubär
    09.10.2017
  3. ischias
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    10.129
    Rolf1
    08.03.2017
  4. gaudente
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.707
    gaudente
    06.03.2014
  5. Big-Friedrich
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    8.242
    ll2ll
    22.03.2010