Beifahrersitz: drehen, kippen, raus...?

Diskutiere Beifahrersitz: drehen, kippen, raus...? im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Den Beifahrersitz würde ich gerne besser nutzen können, wenn gerad mal kein Beifahrer anwesend ist. Dafür fallen mir spontan die Möglichkeiten...

  1. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Den Beifahrersitz würde ich gerne besser nutzen können, wenn gerad mal kein Beifahrer anwesend ist. Dafür fallen mir spontan die Möglichkeiten drehen, kippen oder rausnehmen ein:

    Kippen:
    Habe den neuen Kangoo G2. Den gibt es theoretisch mit dem komplett umklappbaren Beifahrersitz, praktisch habe ich den aber nicht. Jetzt hab ich schon bei mehreren Renault-Werkstätten nachgefragt, aber die Winken nur ab. Haben keine Lust auf eine Nachrüstung bzw fehlende Kenntnisse und das wäre recht aufwändig.

    Drehen:
    Daran hatte sich doch Zooom schonmal versucht? Ist das ganz gescheitert, oder war das nur nicht wirtschaftlich?

    Rausnehmen:
    Wäre als hin-und-wieder-Lösung sicherlich nicht angebracht. Zumal sicherheitsrelevant (evtl. noch TÜV-Anforderungen)

    Fazit: kommt wohl nur drehen oder weggklappen in Frage. Kennt Ihr da jemanden, der so etwas realisieren könnte? Oder habt Ihr vielleicht noch andere Ideen?

    Viele Grüße
    Marie
     
  2. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    Also wir haben das mit dem Drehen damals versucht, als wir den G2 in Erwägung hatten, aber unsere damalige Ideee war nicht realisierbar. Mit unserem Caddy Prinzip wär es sicher machbar, aber auch lohnend? Immerhin schlagen die Vorlaufkosten mit etwa 15' Euro zu Buche, da muß man mehr als einen Sitz drehen. Derzeit haben wir jedenfalls keine entsprechenden Pläne.
    Um dem Seitenairbagsignal das Leuchten abzugewöhnen, könnte man tricksen, aber das ist nur halb legal und daher werde ich hier keine Anleitung dazu geben.
     
  3. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die fixe Antwort.

    Seitenairbag hab ich nicht, das wäre also kein Problem. Aber 15kEur ist jetzt doch etwas happig für mich :)

    Und Ihr macht wahrscheinlich generell keine Sitzeinbauten für den Kangoo? So ein ganz umklappbarer Sitz wäre für mich auch schon ein kleiner Fortschritt. DAnn könnte ich wenigstens Sachen durchladen (Surfboard). In der Standardversion geht er halt ein wenig nach vorn und etwas mehr nach hinten. Aber nicht so richtig flach.

    Wär klasse, wenns da eine Möglichkeit gäbe.
    Viele Grüße
    Marie
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    Non Madame, pas chez nous! :D
     
  5. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    :-(

    Hat jemand anders noch Ideen???
     
  6. #6 helmut_taunus, 19.03.2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.129
    Zustimmungen:
    736
    Hallo,
    besserwissermodusein - Du koenntest das Auto wechseln, aber meines leih ich Dir nicht - besserwissermodusaus

    Um ein Surfbrett zu laden, muesste es doch moeglich sein (kenne das Auto nicht, aber aehnliche), vom Beifahrerfussraum auf die stehende Rueckbanklehne zu laden, mit etwas flach gelegter Beifahrersitz-Lehne dazwischen. Vielleicht gegen Verrutschen um die hintere Kopfstuetze mit Band festschnallen. Nach vorn steht es schon mal fest im Fussraum.
    So muessten 2,5 Meter locker reinpassen. Wie lang und breit ist eigentlich das Surfbrett?

    Gruss Helmut

    PS Manchmal lade ich Dachlatten 3,0 Meter innen rein in den serienmaessigen 1er Berlingo, allerdings diagonal, vom Beifahrerfussraum nach links hinten oben, und wenige cm laenger duerften sie noch sein.
     
  7. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,

    ja, so wie Du es beschrieben hast, so gehts. Hab ich häufiger schon gemacht und ist ok.

    Jetzt hätte ich aber gerne die eierlegende Wollmilchsau...
    Und zwar: bei eingebautem Bett das Board einfach unters Bett durchschieben. Das wär mit komplett nach vorne gelegtem Beifahrersitz ideal, mit gedrehtem Sitz würds auch gehen. Nicht so gut, aber dafür hat der gedrehte Sitz ja noch andere Vorteile. In Summe wär mir also beides recht :) aber beides scheint ja ein Problem zu sein :-(

    Mein Auto geb ich trotzdem nicht mehr her :twisted:
     
  8. daisy

    daisy Moderator

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    2
    Da kein Sidebag drin ist, wäre es vielleicht möglich einfach die Lehne des Sitzes abzubauen?
     
  9. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ist eine Überlegung wert.
    Hat das schonmal jemand versucht?
    Das Auto ist gerad erst "eins" geworden, mag da nicht mit roher Gewalt rumzerren... :)
    Viele Grüße
    Marie
     
Thema:

Beifahrersitz: drehen, kippen, raus...?

Die Seite wird geladen...

Beifahrersitz: drehen, kippen, raus...? - Ähnliche Themen

  1. Opel Combo D Beifahrersitz

    Opel Combo D Beifahrersitz: Hallo zusammen, wir haben uns einen Combo D Bj.2016, Kastenwagen zugelegt. Nun würden wir einen normalen Beifahrersitz benötigen. Weiss jemand...
  2. Platzgewinn? Verkleidung komplett raus.

    Platzgewinn? Verkleidung komplett raus.: Wir haben einen 7 Sitzer mit viel Plastikverkleidung und hübsch geschwungenem Himmel. Bisher haben wir alle Einbauten reversibel getätigt, eine...
  3. Radio raus und Navi rein

    Radio raus und Navi rein: Da ich eh kaum Radio höre, hab ich das Teil ausgebaut und mir ein Navi dafür eingesetzt. Der rote Rahmen ist ein Nachbau des Radio`s um dann...
  4. Transit/Tourneo Courier: versenkbarer/umlegbarer Beifahrersitz?

    Transit/Tourneo Courier: versenkbarer/umlegbarer Beifahrersitz?: Guten Morgen, vorab, ich kenne mich mit diesem Fahrzeug nicht wirklich aus...aber bitte nicht durcheinanderbringen, es geht um den...
  5. Evalia Drehsitze drehen ohne Türe zu öffnen?

    Evalia Drehsitze drehen ohne Türe zu öffnen?: Tag! Frage an die Besitzer der Zooom-Drehsitze im Evalia: Ist es möglich die Sitze (oder zumindest einen der beiden) zu drehen ohne aus dem Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden