Beifahrersitz ausbauen

Diskutiere Beifahrersitz ausbauen im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo Ich möchte demnächst wieder mal mein kleines Motorrad im Kangoo transportieren. Wenn ich den Beifahrersitz ganz vorstelle passt die...
A

Anonymous

Guest
Hallo

Ich möchte demnächst wieder mal mein kleines Motorrad im Kangoo transportieren.
Wenn ich den Beifahrersitz ganz vorstelle passt die Enduro rein, vorausgesetzt ich baue das Vorderrad aus.
Da ich aber das Moped mehrmals raus und rein laden will, würde ich mir diese Aktion gerne sparen.
Denn ich den Beifahrersitz ausbauen reicht es auch ohne Vorderrad ausbau.
Zumal ich dann noch ein paar mehr Möglichkeiten bekommen würde, wo ich Maschine verzurren könnt.

Ist es möglich den Sitz auszubauen und wieder einzubauen ohne das ich die Airbackkontrolllechte wieder löschen muss?
Da meines Wissens ja ohne Sitz die Airbackleuchte angehen würde und auch nicht wieder erlöschen würde wenn der Sitz wieder eingebaut ist.

Gruss und Danke für die Antwort.

Stefan
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

hilfreich wäre vllt. die Angabe welches Modell du fährst ;-) .

Ob das problemlos geht oder nicht, kann ich dir leider nicht beantworten :-( .

Wobei rechtlich gesehen hättest du meines Wissens ein Problem mit der Lagerung des Sitzes, da Airbags nur autorisierte Werkstätten lagern dürfen :mrgreen: .

Lg Stefan
 
A

Anonymous

Guest
Ha Sorry

Ist eine Phase 1 Kangoo

Daher hab ich keine Problem mit der Lagerung des Sprengstoff, da ich keinen Seitenairback habe.

Mir geht es wie beschrieben nur darum das ich hinterher nicht in die Werkstatt muss um das Airbackkontrollicht wieder auszuschalten.

Gruss aus dem Schwarzwald
 
A

Anonymous

Guest
Hallo

ich habe auch einen Kangoo G1P1, allerdings hat der Seitenairbags. :zwinkernani:

Wahrscheinlich ist es leichter beim Mopped das Rad auszubauen als beim Kangoo den Sitz. :shock:

Die Sitze beim G1P1 sind von untenverschraubt, d.h. du musst unter den Kangoo um an die Schrauben zu kommen. :no:
 
A

Anonymous

Guest
4x4Kangoonaut schrieb:
Die Sitze beim G1P1 sind von untenverschraubt, d.h. du musst unter den Kangoo um an die Schrauben zu kommen. :no:

Also bei mir sind die von Oben verschraubt, die demontage(und auch die montage) ist gar nicht mal so schwer, hab damals meine neuen Sitze alleine ausgetauscht. Da die Batterie derweil abgetrennt war, kann ich aber leider nichts zur Kontrolleuchte sagen.

Lg Stefan
 
A

Anonymous

Guest
Abend,

Also ich habe wirklich keine Seitenairbacks in meinem Kangoo, und die Sitze kann ich auch von oben ausbauen. (Gerade noch mal nachgeschaut)

Natürlich ist das Vorderrat schneller ausgebaut als der Sitz, aber ich will ja das Moped mehrmals ein und ausladen. Und das geht halt am besten wenn das Rad drin ist, selbst mit dem Schußkarrenrad geht es nicht so gut wie mit dem 21 Zoll Frontrad.

Gruss Stefan
 
A

Anonymous

Guest
also ich habe meine Sitze gerade erst getauscht, von Rapid zu normal Version. Der Ein- und Ausbau hat vielleicht ne halbe Stunde gebraucht. Man benötigt eine Knarre mit 13er und 16er Nuss mit Verlängerung. Um unter meinen Kangoo zu kommen habe ich nichtmal ne Bühne gebraucht. Einfach nen Bordstein halb hochfahren und man kann sich drunter legen wenn man nicht nen XL-Körperbau hat und ein bisschen beweglich ist.
Zu den Airbags kann ich leider nichts sagen.
Die Sitze verkaufe ich übrigens gerade in der EBucht.
 
P

Paul

Neues Mitglied
Beiträge
5
Hallo,
Ich habe einen Mercedes Citan 111 Tourer, und würde gerne die Rücksitzlehne des Beifahrersitzes ausbauen, und die Sitzfläche drinlassen.
Das gibt dann eine schöne, relativ ebene Laderaumverlängerung auf der Beifahrerseite, wenn man eine Platte zurechtschneidet, die man in den Kofferraum legt, und die die "Grube" hinter dem Beifahrersitz überbrückt.
Hat das schon jemand gemacht?
Mein Sitz hat zwar Seitenairbags, aber das ist mir erstmal egal, ob dann eine Konrtollläuchte leuchtet, da wird sich für den Eletroniker in mir schon eine Lösung finden, z.B. ein Dummystecker mit gleicher Impedanz wie der des Airbag. (... und sowas wie die rechtliche Lagerung eines Airbags ist mir egal ...)

Gruß Paul
 
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
Der Aufwand dürfte deutlich größer sein als ein Ausbau des ganzen Sitzes, das Sitzpolster als Ladefläche ist weder eben noch "schön", wenig robust für Ladung und viel höher als ohne den Sitzkörper.

Imho ist das unsinnig.
 
P

Paul

Neues Mitglied
Beiträge
5
Hallo Thomas,

was heisst "dürfte deutlich größer sein"?

Weißt Du es genau?
Hast Du das selbst schon mal gemacht?

.... oder ist das nur Vermutung ... dann hilft sie nicht weiter und ist überflüssig ....

Die Fläche ohne Sitzlehne und mit eigebauter Sitzfläche ist wesentlich "ebener" als ohne die Sitzfläche, also Sitz kpl. ausgebaut.
Für den Transport langer Teile stört die Sitzlehne einfach nur, nicht aber die Sitzfläche, die man dann zusätzlich als Auflage, z.B. für ein durchgehendes Brett als ebene Ladefläche verwenden kann. Ich hatte geschrieben, dass ich temporär für Transporte ein passgenaues Brett von der Ladefläche bis über die verbleibende Sitzfläche reinlegen wurde. Damit ist Ladefläche "bretteben".

Der Sitz ist als Ladeflächenträger ist ausreichend rubust, da kann sich auch ein 100 kg Kerl drausetzten, ohne Probleme,
und für meine speziellen Zwecke spielt das Gewicht auf der Sitzfläche keinerlei Rolle, ich brauche dort einfach nur den Platz.

Mit Behauptungen, dass etwas unsinnig ist, sollte man zurückhaltender sein, wenn man nicht alle Umstände kennt.
 
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
.... oder ist das nur Vermutung ...
Natürlich ist das nur eine Vermutung, das geht eindeutig aus der Formulierung "... dürfte ..." hervor.

Ich verzichte - deinem Wunsch entsprechend - deshalb gern auf weitere Beiträge zu deinem Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.243
Ich hab mir auch schon oft die blöde Rücklehne weggewünscht. Hab ja leider keine Drehkonsole und daher passiert das immer wieder mal bei langen Dingen, dass die Rücklehne im Weg ist, weil sie weder ganz nach vorn noch ganz nach hinten geht.
 
Thema: Beifahrersitz ausbauen
Oben