Befestigungsmöglichkeiten im Evalia

Diskutiere Befestigungsmöglichkeiten im Evalia im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Das Wetter ist nicht so ideal fürs campen, aber das Supermobil steht nunmal draußen vor der Tür - da wollte ich für die nächste Saison schonmal...

  1. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Das Wetter ist nicht so ideal fürs campen, aber das Supermobil steht nunmal draußen vor der Tür - da wollte ich für die nächste Saison schonmal anfangen, Umbauten zu planen. Für meine grobe Planung wollte ich alle Möglichkeiten zusammentragen, wo man was befestigen kann (abhängen/draufschrauben).

    Mir fällt ein:

    abhängen:
    - 6 Umlenkpunkte der Gurte
    - 2 Kopfstützen der Vordersitze
    - 2 Griffe der Schiebetüren (weiß jemand, wieviel kg die aushalten?)

    festmachen:
    - 4 Zurrösen
    - 6 Vertiefungen im Boden, wo sonst die Sitze drin stehen (hat das eigentlich einen Namen?)

    draufschrauben:
    - ...

    Jemand noch Ideen? Gibt es z.B. irgendwo versteckte Punkte, wo man bloß ein bissel die Verkleidung abmachen brauch und schon hat man darunter irgendwas tolles zum dran fest machen... :roll:
     
  2. Anzeige

    Hier gibt es passendes Zubehör.
    Da findest du bestimmt was!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bonsaicamper, 7. Dezember 2013
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    3
    Mit den Griffen der Schiebetüren meinst Du vermutlich die Haltegriffe an den B-Säulen (?)

    Ich kann Dir jetzt nicht genau sagen, wie viel kg die aushalten. Sie sind aber sehr stabil. Das vordere Ende unseres Betts wird an Schlaufen, die an den Griffen festgebunden sind, eingehängt. Das hat 2 Erwachsene bislang problemlos (in insgesamt über 50 Campingnächten) ausgehalten. Das Bett hängt in der Mitte zusätzlich noch an den Gurt-Umlenkpunkten der C-Säule und ruht im hinteren Drittel auf einem Küchenmodul.

    Die Bodenplatte habe ich hinten an den Gewinden der Zurrösen und vorne an den Sitzkonsolen befestigt. Dort findest Du auch Gewinde.

    In meiner Signatur findest Du einen Link zu unserem Ausbau
     
  4. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Ähm ja natürlich - blöd ausgedrückt. :oops:

    Jaja, den hab ich mir schon öfter mal neiderfüllt angeguckt. 8)
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Ganz vergessen... wollte vorhin noch fragen, ob Du das näher beschreiben kannst - wo sind da Gewinde?
     
  6. #5 bonsaicamper, 8. Dezember 2013
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    3
    Die Gewinde befinden sich auf der hinteren Seite der Sitzkonsolen. An jeder Sitzkonsole findest Du rechts und links jeweils 2 übereinander angeordnete Gewinde, unten M 8, oben M 6. Die eignen sich hervorragend als Befestigungspunkte. Die Gewinde der Beifahrersitzkonsole - dort auf der linken Seite- dienen z.B. der Befestigung des Tischs von zooom.
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    96
    Also in Wirklichkeit ist das unten M8 und oben M10 Feingewinde :) , jedenfalls kann man da ganz wunderbar was anmachen, wir haben da z.B. mal die Cargo-Schienen angemacht für einen Rollstuhltransport, sehr viel seriöser gehts im ganzen Auto kaum.
     
  8. #7 bonsaicamper, 8. Dezember 2013
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    3
    Danke Thomas. Du hast wohl Recht, es sind M8 und M10 Gewinde. Ist halt schon wieder eine Weile her, dass ich da rumgeschraubt habe.
     
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Tatsächlich :jaja: ...sind mir bisher nie aufgefallen.
    Was haben die denn eigentlich für einen Sinn? Doch bestimmt nicht den, dass wir da unsere Campingbauten dran bauen können?! :roll:
     
  10. #9 bonsaicamper, 11. Dezember 2013
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    3
    Den Sinn dieser Gewinde kenne ich auch nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass im Kastenwagen die Trennwand daran festgeschraubt wir. Ich meine jedenfalls, dass die Gewinde perfekt in einer Linie liegen.
     
  11. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    96
    Korrekt, die sind für die Trennwand.
     
  12. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Hat irgendjemand mal Bilder davon, wo man da was Angebautes sehen kann?
     
  13. allgeier

    allgeier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin neu hier im Forum :D Weiss jetzt nicht ob ich Bilder im Beitrag einstellen kann :!:
    Sende aber gerne Bilder von meinem NV 200 Kombi ( EZ 2010)direkt an Deine Email- Adresse.
    Da der Kombi hinten fast keine Verkleidungsteile hat dürften die meisten Befestigungspunkte gut zu erkennen sein
    ( natürlich ohne Gewähr, glaube aber nicht das die beim Evalia gegenüber dem "UR-NV200" so viel verändert haben :ironie: außer natürlich den Preis...
    Habe mir im Internet "Augschrauben" bzw. "Ringösen/schrauben" in M6 und M8 in Edelstahl ( Segelsportbedarf V2 oder
    V4 Qualität Salzwasserfest) bestellt. Diese halten bestimmt mehr wie die serienmäßigen Zurrösen und machen optisch - glänzendes Edelstahl sogar noch was her ( Kosten je nach Größe ca. 2 - 4 €).
    Könnte mir auch vorstellen diese für die 6 Befestigungspunkte M8 am Dach ( statt Dachträger ca. 180 €) zu verwenden.
    Wenns mal schnell gehen muss ( Baumarkt etc.) oder für " weiche Gegenstände ( Schlauchboot etc.) nur die
    6 Ringschrauben eindrehen, alte Decke aufs Dach legen, Schlauchboot drauf und mit Zurrgurten sichern und ab geht die
    Fahrt :rund:
     
  14. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Einfach bei http://www.directupload.net hochladen und dann kriegst Du da ein Link für Foren. Den kannst Du dann in einen Post kopieren und alle sehen das Bild.
     
  15. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    8
    Meinst du sowas?
    [​IMG]
    Hatte ich auch gedacht und daran mein Motorrad verzurrt. Da jedoch die Zugkraft etwas nach oben geht, hat es mir die Ösen verbogen. Jetzt hab ich bewegliche (wie die originalen hinten nur kräftiger) von VW (Crafter) ganz außen montiert und die halten 8)
    [​IMG]
     
  16. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    So, ich fass mal zusammen:

    abhängen:
    - 6 Umlenkpunkte der Gurte
    - 2 Kopfstützen der Vordersitze
    - 2 Haltegriffe an den Schiebetüren

    festmachen:
    - 4 Zurrösen
    - 6 Vertiefungen im Boden, wo sonst die Sitze drin stehen

    draufschrauben:
    - 4 Gewinde der Zurrösen, wenn diese rausgeschraubt sind
    - 8 Gewinde hinten unten in den Vordersitzen
    - 4 Gewinde, an denen sonst die 2. Sitzreihe befestigt wird
    - 4 Gewindebolzen, an denen sonst die 3. Sitzreihe befestigt wird

    Letzteres war glaub ich die Idee vom Zooom-Thomas in nem anderen Thread. Hat zufällig schonmal jemand was an die Gewindebolzen drangebaut und hat vielleicht sogar Fotos davon? Sind die Gewindebolzen eigentlich genau auf gleicher Höhe?
     
  17. #16 helmut_taunus, 5. Januar 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    6.047
    Zustimmungen:
    127
  18. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Die sehen auf dem letzten Foto so schön einladend aus, dass man da einfach etwas dran schrauben muss!!! :rund:
    Die erste spontane Idee wären 2 Alu-Vierkant von links nach rechts und da drauf verschraubt die Längst-Alu-Profile, auf denen dann die Latten befestigt werden. Die Längstprofile dann nur noch vorn auf an eine Querstrebe aufliegen lassen, die an den Haltegriffen/Gurtumlenkern/Kopfstützen festgemacht wird. Sollte das wirklich so einfach sein oder hab ich da was nicht bedacht?
     
  19. #18 helmut_taunus, 5. Januar 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    6.047
    Zustimmungen:
    127
    Ach odfi, in diesem Faden sind doch nur die Befestigungspunkte das Thema.
    .
    Generell kann man noch allerlei befestigen, indem man es einfach auf den Boden stellt und mit der geeigneten Form des Einbaus ein Verschieben verhindert. Ein Rahmen, der nur an einer Stelle quer reinpasst, wird sich nicht verschieben.
    Oder eine angepasste Bodenplatte, wo soll die hin?
    .
    Allenfalls nach oben fuer Schlagloecher und den Ueberschlag und um Teile als fliegende Geschosse beim Crash zu vermeiden sollte man zum Boden hin abspannen.
    .
    Weitere Befestigungspunkte
    sollte es schon noch geben, die lieferbare Trennwand im Kastenwagen muss oben irgendwo Halt finden.
    .
    Fuer ein Gepaecknetz erwarte ich Befestigungspunkte. Hab ich zum NV200 / Evalia noch nicht gelesen. Andere Fahrzeuge bieten Gepaecknetz-Montage hinter den S Sitzen und hinter den 2 Sitzen, wahlweise, damit jeweils hochgestapeltes Gepaeck den davor-Sitzenden nicht in den Nacken drueckt.
    Gruss Helmut
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    2
    Hast recht... ich wollte jetzt auch gar keinen Ausbauthread daraus machen, sondern eher ne Befestigungsidee für die Gewindebolzen vorstellen.

    Hm, klingt logisch - ich nehm an, dass das unter der Verkleidung irgendwo ist.

    Laut allem, was ich bisher weiß, wurde das Gepäcknetz für 7-Sitzer ganz abgeschafft. Es könnten aber vielleicht die Punkte für den 5-Sitzer noch unter der Verkleidung sein.
     
  22. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    hier ist ein photo wo man im nv200 hinten seitlich 2 befestigungsmöglichkeiten findet (japanversion?!)
    bei mir im evalia sieht's da etwas anders aus (befestigung für abdeckung), wollte trotzdem mal fragen ob jemand an der stelle ne öse (o.ä) angebracht hat?
     
Thema:

Befestigungsmöglichkeiten im Evalia

Die Seite wird geladen...

Befestigungsmöglichkeiten im Evalia - Ähnliche Themen

  1. Befestigungsmöglichkeiten im NV200/Evalia

    Befestigungsmöglichkeiten im NV200/Evalia: Hallo ihr Lieben! Ich lese hier auch schon ewig mit. Danke für das wunderbare Forum und die tausend Ausbauvorschläge! Auch mein Evalia geht...
  2. Befestigungsmöglichkeiten Innenraum Caddy

    Befestigungsmöglichkeiten Innenraum Caddy: [ATTACH] Hallo! Für einen kleinen Ausbau suche ich nach Befestigungspunkten im Caddy Maxi. Kann mir jemand sagen wozu diese Gewinde sind?
  3. Wer hat in seinem Evalia eine Blaukeilscheibe?

    Wer hat in seinem Evalia eine Blaukeilscheibe?: Moin Hintergrund dieser Umfrage ist daß bei meinem Evalia die Frontscheibe getauscht wurde. Vorher hatte ich einen Blaukeil, jetzt nicht mehr -...
  4. Evalia Camper mit Sitzen 6 und 7

    Evalia Camper mit Sitzen 6 und 7: Hallo allerseits, nachdem ich mir nun schon lange hier im Forum viele Ideen geholt habe, möchte ich mal das vorstellen, was bei mir beim Projekt...
  5. Mein Evalia

    Mein Evalia: So.. Nun ist es soweit. Ich hatte schon lange den Wunsch nach einem Bus/Bulli/Hochdachkombi und bin nach viel Recherche immer wieder beim Evalia...