batterie ab/angeklemmt-- Motor startet nicht mehr

Diskutiere batterie ab/angeklemmt-- Motor startet nicht mehr im Forum Citroen Berlingo & Peugeot Partner im Bereich ---> Die Fahrzeuge - hallo ich habe heute meine batterie für ca. 6 stunden abgeklemmt, weil ich etwas am werkeln war. dann die batterie wieder angeklemmt und...
A

Anonymous

Guest
hallo

ich habe heute meine batterie für ca. 6 stunden abgeklemmt, weil ich etwas am werkeln war. dann die batterie wieder angeklemmt und schlüssel ins zündschloss.
zündung an und dann springt der warnblinker an und der motor startet nicht. auch mit dem zweitschlüssel nix. türen mit FB auf- und zugeschlossen, danach gestartet nix.
batterie noch mal abgeklemmt, 15 min gewartet, nochmal versucht nix.
anlasser dreht freudig seine runden, aber der motor startet einfach nicht.
warum geht der warnblinker an?
warum springt der wagen nach 6 stunden batterieabklemmen nicht mehr an? symbol für wegfahrsperre leuchtete nicht.

vorher hatte ich nie probleme damit!
jemand ne ahnung oder selber mal gehabt?

partner 2.0 hdi 12/01
 
A

Anonymous

Guest
problem gelöst

Problem gelöst:

beim berlingo darf man die batterie nur max. 1 Stunde abklemmen, denn sonst bekommt die elektronok "angst" und schaltet in einen "schlafmodus" der erst durch einen cit-monteur mir hilfe eines laptops geöscht werden konnte. auch der adac konnte hier nicht weiterhelfen.
hat mich 25 euro lehrgeld gekostet!
hatte also zum glück doch nix mit der wegfahrsperre zu tun!.

Viel spass noch!
 
daisy

daisy

Moderator
Beiträge
1.875
Glückwunsch zum wieder laufenden Auto.
Und danke für das einstellen der Lösung.
:wink:
 
H

Heinz

Mitglied
Beiträge
30
Hallo,

So, seit heute bin ich nicht mehr nur Doblo- sondern auch noch (Teilzeit-)Berlingofahrer! Es ist ein gebrauchter vom CERN, Berlingo 1.4i X Fam, EZ 08/2005, 26'260km, CHF 9'900. Nach meinen ersten 200km von Genf nachhause (mit Umweg via Lac de Joux) bin ich schon mal sehr zufrieden - habe aber natürlich auch nicht die gleich hohen Erwartungen wie an meinen Doblo :)

Nun aber zum Thema: Hatte Pigans Beitrag gerade nach dem Unterzeichnen des Kaufvertrags gelesen und war deswegen recht beunruhigt. Unser Berlingo kommt nämlich an einem zweiten Standort und wird dort zwischendurch längere Standzeiten von mehreren Wochen haben. Ich habe deshalb heute beim Abholen des Fahrzeugs bei Citroen (Suisse) SA Genf wegen dem Abklemmen der Batterie nachgefragt und die Antwort bekommen, dass dies unproblematisch sei und ich auch nach Wochen oder Monaten kein Problem mit der Elektronik beim Wiederanschliessen haben sollte.

Jetzt hoffe ich, dass die erhaltene Auskunft auch stimmt und ich keine böse Überraschung nach der ersten längeren Standzeit. Ich melde mich dann jedenfalls wieder. Aber das wird noch etwas dauern, für die nächsten Wochen bleibt der Doblo in der Garage, damit der Berlingo zuerst auch richtig ausprobiert werden kann...

Gruss Heinz

--
Doblo Family 1.3l Multijet silber EZ 06/06 z.Zt 30'960km
 
zooom

zooom

Mitglied
Beiträge
3.130
Ehrlich, ich muß staunen, da mache ich nun seit geschlagenen 12 Jahren an Berlingos / Partnern rum, aber das war und wäre mir neu.
Könnte es sein, daß Du versehentlich an den Kollisionsschalter gekommen bist?
Ich bin wirklich am Rätseln, ob das so ist, wie Du es gesagt bekommen hast, weil ich ein frecher Hund bin, probier ich das jetzt aus!
Denn wenn das wirklich so eingeplant wäre, hätten ja alle die Arschkarte, die ihren Berlingo im Winter z.B. abklemmen. Und ich finde, dazu müßte dann auch ein Hinweis in die Bedienungsanleitung.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,

ich klemme an meinem Partner 1,6 auch regelmäßig die Batterie ab, wenn ich ihn länger stehen lasse, und hatte damit noch nie ein Problem.
Ich hatte wohl ein Problem, als ich das mal unterlassen hatte und die Batterie dann nach 6 Wochen leer war...

Und in der Bedienungsanleitung steht ausdrücklich: ab vier Wochen Stillstand >> Batterie abklemmen.

Gruß
Jürgen
 
Thema: batterie ab/angeklemmt-- Motor startet nicht mehr
Oben