Auto? Camper? Wie's beliebt!

Diskutiere Auto? Camper? Wie's beliebt! im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; danke, hab nachgebessert das eine Bild war auch weg ewig Aerger mit den Links, mach demnaechst nur noch Rechts :) der youtube link SOLL NICHT...

  1. #81 helmut_taunus, 23.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.425
    Zustimmungen:
    462
    danke, hab nachgebessert
    das eine Bild war auch weg
    ewig Aerger mit den Links, mach demnaechst nur noch Rechts :)
    der youtube link SOLL NICHT funktionieren, reicht als Bildquelle
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Auto? Camper? Wie's beliebt!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Reisebig, 23.06.2017
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Da Du im Kastenwagenforum auch noch vom Problem mit dem BUS System deines Autos mit der geplanten Ladung der Zweitbatterie berichtet hattest, würde ich gerne deine Aufmerksamkeit auf mein "Ladesystem" lenken. Wird wie ein normaler Verbraucher angeschlossen und steuert die Ladung über einen Solarladeregler und nicht über den Fahrzeugladeregler. Vielleicht kann der befreundete Elektriker damit was anfangen und das Problem damit lösen.
    https://www.hochdachkombi.de/thread...0-ps-47-000-km-bj-08.12037/page-7#post-135451

    Tisch und Stuhl zum draußen sitzen sind unerläßlich. Es regnet ja nicht jeden Tag im Urlaub :mrgreen: Hier mal meine Lösungen dazu, vielleicht wäre das auch was für Dich.

    Tisch habe ich keinen mit vier Beinen dabei, sondern ein Brett mit Einhängeleiste und höhenverstellbarem Fuß. Gleicht Bodenunebenheiten und die verschiedenen Ladungszustände des KFZ aus. Die Gegenleiste zum Einhängen habe ich einmal im Auto am Regal fürs drinnen Sitzen und einmal an meiner Bettkiste hinten zum draußen Sitzen.

    [​IMG]
    Der kleine Klapphocker dient nur zum schnellen Hinsetzen, meist aber um die Füße hochzulegen. Zum gemütlichen Sitzen habe ich einen der großen Klappstühle die platzsparend zusammengelegt werden können aber 140 Kg aushalten. Ist saubequem das Teil.
    Unbenannt 1.jpg

    Und statt Bücher nehm ich nur den kleinen eBook Reader mit. Bin nicht so der Buchaufhebetyp, wenn ichs gelesen habe, dann kommt Es weg ... oder wird gelöscht.
     
  4. #83 Merlin jun., 24.06.2017
    Merlin jun.

    Merlin jun. Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    @Reisebig: Hey Matthias! Das mit Deinem Tisch hatte ich im Hinterkopf behalten (aus dem KaWa-Forum) und kurz vorm Urlaub noch eine Konstruktion gebastelt, um mein Mini-Tischchen auch am Bett zu befestigen. Da der Tisch sehr klein ist, musste ich die Distanz vom Bettkasten über die Ladekante und die Stoßstange irgendwie überwinden und nach unten abstützen. Dabei herausgekommen ist eine recht abenteuerliche Konstruktion, die ich lieber nicht vorzeige. :mrgreen: Ich habe sie einmal im Urlaub installiert. Generell geht es schon, aber sobald ich dann ins Auto einsteige, wackelt da hinten alles. Und der Klapphocker, den ich mit hatte, war leider zu niedrig. War also alles noch nicht ausgereift. Hier werde ich noch nachbessern. Aber einen Alu-Rolltisch werde ich wohl so oder so noch anschaffen. Und so einen Stuhl definitiv auch! Welches Fabrikat hast Du denn?
    Die Bibliothek im kleinen Gerät wird es wohl bei mir auch künftig werden. Für unterwegs einfach die beste Lösung. Generell bin ich ja totaler Buchfan, ich muss die Seiten richtig umblättern können für echtes Lesevergnügen. Aber im Urlaub kann ich mich wohl mit "Wischen" abfinden. Überlege auch in anderem Zusammenhang an der Anschaffung eines kleinen Tablets.
    Deine Elektrogeschichte gucke ich auch noch mal genauer an. Hab's beim ersten überfliegen noch nicht gepeilt - habe ja auch absolut keine Ahnung von dem ganzen Thema.
     
  5. #84 Reisebig, 26.06.2017
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Und was wäre mit einer Konstruktion a la Ikea Wandklapptisch http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80091713/?query=NORBO
    Würde sich nicht am Boden abstützen, würde zwar beim Einsteigen ins Auto auch mit wackeln, denke aber mal wäre trotzdem fest. Könnte man vielleicht sogar an die Tür schrauben und hätte dann den Tisch weiter im Freien.

    Hab ich auch probiert und wieder verschenkt (an meinen Bruder der Ihn nach kurzer Zeit auf dem Balkon auch in den Keller geräumt hat). Find ich total umständlich und nicht besonders stabil. Außerdem nervt das Geklapper der lockeren Stäbe. Zum draußen Essen habe ich entweder meinen Klapptisch zum Einhängen oder wenn es etwas schneller gehen muß oder der Kocher draußen stehen soll, dann hab ich so einen kleinen Aluhocker. http://www.ebay.de/itm/ALU-HOCKER-STUHL-CAMPINGHOCKER-KLAPPHOCKER-KLAPPSTUHL-/230622654684

    Tablet habe ich auch immer dabei. Mal schnell Infos im Netz suchen, die Filme auf SD Karte kopieren die ich an den nächsten Abenden auf meinem TFT sehen will und die Ansichtskarten entwerfen die ich zum Neid erzeugen an Freunde und Bekannte verschicke, aber zum eBook Lesen ist es mir zu groß, zu schwer und verbraucht zuviel Strom. Ich schwöre da auf mein 6 Zoll Kobo Reader. War spottbillig, super zu lesen, total leicht und es passen hunderte Bücher drauf. Außerdem muß ich in einem vier Wochen Urlaub genau zwei mal laden und das geht dann mit der Solarpowerbank vom Armaturbrett. Also völlig CO² und kostenneutral lesen :mrgreen:

    Ist von der Firma Outwell das Modell Catamarca Armchair XL https://www.amazon.de/Outwell-Campingstuhl-Catamarca-Chair-XL/dp/B00ULK13GY
    Ich war so begeistert von dem Teil, hab mir sofort einen zweiten gekauft falls der Erste kaputt geht. Allerdings ist der erste bis jetzt noch voll in Takt und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen obwohl ich zur oberen Belastungsgrenze tendiere :mrgreen:

    Gerne noch mal Fragen wenn es unklar ist. Vereinfacht dargestellt nehmen wir 12 Volt vom Auto (wie eine Lampe oder eine Kühlbox) erhören die Spannung auf 19 Volt und tun so als ob es eine Solarzelle wäre die Sonne abbekommt und laden dann die Zweitbatterie über den Solarladeregler. Da muß kein Bussystem oder Autoladeregler überlistet werden und falls dein Zigarettenanzünder mit der Zündung ausgeht kannst Du deine Autobatterie auch nicht aus versehen entladen.
     
  6. #85 Merlin jun., 06.09.2017
    Merlin jun.

    Merlin jun. Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    Wollte mal schnell noch mitteilen, dass ich eine Homepage über meinen Ausbau erstellt habe www.micro-camper.de Freue mich über Besuch :mrgreen:
     
    Uwe-S und mawadre gefällt das.
  7. #86 Merlin jun., 06.10.2018
    Merlin jun.

    Merlin jun. Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    Mal schnell zur Info:
    auf meiner Homepage ist nun auch eine Seite zur Stormversorgung per zweitbatterie online. Ich bin nämlich endlich etwas unabhängiger, was dieses Thema angeht! :mrgreen:
     
    LuggiB gefällt das.
  8. #87 Reisebig, 06.10.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Ich hab Dir im Kastenwagen Forum ne Antwort dazu hinterlassen.
     
  9. #88 Steindi, 06.10.2018
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    30
    Bin im Kastenwagenforum nicht mehr aktiv, gehe aber davon aus, dass du darauf hingewiesen hast, dass das mit der Kabeltrommel lebensgefährlich ist?
     
  10. #89 Reisebig, 06.10.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Ne, das der USB Adapter keinen Schalter hat und somit ständig an der Batterie nuckelt.
     
  11. #90 Merlin jun., 07.10.2018
    Merlin jun.

    Merlin jun. Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    Das mit dem Kabel wird ja erst dann gefährlich, wenn es beschädigt wäre und die Adern frei liegen. Ein beschädigtes Kabel würde ich selbstverständlich nicht weiter nutzen.
    Und bei drohendem Gewitter hole ich das Kabel ein, im letzten Jahr musste ich das schon mal. Faraday'scher Käfig ist ja sonst nicht mehr gewährleistet.
    Oder gibt es sonst noch einen Aspekt, den ich bisher nicht bedacht habe?
     
  12. #91 Steindi, 07.10.2018
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    30
    Das Fahrzeug steht auf Gummireifen, ist somit nicht geerdet. Der FI funktioniert dann nicht.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #92 mctwist, 07.10.2018
    mctwist

    mctwist Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe mal gelernt,wenn keine Verbindung zur Erde bekommt man auch keinen Stromschlag.
     
  15. #93 Merlin jun., 07.10.2018
    Merlin jun.

    Merlin jun. Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    Beim Blitzeinschlag geht der Strom auch über die Reifen in die Erde. Gut, die kann man danach nicht mehr gebrauchen ... Und der Strom geht in der Regel nicht vorher durch mich durch.
    Nach kleiner Recherche verstehe ich das Problem, das durch den FI-Schalter gelöst werden soll. Da ich aber keine 230 V-Anlage im Auto installiert habe, sondern den Landstrom nur für das Laden der Zweitbatterie (und vielleicht mal eines Kameraakkus) benötige, frage ich mich, ob sowas hier vielleicht ausreichen könnte, um den nötigen Schutz herzustellen. Würde es reichen, diesen Adapter in die Kabeltrommel einzustecken oder muss der schon am Stromkasten (als quasi direkt hinter dem CEE-Stecker) angebracht werden?
    Ich prüfe jetzt auf jeden Fall auch nochmal, ob meine Kabeltrommel den Spezifikationen entspricht.
     
Thema:

Auto? Camper? Wie's beliebt!

Die Seite wird geladen...

Auto? Camper? Wie's beliebt! - Ähnliche Themen

  1. Happy. Endlich Auto gefunden

    Happy. Endlich Auto gefunden: Moin Jungs und Mädels. Ich bin grade ziemlich happy. War so lange am Suchen, so viele km gefahren und mir Autos angesehen. Bin halt pingelig....
  2. HDK gesucht (zum Campen)

    HDK gesucht (zum Campen): Hallo Zusammen, meine Freundin und ich möchten uns gerne einen HDK kaufen, da wir mit unserem Hobby mit einem Camper besser klarkommen als mit...
  3. Camper mieten

    Camper mieten: Hallo, mit einem Hochdachkombi kann man bei entsrechendem Umbau auch mal campen. Nicht nur im Zelt, sondern hauptsaechlich im Auto. Wie das so...
  4. Fiat Doblo Maxi Cargo wird zum Mini-Camper

    Fiat Doblo Maxi Cargo wird zum Mini-Camper: Hallo, habe mich neulich hier im Forum vorgestellt. Heute abend kam ich endlich mal dazu, die Fotos, die den Ausbau unseres Doblo 2015...
  5. Ausbau NV200 zum Camper

    Ausbau NV200 zum Camper: Hallo Gemeinde, ich möchte euch ein paar Bilder meines Umbaus zeigen. Noch ein paar Infos: Es liegt eine Bodenplatte Multiplex in 15mm drin. Diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden