Anhängerkupplung nachrüsten

Diskutiere Anhängerkupplung nachrüsten im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Robert, haste wirklich gelesen? Schau doch bitte mal, wie viele verschiedene Zugmäuler es an Anhängern gibt, wie hoch die Verriegelungen aufbauen....

  1. #21 furgo nata, 18.09.2014
    furgo nata

    furgo nata Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    12

    Da AHK ein Zukaufteil ist hat das mit Konstruktion eher wenig zu tun. Vielleicht war das Modell gerade 2,50€ billiger im Einkauf. Vielleicht fehlte der Punkt in der Spezifikation. Sehr wahrscheinlich war es ein Kompromiss, wie von zooom geschrieben. Ich hab den Eindruck, du hast seine Posts nicht wirklich gelesen und wolltest nur ein bisschen Dampf ablassen.
    Sollte man es nicht gerade als ehemaliger Konstrukteur besser wissen, statt einen ganzen Berufszweig zu diffamieren?

    Sorry, aber gerade wenn es um Autos geht wird ständig über "die Ingenieure" oder "die Konstrukteure" gemeckert. Dass die Qualität eines Fahrzeugs heutzutage zu 90% von wirtschaftlichen Faktoren bestimmt wird, daran denkt keiner.
    Auch nicht daran, wieviel Innovation und Forschung selbst in einfacheren Autos steckt. Jeder Dacia hat heute eine Bordelektronik, da wären die Apollo-Astronauten grün vor Neid.

    Tut mir echt Leid, dass ich als neuer User hier gleich so Offtopic gehe. Aber Deppen waren es sicher nicht, die zu dem Preis ein solches Auto wie den Evalia zusammengebracht haben.

    Gruß,
    Peter (nicht selbst in der Kfz-Branche)
     
  2. #22 rgruener, 18.09.2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    wegen 2,50 eine gravierende nutzungseinschränkung? schwerer fehler.
    hinterher den leuten sagen was richtig gewesen wäre, es aber selber falsch machen? auch schwerer fehler.
    von der bordelektronik ist das meiste nutzloses pillepalle. erstmal muss die mechanik stimmen.
    autos werden schon sehr lange gebaut, da dürfen solche simplen fehler nicht passieren.
    auserdem diffamiert das keinen berufszweig, sondern eben genau diejenigen die den unsinn verbrochen haben.
    es dürfte auch daran liegen, dass man vielerorts billigkräfte einsetzt und vieles in ausland outsourced. da kommt eben oft mist bei raus.
    wenn die jungs schon selber wissen, dass es geeignetere lösungen gibt, dann sollen sie die gefälligst auch einsetzen.
    es gibt lösungen mit niedrigeren kugelköpfen. und es geht nicht um 10cm, sondern maximal um 10mm.

    und genauso ist ein volldepp, wer willkürlich türdichtungen streicht, was in jedem fall folgeschäden nach sich zieht.
    wer sowas tut gehört nicht an eine entscheiderstelle, sondern maximal in den reinigungsdienst.
    wenn 90% wirtschaftlichkeit alles bestimmen, dann ist genau das eben falsch. vielelciht wären dann 80% eben besser.
    das ist inwzischen an vielen stellen der fall. die regel bestimmt aber nicht den erfolg. auch das haben schon welche erkannt.
     
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
  4. #24 furgo nata, 18.09.2014
    furgo nata

    furgo nata Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    12
    @rgruener: ich gebe Dir in fast allen Punkten recht. Allerdings richtet sich deine Wut gegen die falschen.
    Du sprichst nicht über Konstrukteure, sondern über "Entscheider". Das sind die Zahlenakrobaten, die nichts produktives zur Wertschöpfung beitragen.

    Wird aber leider auch in der einschlägigen Automotor-"Fach"presse nur zu gern verwechselt. Und dann heisst es: "Die Ingenieure können nix." DAS regt mich auf.
     
  5. #25 rgruener, 18.09.2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    ok , einigen wir uns auf entscheider. das trifft es besser.
    hab ich opel auch wörtlich so geschrieben.
    aber leider kauft man heute auch viele billig-konstrukteure ein, oder lässt es im ausland machen.
    ergebnisse leider entsprechend. trifft aber auch andere branchen.
    akzeptabel sind solche ergebnisse nicht. das muss kundenseitig auf null-toleranz stossen, sonst ändert sich nichts.
    am ende ist es sch....egal, ob so ne karre 500€ mehr oder weniger kostet.
     
  6. #26 eVagabund, 18.09.2014
    eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Es scheint es ein grundsächliches Problem zu sein, aber wenn wir gemeinsam eine Übersicht schaffen wie viel Abstand zwischen Kugelkopf und Hecklappe bei bestimmten Herstellern sind, wäre es leichter für die anderen eine Kaufentscheidung zu treffen :)

    Ich habe noch eine Frage in die Runde. Jetzt zu den Elektrosätzen.
    So wie ich recherchiert habe, habe ich bis jetzt 2 Typen ausgemacht:
    - Blinküberwachung mit Relais (z.B Westfalia) - Hier gibt es 2 Varianten, eine wird lt. Einbauanleitung links und rechts Angeschlossen, die andere nur Linsk. Beide haben ein Steuerungskasten
    - Blinküberwachung mit TOP TRONIC (Jaeger) wird nur auf der Fahrerseite angeschlossen. Kein Steuerungskasten. So wie ich verstehe werden die Lampen von Ahnhänger direkt in Bordnetz parallel geschaltet.

    Welche passt denn besser zu NV200? Es gibt doch in der Instrumententafel extra Symbol "wenn zusätzliche Leuchten erkannt wurden". Wie reagiert das Checkcontrol wenn eine der Lampen ausgefallen ist?
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
    wir nehmen immer die Jägertronic, 3 Formstecker anschließen links unter der Verkleidung, kabel durch die Entlüftung führen aus die Maus. Allerdings haben wir die Verkleidung fast immer schon eh ganz ab, ansonsten wird das eine Hautstrapazierende Angelegenheit, die Innenseiten der Verkleidungen sind sehr scharf und an die Formstecker nur schlecht zugänglich.
    Die Elektronik zeigt zumindest Blinkerausfall, sonst nix, macht sie ja bei den normalen Birnen auch nicht.

    Ich versteh allerdings immer noch nicht, warum ein Konstrukteur / Entscheider alle Eventualitäten des Zubehörmarktes brücksichtigen sollte, ich finde, daß speziell die Heckklappe des NV200 sehr gelungen konstruiert und entschieden worden ist, auch wenn ich manchmal den Hänger abkuppeln muß, um die Heckklappe aufzubekommen.

    Und nur darum ging es in diesem Thread.

    P.S. Es ist tatsächlich so, daß die Anhängelast von 2t wirklich grenzwertig ist, das Fahren mit einer 2. Evalia auf dem Autotransporter hinten dran läßt nicht wirklich souveränes Fahrgefühl aufkommen, abgesehen davon, daß bei manchen Anwendern die Fahrtenschreiberpflicht dann zu beachten ist (gewerbliche Nutzer), weil man dann über den 3,5t Ges.Gew. liegt.
     
  8. #28 rgruener, 19.09.2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    Zitat
    Ich versteh allerdings immer noch nicht, warum ein Konstrukteur / Entscheider alle Eventualitäten des Zubehörmarktes brücksichtigen sollte,
    Zitat Ende

    Das muss er nicht, ich erwarte aber von einem Zubehör ab Werk, daß es keine Nutzungseinschränkung darstellt.
    Solchen Entscheidern ist vermutlich ein Furz durch den Kopf gegangen, anstatt woanders hin.
     
  9. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
    Sorry, aber das ist nicht die Ebene, auf der ich mich hier unterhalte.
     
  10. #30 rgruener, 19.09.2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    dann nicht - ist mir aber unbegreiflich, wie man solchen mist auch noch verteidigen kann.
     
  11. #31 eVagabund, 02.10.2014
    eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    so, die bestellte AHK von AutoHAK mit dem E-Satz von AC (ist mit Jäger identisch) sind jetzt da.
    Nun habe ich versucht die Heckseitenverkleidung auszubauen aber nicht weit gekommen.
    Also zuerst habe ich Plastik-Unterteil in der mitte (die Ladekanten da wo der Schloss ist) und Getränkehalter ausgebaut.
    Dann habe ich versucht untere Seitenteil abzuziehen, das ging aber nur ein wenig. Muss man vorher noch etwas vorher ausbauen? Obere Teil zuerst? C&D Säulenverkleidung auch? Evtl. Abdeckung der Gurtrolle der 2. Sitzreihe? :confused:
    Aus dem Thema Heckverkleidung entfernt und gedämmt geht es leder nicht ganz klar und ich habe auch noch den 7-Sitzer.
    Kann mir vielleicht jemand ein Tipp geben? 8)
     
  12. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
    Das ist nicht ganz einfach, ohne was abzubrechen, wir machen die Verkleidung von der C-Säule her ab, aber wir machen die eh immer kpl. weg, aber von vorn geht es am leichtesten, das Problem sind die Plastiknieten, die ohne Spezialwerkzeug fast immer abbrechen, also Ersatz vorhalten.
    Hinten die D-Säule hoch sind die Klammern noch ein bißchen ekliger, weil teilweise schräg im Blech. Geduld und Spucke!
     
  13. AK.58

    AK.58 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich vor ein paar Monaten eine abnehmbare Anhängerkuplung von Westphalia mit E-Satz zugelegt und die auch alleine angeschraubt. Diese hatte ich ausgesucht weil in der Beschreibung nicht die Halterungen abgeschnitten werden mußten, dachte ich :( ne, die Beschreibung war noch an einigen Punkten falsch. Von den fehlenden Buchsen und den dann nachgeschickten falschen Buchsen gar nicht erst zu reden. So hat der Anbau, auch die E-Anlage sehr gut geklappt. Ist eine Kupplung zum abschließen,Schloß kann abgedeckt werden :)
    Gruß Andreas
     
  14. #34 eVagabund, 07.10.2014
    eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    die Anhängerkupplung ist jetzt dran. Das Einbau war nicht schwierig, aber wenn das nicht oft macht dauert es halt länger. Ich hatte ca. 5-6 Stunden dafür gebraucht, wobei hatte ich die Zeit nicht gestoppt und auch zwischendurch Mittagspause und sonst kleine :confused:-pausen eingelegt 8). An einigen Etappen musste ich ein paar Arbeitsschritte zurückgehen, da ich etwas vergessen habe oder etwas nicht ganz gut war. So habe ich z.B. die beiden rechteckigen Zwischenstücke vom Mittelteil zur Karosserie vergessen und mich gewundert warum das Gewinde an den Schrauben nicht bis ende war :lol: oder als ich zum Schluss die Stoßstange eingebaut hatte, merkte ich dass das Kabel an der Dose plötzlich unter (mechanischer) Spannung war. :mad: da wusste ich aber schon wie die Stoßstange abmontiert wird 8)

    Die Seitenabdeckung konnte ich auch ohne beschädigte Clips ausbauen. Als Hilfe zum "Abclipsen" hatte ich ein langen breiten Flachschraubendreher verwendet.
    so bin ich dann auch vorgegangen. Sitz der 3. Reihe ab, Getränkehalter ab, Sicherheitsgurt 2. Reihe ab und dann vorsichtig die Seitenverkleidung von der C-Säule... an der D-Säule sind 4 flachen Clips die man auch vorher lösen kann.

    Elektroinstallation war auch ganz einfach. Das schwierigste war jedes einzelne Kabelchen an die richtige Position der Steckdose zu schrauben. :mhm:

    Nein, abschließen ist bei dieser AHK ist nicht vorgesehen, aber wenn man das muss, wird sich schon was finden. :zwink:
     
  15. #35 Combonator, 03.02.2015
    Combonator

    Combonator Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Moin moin,

    ihr habt vor einer Weile mal von der aufgelasteten AHK gesprochen. Hat diese eine erhöhte Stützlast?

    Ich würde gerne einen Träger auf die AHK stellen der unser Moped (99 kg) tragen kann. Hat das schon mal jemand gemacht bzw Erfahrung damit was man machen könnte?

    Danke für Eure Hilfe vorab.

    Grüße, jan
     
  16. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
    99kg, no way, das mit der Stützlast ist eine Grauzone, der Hersteller gibt 43kg vor, das Thema hatten wir schon mal. Im Gutachten der 2to Kupplung ist von 75kg die Rede, aber ob die jetzt wirklich eintragungsfähig sind, weiß ich auch nicht, dabei ha ich eine an meinem Evalia dran.
     
  17. LarGo

    LarGo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was die Anhaengekupplung angeht kann ich leider nichts beitragen, zum Mopedtransport aussen am Fahrzeug schon, da ich mich hier mal eingelesen hatte.
    Solche Traeger werden i.d.R. nicht auf der AHK sondern am Aufbau/Rahmen des Fahrzeugs befestigt(wie der AHK Traeger auch), fuer den NV200/Evalia hab ich noch keinerlei Infos finden koennen, Cate bietet keinen Traeger an und es ist wohl auch keiner in Vorbereitung(lt. Webseite).
    Aufgefallen ist mir, dass Fahrzeuge fuer die solche Traeger verfuegbar sind, in der Groessen-/Gewichtsklasse von T4/Viano/Transit und darueber spielen, womoeglich gibt die Evalia Struktur das nicht her (oder generell die von HDKs?), oder der Markt ist einfach nicht interessant genug.

    Lars
     
  18. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    455
    @ Combonator

    Habe diese Konstruktion letztes Jahr in Frankreich gesehen, auch ne interessante Lösung mir zwei Anhängerkupplungen :zwink:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Man beachte die Bremsscheibe hier :!:
    [​IMG]
     
  19. #39 Combonator, 04.02.2015
    Combonator

    Combonator Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen und danke für die Antworten. Leider habe ich mir schon so etwas gedacht, dann wird es wohl doch eine (!) AHK mit nem kleinen Zusatzanhänger. Die Variante mit der Doppelkupplung ist interessant :)
     
  20. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    128
    das gibts auch von einem Hersteller hier und nennt sich "Space Extender", gibts verschiedene Varianten incl. Schlafmodul.
     
Thema:

Anhängerkupplung nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Berlingo III M 110PS

    Berlingo III M 110PS: Hallo, Ich möchte unseren neuen Berlingo mit einer starren Anhängerkupplung ausstatten (in Selbstmontage) Strom ist kein Problem, jedoch frage...
  2. Westfalia Anhängerkupplung nachrüsten- Problem

    Westfalia Anhängerkupplung nachrüsten- Problem: Hi an die Profis :-) Ich bin gerade dabei, an meiner NV200 evalia eine AHK von Westfalia nachzurüsten. Die Verkleidung der Stoßstange abmachen...
  3. Abklappbare Fahrradträger für die Anhängerkupplung

    Abklappbare Fahrradträger für die Anhängerkupplung: Da ich sie mir gerade zusammengesucht habe, ist hier eine aktuelle Übersicht der Fahrradträger, bei denen durch einen besonders weiten...
  4. Caddy 3 Tempomat nachrüsten?

    Caddy 3 Tempomat nachrüsten?: Kann mir jmd sagen, mit wie viel Aufwand es verbunden ist, beim 2KB (Ecofuel) einen Tempomat nachzurüsten? Das ist nämlich eingentlich so ziemlich...
  5. Anhängerkupplung für Doblo Malibu 223 Baujahr 2007

    Anhängerkupplung für Doblo Malibu 223 Baujahr 2007: Hallo, wie ist die Heckstoßstange zu demontieren. Ich habe hinten statt der Sitze eine große Holzplatte verbaut. Ist bei einer AHK Montage die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden