Allgemeine Krankheiten des 1.5 TDCi Automatik 2016 Grand Tourneo Connect?

Diskutiere Allgemeine Krankheiten des 1.5 TDCi Automatik 2016 Grand Tourneo Connect? im Ford Tourneo/Transit Connect Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, ich habe gerade zwei Stunden Probefahrt mit einem sehr neuen Ford Grand Tourneo Connect 1.5 TDCi Titanium mit Automatik-Getriebe...

  1. #1 ArgleBargle, 16.09.2017
    ArgleBargle

    ArgleBargle Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich habe gerade zwei Stunden Probefahrt mit einem sehr neuen Ford Grand Tourneo Connect 1.5 TDCi Titanium mit Automatik-Getriebe (DSG/Powershift) absolviert. Das war eine wirklich sehr erfreuliche Erfahrung. Ich habe nichts vermisst und alles war gut. Nun will ich den in "gebraucht" kaufen.

    Bevor ich nun aber die vom gleichen Händler angebotene, gebrauchte Katze im Sack kaufe, würden mich für die langfristige Nutzung die allgemein bekannten, konzeptionellen Krankheiten des 1.5 TDCi Motors, des (Automatik-)Getriebes, der Karosserie, des Fahrwerks interessieren. Halt genau das, was man nach zwei Monaten harter Praxis entdeckt, was in zwei Stunden Probefahrt nicht klar wird.

    Meine Recherchen sagen, dass bei einem Ford Grand Tourneo Connect (08/2016) die folgenden strukturellen Herausforderungen existieren:
    • kein Unterbodenschutz ab Serie - über die Zeit kann es dann dort gammeln und rosten
    • bei/nach Regen tropft es bei Öffnen der Türen in den Innenraum hinein
    • die zweite Sitzreihe kann prima umgeklappt werden, aber verschwindet nicht perfekt im Boden (kann aber unter Mühe ausgebaut werden)
    • Verbrauch von Diesel-Kraftstoff ist trotz 119 relativ hoch (es ist halt eine grosses Auto)
    Gibt es sonst noch "Krankheiten", von denen man wissen sollte, bevor man für einen gebrauchten fünfsitzigen Grand Tourneo Connect 1.5 TDCi Powershift, Titanium, ein Jahr alt, 20000 km, Geld so um die 20k auf den Tisch legt?

    Mein Nutzungshorizont sind 3-5 Jahre. In der Zeit sollen möglichst wenig Kosten anfallen - sprich keine Reparaturen, kein teurer Service.

    Nach meiner Probefahrt war ich sehr zufrieden mit den (mich interessierenden zwei vorderen) Sitzen, den Spiegeln, der Rückwärtskamera (rückwärts einparken!), dem Motor, dem Getriebe (Durchzug, Leistung), dem Geräuschpegel, dem Fahrwerk (auch in engen Kurven), dem Bordcomputer, dem "Display mit Navigation und Radio und was auch immer noch da drin steckt". Wäre der (andere) gebrauchte, zum Verkauf stehende, Vorführwagen vor Ort gewesen - ehrlich, ich weiss nicht, was mich vom sofortigen Kauf abgehalten hätte.

    Ich bin in den Grand Tourneo Connect hinein gekrochen, habe das Fahrrad problemlos verstaut, kann sicher auf 200 cm liegen (und schlafen).

    TL;DR: Nach zwei Stunden Probefahrt in relevanter Umgebung mag ich den Ford Grand Tourneo Connect 1.5 TDCi Titanium mit Powershift-Getriebe (DSG) sehr. Worauf muss ich ganz speziell beim Kauf einer gebrauchten Version achten?

    Einsatzzweck: Funsport-Wild-Camping-Shuttle im Alpenraum, für maximal zwei Personen.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Eure Beiträge!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tall1969, 16.09.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    17
    Sitze musst halt ausbauen, das dauert eben länger und ist was mühsamer als in den fzg die das so vorgesehen haben.
    Ansonsten ist das sicher ein tolles Auto für deine Zwecke, meine sind ähnlich, nur schlafe ich nicht im Auto ...
    Nimmst du gleiche Ausstattung und motor/Getriebe Kombi? Dann kannst du dir die frage einfach selbst beantworten, wenn's denn zum Kauf anstehenden tourneo fährst
     
  4. #3 ArgleBargle, 17.09.2017
    ArgleBargle

    ArgleBargle Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Merci für die Rückmeldung! Ja, der Gebrauchte (Vorführwagen des gleichen Händlers) wäre im Wesentlichen identisch mit dem Neuwagen - halt ein Jahr älter, und mit dem 1.5 TDCi 20.000 km gelaufen.

    Wichtig ist mir, dass für die nächsten fünf Jahre möglichst geringe "überraschende" Kosten anfallen.
     
  5. Spacy

    Spacy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    ArgleBargle gefällt das.
  6. #5 ArgleBargle, 22.09.2017
    ArgleBargle

    ArgleBargle Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    In den vergangenen Tagen habe ich zu diesem Thema folgende abstrakte (sorry) Erkenntnisse gewonnen:
    • Mit wirklich nur "Ford Connect" findet man bei Google mehr. Vor allem findet man auch die Beiträge aus den USA, die dann einen Ford Transit Wagon besprechen, was einfach nur dem Tourneo (Grand) Connect ähnelt. Den Ford Transit Connect gibt es übrigens auch mit Ledersitzen, und mit Einzelsitzen in der zweiten Reihe.
    • Der Ford (Grand) Tourneo Connect hat als konstruktive Basis den Ford Focus.
    Ich habe nichts gefunden, was darauf hinweisen würde, dass der Ford Grand Tourneo Connect eine Gurke / eine Lemon / eine Zitrone ist. Ich hoffe sehr, dass über die nächsten Jahre dies ein total langweiliges, total unaufgeregtes, unauffälliges Fahrzeug sein wird, aus dem ich maximalen Nutzen als Freizeittransporter extrahieren kann.
     
  7. #6 furgo nata, 23.09.2017
    furgo nata

    furgo nata Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    10
    Was erwartest du bei einem Nischen-Auto, welches gerade mal drei Jahre auf dem Markt ist (mit dem 1,5l erst ein Jahr)?
    Es macht einen an sich rundum soliden Eindruck. Pech haben kannste natürlich mit jedem Wagen.
    Meine größten Bedenken habe ich hinsichtlich der Elektronik. Je mehr Gadgets, um so mehr kann kaputt gehen. Und die Fehlersuche ist dann oft schwer bis unmöglich. Bestes Beispiel ist da mein sporadischer Absturz des Park-Pilot. Nicht bewusst reproduzierbar, somit kann keine Werkstatt helfen.
     
  8. #7 ArgleBargle, 23.09.2017
    ArgleBargle

    ArgleBargle Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Nun, ich erwarte / erhoffe keine Kinderkrankheiten ;-)

    Oft ist es ja so, dass einige Probleme recht früh auftreten, oder sich recht früh andeuten. Dein Problem mit dem Park Pilot würde ich dort einordnen; sollte es in das Auto beim Öffnen der Tür nach Regenfall hineintropfen, wäre das auch so etwas (macht der Tourneo Connect das?)

    Dann gibt es die Probleme, die mit zunehmendem Alter und Verschleiss auftreten. Beim Tourneo Connect kommt da nicht so viel, aber vielleicht aus der Transit-Variante, aus dem harten Einsatz durch das Handwerk oder durch Kuriere. Oder aus der Plattform des Ford Focus.

    Ansonsten habe ich aber auch den Eindruck gewonnen, dass das Fahrzeug mechanisch rundherum grundsolide ist. Elektrik und Software sind ja schon standardmässig eine Krankheit ;-)
     
  9. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    4
    Ich fahre ja seit 2,5 Jahren einen Tourneo Connect - zwar keinen Grand und auch keinen Diesel, aber ich bin bis jetzt zufrieden.
    Kritikpunkte von mir: die kaum vorhandene Motorbremse (jedenfalls beim 1.0 Benziner, der Verbrauch gegenüber Prospekt (wobei ich meist auch nur 8km Strecken fahre, Saarland ist sehr hügelig, sitzen oft 4 Personen drin und die etwas eingeschränkte Sicht auf den Tacho und die Radioanzeige bedingt durch die Überdeckung beim Sync (1) Radio, wenn man sehr hoch sitzen möchte.
    Aber auch wenn ich bis jetzt im Durchschnitt knapp 8 Liter habe, ich habs relativiert, wenn ich meinen Renault Kangoo von 99 mit 7,4 Litern vergleiche, der hatte aber auch 25 PS und über 400 kg Gewicht weniger.
    Bis jetzt kein Ölverbrauch (fahre aber auch nur so 10-12tkm im Jahr, keine Lampe defekt, kein Rost, kein Klappern, quietschen.
    Schiebetüren gehen immer noch leicht (täglich in Gebrauch), Radio wie geschrieben Sync 1 hat für mich einen tollen Klang und die Möglichkeit der Sprachbefehle zum Anrufen oder Musik hören sind klasse. Die Bremsen packen super zu, das Auto ist sehr leise im Innenraum. Fürs Reinigen der Frontscheibe holt man sich am besten so ne Reinigungshilfe für ein paar € damit man bequem vom Sitz drankommt.
    Ich habe die Dämmmatte unter der Haube verbissen, ebenso war auch mal ein Kühlschlauch verbissen - liegt aber an den scheiß Mardern und nicht am Auto. Bei der Inspektion dieses Jahr wurde mir gesagt die Wasserpumpe sei kaputt oder undicht, wurde auf Garantie erneuert.
    Der mittlere rechte Rückfahrpiepser hat mich fast 2 Jahre wahnsinnig gemacht, bis ich darauf gekommen bin dass es die Abdeckkappe der AHK war (wurde gegen eine runde Abdeckkappe von mir getauscht).
    Ansonsten fahre ich und meine Familie sehr gerne mit dem Auto. Schiebetüren sind praktisch (fahre ja schon seit 99 HDK), Ein/Aussteigen mit kleinen Kindern und Anschnallen geht in Parklücken super. Die hinteren Fensterheber sind klasse und mögen die Kinder auch (aber Papa bedient die nur von vorne).
    In Urlaub bin ich auch schon zweimal gefahren, bis unters Dach bepackt dank Trenngitter. Und meine neue Waschmaschine und Wäschetrockner habe ich auch selbst vom Markt abgeholt, passten gut rein.
    Bei mir läuft eigentlich kein Wasser bei Regen durch Türen oder Heckklappe ins Auto wenn das Auto eben steht. Wenn man aber etwas schräg steht so wie ich zu Hause und es stärker regnet dann ja - ist aber auch beim Berlingo nicht anders gewesen.
    Kein Unterbodenschutz ab Serie stört mich nicht. Bis jetzt nichts unter dem Fahrzeug zu erkennen. Mache vor und nach dem Winter immer eine Komplettwäsche mit Unterbodenwäsche und durch Gelände fahre ich auch nicht - außer den Feldweg zur Kompostieranlage und das im Sommer jede Woche.
     
    ArgleBargle gefällt das.
  10. Molto

    Molto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich fahre den Grand Tourneo Connect 1,5 TDCI, 6-Gang Schalter seit fast einem Jahr. Bis jetzt 42.000 km. Folgende Pro´s und Contra´s sind mir aufgefallen:
    Fangen wir mit den Positiven Sachen an:
    • Viel Platz im Innenraum, viel Kopffreiheit,
    • Großes Panorama Glasdach
    • Bequeme, straffe Sitze
    • Gute Sprachsteuerung
    • Bei konstanter Überlandfahrt relativ sparsam
    • Schickes Design
    • Frontscheibenheizung
    • Wartungsintervall 30.000 km
    Natürlich sind mir auch schon negative Sachen aufgefallen:
      • Keine verschiebbare mittlere Sitzbank (bin Zafira verwöhnt)
      • Empfindliches Hartplastik im Kofferraum
      • Velour-Fußmatte im Fahrerfußraum bereits nach 30.000 km verschlissen
      • Bei Wahl der Rückfahrkamera entfallen die vorderer Parksensoren
      • Nach vorne unübersichtlich
      • Hoher Reifenverschleiß an der Vorderachse (24.000km)
      • In die vordere Türenablage passt keine große (1,5l) Flasche
      • Sitze 6 und 7 können nur mit Mühe vom Kofferraum aus hochgeklappt werden
      • Keine Warn-Anzeige für niedrigen Wischwasserstand
      • Bei Minustemperaturen bleibt die Kühlwasseranzeige ca. 20km bei 60°C (Zuheizer?)
      • Lichtausbeute der Halogen-Scheinwerfer
      • Drehmoment des Motors ist beim Schaltgetriebe niedriger/begrenzt, da das Getriebe nicht soviel verträgt
    Wirkliche Probleme hatte ich bisher nicht. Es war noch nichts defekt und der erste Service bei 30.000 km war preislich im Rahmen (ca. 270€). Bei einer erneuten Bestellung würde ich allerdings auf das Automatikgetriebe setzen.

     
  11. #10 helmut_taunus, 19.04.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.551
    Zustimmungen:
    502
    unter dem Namen in Deutschland, das kennzeichnet hier die einfachere Ausstattung.
    Transit Connect
    Transit Connect L2
    beide wahlweise als Kasten (leerer Laderaum) und auch mit Sitzen und Fenstern, dann heisst er wohl Kombi
     
  12. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. clueso

    clueso Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    EZU 07/2016, aktuell 48T km: bisher keine Probleme. Einziges Manko: durch Powershift stehen die Durchsichten alle 20T km an.
     
  14. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    Wenn du ihn als Campingfahrzeug nutzen willst dann schau dir mal die Berichte zum Thema :Tür auf/Licht an,an.
     
Thema:

Allgemeine Krankheiten des 1.5 TDCi Automatik 2016 Grand Tourneo Connect?

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Krankheiten des 1.5 TDCi Automatik 2016 Grand Tourneo Connect? - Ähnliche Themen

  1. Grand Tourneo Connect - jede Menge basteln :)

    Grand Tourneo Connect - jede Menge basteln :): Hallo ihr Lieben :) Ich habe seit 3 Monaten einen Grand Tourneo Connect Bj 2014 und bin begeistert von dem Wagen! Es gibt aber ein paar...
  2. weiteres Klappdach für den langen Ford Connect

    weiteres Klappdach für den langen Ford Connect: Hallo, nachdem ja Wellhouse Leisure (GB) den Connect schon seit einiger Zeit mit Klappdach und Einrichtung ausstattet, gibt es nun noch einen...
  3. Ausbau der Sitzreihen ?

    Ausbau der Sitzreihen ?: Hallo zusammen, ich plane unter anderem mir einen Grand Tourneo zuzulegen. Frage : Kann man die Sitzreihen ausbauen ? Vielen Dank, Klaus
  4. Drehsitz für Ford Tourneo Grand Connect

    Drehsitz für Ford Tourneo Grand Connect: Guten Abend, gelesen habe ich nun schon einige Beiträge über das Thema, nur schlau geworden bin ich nicht. Hat denn einer von den FTC Fahrern...
  5. Mein neuer Grand Tourneo steht bereit

    Mein neuer Grand Tourneo steht bereit: Servus, bin sowohl neu hier als auch bald frischer Hochdachkombi-Besitzer. Nachdem die Auslieferung meines Grand Tourneo ursprünglich für den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden