90PS okay oder doch lieber 110PS?

Diskutiere 90PS okay oder doch lieber 110PS? im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo Gemeinde, ich habe vor mir den NV200 gebraucht zu kaufen. Jetzt habe ich ein super Angebot gesehen bei dem eigentlich alles passt (kaum...
Muc

Muc

Mitglied
Beiträge
265
Hallo Gemeinde,
ich habe vor mir den NV200 gebraucht zu kaufen.
Jetzt habe ich ein super Angebot gesehen bei dem eigentlich alles passt (kaum Abnutzung, neueres Baujahr, Preis ist unschlagbar, genau die Ausstattung die ich will) und ich gerne zuschlagen würde, allerdings hat dieser NV200 nur 90PS. Ich bin mir unsicher ob ich nicht doch die 110PS Variante bevorzugen sollte.

Ich werde mit Hartschalendachzelt unterwegs sein und von dem her werde ich meistens auf der Autobahn nur bis max. 130km/h unterwegs sein, eher 120km/h. Allerdings habe ich mit dem Dachzelt natürlich auch bereits bei niedrigeren Geschwindikeiten wegen der größeren Frontfläche einen Mehrverbrauch, daher könnte es auch sein, dass ich bei 120km/h dann schon so viel verbrauche wie bei 140km/h bei dem der 110er ja deutlich besser performt. Andererseits werde ich ihn allerdings auch viel auf Landstraße und im Stadtverkehr benutzen (einziges Auto, kein Zweitwagen), was dann wiedderrum den Mehrverbrauch auf der Autobahn etwas kompensiert.

Was nun allerdings noch dazu kommt, ist, dass ich meistens viel Kram im Auto haben werde (großer Wassertank, Zweitbatterie, Sportgeräte, Innenausbau) und somit eigentlich etwas mehr Power bräuchte. Hier wären Erfahrungsberichte für mich hilfreich, von welchen die auch den 90er fahren mit Innenausbau.

Ich habe bereits auch schon die Suchfunktion benutzt und bin auf diese Threads gestoßen:
https://www.hochdachkombi.de/threads/diesel-wahl-90-oder-110-ps.10264/#post-92700
https://www.hochdachkombi.de/threads/evalia-90-ps-oder-110-ps-diesel.10487/#post-93910
Ich höre raus, dass der 110er doch eher bevorzugt wird. Doch das Angebot was ich im Blick habe ist einfach top. Für einen 110er würde ich 1000€ mehr ausgeben bei schlechterem Zustand (zumindest was die Marktlage derzeit hergibt).

Danke im voraus. Sobald es los geht, kann ich hier meinen Ausbau posten, ich mach mir dazu schon länger Gedanken und hab schon einigen an Kram zusammen.

Viele Grüße
muc
 
Zuletzt bearbeitet:
LuggiB

LuggiB

Mitglied
Beiträge
765
Hi Muc,
herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung so ein praktisches Wägelchen zu holen. :D 90 oder 110 Ps ist eigentlich nachrangig. Es kommt immer auf die persönlichen Fahrgewohnheiten an. Mein NV200 Combi war mit 90 Ps, in meinen Augen voll ausreichend, der Evalia mit 110 Ps ist natürlich etwas spritziger. Serienmäßig sind viele neue, ausgebaute Kastenwagenwohnmobile mit 3,5 to zul. Gesamtgewicht nur mit 110 - 130 Ps bestückt.Wenn man sich angewöhnt, nur immer das im Auto zu haben, was man braucht, macht sich das auch im Spritverbrauch bemerkbar. :top:
 
S

Steindi

Mitglied
Beiträge
389
Von der Leistung würden mir die 90PS sicher auch reichen. Was mir allerdings abgehen würde, ist der 6. Gang.
 
T

triplemania

Mitglied
Beiträge
255
Ich würde den 110PS-Diesel allein wegen des 6-Gang-Getriebes immer bevorzugen. Das schont auf längeren Strecken die Nerven ganz erheblich.
Akustisch ist der Unterschied schon bei 100 km/h ganz deutlich wahrnehmbar. Im 6. Gang dreht der 110PS-Diesel wesentlich niedriger als der 90 PS Diesel mit 5-Ganggetriebe.
 
Muc

Muc

Mitglied
Beiträge
265
Danke für die Antworten.
Ja klar ich hätte auch gerne die 110PS version, aber das abgebot welches ich im Blick hat sie leider nicht. Habe jetzt gesehen: Bei Spritmonitor kommt die 90PS Variante hauchdünn besser weg. Ich denke, dass ich als Großstadtbewohner nicht unerheblich viel auch im Stop und Go Verkehr unterwegs bin, wo die 90 PS ja verbrauchstechnisch im Vorteil sin. Die Geräuschkulisse ist für mich nicht so ein großen Problem, mit dem Dachzelt ist es eh schon etwas lauter ;-) Kann mir jemand sagen, wie sich die 90PS fahrpraktisch bei voll belandenem Auto verhalten? Das wäre eine große Hilfe.
 
R

Rolf1

Mitglied
Beiträge
801
Mir hätten die 90PS auch gereicht und habe alternativ mit dem Benziner geliebäugelt, aber da "fehlt" bei beiden der 6. Gang.
Das mag auf Kurzstrecken egal sein, aber auf Langstrecken (Bundesstraßen, Autobahn) ist der schon sehr von Vorteil - nicht nur vom Komfort her (Geräuschkulisse), sondern sicher auch vom Verbrauch her.

Ohne es zu wissen, denke ich schon dass der 110-PS 6-Gang bei Autobahngeschwindigkeit um einiges weniger schluckt als der 90PS- 5-Gang. Im Nahverkehr mag das anders herum sein, wobei das der Unterschied nicht so groß sein dürfte.

Gerade bei einem Reisefahrzeug (wie bei mir) finde ich den 6. Gang schon SEHR angenehm und
möchte ihn nicht mehr missen, gerade bei echten Langstrecken, wie z.B. nach Rumänien oder Spanien.
Schade, dass es die 90PS-Variante nur als 5-Gang gab/gibt.

Rolf1
 
muurikka

muurikka

Mitglied
Beiträge
498
Meiner Meinung nach reichen die 90 PS für deine Anforderungen aus. Fahre selbst mit 86 PS und Wohnwagen hinten dran und es funktioniert gut. Sicher geht es immer besser, aber ist halt die Frage zu welchem Preis ;-)
Ein 6. Gang wäre schön, aber es geht ganz sicher auch ohne. Zum Verbauchsunterschied kann ich nichts sagen, weil dies auch stark vom Fahrer abhängig ist, sieht man ja bei den Zahlen im Forum ;-) und sicher ist 6. Gang verbrauchsmindernd, was aber teurer ist, ist die Versicherung für den 110 PS, bleibt die Frage, ob 0,3 Liter weniger (hypothetische Zahl) auf die Laufleistung gesehen kosten spart. Bleibt der Komfortgewinn und auch da gibt es 2 Seiten, man muß 1x mehr schalten, damit es etwas leiser wird, wobei oft geschrieben wird und das ist auch mein Empfinden, bei höheren Geschwindigkeiten überwiegen die Windgeräusche und noch ein Aspekt, bei niedrigerer Drehzahl wird weniger Wärme produziert, im Winter evtl. auch ein Faktor.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich den 110 PS nehmen, wenn die Wahl nicht ist, würde ich ihm auch keine Träne nachweinen. Als ich gekauft habe, gab es nur 5-Gang ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.260
Für mich wäre der Zustand und die diversen anderen Faktoren auch alle wichtiger als die Motorleistung. Ich selber bin mit einem 5-Gang-Benziner unterwegs und Motorengeräusche sind bei so einer rollenden Schrankwand eh nur ein kleiner Teil. Bei gleichwertigen Fahrzeugen hätte ich den mit 6. Gang genommen, aber so würde ich einfach das Auto mit den besseren Daten nehmen.
 
Muc

Muc

Mitglied
Beiträge
265
Danke nochmal für den ganzen Input.
Allerdings ist es jetzt doch anderes gekommen. Das Angebot was ich im Auge hatte war dann weg. Schade, es war wirklich ein top Angebot.

Doch das ist halb so wild denn nach langem Suchen bin ich jetzt endlich bei einem anderen vergleichweise gutem Angebot fündig geworden und dieses Wochenende wird er abgeholt. Glücklicherweise ist es nun doch ein 110PS Diesel mit 6. Gang geworden. :) Ich bin schon sehr gespannt auf den Ausbau und die ersten kleineren Abenteuer. Ich werde jetzt bestimmt noch einige weitere Fragen haben und lese mich gerade weiter quer durchs Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derstreeck

Neues Mitglied
Beiträge
1
Hallo.

Ich hatte erst den mit 90 PS und habe jetzt den mit 110 PS und da liegen Welten zwischen. Es ist ja nicht nur, dass es ein Gang mehr ist. Es ist ein ganz anderes Getriebe verbaut. Das mit 6 Gängen lässt sich viel leichter schalten und auch die Servolenkung ist nicht dieselbe und angenehmer zu fahren beim 110 PS Model. Und die 20 PS mehr sind deutlich zu spüren, nicht nur auf der Autobahn. Als ich den 90er abgegeben habe und mit dem 110er losgefahren bin, kam ich mir vor im Rennwagen. Sei froh, dass du den 110er nimmst.
 
Muc

Muc

Mitglied
Beiträge
265
Ich habe den Wagen jetzt. bin mega happy und der Preis was auch top (gibt lediglich ein kleines Problem mit dem Gebläse, was aber bald repariert is). Freut mich noch mehr zu hören, dass es ich mit dem 110 PS alles richtig gemacht hat.
 
Thema: 90PS okay oder doch lieber 110PS?

Ähnliche Themen

D
Antworten
14
Aufrufe
3.285
DerVerschollene
D
J
Antworten
0
Aufrufe
1.910
Joachim.Prauser
J
H
Antworten
2
Aufrufe
2.114
Knutmut
K
Oben