170.000 km mit dem Connect

Diskutiere 170.000 km mit dem Connect im Erfahrungsberichte Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hallo, Ich setzte meine Berichte fort mit einem update beim Km Stand 170.000. Während der letzten 50.000 km gab es eine undichte Ölwanne und...

  1. #1 alexpapa, 25.08.2013
    alexpapa

    alexpapa Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich setzte meine Berichte fort mit einem update beim Km Stand 170.000.

    Während der letzten 50.000 km gab es eine undichte Ölwanne und einen defekten Fensterheber auf der Fahrerseite. Sonst Ölwechsel und Bremsscheiben vorn.

    Mein Fazit bisher:
    Praktisches Familienauto mit genügend Platz für 5 Personen. Bezahlbare Technik, die auch nach mehr als 3 Jahren od. 80.000 km noch funktioniert. :)
    Getauscht wurden bisher (inkl. Verschleißteile):

    - Lenkgetriebe aufgrund eines Simmeringschadens bei km 60.000. Pech gehabt
    - Bremsbeläge inkl. Scheiben vorn bei 83.000 km
    - Wasserpumpe undicht bei 115.000 km
    - Bremsbeläge vorn bei 135.000 km
    - Neue Ölwanne aufgrund einer nicht mehr abzudichtenden Ölablasschraube
    - Neuer Fensterheber Fahrerseite vorn bei km 168.000
    - 3x neue Windschutzscheibe wg. Steinschlag

    Die Sitze sind in Ordnung, hatten auch nach dem letzten 2500 km - Wochenende keine Rückenprobleme.
    Ich staune immer wieder, daß die 90 PS absolut ausreichend sind, obwohl oft mit 5 Personen und gut beladen unterwegs. Wir fahren fast keine Kurzstrecken. Autobahntempo 130 – 140 km/h auch auf Dauer ist kein Problem. 20PS wären ab und zu natürlich besser, aber brauche würde ich sie viell. 5x/Jahr.
    Ich habe das Auto als Tageszulassung gekauft mit gerade 170 km am Kilometerzähler zu einem fairen Preis. Bin kein Bastler und wir haben in der Nähe eine kleine Ford-Werkstatt, die unkompliziert und schnell ist. Ist ein Familienunternehmen ohne „7 Annahmespezialisten und 15 Sekretärinnen“. Ich brauche beim Service auch keine stundenlangen Annahmegespräche. Einfach Schlüssel abgeben und am Nachmittag kommt ein freundlicher Anruf, daß alles fertig ist. Das alles zu einem vertretbaren Preis.
    Leben und Leben lassen.

    Meine Wunschliste für das nächste Auto:

    Leiseres Autobahngeräusch, d.h. 6 Gang Getriebe + leiserer Motor/Dämmung.
    2 zus. Sitze, um für div. Transportaufgaben noch Reserven zu haben.
    Belüftung für die 2. Sitzreihe. Das ist ein Muss für unsere Kinder. Deshalb fällt z.B. der Grand Kangoo aus. Der hat leider nur 2 Ausstellfenster.


    Das wär’s von meiner Seite.
    So long Alexpapa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 26.08.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den erfahrungsbericht
     
Thema:

170.000 km mit dem Connect

Die Seite wird geladen...

170.000 km mit dem Connect - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera bzw. Connect startet extrem langsam

    Rückfahrkamera bzw. Connect startet extrem langsam: Hallo, heute bombardiere ich Euch, nachdem die Vertragswerkstatt keine Lösungen präsentieren konnte... Bei mir ist das Connect inkl....
  2. Alternative Radio mit Connect

    Alternative Radio mit Connect: Da der letzte Beitrag zu diesem Thema schon etwas älteren Datums ist und mir das Werksradio mit Navy, Rückfahrkamerabild & Bluetooth etwas zu...
  3. Ford Tourneo Courier & Connect Facelift 2018

    Ford Tourneo Courier & Connect Facelift 2018: https://www.presseportal.de/pm/6955/3805544
  4. (Verkauft) Biete neue orig. NISSAN Connect Karte Version 1

    (Verkauft) Biete neue orig. NISSAN Connect Karte Version 1: Hi, biete, für den erst neu gekauften Evalia, meine praktisch unbenutzte neue Karte für 19 Euro. Version 25920 BH10C HERE/Robert Bosch....
  5. Ford Tourneo Connect Bj. 2003 Beifahrersitz

    Ford Tourneo Connect Bj. 2003 Beifahrersitz: Hallo, Ich suche einen verstellbaren (Nicht den Space-sitz) Beifahrersitz für meinen Ford Tourneo Connect Bj. 2003. Hat zufällig jemand einen zum...