Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Thebike, 30. Mai 2016.

  1. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    habe mir eine "Indel B TB18 Kommpressorkühlbox zugelegt. Die wären der Fahrt vom Zigarrettenanzünder betrieben wird. Wollte mir nun eine Batterie kaufen mit der ich im Stand die KKB weiter 24Std betreiben kann. Kann ich eine Geladene Batterie direkt an die KKB anschließend und welche Art von Batterie würdet ihr mir für ein kühldauer von 24Std. Empfehlung?

    Möchte kein Solarpenel oder extra Strom verlegen um die Batterie zu laden. Würde sie gelegentlich mit dem Ladegerät wieder auf Vordermann bringen.
    Gruß Mike
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reisebig, 30. Mai 2016
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Antwort auf deine erste Frage: Ja, Du kannst die Kühlbox direkt an eine Batterie anschliessen. Allerdings würde ich auf jeden Fall eine Sicherung und eine Steckdose für den Zigarettenanzünderstecker deiner Kühlbox an die Batterie anschliessen.

    Antwort auf deine zweite Frage wird etwas schwammiger. Die Firma gibt einen Verbrauch von 0,15 kWh/24 Stunden an. Für 12 Volt bedeutet das einen Verbrauch von 12,5 A/24 Stunden. Das bedeutet deine Verbraucherbatterie müßte für 24 Stunden mindestens 12,5 A abgeben können, also mindesten 25 Ah groß sein.

    Da es sich hierbei nur um einen Mittelwert handelt, der sich je nach Benutzung steigern kann (ist es eher warm oder kalt, macht man die Box mehrmals auf oder bleibt Sie zu, sind die Getränke warm oder kalt die reingestellt werden usw.) würde ich eine Reserve einplanen. Ich persönlich würde nach mindestens 30 Ah suchen, eher mehr. Und da Du keine Nachlademöglichkeit im Auto hast, muß nach dem Tag (oder 1,5 Tage) spätestens der Akku wieder zuhause geladen werden.
     
  4. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Reisebig,
    da hast du mir schonmal riesig weitergeholfen, vielen Dank.
    Ich habe eine Optima YellowTop mit 55Ah noch unötige zuhause herum stehen. Kann die was?
    Und ein Saito Procharger Ladegerät.
    Länger wie 20Std war ich die letzten Monate nie ohne Strom.
    Die Getränke sind alle gut vorgekühlt;-)
     
  5. #4 Reisebig, 30. Mai 2016
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Auf jeden Fall taugt die was. Sind die angegeben Werte der Box richtig, dann läuft die Box zwei volle Tage an der Batterie. Hast Du die Box nur einen Tag dran, dann ist das auf jeden Fall besser für die Batterie weil Sie nicht so tief entladen wird.
     
  6. #5 helmut_taunus, 30. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Alles richtig, bis auf Fettschrift
    ...Die Firma gibt einen Verbrauch von 0,15 kWh/24 Stunden an. Für 12 Volt bedeutet das einen Verbrauch von 12,5 Ah /24 Stunden. Das bedeutet deine Verbraucherbatterie müßte für 24 Stunden mindestens 12,5 Ah abgeben können, also mindesten 25 Ah groß sein....
     
  7. #6 Reisebig, 30. Mai 2016
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Ok streiten wir uns nicht darum, ich denke bei der Angabe /24 Stunden ist die Angabe von h nicht nötig, aber mir wurscht. Was mir nur noch aufgefallen ist, als ich die Verbrauchsangaben gesucht habe, habe ich nirgends Informationen gefunden ob die Box bei Unterspannung abschaltet. Wenn Sie das nicht tun sollte, würde ich noch so ein Teil dazwischen hängen damit die Batterie nicht zu Tote leer gesaugt wird.
     
  8. #7 helmut_taunus, 30. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Ein Hinweis auf eine Schutzschaltung bei Batterie-Unterspannung
    "....läuft ununterbrochen an der Batterie. Die Schutzschaltung hat in der mittleren Stellung noch nicht angesprochen..."
    Quelle Rezension
    .
    Bedienungsanleitung Batterieschutzstufe 9,6V 10,6V 11,1V einstellbar
    Quelle Seite 44
    nachtrag kommentar von mir: ich meine die voltzahlen sind sehr gering, die batterie wird recht leer.
    .
     
  9. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Super, Danke für die Hilfe!!!!!
     
  10. #9 Evie, 30. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2016
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    Moin

    9.6 Volt :mrgreen: wer hat den die Bedienungsanleitung ins Deutsch'e Übersetzt, Ohne Worte :mrgreen:
    Bei 9,6 Volt ist die Batterie mehr als LEER

    Und achte darauf das die Batterie wärend der Fahrt sicher an den Boden Niedergezurt ist, damit sie nicht im ungünstigsten Fall der Fälle umstürzt oder zum Flugkörper wird ;-)
    Nur z.B. in den Fußraum des Beifahrers oder hinter dem Sitz zu stellen ist nicht wirklich gut.

    Gruß Christian

    Meine Touren :rund:

    Mein Projekt: NV200 BIG BOX – MULTIBOX
     
  11. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Morgen,
    das Datenblatt der Indel B ist wahrhaftig nicht das ware:-/
    Da die KKB noch in der Anlieferung ist weiß ich leider auch noch nicht mehr. Welche Sicherung ich zwischen Batterie & KKB schalten soll:hm:????
    Die Optima wird im hinteren Fußraum an den Halterungen der ausgebauten Sitzbank befestigt.
     
  12. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    In der von Helmut gefunden Bedienungsanleitung wird von 35 Watt geschrieben. Das sind bei 12 Volt 2,9 Ampere. Intern scheint das Gerät mit einer 10 A Sicherung ausgestattet zu sein, ich würde also dann auch den Anschluß an der Batterie mit 10 A bestücken, das ist mehr als ausreichend für die Box.
     
    Thebike gefällt das.
  13. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Noch eine Frage,
    welchen Kabelquerschnitt (so heißt das doch,oder?) soll ich für die Anschlüsse kaufen?
     
  14. #13 helmut_taunus, 31. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es liegt nicht an der Uebersetzung, auch in italiano steht deutlich 9,6 Volt zu lesen auf Seite 8.
    .
    Vielleicht der Hinweis an den Beginner:
    Die Spannung an der Kuehlbox ist einstellbar, damit die Kuehlbox abschaltet, wenn die Batteriespannung klein geworden ist. Du kannst also als Nutzer entscheiden, ob die Kuehlbox abschaltet oder ob die Batterie leergesaugt wird. Wobei nach leer dann ganz leer und kaputt folgt. Mein Kommentar, "kaputt" ist waehlbar mit der Stellung 9,6V. Mit den 3 Strichen beginnen, 11,1 V stresst die Batterie nicht so viel.
    .
    Mir unbekannt ist die Wirkung des Kabels. Vielleicht ist das serienmaessige Kabel eingerechnet in die Spannungsgrenzen. Je laenger und duenner es ist, desto geringer (nein ist nicht die Batteriespannung) ist die Spannung, die von der Batterie an der Kuehlbox ankommt. Mit langem duennen Kabel machen die 9,6V etwas Sinn, wobei andererseits ein langes Kabel fast keinen Sinn macht, denn es sorgt fuer verlorene Energie auf dem Kabel.
    Gruss Helmut
     
  15. #14 Evie, 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    Moin

    Wenn die Kühlbox gleich neben der Batterie steht könnteste auch ne 1,5 Qmm nehmen, ich würde aber 2,5 oder sogar 4,0 Qmm nehmen und die Kabel mit gescheiten Anschlüssen an die Batteriepole befestigen.
    Steht die Kühlbox weiter entfern oder wird sie sogar ausserhalb des Fahrzeuges genutzt, also im 5 M Radius würde ich (vielleicht Übertieben, aber mehr kann nie Schaden :mrgreen:) ein 6 Qmm nehmen und diese Leitung dann an der Batterie mit 30 - 50 Amper absichern und an der Steckdose (wenn sie dann am anderen ende der 5 M steckt) mit 10 - 15 Amper absichern.

    Auch würde ich mir ein Sicherheits schleife - Zugentlastung im Kabel einbauen.
    Sollteste mal übers Kabel Stolpern oder gar unbewust dran ziehen reist das nicht gleich von den Kontakten ab.
    Wobei es auch noch sinvoll wäre an der Minusleitung die Schleife etwas länger zu lassen als an der Plusleitung.

    Und alle Kontakte gut mit Schrumpfschlauch Isolieren.

    Und achte auf die Kabelqualität, es mus ein H07V-K Kabel für KFZ oder besser sein

    Und wenn das Kabel von der Batterie zur Steckdose im Fahrzeug verlegt wird, biste auch gegen Mechanische Belastung auf das Kabel mit einem Kabelleerroh bestens geschützt (Scheuerstellen, Scharfe Kanten oder Beladung, usw...)

    Es tut auch gut wenn du die Steckdose nicht locker rumliegen lässt sondern fest wo montieren kannst.

    Gruß Christian

    Meine Touren :rund:

    Mein Projekt: NV200 BIG BOX – MULTIBOX
     
    Thebike gefällt das.
  16. #15 helmut_taunus, 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ich verstehe es so:
    .
    Du baust eine "Kiste" mit der 50 Ah Batterie
    und mit der 10A Sicherung drin. Aus der Kiste heraus versorgst Du die Kuehlbox. Dafuer eine Steckdose in die Wand der Kiste, eine Zigarettenanzuender-Buchse (im ersten gedanklichen Anlauf). In der Box dafuer Kabel von der Batterie zur Sicherung und weiter zur Buchse. Fuer 10 Ampere mindestens 1,5 mm2 wenn man auf die Erwaermung des Kabels schaut. Mehr also 2,5mm2 waere leicht besser. In der Box sind es nur einige Zentimeter Kabellaenge. Flexibles Kabel nehmen und so befestigen, dass es bei Erschuetterungen wenig schwingen kann. Starres Kabel wie in der Hausinstallation nicht verwenden.
    .
    Die Steckverbindung "Zigarettenanzuender"
    taugt wenig, wie ich schon mehrfach schrieb, besser waere die Steckverbindung "Bordspannungs- oder Autosteckdose nach DIN ISO 4165" (ist kleiner als der Zigarettenanzünder nur12 mm Durchmesser )
    Du koenntest die Kiste mit dieser Buchse ausstatten und am Kabel der Kuehlbox auch den Stecker aendern. So waere sicherere Kontaktgabe erreichbar. Der Mittelstift wird am Umfang geklemmt, beim Zigarettenanzuender an der Spitze rausgedrueckt, Richtung locker und Funken und Erhitzung. Mit einem neuen Kombistecker am Kabel der Kuehlbox kannst Du auch wahlweise an den Zigarettenanzuender, im eigenen oder fremden Auto.
    .
    Die Batterie von aussen laden
    geht mit dem erwaehnten Ladegeraet mit eigenen Kabeln, die direkt an die Batterie angeschlossen werden.
    .
    Die Batterie von aussen laden
    ueber den Zigarettenanzuender eines Fahrzeugs (an Nachahmer) geht nicht, weil viel Strom noetig ist. Die leere Batterie nimmt sich gern auch 30 Ampere. Da schaltet die Sicherung des fahrzeugseitigen Zigarettenanzuenders ab, zum Glueck, sonst koennte der Kontakt im Zigarettenanzuender auch mal wegschmoren, Brandgefahr.
    .
    Gruss Helmut
     
    Thebike gefällt das.
  17. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    image.png image.jpeg
    Das wären meine Anschlüsse die ich schon hätte.
    Die Optima Batterie kommt in eine Kunstoffkiste die seitlich jeweils 0,5mm Luft hat nach vorne 5-6cm. Die Kiste ist oben offen aber mit Metallspangen gesichter.
    Einzig was noch fehlt, Kabel und Sicherungen.
     
  18. #17 helmut_taunus, 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Na gut, dann bleib bei dem schlechteren Zigarettenanzuender-Stecksystem, zulaessig ist es.
    Macht sowieso fast jeder, oft ohne zu wissen was daran schlecht ist. Manche glauben sogar, Zigarettenanzuender 21mm sei DER Autostecker.
    .
    Es gibt auch 10A Sicherungsautomaten
    klick
    klack
    (nur gelesen, keine Erfahrung)
     
  19. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    helmut_taunus, wenn die DIN ISO 4165 sicherer sind kaufe ich auch gerne diese. Das Geld ist mir bei der Sache nebensächlich. Wichtig ist mir Sicherheit & Funktion.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 globedriver47, 31. Mai 2016
    globedriver47

    globedriver47 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mike,

    im Kfz verwende ich gerne Steckdosen aus dem Yacht-Bereich. Da wird der Stecker verschraubt und gut ist.
    Solltest du beim Segelcenter Craft bekommen ( nähe TÜV)
    [​IMG]
     
  22. Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    habe mir nun folgende Lösung ausgesucht!
    Würde zu meiner Optima Batterie ein Ladegerät von Ctec D250S oder das von Votronic PB-1215 SMT 2B. Finde beide Geräte sehr praktisch und interessant.

    Zu dem wollte ich mir einen Solarkoffer mit 100Watt kaufen. Auto kann im Schatten geparkt werden und der Koffer nimt auch nicht viel Platz weg.

    Für Verbesserungen oder günstig Alternative wäre ich natürlich dankbar!!!
    Gruß
    Mike
     
Thema:

Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox

Die Seite wird geladen...

Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox - Ähnliche Themen

  1. Ford Tourneo Connect - Zweitbatterie

    Ford Tourneo Connect - Zweitbatterie: Hallo, ich verfolge schon seit längerem dieses Forum und habe schon einige tolle Insprirationen für meinen HDK gefunden! Derzeit möchte ich in...
  2. Zweitbatterie Halterung ! Wie und wo habt ihr das gelöst ?

    Zweitbatterie Halterung ! Wie und wo habt ihr das gelöst ?: Moin moin Nach dem Martin nun die Weichen für eine offene Bildergalerie hier in der neuen Forumplatform eingefügt hat, können wir uns endlich...
  3. Zweitbatterie Einbau in den Motorraum

    Zweitbatterie Einbau in den Motorraum: Moin moin So mein nächstes Projekt wird eine Zweitbatterie sein die ich über die vorhandene Batterie (Starterbatterie) in den Motorraum bauen...
  4. Zweitbatterie / Versorgerbatterie im Partner / Berlingo

    Zweitbatterie / Versorgerbatterie im Partner / Berlingo: Hallo, wir haben uns vor kurzem einen gebrauchten Peugeot Partner Bj. 2009 (also neues Modell ohne Facelift) gekauft (Diesel 109PS). Der...
  5. Zweitbatterie - Angst vor Ausgleichsstrom

    Zweitbatterie - Angst vor Ausgleichsstrom: Hallo, irgendwie schein das kein gängiges Thema oder Problem zu sein, zumindest finde ich nicht wirklich viel darüber.Ich will eine zweite Gel...