Zufriedenheit mit Hochdachkombis

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von DiDre, 12. Januar 2005.

  1. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre ja jetzt den 3. Hochdachkombi.
    Der Kangoo war 99 mein Erster, danach folgten dann 2 Berlingos.
    Das Konzept dieser Fahrzeugklasse ist super.
    Viel Platz, erhöhtes Sitzen (jedenfalls im Kangoo und Berlingo, im Combo soll man niedriger sitzen, was man so hört und ich immer sehe), keine Ladekante, relativ günstig in Anschaffung und Unterhalt.
    Wenn ich andere Fahrzeuge fahre oder mitfahre, ist das echt ein Graus.
    Das Ein-/Austeigen wird zur Qual, ich stoße mit dem Kopf fast an die Decke, hinten fast gar kein Platz, mickrige Kofferräume mit hoher Ladekante.
    Nein danke! Nie wieder ne "normale Limousine"
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jap,

    bin auch voll und ganz zufrieden.
    Ich habe jetzt seit Anfang Dezember 2004 einen Combo Tour. Wir haben Hund, Kind, Kinderwagen und leichtes Gepäck. Das wäre mit einem normalen PKW kaum zu bewältigen. Zumindest nicht so einfach!


    Gruß Alex
     
  4. blautze

    blautze Mitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Genau deswegen hab ich mir im Nov. 04 auch einen Combo Tour zugelegt.
    Mit 2 Kinder kann man entsprechend schön laden und wenn das kleine soweit ist und der Kinderwagen nicht mehr mit muß, werd ich auch meine Schwedentouren wieder aufnehmen
     
  5. #4 Big-Friedrich, 12. Januar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Beim Combo finde ich toll, dass man auch hinten sehr gut sitzt.
    Der Berlingo hat hinten zwar ein nettes Spielzeugfach im Fußraum,
    aber dafür hängen einem da die Knie am Kinn :D
    Ich hatte auf jeden Fall das Gefühl...

    Beim Combo muß man dafür die Beine etwas höher heben :cry:
    ABER noch geht das ja ;-)

    Die Ladekante ist am tiefsten beim Doblo!
    Da kann man den Kinderwagen einfach so reinschieben.
    Aber der hatte andere Nachteile, wie z.b. die Motorstärke
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir hatten früher einen Kangoo und jetzt einen Doblo.
    Da kannste den Kinderwagen längs reinschieben. Im Kangoo musste er quer rein und damit war der Kofferraum dann quasi voll.
    Der Combo hat halt wirklich den Nachteil dass man mehr oder weniger auf Corsa-Niveau sitzt und das eigentliche Hochdachfeeling nicht so recht aufkommt.
    Auch sehr interessant finde ich den Ford Tourneo Connect. Allerdings kommt der bisher doch noch sehr lieferwagenmässig daher, aber vielleicht ändert sich das mal.

    Mikesch
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen!

    Meiner Berlingo Multispace+ 1.4 ist mein erster Hochdachkombi.

    Zufrieden bin ich, aber nicht begeistert. Die Qualität ist nämlich deutlich schlechter als bei meinem vorherigen Astra G Caravan (man höre und staune, es gibt auch einzelne gute Opels).
    Dafür ist auch der Preis günstiger.

    Das Fahrzeugkonzept ist genial, da kann ich nicht meckern. 10cm niedriger hätte es für mich aber auch getan. Die oberen Ablagen nutze ich gar nicht, denn ich mag einfach keine Sachen die mir oder Frau/Kindern an den Kopf fliegen könnten. Außerdem sind die Ärmchen der Kinder noch zu kurz.
    Die Schiebetüren könnten noch etwas breiter sein und die Sitze bequemer einzeln herausnehmbar. So muß man jeweils 4 Torx lösen, geht aber auch noch.
    Die hohe Sitzposition und das flache Lenkrad sind anfangs ungewohnt, man kommt sich fast wie in einem Kleintransporter (Sprinter etc.) vor, aber ich finde es gar nicht unangenehm.
    Jedenfalls bietet der Berli noch einigermaßen die Fahrdynamik und -gefühl eines kleinen einfachen Pkw und die Kurven fährt man halt 5km/h langsamer als vorher.
    Mit der Geschwindigkeit halte ich mich wegen des Luftwiderstandes nun extra zurück, nutze gerne Windschatten von Bussen oder schnellen (leeren) Lkw.
    Jetzt muß ich beruflich auch nicht mehr fahren, sonst hätte ich mir wieder eher so etwas wie einen Astra H Car. mit 1.9 CDTI gekauft, der auf der Autobahn natürlich die bessere Wahl wäre.

    Wenn Citroen bzw. der Händler meinen Neuwagen endlich mal repariert kriegt und dann für 100tkm Ruhe einkehrt, könnte ich mich sogar richtig über den Wagen freuen.

    MfG

    Thomas
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, Erfahrungen...

    Nach unseren Kleinwagen Corsa, AX und Saxo hab ich mich erst mit nem "normalen" Kombi versucht. War aber auch nix gescheites. Wir sind dann zum Berlingo gekommen, und ich muß sagen, daß wir (bis auf ein paar kleine Mcken) voll zufrieden sind mit dem Auto. Vor allem finde ich klasse, daß man ohne große Mühe die sperrigsten Dinge transportieren kann. Ich kann nur sagen:
    Die Hochdachkombis werden sich in den Platzverhältnissen nicht viel tun. Jeder hat seine Vor und Nachteile. Aber unterm Strich sind sie doch alle gleich: Vile Platz für "Kind und Kegel"...

    Gruß Bastian
     
  9. #8 Big-Friedrich, 12. Januar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also da wir bisher einen 45 PS Corsa gefahren haben,
    wird mich das Corsa-Feeling im neuen Combo nicht stören.
    WENN ER DENN ENDLICH MAL KOMMT :twisted:

    Den DOBLO finde ich persönlich vom Aussehen her am besten!
    Gerade das Modell Malibu mit den Chromapplikationen.... GEIL !!!!
    Ich werde immer schwach, wenn ich so einen Wagen sehen.
    Aber leider war er zu teuer, Diesel lohnt sich für uns nicht und wie ich schon geschrieben habe, gab es als Benziner nur merkwürdige Motorrenleistung.
    Außerdem wollte uns der FIAT Dealer nichts für unseren Corsa geben,
    der Opel Dealer war da schon viel aktiver :lol:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Big-Friedrich:
    Also ich finde nicht, dass unser Doblo mit seinen 100 PS übermotorisiert ist. Ist schliesslich kein Kleinwagen und hat ne irre Stirnfläche.

    Mikesch
     
  11. #10 Big-Friedrich, 12. Januar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin Mikesch,

    ich kenne die Fahreigenschaften ja nicht.
    Wir haben nur einige Erfahrungen mit normalen Kombis
    und dadurch haben wir uns gesagt, dass über 100 PS nicht nötig ist....

    Naja, was soll´s. Jetzt warten wir auf den Combo.

    Der Doblo hat ja wirklich die geradeste Fläche von vorn gesehen.
    Das muß schon Wumm in der Kanone sein. :lol:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo alle Miteinander,

    ich kann zwar nicht mitreden wenn es darum geht wie gut ein Kinderagen in den HDK paßt, da ich keine Kinder habe und, wie heist das in der einen Werbung? "Oben, bei Mutti" -ja so war`s-, wohne. Dafür hat ich aber schon mal ein Mofa in meinem Kangoo und das ging besser als ich dachte. Und DAS ist es was mir an der "Kiste" so gefällt: Klappe auf, reinstopfen, Klappe zu, paßt. Wenn nicht? Für denn Fall hat mein Kleiner halt noch die Leiterklappe. Die war zwar noch nicht sehr oft im Einsatz, aber für die paar mal hat es sich trotzdem schon gelohnt.

    Mit den PS-Zahlen ist das so eine Sache. Der meinige hat 75 davon und die reichen auch in den meisten Fällen (für mich). Wenn der Wohnwagen, ein Bürstner mit 900kg Gesammtgewicht, dahinter ist, währe es ab und zu doch mal ganz nett, wenn sich in der Kraftzentrale ein wenig mehr Personal aufhalten würde. Trotzdem, bis jetzt ist die ganz Fuhre mit mir noch immer da angekommen wo ich wollte.
    Wenn ich mein Haus mit dabei habe befinde ich mich meistens in der glücklichen Lage, das Urlaub angesagt ist und da kommt es mir auf eine oder zwei Stunden mehr Fahrzeit nicht an. Ansonsten ist bei der Urlaubsplanung schon was in die Hose gegangen.

    Im großen und ganzen muß ich zu meinen Kangoo sagen, das es das erste Auto ist, von denen die bis jetzt mein Eigen waren, das am besten zu mir paßt.
    Obwohl, wie ich den Kangoo das erste mal gesehen und in ihm gesessen habe stand fest, denn kaufst du dir niemals!!! Aber dann, aber dann, mal hier gesehen und mal da was von gelesen und ende März wird er dann mal eben vier Jahre alt.

    Eins der wenigen (ganz wenigen) Dinge die mir negativ aufgefallen sind, ist die Kratzempfindlichkeit der Frontscheibe. Da hat man sich im Winter nach ein zwei mal Eis entsorgen das gute Stück ratzfatz versaut.
    Das war bei dem Vorgänger, einem Megane, das gleiche Drama. Darauf hin ist dann die chemieschen Keule in den Einsatz geraten und dann war Ruhe. Und die ersparr ich mir in den meisten Fällen auch noch, weil ich mir nachträglich eine Standheizung einbauen lassen habe. Von dem Ding bin ich absolut begeistert, zumal eine Garage nicht zur verfügung steht.

    So, jetzt hab ich aber genug von mir gegeben, wünsche noch einen schönen Sonntag, bis zum nächsten mal
    Jochen
     
  13. #12 Anonymous, 31. Mai 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Theme zerkratzte Scheibe.

    Hallo Jochen,
    das mit den Kratzern in der Scheibe habe ich ganz unkonventionell gelöst.
    Ich kratze nicht mehr. Ich kippe heißes Wasser auf die Scheibe und ziehe das Wasser dann mit einer Gummilippe ab.
    Ich weiß, ich weiß, das Forum wird heulen - "das kann man nicht machen du Idiot". Stimmt - aber es klappt trotzdem.

    Natürlich darf man das kochende Wassser nicht alles auf einen Punkt schütten. Ich gebe immer so einen kleinen Schwall von oben beginnend darauf. Und dann immer weiter unten wo das Eis noch nicht geschmolzen ist. Zum Schluß mit der Gummilippe abziehen.
    2 Liter reichen für ein kleines Auto rundherum.
    Habe das schon mit ca. 8 verschiedenen Autotypen und über viele Jahre gemacht und es ist nie was passiert!

    Ich bin niemandem böse, wenn er das mit äußertster Skepsis liest.
     
  14. #13 Anonymous, 3. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Jog54,

    bei dem heißen Wasser mußte ich doch mal schlucken :shock: Hab in der Sprühflasche, mit der ich die Scheiben enteisen, das gleiche drin wie in der Scheibenwaschanlage. Denn das mit dem Wasser funktioniert ja auch meistens nur Zuhause und nicht so gut auf der Arbeit oder sonst wo.

    Gruß
    Jochen
     
  15. #14 Anonymous, 7. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Scheiben enteisen

    Ja! Das mit der Sprühflsche, um unterwegs zu enteisen ist eine sehr gute Idee. Werde ich auch machen.:rund:
     
  16. #15 welfen2002, 7. Juni 2006
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Re: Theme zerkratzte Scheibe.


    Jede Hausfrau weiß, das man kein kochendes Wasser in ein "normales" Glass schütten darf. Aber wie der jahrelange Selbstversuch es beweißt muß es sich wohl um ein "Hausfrauengerücht" handeln. Mit kochendem Wasser bekommt man definitiv keine Autoscheibe zum platzen.
    Das ist natürlich Schnee von gestern, jetzt löst man solche Probleme natürlich mit der heizbaren Frontschreibe. :lol:

    Aber noch viel wichtiger wie eine freie Scheiben:
    "Nach neuester Gesetzeslage muß man immer Frostschutzmittel dabei haben" - Zum Glück ist aber noch nicht vorgeschrieben wo ich das Frostschutzmittel habe!
     
  17. #16 Anonymous, 19. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Negative Erfahrungen

    Wie im Titel bereits erwähnt, habe ich eher negative Erfahrungen gemacht.
    Erster Berlingo Multispace 1.6 16V, BJ 2005: Lenksäulenverkleidung (das Teil, welches das Zündschloß verkleidet) war bereits bei Fahrzeugübernahme verschoben und hat sich dann weiter verschoben, so dass ein Spalt zwischen Zündschloß und der Verkleidung entstand. Na, ja nach 500 km ging das Fahrzeug wegen anderer Dinge an den Händler zurück.
    Jetzt der "neue" Multispace, BJ 2006: Lenksäulenverkleidung ist etwas besser, aber auch schon schief. Beim Kilometerstand 173 (nicht Tageskilometer, sondern der absolute km-Stand) geht die Schiebetüre an der Fahrerseite nicht mehr auf. Die Tür ist in verschlossenem Zustand verriegelt, weder über die Zentralverriegelung, noch manuell ist die Tür zu öffnen. Der Verschlußriegel scheint festgeklemmt zu sein, er ist mechanisch nicht zu bewegen.
    Ne Zitrone eben, mein erster (ups, zweiter) und letzter Franzose.
     
  18. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Re: Negative Erfahrungen

    Schade Tiefflieger, dass du so denkst.
    Hab ja auch schon 2 Berlingos und im Auslieferungszustand hatten beide so einige "Macken". Aber alles vom Händler problemlos innerhalb der Garantiezeit bzw. innerhalb der ersten paar Wochen anch Kauf zufriedenstellend wieder heil gemacht.
    Danach Null Probleme und beide Berlingos schnurren zuverlässig und qualitativ ok, der erste halt bis zum Totalschaden und der zweite seit 25 Monaten und knapp über 40tkm.
    Sind deine Probleme denn nicht vom Händler in den Grff zu bekommen? :confused:
     
  19. #18 Anonymous, 20. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich sags mal so, ein besseres Familienauto kann man sich kaum vorstellen. Viel Stauraum, gute Sitzposition und ein super Preis-Leistungsverhältnis, keine Frage.
    Wenn ich aber dann in meinem C-Klasse DB steige (Baujahr 1995), dann ist das schon qualitativ eine andere Welt und ich kann diesen Komfort auch genießen, insbesondere auf längeren Strecken. Auch möchte ich bezweifeln dass der Partner nach 11 Autojahren so locker die Hürde TÜV/AU nimmt wie mein DB letzte Woche, keine Beanstandung!
    Aber ich gäbe den Partner um nichts in der Welt mehr weg, das ist auch klar. Er ist ein super günstiges und wirtschaftliches Fahrzeug und für sein Preis-Leistungsverhältnis einfach nur klasse.
    Meine Frau hat sich sofort in ihn verliebt und es wird immer schwerer ihn mal zum Fahren zu bekommen, :zwink: . Die übersichtliche Sitzposition begeistert halt sofort.

    Gruß an alle Hochdachkombifreunde

    Stefan
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 22. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Golf bleibt stehen

    Seit wir den Combo unser Eigen nennen dürfen bleibt der Golf stehen.
    Echt, es macht ungeheuer Spass diesen Wagen zu fahren: Der Platz, die Übersicht, die 100PS :zwinkernani: , der preiswerte Diesel und der geringere Verbrauch machen Ihn zu unserem Alltagsauto. Der Golf 3 (90PS Benziner) zieht da eindeutig den Kürzeren und wird nur noch gefahren wenn mal beide Autos gebraucht werden oder wenn ich was ziehen muss.

    mfg

    Georg
     
  22. #20 Anonymous, 22. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so, gerade zurück aus´m Urlaub an der Nordsee, Nähe Niebüll.

    Der Berlingo (evtl auch andere HDK, aber ich habe ja nur den einen :zwinkernani: ) ist einfach das perfekte Familienauto.

    Die ganzen Klamotten für den Urlaub rein, massig Platz für alles.
    Bei unserem vorherigen Kombi (Honda Civic) sagte meine Frau immer " Wie haben keinen Platz mehr, was soll hier bleiben ??"
    Dieses mal: "Wir haben noch Platz, brauchen wir sonst noch was ?"
    :lol: :lol: :lol:

    Nee, einfach super das Auto. Die ganzen Kilometer ohne Murren, immer schön die Klima an und entspannt reisen. Der Verbrauch meines 1,6-er Benziners lag anner Küste übrigens bei 6,5-6,8 Litern.

    Nie wieder eine normale Limousine :no: :no: :no:
     
Thema:

Zufriedenheit mit Hochdachkombis

Die Seite wird geladen...

Zufriedenheit mit Hochdachkombis - Ähnliche Themen

  1. Zufriedenheit der HDK-Fahrer (D.J.Power Report 2014)

    Zufriedenheit der HDK-Fahrer (D.J.Power Report 2014): Die Ergebnisse der Zufiedenheits-Umfrage 2014 sind veröffentlicht: Die zufriedensten HDK-Fahrer sind die des Kangoos/Citan. Vor den Caddy...
  2. Allgemeine Frage bezüglich Hochdachkombis

    Allgemeine Frage bezüglich Hochdachkombis: Hey Leute, bestimmt gibt es so einen Beitrag schon aber ich hab jetzt keinen gefunden der aktuell genau meine Frage beantwortet. Ich möchte mir...
  3. Kleine Hochdachkombis

    Kleine Hochdachkombis: Hallo Leute, meine Recherchen ergaben, dass ich mir einen Hochdachkombi kaufen werde. Denn ich suche ein Auto in dem man gut campen kann bzw. ne...
  4. Marktforschung Thema Hochdachkombis

    Marktforschung Thema Hochdachkombis: Moin. Gestern war ich bei einem Marktforschung Institut eingeladen. Thema Hochdachkombis. Für 2 1/2 Stunden gab es 100 Euro. Bei der Ankunft...
  5. Erfahrungsbericht - Probefahrten diverser Hochdachkombis

    Erfahrungsbericht - Probefahrten diverser Hochdachkombis: Guten Abend, ich lese schon seit einiger Zeit interessiert mit. Nun stand der Kauf eines HDKs an. Vorher führ ich einen Benziner mit LPG und war...