Zubehör: Original oder vom Fremdhersteller?

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von Beastie, 15. Juli 2013.

  1. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Nun ist es mal wieder so weit.. es braucht Zubehör.. für ein Markengerät.. wie üblich langt Markenhersteller beim Zubehör ordentlich hin, steht aber in dem Ruf, in Sachen Funktion zu seinen eigenen Komponenten 100% kompatibel zu sein, solide Qualität zu liefern aber eben auch noch in Sachen Umfang und Leistungsfähigkeit sowie Bedienung durchaus Luft nach oben zu lassen... (die Luft wird dann durch unbezahlbares Zubehör ausgefüllt... ).

    In die so entstandene Lücke zwischen Preis und Leistung drücken sich nun schon sei Jahren Fremdhersteller, die einen specken den Leistungsumfang heftig ab... es bleibt rudimentäres für kleines Geld.. oder die bieten auf dem Papier sogar deutlich bessere Leistung und spielen mit Mittelklassepreisen im Topleistungssegment des 'Markenherstellers'.. wobei hier selbst 'echte' Marken dahinter stehen, die sich eben auf das Zubehörgeschäft spezialisiert haben.. dafür muss man mit dem einen oder anderen Schluckauf bei der Zusammenarbeit mit den 'Markengeräten' rechnen und hat dann natürlich das bekannte Schwarze Peter Spiel im Reklamationsfalle, wenn Komponenten unterschiedlicher Hersteller zusammen arbeiten sollen..

    Die Erfahrung lehrt aber eben auch, dass auch original Zubehör nicht bugfrei sein muss.... und deshalb steht bei mir der Wunscht nach einer Firmwareupdate Buchse nebst Tools für den Endkunden immer auf der Liste der Optionen, die viele Bonuspunkte bringen... nur nutzt die Buchse nix, wenn es keine Updates gibt :) ... ist also nur dann was wert, wenn die Firma, die dahinter steht, schon ein paar mal bewiesen hat, dass es nicht bei leeren Versprechen bleibt..

    Ich werde jetzt extra nicht konkreter, weil es hier nicht im Detail oder Marken gehen soll.. mich interessiert einfach, wie eure Erfahrungen in Sachen 'Fremdzubehör' sind oder waren.

    Vor ein paar Jahren hätte ich an Fremdzubehör keine Gedanken verschwendet.. derweil scheint sich da aber ein wirklich seriöser Markt etabliert zu haben... eben preiswert aber nicht billig... ohne magische Buchstaben drauf, aber im Alltag ein mindestens 95% Ersatz zum oft viel teureren 'Originalteil'.

    Solange es nur um ein paar Euros geht, kann man sich schon mal einen Reinfall leisten.. aber wenn es in den 3 stelligen Breich rein geht, sagt dann doch immer noch die innere Stimme: Obacht.... wer billig kauft, kauft oft doppelt... aber das will nicht mehr so richtig die innere Diskussion beenden.. weil ich eben auch ahne, das man oft einfach nur ne fette Handelspanne zahlt und nicht etwa Qualität.. Richtiger Schrott überlebt keine Woche testen daheim.. Murks geht im Zweifel Online ja viel leider wieder retour als im Laden angedrehtes.. und wenn Support und Service auch noch nachvollziehbar stimmig erscheinen, guck ich immer öfters über den Zaun in Nachbars Zubehörgarten :) ..

    Dabei läuft es dann aber oft darauf hinaus, dass ich nicht etwas Geld spare sondern lieber die Option 'mehr für's Geld' ziehe.. was dann natürlich dem Selbstbetrug etwas Vorschub leistet.. hab dann ja nicht 'billig' gekauft sondern nur mehr bekommen :mrgreen: .. und bin dann statt auf auf einen noblen Namen auf die (oft sinnlose..) Featureflut reingefallen..

    Wie sieht das bei euch aus? Ist Markentreue noch 'zeitgemäß' und zu begründen oder sind die Zubehörspezialisten für euch zu einer echten Alternative geworden?

    (und während ich das hier schreibe, ist mein 'Wunschprodukt' vom Originalhersteller durch eine fette Rabattaktion preislich unter den Alternativkanidaten gerutscht... seufz.. 30% weniger ist irgendwie auch nicht seriös :lol: )
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Das mache ich vom konkreten Einzelfall abhängig und kann deshalb keine pauschale Antwort auf deine Fragen geben.
    Generell ist für mich das Preis-/Leistungsverhältnis wichtig – wobei ich eher bereit bin, für eine bessere Leistung einen höheren Preis zu bezahlen als einen geringeren Preis für eine (dann doch zu) geringe Leistung.
     
  4. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Grade bei elektronischen Sachen bin ich da vorsichtig und setze eher aufs Original, Ladegeräte, Laptop-Akkus etc.

    Ansonsten bediene ich mich gern bei anderen, aber stets nach meinen Anforderungen. z.B. ist meine Handyhalterung im Auto von einem Fremdhersteller, weil ich damit eine Halterung an der A-Säule ohne Saugnapf realisieren konnte. Ist zwar in dem Fall nicht günstiger, aber Funktion ging in diesem Fall vor Form oder Preis.
     
  5. #4 welfen2002, 17. Juli 2013
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Oirginalteile kann man Online kaufen. Bei Nachgemachtem halte ich die Dinge erst mal selbst in der Hand, Fusch kann man beim Billighändler um die Ecke gleich wieder auf den Tresen legen, Online ist das alles zu kompliziert.
    Viele Ersatz, bzw. Anbauteile, die nicht Original sind, brauchen auch eine allg. Betriebserlaubnis.
    Hätte gerne die original Dachreling gekauft, geworden ist es die 200Euro billigere Nachgemachte mit ABE, die zugleich auch wesentlich stabiler ist, aber erkennbar auch nicht das Original.
     
  6. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Erst mal danke fürs schnelle Feedback an alle, die schon was geschrieben haben :)

    Soweit es bei mir angekommen ist, haben 'Originalteile' zwar immer noch einen gewissen Vertrauensvorschuss in Sachen Qulität und Kompatibilität, müssen aber immer mehr damit rechnen, im direkten Vergleich zu 'Fremdteilen' auch mal den kürzeren zu ziehen... sprich, man guckt auch mal links und rechts des Zubehörs, was im Handbuch steht :)

    Das es hier sehr stark auf den Einzelfall ankommt, ist glasklar.. bei Zubehör aus der Abteilung ' Nice zu have, aber nicht missionsentscheidend' sieht das natürlich ganz anders aus als z.B. bei Sicherheitsrelvanten Teilen z.B. beim KFZ.

    Aber auch da verschiebt sich die Linie bei mir ... hätte ich vor 4 Jahren z.B. keinen billigen 'Nachbauakku' für Lapop oder Handy auf der Liste gehabt, sieht es derweil fast schon umgekehrt aus... wohl wissend, dass ein abgefackelter Lipo Akku auch kein Spass ist.. deswegen eben oft dann der Griff nicht ganz zum billigsten Angebot..

    Auf der anderen Seite würde ich mir z.B. nie ne Festplatte blind nach dem Motto: 1 TB und gut is.. anschaffen..

    In Bereichen, die mit 'Hobby' zu tun haben, scheint mir z.B. im Bereich Fotozubehör auch erheblicher Spielraum zu sein .. ich rede ich nicht von den wirklich aufwendigen Dingen wie Optik und Feinmechanik... ich denke da mehr an nette Dinge aus Plaste und Elaste ala Gegenlichtblenden oder einfache Diffusoren fürs Blitzlicht.. oder Tragegurte..

    Kenne das auch zur Genüge von anderen Hobbybereichen.. auf wundersame Weise werden da aus einem Meter Kupferstrippe mit einem einfachen Steckverbinder schon mal ein Wertanlageobjekt im 30 Euro Bereich :)

    Vielleicht liegt es ja auch einfach nur am 'bösen' Internet... zum einen findet man mögliche Alternativen viel leichter, zum anderen bekommt man oft schon erste Erfahrungen anderer Käufer zu lesen.. die sind zwar mit aller Vorsicht zu genießen, aber gerade die Verrisse sind oft spannend :)

    Unterm Strich bin ich bislang wohl deutlich öfter mit eigentlich billig gemachten, aber viel zu teuren 'original Zubehör' auf die Nase gefallen als mit sorgfältig ausgesuchten 'Fremdanbieter Kram' .. einfach weil ich bei original Teilen nicht mit der gleichen kritischen Haltung ran gegangen bin..
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 20. Juli 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Häufig bieten Händler von sich aus für vermeintlich überteuertes Originalzubehör sowohl preisliche, als und auch qualitative Alternativen an. Musst halt danach fragen. :zwink:
    Das war bei mir schon im KFZ-Sektor und im Bereich Unterhaltungselektronik so. Oft bekommt man die Zubehörteile vom eigentlichen Hersteller günstiger, wenn sie der Markenhersteller nicht selber produziert. Es steht dann auf den Teilen eben nicht der Markenname drauf, sondern der Herstellername. Sowas gibt es in vielen Bereichen sehr oft. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein guter Händler bei teuren Zubehör- und/oder Ersatzteilen meist eine günstigere Alternative anbietet.

    Originalteile sind auch nicht immer zwingend gut und Zubehörteile nicht immer schlechter als das Original. Bespiel Berlingo-Bremse vorne. Originalteile schlabberig, quietschen und verhältnismäßig maue Bremsleistung, ATE Zubehörbremsen erheblich günstiger, standfester, quietschfrei und Bremsleistung wie ein Ankerwurf.
     
  9. #7 Elias3365, 24. Juli 2013
    Elias3365

    Elias3365 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also ich greife auch gern mal zu den günstigeren Produkten. Da die original Hersteller manchmal schon sehr teuer sind. Klar sollte man das nicht unterstützen aber man muss ja auch an sein eigenes Geld denken.
     
Thema:

Zubehör: Original oder vom Fremdhersteller?

Die Seite wird geladen...

Zubehör: Original oder vom Fremdhersteller? - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteil und Zubehörbörse

    Ersatzteil und Zubehörbörse: Erst einmal ein herzlichen Guten Tag @all! Ich bin seit vier Tagen stolze Besitzerin eines Opel Combo Editon 1,7 CDTI Bj 2009. Das Auto hat super...
  2. Caddy Camping-Zubehör zu verkaufen

    Caddy Camping-Zubehör zu verkaufen: Hallo, nachdem ich 2010 meinen T3-HD-Joker meinen Söhnen weitergegeben hatte, habe ich 5 schöne Jahre schöne Reisen mit meinem Caddy, den ich zum...
  3. Eva bestellt / Erfahrungen mit Zubehör?

    Eva bestellt / Erfahrungen mit Zubehör?: Hallo, nachdem ich hier schon einiges gelesen habe: Am 01.04. hab ich einen NV200 Evalia Tekna 110 DPF (5 Sitze, wir sind nur zu zweit) bestellt....
  4. Komfortblinker und anderes Zubehör

    Komfortblinker und anderes Zubehör: Hallo Gemeinde ! Habe nun einen Evalia Benziner bestellt....bekomme ich demnächst. Nun hätte ich einige Fragen ,mit der Hoffung das Ihr mir da...
  5. Verkaufe Caddy Life 1,6 2009 45500km Mit Bett und zubehör!

    Verkaufe Caddy Life 1,6 2009 45500km Mit Bett und zubehör!: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw ... res=EXPORT Bei Fragen bitte melden! LG