Zu viert im Caddy Maxi

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von caddymoni, 14. Juni 2015.

  1. #1 caddymoni, 14. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    So, erste Nacht zu viert im Caddy (in der Einfahrt :lol: ) überstanden. Ja, zugegeben, einer von den vieren ist ein Hund, der nicht viel Platz braucht, aber selbst 2 Erwachsene und 1 Kind unterzubringen, war schon eine Herausforderung. Aber wir haben es geschafft und sind sehr zufrieden mit dem (Zwischen-)ergebnis.

    Auch mein Rücken hat sich nicht beschwert... naja, jedenfalls nicht mehr als sonst :mrgreen: Die Klappmatratzen scheinen also von ausreichend guter Qualität zu sein. Das einzige, was uns wach gehalten hat, war Sohnemann, der entweder geschnarcht oder sich rumgewälzt hat :mhm: Als er sich dann morgens um 5 zwischen uns legte, war es ruhiger, aber natürlich auch beengter... aber für den Notfall geht selbst das :zwink:

    Belüftung war gefühlt ganz okay mit Heckklappenaufsteller und leicht geöffnetem Fahrer- und Beifahrerfenster. Front- und Heckscheibe waren morgens beschlagen, Seitenscheiben komplett frei. Gefroren haben wir auch nicht, aber war ja auch nicht so kalt diese Nacht.

    Erste Erkenntnis nach dieser Nacht:
    Sohnemann braucht eine Matratze, die die komplette Liegefläche da oben ausfüllt. Der rotiert so viel, dass er teilweise neben der Isomatte lag. Und die Isomatte war auch sehr raschelig. Schaumstoff hab ich gleich heute bestellt :D

    Bei der Gelegenheit konnte ich auch noch mal Fotos vom Einbau und diversen Details machen. Ich hoffe, es interessiert euch :rund:

    1. linken Teil der Rückbank ausbauen und alles erstmal ordentlich sauber machen
    [​IMG]

    2. Bettgestell einbauen (liegt nur auf festen Punkten auf)
    [​IMG]

    3. Haken (selbstgefertigt), die in die Sitzbankhalterung einrasten
    [​IMG]

    4. Aufnahmen für die Scharniere
    [​IMG]

    5. Brett einsetzen (Scharniere werden nur lose in die Aufnahmen gesteckt)
    [​IMG]

    6. hier erkennt man die asymmetrisch geteilte Bettfläche
    [​IMG]

    7. Zwischen Bettgestell und Rücksitz ist noch Platz für 4 2-Liter-Flaschen Wasser
    [​IMG]

    8. hinten wird ein durchgehendes Brett quer eingelegt
    [​IMG]

    9. das Bett aufgeklappt (Liegefläche vorn 1,40 + noch etwas Luft bis zu den Türen, hinten 1,10m)
    [​IMG]

    10. die Kiste kommt rein
    [​IMG]

    11. hier hat mein Mann ebenfalls Beschläge konstruiert, mit denen die Kiste in die Sitzbankverankerung einhakt
    [​IMG]

    12. dann kommt die klappbare Liegefläche für Sohnemann obendrauf
    [​IMG]

    13. diese wird mit 6 Schrauben befestigt...
    [​IMG]

    14. ... die in so kleine Metallbolzen mit Gewinde greifen
    [​IMG]

    15. fertig
    [​IMG]

    16. vorn müssen die Sitze ganz nach vorne geleiert werden. Den Luftraum überbrücken zwei weitere Bretter, die über die Kopfstützen gehängt werden und in die Bettfläche einhaken. So kommen wir auf eine Gesamtlänge der Liegefläche von knapp 1,90 m. Mein Mann ist Gott sei Dank nicht besonders groß :zwink: Man hätte die Liegefläche aber durchaus noch etwas länger machen können, denn im Heck ist noch Luft zwischen Kiste und Heckklappe.
    [​IMG]

    17. hier sieht man den Einhängebeschlag Marke Eigenbau
    [​IMG]

    18. Klappmatratzen rein und Thermomatten rundherum befestigt
    [​IMG]

    19. fertig zum schlafen
    [​IMG]

    20. Schlafhöhle für den Hund hinter dem Fahrersitz (ich glaub, sie fand es toll, im Rudel zu schlafen :mrgreen: )
    [​IMG]

    Hinter dem Beifahrersitz ist sogar ein Platz mit Steh-Höhe (je nach Körpergröße) zum umziehen, wenn man das Brett dort hochklappt

    21. Kinderbett weggeräumt, Klappmatratzen etwas nach hinten geschoben und Fußbrett hochgeklappt... schon hat man einen Tisch, an dem man bei Schiet-Wetter auch sitzen und essen kann 8) Vorzugsweise mit etwas mehr Licht im Auto :lol: Die Kühlbox und das Essgeschirr sind von innen zugänglich durch die klappbare Liegefläche. Nur mit Kaffeekochen wirds dann schwierig :mhm: :shock:
    [​IMG]

    22. unser Notfall-Klo (funktioniert übrigens prima, habs getestet!)
    [​IMG]

    23. alles wieder verstaut und abfahrbereit (die Ladungssicherung der Schlafsäcke müsste aber mal noch optimiert werden)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    24. Der Vollständigkeit halber zeige ich hier auch noch mal die Bilder von unserer Kücheneinrichtung:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Komplettiert wird die Ausstattung durch ein Heckzelt, dessen Befestigung wir ein wenig optimiert haben, damit es schneller und einfacher installiert ist, sowie ein Seitenzelt (erstmal was günstiges zum testen).

    Nächstes Wochenende folgt dann der Shiet-Wetter-Test, wenn der Wetterbericht recht behält :shock:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Super toll geworden! Die Lösung für das Kinderbett und die Schlafhöhle für den Hund gefallen mir besonders.
     
  4. Natic

    Natic Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    4
    Glückwunsch!

    Toller Ausbau mit guten Ideen. Die Sitzgelegenheit auf Bett mit Platz für die Füße und Tisch gefällt mir besonders :-o
     
  5. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Toll gemacht ! Da ich mir die Collaps Spülschüssel auch kaufen will, es gibt ein Schneidebrett das genau als Deckel auf die Schüssel paßt.
     
  6. #5 caddymoni, 15. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    :danke: für euer Lob. Wir sind auch sehr zufrieden :D
    Aber mir schwirren schon wieder 1000 Ideen im Kopf herum, wo man noch was verbessern könnte :lol: Aber eins nach dem anderen...

    Übrigens habe ich bemerkt, dass ich noch eine Info vergessen hatte: Die Liegefläche für das Kind beträgt 80 x 150. Hinten an der Heckklappe ist allerdings noch Luft. Wäre sicher besser gewesen, das Brett gleich so zu machen, dass es passformgenau bis zur Scheibe reicht. Aber nu is es zu spät. Aber auf die Art und Weise könnte man eventuell sogar zwei kleine Kinder unterbringen, wenn sie einen ruhigen Schlaf haben :mrgreen:

    Witzig, dass jedem irgendwas anderes gefällt :lol:
    Aber das macht ja auch irgendwie den besonderen Reiz am Eigen-Ausbau aus. Jeder hat verschiedene Bedürfnisse, Prioritäten und Ideen und am Ende hat jeder den Minicamper, der ihn glücklich macht :D

    Ich weiß :zwink: Ich hatte mir das Schneidbrett mit dem kleinen Sieb drin bestellt, was ja auch genau drauf passt. Aber im Grunde liegt das Brett nur lose obendrauf und hat zufällig die gleichen oder zumindest ähnliche Maße. Wenn es wie ein Deckel fest draufgesessen hätte, hätte ich's vielleicht behalten, aber so hat es mich einfach nicht überzeugt :roll:
     
  7. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Weil wir schon mal mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern (6 und 11) im Kangoo geschlafen haben. Mehr als drei Heringe nebeneinander ging nicht, deshalb musste das kürzeste Kind am Fußende schlafen. Hätten wir da so ein Kinderbett gehabt, wäre es eine wunderbare Nacht gewesen :mrgreen: :jaja:
     
  8. #7 caddymoni, 16. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Zu viert im Kangoo? Das klingt... ähm... "kuschelig" :mrgreen:
     
  9. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Schöner Ausbau - gut durchdacht!

    Also, zumindest der Teddybär scheint angegurtet zu sein *grins*

    Luggi
     
  10. #9 caddymoni, 16. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Insektenschutz

    Wie verhindert man, dass Insekten durch die leicht geöffneten Fenster vorn eindringen, die dank Windabweisern ja immer ein Stück offen bleiben können?

    Meine Idee sieht so aus:

    Thermomatte oben ein wenig gekürzt und eine Rüsche aus Fliegengitter angenäht
    [​IMG]

    Tür vorsichtig schließen, ggf. kurz vor zu noch mal die Rüsche richten, und kein Viech kommt mehr rein (oder raus :shock: )
    [​IMG]

    Der äußere Dichtungsgummi wird in seiner Funktion nicht behindert. Nur der innere bietet an der Stelle natürlich die Möglichkeit, dass Wasser eindringt. Aber ich schätze das Risiko eher gering ein. Ich hoffe nur, es behindert den Luftaustausch nicht zu sehr.
     
  11. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Ich könnt anscheinend alles: Perfekt schreinern und auch noch 1a nähen, Respekt :)
     
  12. #11 caddymoni, 16. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da ergänzen wir uns ganz gut :zwink:
     
  13. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Wollte natürlich sagen "Ihr" nicht "ich" - aber das lässt sich nun nicht mehr ändern :)
     
  14. #13 caddymoni, 16. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich gar nicht gemerkt, dass da nicht "ihr", sondern "ich" steht :lol:

    Tolle Homepage übrigens :top: Uns ziehts diesen Sommer auch nach Norwegen :D In 5 1/2 Wochen gehts los, bis dahin muss alles fertig und erprobt sein!
     
  15. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Dann treffen wir uns bestimmt irgendwo ganz abgelegen auf einem Fjäll und ich werde sofort wissen, hey, das sind die mit dem toll ausgebauten Caddy ;-)

    Ich fahr schon etwas früher los, aber da ich ja einen "Umweg" übers Baltikum und Finnland mache, könnten sich unsere Wege igendwo in Mittelnorwegen kreuzen, bevor ich nach Schweden abbiege :D
     
  16. #15 caddymoni, 22. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    So, Norwegian-Summer-Test bestanden 8)

    Wir haben uns dieses Wochenende bei einer Wettervorhersage von ca. 18 Grad tagsüber und 10 Grad nachts, teilweise mit Regen, mit dem Caddy auf den Campingplatz getraut :mrgreen: Wir waren auch tatsächlich nicht die einzigen verrückten :lol: Praxistest bestanden und wieder ein paar neue Ideen / Verbesserungen ausgebrütet. Zugegeben, wir haben die Duschen und Toiletten auf dem Campingplatz benutzt, aber immerhin waren wir schon mal strom-mäßig autark. Gefroren haben wir auch nicht, obwohl wir die Schlafsäcke nur offen als Decken benutzt haben.

    Hier mal ein paar Eindrücke:

    Der Kocher kann auch aus seiner Schublade rausgenommen und mitsamt seinem Podest rechts auf eine Eurobox gestellt werden, um z.B. Wasser zum Geschirr spülen heiß zu machen. Sehr praktisch diese Euroboxen mit Deckel, das hatten wir gar nicht auf dem Schirm.
    [​IMG]

    Was mich allerdings genervt hat, dass man jedesmal die Box ganz rausholen muss, wenn man irgendwas aus der Box braucht. Wobei man an seine Klamotten ja in der Regel nur ein mal am Tag ran muss... da muss frau sich dann einfach dran gewöhnen, gleich an alles zu denken :lol:

    Nudeln kochen und abgießen? Fast so komfortabel wie zu Hause. Die Collaps-Sachen sind echt gold wert, wenn man wenig Platz hat. Und das Sieb dient uns gleichzeitig als Abtropfgestell fürs Geschirr (siehe oben) :top:
    [​IMG]

    Hier sieht man mal unser kleines Vorzelt (Wehncke Touring). Es ist knapp, aber wir können sogar zu dritt drin essen. Gott sei Dank musste es nicht viel Regen aushalten (da würde es sicherlich die ein oder andere Schwäche offenbaren). Fürs erste reicht es und es hat nur 80 € gekostet und braucht sehr wenig Platz. Unser Heckzelt haben wir gar nicht benutzt dieses Wochenende.
    [​IMG]

    Ende August / Anfang September ist ein Besuch des Caravan Salon in Düsseldorf geplant, ich hoffe dass wir dort dann mit den ersten Praxiserfahrungen das richtige Vorzelt für uns finden. Mein Mann will ja gern ne Markise, aber davon bin ich noch nicht so richtig überzeugt :confused: Ich kann mich immer mehr für das Vaude Drive Van begeistern, obwohl mich das anfangs preismäßig abgeschreckt hat.

    Die Kühlbox lief das ganze Wochenende über die neue Zweitbatterie, die mein Mann letzte Woche noch bestellt hatte. Wir haben sie zu Hause aufgeladen und dann erstmal nur als Stromlieferant benutzt. Weitere Lade-Verkabelung im Auto folgt später. Jetzt hängt die Box zu Hause immer noch dran und wir warten drauf, dass die Batterie aufgibt :lol:

    Neue Erkenntnisse:
    Die losen Bretter am Kopfende unserer Liegefläche müssen geändert werden. Auf der Beifahrerseite so, dass man das Brett einfach aushaken und nach unten hängen lassen kann. Auf der Fahrerseite muss die Aufhängung so angepasst werden, dass das Brett nicht mehr auf der Klappe, sondern seitlich an dem Hochkant-Brett einhakt. Denn die Klappe lässt sich mit eingehängtem Brett nur schlecht bzw. gar nicht bedienen > schlecht durchdacht!

    Und was ich echt ärgerlich finde:
    Die Saugnäpfe der Thermomatte an der Heckscheibe halten nicht :mad: Vermutlich durch die Heckscheibenheizung. Gut, dass ich bei der Heckscheibe sowieso rundrum Magnete habe, aber wenn die Heckscheibe geöffnet ist, hängt die Matte ganz schön nach unten durch und wenn da mal der Wind ungünstig drunter weht, hauts die bestimmt runter :mhm: Ich werd da noch mal versuchen, ob ich das nicht mit zwei Magneten von außen und innen durch die Scheibe befestigt krieg.
    Wie machen das denn die professionellen Anbieter von Thermomatten? Die arbeiten doch auch nur mit Saugnäpfen, oder?
     
  17. #16 helmut_taunus, 22. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    vaude drive van

    Hello,
    ein video about vaude drive van
    Heckzelt mit vielen Details im Bild, in English.
    http://www.youtube.com/watch?v=rlt9DMlJG2I
    Der Tester ist von dem Zelt ganz angetan, gute Qualitaet.
    Das Zelt passt vermutlich auch an die Seite
    http://www.youtube.com/watch?v=fdXq2iCgjq8
    Das Innenzelt ist geschlossen dann mueckendicht, das geschlossene Fahrzeug auch, dazwischen kommen Muecken mindestens unter dem Wagen rein.
    .
    Muss wohl nicht so sein. andere Zelte
    http://jpfreek.com/wp-content/uploads/2 ... C00150.jpg
    Ausserdem gebe ich zu bedenken, dass bei Be- oder Entsteigen des Wagens sich dessen Hoehe ueber dem Boden aendert. Dafuer muss die Zeltverbindung beweglich genug sein.
    Gruss Helmut
     
  18. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Ich finde, bei mir schaut es immer voll chaotisch aus, wenn ich mit dem campen loslege, bei euch ist alles so hübsch geordnet und vorzeigbar wie aus dem Katalog :mrgreen:
     
  19. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    super Ausbau :respekt:

    ich hab ein paar Fragen zum Ausbau. Wieviel Platz habt ihr vom Kinderbett zum Dachhimmel gelassen? Wie alt ist euer Sohnemann, bzw. was meint Ihr bis zu welchem Alter, kann man das Kinderbett hinten quer effektiv nutzen? Welche Materialstärke habt Ihr für die Liegeflächen (Tischlerplatte) gewählt? Das Dekor (Parkettoptik) habt ihr selber aufgebracht? oder gab es das so zu kaufen? Für die freischwebenden Flächen (Kopfberreich) habt ihr Multiplex verwendet?

    Gruß Richard
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 helmut_taunus, 22. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
  22. #20 caddymoni, 22. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Helmut, für deine wie immer hilfreichen Tipps. Heckzelt brauchen wir allerdings keins mehr, sondern nur eins für die Seite. Aber das hat erstmal Zeit bis nach dem Urlaub. Bis dahin muss das 0815-Zelt erstmal reichen 8)

    Ja, da hab ich Wert drauf gelegt, dass alles seinen Platz hat. Mein Mann meinte immer: "Ach, das schmeißen wir dann irgendwo hin", aber wenn wir zu dritt im Caddy wohnen, fliegt schon so genug rum, auch ohne dass man absichtlich was irgendwo hinschmeißt. Sonst bin ich ja echt kein Ordnungsfanatiker, aber auf so begrenztem Raum geht es einfach nicht anders :zwink:
     
Thema:

Zu viert im Caddy Maxi

Die Seite wird geladen...

Zu viert im Caddy Maxi - Ähnliche Themen

  1. Reimo Caddy

    Reimo Caddy: Hallo, am Wochenende war bei uns in Leipzig die Caravanmesse. Nun habe ich zum ersten mal den Caddy mit Reimo Ausbau und Aufstelldach gesehen. Ich...
  2. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  3. Landstrom imCaddy

    Landstrom imCaddy: Hallo Gemeinde, ich weiß, dass Thema ist hier schon ausführlich diskutiert worden. Aber ich habe trotzdem noch ein Paar Fragen. Die Installation...
  4. Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau

    Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau: Da der Lütte nun leider echt zu lang wird, verkaufen wir unseren Ausbau (bei Bedarf mitsamt Auto ;-) ) [IMG] Das Auto ist BJ 2011, hat ca....
  5. Caddycampy-einfache Single Schlaflösung Caddy live

    Caddycampy-einfache Single Schlaflösung Caddy live: Hallo Gemeinde, man nehme vier Kunstoffkisten 60*40*32 (meine sind von Penny) , einen Klapptisch JOM 127130 (Amazon), 186*75 und eine beliebige...