zentraler Staubsauger und Lüftungssystem

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Anonymous, 15. Juni 2009.

  1. #1 Anonymous, 15. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi zusammen !

    Wir haben es getan und letzte Woche ein Grundstück gekauft :D - jetzt gehts ans Planen.

    Darüber, ein Lüftungssystem zu installieren, sind wir uns schon ziemlich einig (abhängig vom Preis, logischerweise *lol*),. jetzt diskutiere ich mit meinem Mann gerade über einen zentralen Staubi.

    Ich sehe das mit den Rohren kritisch: Verschmutzung der Rohre, Schallübertragung von einem Raum zum anderen etc....

    Hat jemand einen zentralen Staubi oder ein Lüftungssystem und kann einen Erfahrungsbericht abgeben ???

    Danke !
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Zentralsauger möchte ich auch haben. Problem ist noch der Preis, und wohin den Sauger bauen.
    Schall dürfte kein Problem sein, die Rohre sind ca 50mm und werden von einem Deckel dicht verschlossen. Dreck im Rohr, mal ehrlich, wie oft wird der Saugerschlauch gesäubert? Und beim Zentralsauger geht die Abluft normalerweise nach draußen.
    Von mir alle Daumen hoch, also vom Preis mal abgesehen.
     
  4. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe beruflich schon mehere Staubsaugeranlagen montiert, ist ne feine Sache, mehere Steckdosen im Haus, einen Kehrabzug in der Küche und den Sauger zur Not in der Garage
    ( die machen mächtig Krach ).

    Und der Preis, man kauft einmal und hat für immer Ruhe. Und der gute
    Vorwerk Staubsauger kostet ja auch sein Geld. :zwinkernani:

    Gruß
    Peter
     
  5. #4 Anonymous, 18. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    wie hoch ist eigentlich der stromverbrauch im vergleich zu einem üblichen bodenstaubsauger ?

    Meine bedenken wären übrigens auch das auftreten irgendwelcher verstopfungen im rohrsystem. Erstens der aufwand, so eine verstopfung erstmal genau zu lokalisieren, und zweitens, dann möglicherweise die wand aufbrechen zu müssen.
    Abgesehen davon, wenn ich an die üblichen kosten für die reparatur einer waschmaschine oder dergleichen denke: für eine einzige reparatur könnte man sich wahrscheinlich einen neuen bodenstaubsauger kaufen...
     
  6. #5 Anonymous, 18. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Gute Frage.....

    Wir würden den Staubi dann ggf. in der unterkellerten Garage unterbringen, d.h. drüber Garage und daneben regulärer Keller, so daß es nicht neben einem Wohnraum liegt.

    @PeterV: ich hab gelesen, daß verklebte Rohre besser sein sollen als die HT,. wegen der Dichtigkeit auf lange Sicht.

    Kannst Du dem zustimmen ?
     
  7. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Modelle die wir verbaut haben, durften nicht mal mit HT Rohr verarbeitet werden, ( Statische Aufladung ), es durfte nur spezielles Rohr genommen, welches auch verklebt wurde. :jaja:
    Wir haben 4 Systeme im den letzten Jahren montiert, ( eine bei unserem Chef im Haus ) und ich habe noch nie von solchen Problemen gehört oder gesehen....... :no: :no:

    Was für mich noch ein Riesen Vorteil ist, man braucht keine Beutel mehr kaufen :zwinkernani:

    Also, wenn ich könnte würde ich mir trotz der Mehrkosten eine Staubsaugeranlage montieren. :mrgreen:

    Peter
     
  8. #7 Big-Friedrich, 19. Juni 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also mich würde jetzt wirklich mal interessieren, was so eine Anlage kostet....
    Damals, als wir noch ein Haus bauen wollten, haben wir auch mit den Gedanken gespielt, so eine Anlage einbauen zu lassen. Dann ist es aber natürlich ganz anders gekommen und wir haben ein fertiges Haus gekauft.
    Habe damals viel nach solchen Anlagen gegoogelt, bin aber nie bis zum Preis gekommen :mrgreen:
    Von Verstopfungen habe ich nie gelesen. Alle Erfahrungsberichte waren eigentlich positiv. Kleine Ausnahmen gab es zwar, jedoch war wohl der Sauger defekt oder das ganze System wurde falsch eingebaut.
     
  9. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit,

    Also für ein normales Haus liegt soetwas ca bei 1500 ,- € ..............
    ( lt. meinem Chef :zwinkernani: )
    Also der bei uns hat 1300 W. Halt wie ein normaler Bodenstaubsauger.
    Nur das die Saugeranlage keine Beutel mehr braucht und nie im Weg steht. :zwinkernani:

    Peter[/code]
     
  10. #9 Anonymous, 19. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hab ich mir jetzt teurer vorgestellt.... na mal sehen, was unser Bauträger da berechnet ;-)
     
  11. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ist zwar nicht unbedingt der absolute Tip, aber schau doch mal beim ebayer was die haben wollen.
    Die Aufladung kann man doch sicher auch abbauen, wenn man die Rohre mit Metallbändern versieht, und durch einen Draht mit dem Potentialausgleich verbindet.
    Ich würd der Gummidichtung des HT Rohres eher vertrauen, als einem geklebten Rohr.
    Aber stimmt es, das die Senkrechte Verlegung Nebensache ist, während man Bögen und waagerechte Verlegung so gering wie möglich halten soll?
     
  12. #11 Big-Friedrich, 20. Juni 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    1500 Euro? Ist ja ein Lacher!
    Ich habe auch an viel mehr gedacht.
    Also bei der Summe würde ich es auf jeden Fall machen. :jaja:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gibt auch Systeme wie z.b. "Allaway" die werden auch gesteckt mit spezieller Gummidichtung .
    Ht-rohre mit deren dichtungen sind für Abwasser gedacht , nicht für Luft .
    Also ! :wink:
     
  14. #13 Anonymous, 6. März 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    also wenns nur darum geht ohne beutel zu saugen sag ich nur Dyson
    kostet weniger und ist flexibler und saugt klassen besser als jeder beutelsauger

    gruss
    knödel
     
  15. #14 Anonymous, 6. März 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich sag' nur "roomba" ... :mrgreen: :rund:
     
  16. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben seit 6 Jahren einen Dyson und wir möchten auch keinen anderen Sauger mehr haben. :mrgreen:

    Die Zentralstaubsaugeranlage habe ich schon mehrfach beruflich montiert, finde sie aber auch nich so ........

    Das Zubehör sowie der extralange Schlauch nehmen genauso viel Platz ein wie ein normaler Sauger :jaja:
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 helmut_taunus, 6. März 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Re:

    Hallo,
    welche Luftfeuchtigkeit sollte sich dort einstellen? Kenne Eure Planung nicht. Aber aufpassen.
    Wenns immer kurz vorm Schimmeln ist, wird ein Elektrogeraet dort rosten und versagen.
    Gruss Helmut
     
  19. #17 Anonymous, 6. März 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ähmm ... vorstehendes zitat stammt nicht von mir. Bitte berichtigen. Danke (nur wegen gutti sollte man nun nicht gleich ins gegenteil umschlagen und zitate den falschen leuten zuordnen ;-))
     
Thema:

zentraler Staubsauger und Lüftungssystem