Witzthread...ich fang´mal an

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 29. April 2008.

  1. #1 Anonymous, 29. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zwei Zahnstocher laufen den Berg hoch.
    Sie sind fast oben, da kommt ein Igel vorbei.
    Sagt der eine: Wenn ich gewusst hätte, dass da n Bus hoch fährt, dann wäre ich nicht gelaufen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 30. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine alte Dame fährt jeden Morgen mit dem Linienbus in die Stadt und bringt dem Busfahrer immer eine kleine Tüte Haselnüsse mit. Der Fahrer freut sich jeden Morgen auf díe nette Dame.
    Eines Morgens kommt die Dame jedoch ohne die kleine Aufmerksamkeit. Enttäuscht fragt der Busfahrer: "Haben Sie denn heute keine Tüte Nüsse für mich ?" Da antwortet die Dame: "Mein Arzt hat sie mir verboten. Ich esse so gerne Ferrero Küsschen, aber die Nüsse schmeckten mir nicht."
     
  4. #3 Anonymous, 30. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi, mein momentaner Lieblingswitz aus dem Hansebubeforum

    Er zwingt sich die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, daß im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus.

    Er nimmt die Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: "Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!" Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da sein Sohn und ißt. Er fragt ihn: "Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?" Sein Sohn sagt: "Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewußtlos. Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist. "

    Verwirrt fragt er weiter: "Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?" "Ach das!" antwortet ihm sein Sohn, "Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: 'Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet."


    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  5. #4 Anonymous, 2. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Schäfer steht mutterseelenallein auf seiner Wiese und hütet seine Schafe.

    Plötzlich tauchte in einer großen Staubwolke ein nagelneuer Cherokee-Jeep auf und hält direkt neben ihm. Der Fahrer des Jeep, ein junger Mann in Brioni-Anzug, Cerrutti-Schuhen, Ray-Ban-Sonnenbrille und einer YSL-Krawatte, steigt aus und fragt ihn:

    Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?

    Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe und sagt ruhig:

    Einverstanden.

    Der junge Mann parkt den Jeep, verbindet sein Notebook mit dem Satelliten-Handy, geht im Internet auf eine NASA-Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Satelliten-Navigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel-Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150-seitigen Bericht auf einem High-Tech-Minidrucker
    aus, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt:

    Sie haben exakt 1586 Schafe.


    Der Schäfer sagt: Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus.

    Der junge Mann nimmt ein Tier und lädt es in den Jeep ein.

    Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Tier dann wieder zurück?

    Der junge Mann antwortet: Klar, warum nicht.

    Der Schäfer sagt: Sie sind Unternehmensberater.

    Das ist richtig, woher wissen Sie das?", will der junge Mann wissen.

    Sehr einfach, sagt der Schäfer, erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat, zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und
    drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich mache!

    So, und jetzt will ich meinen Schäferhund zurück...
     
  6. #5 Anonymous, 2. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich:

    "Mit dem kleinen Uwe aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten! Der weiss alles besser! Er sagt, er ist mindestens so schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse! Jetzt will er Auch in die dritte Klasse gehen!"

    Der Rektor: " Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist, können wir ihn ja einfach mal testen."

    Gesagt, getan, und am nächsten Tag steht der kleine Uwe zusammen mit seiner Lehrerin vor dem Rektor.

    "Uwe", sagt der Direktor, " es gibt zwei Möglichkeiten. Wir stellen dir jetzt ein paar Fragen. Wenn du die richtig beantwortest, kannst du ab heute in die dritte Klasse gehen.
    Wenn du aber falsch antwortest, gehst du zurück in die erste Klasse und benimmst dich!!"

    Uwe nickt eifrig.

    Rektor: " Wie viel ist 6 mal 6?"
    Uwe: " 36" .
    Rektor: " Wie heisst die Hauptstadt von Deutschland?"
    Uwe: "Berlin"

    Und so weiter, der Rektor stellt seine Fragen und Uwe kann alles richtig beantworten.

    Rektor zur Lehrerin: " Ich glaube, Uwe ist wirklich weit genug für die dritte Klasse."
    Lehrerin: " Darf ich ihm auch ein paar Fragen stellen?"
    Rektor: " Bitte schön."

    Lehrerin: " Uwe, wovon habe ich zwei, eine Kuh aber vier?"
    Uwe, nach kurzem Überlegen: " Beine."

    Lehrerin: " Was hast du in deiner Hose, ich aber nicht?"
    Der Rektor wundert sich etwas über diese Frage, aber da antwortet Uwe schon: "Taschen."

    Lehrerin: " Was macht ein Mann im Stehen, eine Frau im Sitzen und ein Hund auf drei Beinen?"
    Dem Rektor steht der Mund offen, doch Uwe nickt und sagt: " Die Hand geben."

    Lehrerin: " Was ist hart und rosa, wenn es reingeht, aber weich und klebrig, wenn es rauskommt?"
    Der Rektor bekommt einen Hustenanfall, und danach antwortet Uwe gelassen: " Kaugummi."

    Lehrerin: " Gut, Uwe, eine Frage noch. Sag mir ein Wort, das mit F anfängt, mit N aufhört und etwas mit Hitze und Aufregung zu tun hat!"
    Dem Rektor stehen die Tränen in den Augen. Uwe freudig: "Feuerwehrmann!"

    Rektor: " Schon gut, schon gut. Von mir aus kann Uwe auch in die vierte Klasse gehen oder gleich aufs Gymnasium. Ich hätte die letzten fünf Fragen falsch gehabt!"
     
  7. #6 Anonymous, 2. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Auge und ein Bein liegen auf einer Wiese in der Sonne.
    Sagt das Auge: "Ich geh' dann mal!"
    Sagt das Bein: "Das will ich sehen!"
    :confused:
     
  8. #7 Anonymous, 2. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bill Gates

    Bill Gates stirbt und steht vor der Himmelspforte.
    Petrus öffnet ihm und führt ihn zum Thron von Gott.
    Dieser sieht sich Bill Gates lange an und sagt dann
    schließlich, dass er sich nicht entscheiden könne, ihn
    in den Himmel oder die Hölle zu schicken. Die Gründe
    würden sich die Waage halten, da er den Menschen
    zwar einiges an technischem Segen beschert,
    sie aber hintenrum wieder ordentlich gelinkt und abgezockt
    hätte. Er lässt ihm freie Wahl und bittet Petrus, ihn
    doch einmal herumzuführen und ihm alles zu zeigen,
    damit ihm die Entscheidung leichter fällt.
    Sie kommen zuerst am Himmel vorbei. Alles hell und
    leicht, lauter Harfe spielende Engelchen,
    die auf ihren Wolken vorbeischweben, Nektar und
    Ambrosia schlürfend.
    Ist ja ganz nett, denkt Bill Gates, aber doch ein bisschen
    langweilig. Dann darf er von oben einen Blick in die
    Hölle werfen. Dunkel und düster, viele sexy Frauen und
    Männer, alle in Reizwäsche, lüstern sich auf die Höllen-
    Insassen stürzend.
    Bill Gates fällt die Wahl nicht schwer und er
    entscheidet sich für die Hölle, in die er dann auch einen
    Tag später erwartungsvoll von Petrus geführt wird.
    Doch all die hübschen Frauen sind nicht mehr da.
    Statt dessen kommen in schwarzes Leder gekleidete
    Folterknechte und spannen ihn auf die Streckbank.
    In der Mittagspause geht er ganz erschöpft und blau
    geschlagen zu Petrus und beschwert sich. Man hätte
    ihm doch was ganz anderes gezeigt, was denn das jetzt
    soll.
    Petrus zuckt nur mit den Schultern und fragt ihn,
    wie naiv er, der erfolgreichste Computerexperte der
    Welt denn eigentlich sei. Ob er denn nicht den
    Unterschied zwischen Demo-Version und Voll-Version
    kenne ...
     
  9. #8 Anonymous, 2. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Führerschein, bitte ...

    Ein Mann fährt mit seinem Auto bei Rot über die
    Kreuzung. Er wird von einer jungen eifrigen Politesse
    aufgehalten.

    Politesse: „Führerschein bitte. Sie sind gerade
    bei Rot über die Kreuzung gefahren!“
    Mann: „Wirklich?!?
    Führerschein habe ich keinen!“
    Politesse: „Dann geben Sie mir
    den Zulassungs-Schein!“
    Mann: „Hab ich auch keinen!“
    Politesse: „Schauens doch mal
    ins Handschuh-Fach!“
    Mann: „Da muss ich nicht hineinschauen.
    Da ist nur mein 9mm Revolver drinnen!“
    Politesse: „Wie bitte?“
    Mann: „Meine Waffe ...!“
    Politesse: „Machens mal den Koffer-Raum auf!“
    Mann: „Muss ich auch nicht. Da ist nur meine
    Freundin drinnen. Die hab ich vor
    10 Minuten erschossen!“

    Die Politesse alarmiert die Kripo und zusätzliche
    Funkstreifen. Der Einsatz-Leiter der Kripo geht zu dem
    Mann: „Führerschein, Zulassungs-Schein!“

    Der Mann händigt beide Dokumente wortlos aus.

    „Danke, jetzt geben Sie mir bitte die Waffe mit der
    linken Hand aus dem Handschuh-Fach!“

    Mann: „Welche Waffe? Da ist nur mein Verbands-
    Kasten drinnen!“ Der Mann öffnet das Handschuh-Fach
    und es ist wirklich nur der Verband-Kasten drinnen.

    Einsatz-Leiter:
    „Zeigen Sie mir die Leiche im Koffer-Raum!“

    Mann: „Leiche? Da ist nur mein Pannen-Dreieck
    und mein Einkauf drinnen!“Der Mann steigt aus, öffnet den Koffer-Raum und es sind wirklich nur das Pannen-Dreieck und der Einkauf
    drinnen!

    Einsatz-Leiter: „Also des vasteh ich net, mein Kollegin
    hat gsacht, Sie ham an Revolver im
    Handschuh-Fach und a Leiche im
    Koffer-Raum!?“

    Mann: „Ja, ja ... Ihre Kollegin hat ja auch
    behauptet, ich sei bei Rot über die
    Kreuzung gefahren...!“
     
  10. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Wiener Charme:

    Ein altes Mutterl fragt am Wiener Zentralfriedhof einen Friedhofsgärtner:
    "Tschuidigens, wo find i denn Gruppe 4, Reihe 27 Grab 12?"

    Der Friedhofsgärtner schaut Sie grantig an:
    "Des hob i scho gern, aussekräun und net zruckfindn..."

    (Für die Freunde jenseits des Weisswurstäquators:
    "Entschuldigen Sie, wo finde ich denn Gruppe 4, Reihe 27 Grab 12?"
    "Das ist ja wieder typisch, herausklettern und nicht mehr zurückfinden...")

    lg

    christoph
     
  11. #10 Anonymous, 27. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Deutscher und ein bildhübsches Mädchen, sowie ein Holländer und eine
    Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.

    Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht
    funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der
    Zug den Tunnel wieder verlässt, reibt der Holländer schmerzverzerrt sein
    Gesicht.

    "Genau richtig" denkt die Nonne. "Der Holländer hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine
    Geschmiert.

    "Genau richtig" denkt das hübsche Mädchen. "Der Holländer wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert.

    "So ne Schweinerei" denkt der Holländer. "Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonnen berührt, was diese nicht wollte und die dann dem Deutschen eine schmieren wollte. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, sodass ich den Schlag abbekommen habe.

    Wohingegen der Deutsche denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Holländer wieder auf die Fresse.
     
  12. #11 Anonymous, 28. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmm, der ist aber nicht nett.
     
  13. #12 Anonymous, 28. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Nationalitäten kann man beliebig austauschen. In dem Forum, wo ich den geklaut habe, hat den übrigens ein Holländer gepostet. :zwinkernani: :lol:
     
  14. eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Bundeswehrübungsflug

    alle Dienstgrade mit an Bord.

    Kommter der Pilot rein und sagt: wir haben zwei Probleme, die Maschine stürzt gleich ab und wir haben einen Fallschirm zu wenig. Greift sich einen und weg ist er.

    Der General: Sie verstehen ich bin wichtig, greift sich ein Paket und raus ist er.
    Ein Oberst : Ich bin der Adjudant vom General---und zack raus ist er.

    So geht es weiter bis nur noch ein Unteroffizier und ein einfacher Soldat an Bord sind.
    Sagt der Unteroffizier: Tja tut mir leid aber den letzten beißen die Hunde..
    Sagt der Soldat:.aber wir haben noch 2 Fallschirme.
    Unteroffizier:das kann doch nicht sein.
    Soldat: Doch der General ist mit nem Schlafsack abgesprungen...........
     
  15. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    kommt der Lehrling ganz aufgeregt zum Meister: Meister, Meister, das ganze Haus ist eingestürzt!!!! Anwortet der Meister: Ihr Vollidioten, ich habe Euch schon hundert mal gesagt, das Gerüst wird erst abgebaut, wenn die Tapete trocken ist!! :mrgreen:
     
  16. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Walter Ulbricht sitzt in seinem Büro im Staatsratsgebäude in Berlin und schaut aus dem Fenster.

    Draußen auf dem Vorplatz sind Soldaten damit beschäftigt eine Fahnenmast zu errichten. Dazu haben sie ein Loch gegraben in das sie den Fahnenmast setzen. Anschliessend verfüllen sie das Loch wieder mit Erde. Dan nun aber der Fahnenmast im Loch steht, bleibt ein kleiner Haufen Erde übrig.

    Die Soldaten überlegen einen Moment und graben schliesslich ein weiteres Loch um darin die übrig gebliebene Erde aus dem ersten Loch zu verfüllen. Natürlich bleibt erneut ein Haufen Erde übrig. Nach kurzem Überlegen beschliessen die Soldaten ein weiteres Loch zu graben...

    Ulbricht hat sich das Schauspiel bereits seit geraumer Zeit angesehen. Er schaut den Soldaten noch eine Weile bei ihrem sinnlosen Tun zu, bis er schließlich die Geduld verliert. Er öffnet das Fenster und schreit mit belehrender Stimme Richtung Vorplatz:

    "Genossen! Ihr müsst tiefer graben!"


    Es grüßt ein Basti
    (weit entfernt von DDR-Nostalgie, doch zumindest ein Kind der DDR) ;-)
     
  17. #16 Anonymous, 29. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :zwinkernani: Kneipengespräch:

    "Meine Schwiegermutter hat jetzt ihr Idealgewicht erreicht."

    "Ja? - Wieviel wiegt sie denn?"

    "Zweieinhalb Kilo - mit Urne!"

    :oops:
     
  18. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Kein Witz, aber . . .


    Was für eine Inschrift steht auf dem Grabstein eines Zahnarztes?





    Hier füllte er sein letztes Loch!
    mmmmmmmmmmmmmmm:undwech:
     
  19. #18 Anonymous, 30. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    und

    ... und auf dem Grabstein der Putzfrau steht:

    Sie kehrt nie wieder!
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Oder: Er hinterläßt eine schmerzhafte Lücke!
     
  22. #20 Anonymous, 31. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Österreicher steht das erste Mal vor einem Fahrstuhl. Eine alte Dame steigt ein. Nach einer Minute öffnet sich die Tür wieder und ein junges Mädchen steigt aus. "Wenn ich das zu Hause erzähle, das glaubt mir keiner!", murmelt der Österreicher beim Weggehen.
     
Thema:

Witzthread...ich fang´mal an