Wird euch auch ständig die Vorfahrt genommen?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Roadfun, 13. Februar 2015.

  1. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Mir wird ständig die Vorfahrt genommen. Wenn ich nicht der Vollbremsung mächtig wäre, hätte ich schon 20 neue Autos haben können. Mein Gefühl ist dass jeder Hansel meint, so'n Kangoo ist ein Mami-Auto, da klemm ich mich noch schnell dazwischen. Das passiert mir fast täglich.

    Letztens bin ich einen weißen Peugeot Partner Lieferwagen Probegefahren, da hatten alle totalen Respekt.

    Macht ihr da ähnliche Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Nicht wegen einem HDK, aber was ich für Auswüchse betreffend der Auffahrten auf eine Krfatfahrstraße (B41) seit einigen Jahren erlebe, kotz mich an! :evil:
    Und zwar hat ja der fließende Verkehr eigentlich Vorfahrt vor den Auffahrenden. Nun gibt es aber diese -gefährlichen Unsinnigkeiten- dass zum Teil vor mir auf derKraftfahrstraße fahrende teils fast eine Vollbremsung machen um auf die Kraftfahrstraße auffahrende Autos drauf zu lassen.
    Umgekehrt gibt es -dank der heute immer stärkeren Motoriserierung welche die schon mit knapp 100/100 angeschossen kommen und einfach auffahren wollen, egal was/wer da kommt, obwohl sie Vorfahrt gewähren müssen.
    Find ich unmöglich. Dass die Meisten beim Auffahren nicht blinken, möchte ich nicht betonen.
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Mußte mal Smart fahren, lernste defensiver zu fahren als mit dem Mopped, die Gehhilfe wird überhaupt nicht als Auto wahrgenommen.
     
  5. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Und womit ... mit Recht :mrgreen:

    Nee Spaß beiseite, die Rücksichtsnahme im Straßenverkehr ist schon lange nicht mehr vorhanden. Früher hat man sich rechtzeitig eingeordnet wenn man von der Autobahn abfahren wollte, heutzutage fährt jeder Arsch so weit vor wie es geht und es ist Ihm (oder Ihr) völlig egal das die ganze Kolonne hinter Ihm bremsen muß weil man sich noch schnell reingequetscht hat. Oder wo bleibt die Rücksichtnahme und man läßt andere Fahrzeuge in den fließenden Verkehr einfädeln. Nein, press auf den Vordermann und ja keinen Zentimeter Platz lassen was zur Folge hat das der Verkehr nicht fließt sondern rumstockt. Und Vorfahrt hat nicht mehr der der z.B. von rechts kommt sondern der dessen Karre die Dickste is und wer schneller losfährt. Macht echt keinen Spaß mehr, ich freu mich immer auf die abgelegenen Gegenden in England, Schottland, Irland, Griechenland usw. wo das Fahren weniger gefährlich ist und man noch Rücksicht nimmt. Was aber auch langsam dort nachläßt.
     
  6. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Sorry da bekenn ich mich schuldig, aber nicht ganz freiwillig. Bei ner Abfahrt, die ich nicht kannte und die laut Navi erst in 1,5km kommen soll - wenn da 3km vorher schon ein Stau aufgrund der Abfahrt ist, dann fahr ich halt erst mal links vorbei. Weil ich ja nicht wusste, dass die deswegen da stehen :neutral:
     
  7. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Das ist ja dann auch ok und nicht beabsichtigt. Aber bei uns im Rhein Main Gebiet passiert das ständig und die Kennzeichenen beweisen ganz klar, die Fahrer gehören hier her und kennen sich aus.
     
  8. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    mir hat einer auf der Autobahn zur Vollbremsung gezwungen. Ein Lkw von diesen Tiefkühlverkäufern war auf der Beschleungungsstrifen voll am beschleunigen und hat mich dann beim fahren auf der Autobahn geschnitten und zur Vollbremsung gewungen. Nach Links konnte ich nicht mehr ausweichen. DEr Lkw hatte eine Handynummer aufgeklebt und den hab ich angerufen. Da meinte der Typ doch glatt, wer auf den Bechleunigungsstreifen fährt hat Vorfahrt gegenüber die, die auf der Autobahn fahren. Ich hab den gesagt, dass er spinnt und mal zur Fahrschule gehen soll und die Regeln lernen sollte.

    ciao
     
  9. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Ist klar, alle legen ne Vollbremsung hin und halten an, damit er die Spur wechseln kann :jaja:
     
  10. #9 helmut_taunus, 13. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Tja, das ist dieses a-soziele Verhalten, speziell groesserer schwarzer ps-starker einheimischer Limuosinen und Suffs. A-sozial im Sinne von - gegen die Gemeinschaft. Die Schlange ist doch nicht deshalb da, damit man sich hinten anstellt. Selbst schon eingeordnet wird nochmal ausgeschert (auf den Autobahn-Fahrstreifen mit dem fluessigen Durchgangsverkehr) und vorn reingequetscht. Was willst Du machen? Videoaufzeichnung und dann zur Polizei, dann hast Du kein Gesicht-Bild des Fahrers. Mit Gesichtsfoto hast Du eine illegale Aufnahme. Lediglich mehr Zeugen als im anderen Auto wuerden eine Anzeige ermoeglichen. So kommst Du dann dem eigenen Herzinfarkt endlich naeher.
    Auch ne Moeglichkeit fuer den Herzinfarkt. Und, wieviel Strafe durftest Du zahlen?
    Gruss Helmut
     
  11. rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    http://www.der-postillon.com/2015/02/se ... deckt.html

    LKWs auf der beschleunigungsspur lasse ich grundsätzlich rein, die eiern nicht zum spaß da rum, und bis die 40t mal in schwung sind...

    bei mir in karlsruhe ist es fast unmöglich, morgens auf die südtangente zu kommen.
    die ist auf 80km/h begrenzt, d.h., die autos fahren da mit weniger als einer wagenlänge abstand, und machen natürlich auch keine lücke auf. da ist mein schäbiger renno von vorteil: dem wagen sieht man an, das er nichts zu verlieren hat... 8)

    sind halt viel zu viele autos (und ihre fahrer) unterwegs.

    gruß, stefan
     
  12. Bombtrack

    Bombtrack Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  13. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Es ist leider viel zu wenig bekannt, daß zum Beschleunigen nach der Einfahrt auch der Standstreifen benutzt werden darf, allerdings verhalten sich viele Autofahrer so, als sei die weiße Linie giftiger als ne Königskobra. Und einen grundsätzlichen Fehler kann man nur in der Fahrschule ausmerzen: Beschleunigung heißt: Gas geben, statt sich auf die Fahrbahn zu träumen! Gott, wenn ich da so manchen Penner/Innen erlebe, bis zum Ende der Einfädelspur und dann auf die Bremse...
     
  14. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Das hat uns in der Fahrschule (vor30 Jahren) auch niemand gesagt. Ich hab erst zwei Jahre nach dem Führerschein davon gehört, als Freunde aus genau diesem Grund einen Unfall hatten.
     
  15. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    also ich muss sagen, dass ich mich den o.g. meinungen nicht so recht anschliessen kann.
    ich fahre täglich 180km, davon ca. 120km auf der autobahn. ich fühle mich extremst selten bedrängt. einzelne penner gibts natürlich immer und die HDKs werden bezüglich beschleunigungsvermögen und endgeschwindigkeit schon mal unterschätzt.
    aber insgesamt fahre ich meist recht entspannt. wer mal in italien oder frankreich (besonders paris) unterwegs war, der findet den verkehr hier eher gemütlich.

    gelegentliche auffrischung der verkehrsregeln tut jedem gut.
    ich empfehle auch, ab und zu mal zu testen, ob man den schein noch packen würde oder evtl. nachlernen muss:
    http://fahrschule.freenet.de/
     
  16. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Kann ich so nicht sagen, Paris ist Irrsinn, wie fast jede Großstadt, aber in Italien fängt der Wahnsinn eigentlich erst auf der Brennerautobahn Richtung Norden an, und wächst proportional mit der Anzahl der deutschen Verkehrsteilnehmer. Ich bin früher oft von Florenz nach München gefahren, war alles easy (ist ja auch Geschwindigkeitsbegrenzung) bis hinter Mailand, dann geht die Drängelei und die Hektik los. Eine vernünftige Verkehrsüberwachung könnte den italienischen Staat innerhalb von 2 Wochen finanziell sanieren.
     
  17. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Zitat aus dem Forum www.recht.de:
    2) das Weiterfahren auf dem Standstreifen ist unzulässig, wird aber normalerweise von der Polizei toleriert und für kritische Situationen auch von den Fahrschulen so gelehrt, aus dem simplen Grund, dass ein Beschleunigen und Auffahren aus dem Stand am Ende des Beschleunigungsstreifens weitaus gefährlicher ist als ein vorsichtiges Weiterfahren auf dem Standstreifen und das Einfädeln an geeigneter Stelle aus der Fahrt heraus

    So habe ich das vor 30 Jahren auch gelernt und praktiziere das auch so. Nur Achtung: manchmal enden Standtreifen ziemlich abrupt. z. B an Brücken.
     
  18. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Allles schön und Gut was Ihr schreibt. Der Bo.....-fahrer hat mich durch sein "drängeln" zur Vollbremsung genötigt und meinte er wäre im Recht da er auf der Beschleunigungsspur wäre und Vorfahrt hätte gegenüber denen auf der Autobahn fahrenden.
    Ich hätte ihn anzeigen konnen, aber ich war nicht alleine, sondern mit meiner Frau unterwegs. Warum sollte ich denn zahlen wenn ich ihn angezeigt hätte?
    Ich hab jedenfalls in der Fahrschule gelernt, dass die, die auf der Autobahn fahren, Vorfahrt vor denen habeb, die auf der Auobahn sich einfädeln wolllen.

    ciao
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Guten Abend,

    ein recht interessanter Thread mit leider vielen Wahrheiten.

    Ich gehöre mit jährlicher Fahrleistung von ca. 12.000 Kilometern privat, ca. 35-50.000 beruflich, und zuletzt noch rund 37.000 Flugkilometern in ein Land mit Linksverkehr zuzüglich 2 mal USA-Flug und Autoreise von Oklahoma-City nach Laredo und El Paso sicher nicht zu den Vielfahrern, sondern eher zu denen, die viele verschiedene Nationen beim Autofahren erleben durften.

    Was sich mancher Fahrer hier auf Landstraße und BAB leistet ist schon irgendwie drollig, man wird von Leuten die die Beschleunigungsspur benutzen und sich mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit von 30 bis 50 Km/h auf die Autobahn drängeln weit häufiger ausgebremst als einem lieb ist.

    Die, die auf der BAB voll in die Eisen gehen, um jemandem vom Beschleunigungsstreifen Vorfahrt zu gewähren, beobachte ich auch immer wieder. Wäre es nicht so gefährlich, sollte man auf die Fahrzeuge dieser Menschen auffahren und sie von der Bahn herunterschieben.

    Und immer, wenn so etwas passiert, ist von den Freunden und Helfern bzw. der Rennleitung weit und breit nichts zu sehen.

    Gut - ich mache sicherlich auch Fahrfehler und bin nicht ganz auf aktuellem Stand, das bleibt bei jemandem, der ab Winter 1981 die Fahrschule besuchte, im März 1982 die Fahrprüfung bestand und dann noch die Zeit bis zum 18. Geburtstag zu Fuß gehen musste, nicht aus.

    Ich habe auch schon einige Fahrzeuge und einen Ampelmast auf dem Gewissen, eine Motorradfahrerin die sich als Linksabbiegerin mit meinem geradeaus fahrenden Fahrzeug anlegte und mehrfach am rechten Fuß operiert werden musste, war zum Glück der bisher einzigste Verkehrsunfall mit Personenschaden, an dem ich beteiligt war...

    In Neuseeland landete ich morgens beim Rechtsabbiegen prompt auf einer in Deutschland richtigen, dort in NZ aber leider falschen Spur... und bekam ein Hupkonzert und den Hinweis eines Neuseeländers, dass ich auf der falschen Seite sei - Kurzum, auch ich mit nun fast 33jähriger Fahrpraxis mache Fehler.

    Aber davon, dass man auf einer Landstraße oder BAB den von rechts einfädelnden Vorfahrt gewähren muss, habe ich noch nie im Leben etwas gehört, und ich frage mich ernsthaft, wer manchen AutofahrerInnen so etwas erzählt haben mag?!

    Noch vor ein paar Wochen wollte mir das nämlich ein Kleintransporterfahrender Turbanträger auf der A43 am Autobahnkreuz Herne so erklären, weil ich ihm im Stau keinen Platz gemacht habe...

    Fazit: Man sollte manche Menschen beim Autofahren filmen - dann aus dem Fahrzeug holen und sofort zu einer Nachschulung in die Fahrschule schicken - und erst nach Bestehen der Nachschulung wieder ans Steuer lassen.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guest

    Guest Guest

    Moin, Du kennst doch den Spruch:

    :mrgreen:
     
  22. #20 helmut_taunus, 15. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Nicht wegen Anzeigen, sondern wegen Ḿassregeln im Strassenverkehr, das ist nicht die Aufgabe von Dir, sondern der Polizei oder eines Richters. Wenn Du erst masregelst und dann anzeigst, wirst Du bekannt, bei der Polizei und dem gegnerischen Anwalt, dann koennte dieser Vorwurf des Massregelns zurueck kommen und DICH kosten.
    .
    Zur Beschleunigungsspur
    Klar hat der durchfahrende Verkehr Vorfahrt vor den Einfahrenden auf der Beschleunigungsspur.
    .
    Frueher vor ABS und auf zweispurigen Autobahnen sah man regelmaessig am Ende der Einfahrten auf der linken Spur diese schwarzen Bremsspuren, weil von rechts schlagartig Platz fuer Einfahrende gemacht wurde mit ploetzlichem Links-Ausscheren und der schnelle Linksverkehr genauso ploetzlich Reifenabrieb genau am Ende der Beschleunigungsspur auf die linke Fahrbahn legen musste.
    .
    Wenn im morgendlichen Berufsverkehr (Rhein-Main) viele Fahrzeuge auf der Autobahn sind, und dazu noch viele einfahren wollen, wird es einfach eng. Man kann sich Situationen vorstellen, wo objektiv die Autobahn die Fahrzeuge nicht mehr packt. An dieser Grenze sieht aber der einfahrende Verkehr nicht, dass er anhalten und warten muesste. Der durchfahrende Verkehr sieht ebenso nicht, dass er vor der Einfahrt insgesamt langsamer fahren muesste, auf allen Spuren, damit statt bei 1oo dann bei 80 mehr Fahrzeuge auf die Autobahn passen. Keiner kann das Ganze sehen.
    Keiner?
    Die Verkehrsregelung mit Video und Geschwindigkeit-Begrenzungss-Schildern kann die Durchfahrenden ausbremsen.
    Was mancher nicht denken mag, wird auch kommen. An den Einfahrten wird es bald auch Ampeln geben, die ganz einfach die Zufahrt auf die Beschleunigungsspur absperren, zeitweise
    .
    Gruss Helmut
     
Thema:

Wird euch auch ständig die Vorfahrt genommen?

Die Seite wird geladen...

Wird euch auch ständig die Vorfahrt genommen? - Ähnliche Themen

  1. Fußraum wird nicht warm/Lüftungsklappe defekt?

    Fußraum wird nicht warm/Lüftungsklappe defekt?: Hallo, da es jetzt kälter ist nutze ich die Heizung öfters! Habe den Fiat Doblo 2.0 Multijet vor 2 Wochen gekauft Bj 2011! Die...
  2. Hier wird grad ein echter Oldie angeboten...

    Hier wird grad ein echter Oldie angeboten...: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/wohnwagen-inserat/citroen-berlingo-zooom-sonnenb%C3%BChl/229294301.html?lang=de Ohne Schiebetüren, dafür mit...
  3. Anleitung:So wirds gemacht

    Anleitung:So wirds gemacht: Ich biete nach dem Verkauf meines Combos das Buch: "So wirds gemacht." von ETZOLD im Delius Klasing Verlag. Opel Corsa C/Combo/Meriva. Guter...
  4. Wird das der neue Nissan Evalia ??

    Wird das der neue Nissan Evalia ??: Könnte das ein neuer Nissan NV200 werden ? http://www.tfltruck.com/2016/04/is-this ... ans-spied/
  5. FIAT-Talento wird Nachfolger vom Scudo

    FIAT-Talento wird Nachfolger vom Scudo: Hallo Zusammen, laut a-m-s wird FIAT-Talento der Nachfolger vom Scudo (auf Basis Renault Trafic): http://www.auto-motor-und-sport.de/news ......