Winterreifen Michelin oder Bridgestone für Berlingo 1,4

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 16. Oktober 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    seit etwa einem halben Jahr bin ich stolze Besitzerin eines Berlingo Multispace 1.4 Bj. 2004 und total zufrieden.
    Nun steht ja langsam der Winterreifenkauf vor der Tür und nach längerer Telefoniererei mit div. Reifenhändlern habe ich vor allem den Michelin A3 und den Bridgestone Blizzak LM20 empfohlen bekommen, eher mit Tendenz zum A3. Nun meine Frage, habt Ihr schon Erfahrung mit diesen Reifen auf dem Berlingo? Oder habt Ihr andere Empfehlungen gerade auch im Praxistest, ich wäre dabei natürlich auch anderen Herstellern aufgeschlossen :zwinkernani:
    Es sollte eben ein ordentlicher Winterreifen sein. Wobei ich in Ostwestfalen wohne, also meterhohe Schneedecken etc. eher nicht zu erwarten sind.
    Und dann noch eine weitere Anfängerfrage, die Reifengröße 175/70 R14 sowie Felgengröße 5,5J 14Dot sind doch richtig, oder?
    Über Eure Antworten und Ratschläge würde ich mich sehr freuen,

    Nadine
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Nadine,

    zwar völig OT aber...
    ...da muß ich dich ja erst Recht :willkommen: heißen!

    Zum Thema kommt aber ganz gewiß auch noch was!

    VG aus Ostwestfalen,
    Karin
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Nadine,
    beide Reifen haben beim ADAC mit besonders empfehlenswert abgeschlossen.
    Da ich gemerkt habe, dass Du nicht viel Ahnung hast, immer schön den Fahrzeugschein bereithalten, damit der Reifenhändler neben der Größe der Reifen und der Traglast! auch die passenden Felgen findet.
    Denn die Anzahl der Löcher und der Lochkreis und die Einpresstiefe sind fahrzeugspezifisch und nicht gleich, obwohl es die gleiche Felgengröße ist.
    Ansonsten sieh nach den Testergebnissen der Reifen im Einzelnen und entscheide nach den Kriterien, die Dir wichtig sind.
    Gruß
    Vinni
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor dem gleichen Problem stand ich vorige Woche auch.
    Den etwas billigeren Bridgestone oder den Michelin. Da ich schon mal sehr gute Erfahrungen mit Michelin machte, habe ich den genommen. Ist aber ein Bauchgefühl gewesen. Wirklich kennen tue ich beide Reifen nicht.

    mfg

    Georg
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Nadine,

    der Michelin und der Bridgestone tun sich nicht viel, außer vielleicht im Preis.
    Beide sind Top Reifen.

    Ich möchte Dir auch noch den Goodyear UltraGrip 7 ans Herz legen, der ist absolute Spitze.

    Mit diesen drei Reifen kannst Du nichts falsch machen :rund:

    Viele Grüße ausm Rothaargebirge mit bald noch mehr Schnee als bei Euch :zwinkernani:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke schön

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für Eure Ratschläge und die nette Begrüßung :D
    Ich denke mal, ich werde dann einen der beiden Varianten kaufen, aber gut zu wissen, dass die Reifen wohl ihren doch stolzen Preis wert sind.

    Viele Grüße,
    Nadine
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gibt eine Unmenge an Reifensorten.
    Ich mache bei mir meist die "Hausmare" drauf.
    Das sind Reifen, die der Händler günstiger bekommt, weil er eben von dieser Marke viel verkauft bzw einen Vertrag mit dem Hersteller hat.
    So kostet dann z.B. ein Malstom Reifen in 175/70R14 84 T, passend für den Berlingo 42 Euro.
    Das sind dann meist Tochterfirmen der Großen wie Michelin oder Bridgestone und stehen denen in der Qualität nicht nach, sind aber wesendlich günstiger.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz klar falsch, sorry !
    Die "Premiummarken" haben ganz andere, oft ältere Profile und eine andere Gummimischung. Die neueste Technologie wird bei den Hausmarken selten eingesetzt, sie ist schlicht und ergreifend zu teuer. Ebenso die Zutaten des Gummis wie z.B.Silica, man findet es eher selten in den Hausmarken.

    Schlecht sind diese Hausmarken nicht und für den Normalverbraucher vollkommen ausreichend. Im Gebirge bei extremen Verhältnissen macht sich aber der bessere Reifen bemerkbar.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir reden hier von Reifensorten innerhalb einer Großen Firma.
    Michelin kann sich garnicht leisten bei seinen Töchtern Mist zu verkaufen.
    Das gilt für alle Großen Reifenhersteller.
    Wieviel Prozent besser ist denn ein Malstom gegenüber einem GoodYear?
    Die Differenzen sind doch kaum messbar.
    Wie Testet denn der ADAC Reifen? Man muß doch schon an die Schallgrenze der Tragfähigkeit und der Geschwindigkeit gehen um einen Reifen zu fordern.
    Michelin hat den Ruf sehr Langlebig zu sein. Das stimmt auch.
    Taxen fahren so einen Reifen. Der ist hart und verschleißt daher nicht so schnell.
    Er hat aber auch weniger Bodenhaftung.
    Mach auf das gleiche Auto dann mal einen weichen Pirelli drauf.
    Das Fahrzeug klebt förmlich auf der Straße, es hat wesendlich höhere Kurvengeschwindigkeiten.
    Aber was will man mit so einem Reifen auf einem HDK?
    Wer bei 60 PS der Meinung ist, er hätte einen Rennwagen, ist dann auch womöglich mit dem harten Michelin zufrieden.
    Ich denke dann immer an die Zahnbürstenforschung von Dr. Best :roll:
    Ich ziehe mir auf dem Berlingo die Malstom auf, auf dem dicken Mercedes kommen die weichen Pirelli, der muß auf der straße kleben :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich habe nie behauptet, sie würden Mist verkaufen
    :zwink:

    Nur sind z.B. manche Reifen auch nach Jahren noch brauchbar, während andere aushärten und unbrauchbar werden.
    Neue Reifen sind fast immer TOP, erst nach einiger Zeit zeigt sich die Qualität. Und das testet kein Reifentest. Meine Firestones (mit Zweitwagen gekauft) sind nach 5 Jahren noch immer wie neu (bis auf die Profiltiefe), während die Roadstone auf dem Auto meiner Schwiegereltern nach 2 Jahren praktisch unfahrbar geworden sind.

    Ich habe nichts gegen die Alternativmarken, ganz im Gegenteil. Nur gerade bei Reifen gibt es etliche Qualitätsunterschiede, die ein normaler Verbraucher nicht kennt oder auch nicht erkennen kann.

    Mal zusammengefasst: Neu sind fast alle Reifen prima, die eigentliche Qualität zeigt sich aber erst bei der Nutzung nach einiger Zeit. Ein wirklich perfekter Reifentest müsste also auch mal z.B. ältere Reifen mit 50% Profil umfassen. Da sind die Unterschiede zwischen "No-name" und Markenreifen gewaltig.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist gerade in einem anderen Forum gepostet worden:
    Infos über Reifen.

    Kick my :mrgreen:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guter Link Steffi aber kannst Du ihn ein wenig kürzen?
    Der Firefox zeigt immer die ganze Länge.

    mfg

    Georg
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auf meinem Berlingo seit 2004 den Michelin A2 drauf und bin mit dem vollkommen zufrieden auf meinem HDi.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann die Erfahrungen von Dirk mit dem A2 nur bestätigen. Gute Langlebigkeit, Schnee- und Eiseigenschaften und ein super Rollwiderstand.
     
Thema:

Winterreifen Michelin oder Bridgestone für Berlingo 1,4

Die Seite wird geladen...

Winterreifen Michelin oder Bridgestone für Berlingo 1,4 - Ähnliche Themen

  1. Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge

    Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge: Hallo, ich bin seit drei Monaten stolzer Besitzer eine TC Titanium. Vor ein paar Tagen habe ich bei Ebay-Klein. Winterreifen inkl. RDKS auf...
  2. Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL

    Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL: Wenn jemand Interesse hat bitte melden Gruß Edmond
  3. Winterreifen

    Winterreifen: Hallo, wollte mal nachfragen welche Erfahrungen ihr mit Winterreifen auf euren Connects gemacht habt. Hatte bisher den Semperit Speedgrip drauf....
  4. Winterreifen Doblo 2.0 BJ 2015

    Winterreifen Doblo 2.0 BJ 2015: Hallo, nachdem der Winter jetzt naht, sind auch neue Winterreifen für meinen Neuen fällig. Bisher hatte ich Allwetterreifen auf dem Alten, aber...
  5. Winterreifen auf Felgen für FTC 2010

    Winterreifen auf Felgen für FTC 2010: Hallo liebe FTC Gemeinde, da ich meinen FTC 2010 abgebe und diesen gegen einen Vorführwagen 2014 eintausche bleibt ein Satz Wi-Reifen Michelin...