Winterreifen im Test: China-Importe fallen durch

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 24. September 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Quelle und weiter: ntv.de

    Ich werde es nie verstehen. Da kaufen sich die Leute ein Auto eines Premiumherstellers mit allem Zipp und Zapp, bei den Reifen wird an jedem Cent gespart. Wohlgemerkt an der einzigen Verbindung zwischen Auto und Strasse ! :no:
    Mein Reifen hat super abgeschnitten, ich fahre im Winter den Goodyear UltraGrip 7+, der ist vorne dabei. Mal sehen, wie der sich macht. Bisher hatte ich Vredestein Snowtrac 2, der war auch gut, aber zu laut.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ist das ein Wunder?
    Da investieren Reifenhersteller in modernste Fertigungsanlagen und beschäftigen
    Entwicklungsinschinöre en masse und die Gelben schnitzen in ihre Kautschuk
    erzeugnisse ein paar Rillen rein und wollen die hier verkaufen.
    Ich habe vor Jahren, da gings mir finanziell nicht ganz so gut, mal "Pneumant"
    gefahren. Die hatten damals in der AB recht gut abgeschnitten. Die hatten
    einen Abrollkomfort wie Panzerketten und auf Matsch waren die eine Kata-
    strophe. Bei Schnee (wann haben wir den mal hier?) allerdings waren die Spitze!
    Was nützt das aber einem wenn gar kein Schnee fällt?
    Das Anforderungsprofil in SH ist ein ganz anderes als in Bayern.
    Hier haben wir meistens überfrorene Nässe oder wenns hoch kommt
    Schneematsch. Man sollte sich also Reifen aussuchen die bei kalter und trockener
    Straße eher Allroundereigenschaften besitzen.
    Ich kenne nicht wenige hier die auf Ganzjahresreifen schwören.
    Runderneuerte gehen auch, da muß man dann halt Komforteinbußen hin-
    nehmen.
    Kann sein das man mit den Puschen im Winterurlaub in den Alpen nicht
    so gut klarkommt.
    Da haste ne festgefahrene Schneedecke oder Neuschnee, seltener Nässe
    und Matsch wie bei uns.

    Ich habe in den letzten Jahren mit Conti-Erzeugnissen nur die besten Er-
    fahrungen gemacht. Was anderes kommt mir im Winter nicht an die Räder.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig. Und ich brauche eben einen Reifen, der sich durch Schnee wühlt UND bei Matsch sehr gut ist. Warum ?

    Guckst du *hier*

    Da kann man mit Billigreifen auch gleich zu Fuß gehen, die bringen überhaupt nichts.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Pneumant gehört übrigens zum gleichen Kozern wie Goodyear und Dunlop und hat Werke in Riesa und Fürstenwalde.

    Gruß
    Martin
     
  6. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Pneumant sind meiner Meinung nach Runderneurte. Nach dem mir mal einer dieser Reifen gepkatzt ist, kaufe ich keine Runderneurten mehr, egal wie günstig sie sind.

    Ciao

    Peter
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, sind keine Runderneuerten, sind Neureifen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    edit: gelöscht
     
  9. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Letzten Winter war ich heilfroh keine Billigheimer draufgehabt zu haben :jaja:
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin froh, niemals solche Billigheimer auf dem Auto zu haben !
    Diese Schluffen haben auch bei Nässe und trockener Fahrbahn Schlechtnoten, da muss es nicht mal Winter sein. Schlimm sowas.
    Einmal ein Auto mit solchen Schluffen gefahren, nahezu unfahrbar. War ein Kundenauto, dass ich in die Werkstatt geholt hatte. Nach der Montage der neuen Winterräder (deutsches Markenfabrikat) hatte es plötzlich das von diesem Auto gewohnt sichere Fahrverhalten. Selbst der Kunde war erstaunt, wie gut sich sein Autoplötzlich fahren ließ. Er kannte das Auto bisher nur mit dem chinesischen Dreck an den Felgen.
     
  12. tanda

    tanda Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde nicht an meiner Sicherheit sparen. Stattdessen würde ich Ganzjahresreifen mit vernüftigen Testergebnissen aufziehen lassen (z.B. den Sava Adapto).

    Viele Grüße
    tanda
     
Thema:

Winterreifen im Test: China-Importe fallen durch

Die Seite wird geladen...

Winterreifen im Test: China-Importe fallen durch - Ähnliche Themen

  1. Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge

    Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge: Hallo, ich bin seit drei Monaten stolzer Besitzer eine TC Titanium. Vor ein paar Tagen habe ich bei Ebay-Klein. Winterreifen inkl. RDKS auf...
  2. Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL

    Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL: Wenn jemand Interesse hat bitte melden Gruß Edmond
  3. Winterreifen

    Winterreifen: Hallo, wollte mal nachfragen welche Erfahrungen ihr mit Winterreifen auf euren Connects gemacht habt. Hatte bisher den Semperit Speedgrip drauf....
  4. Winterreifen Doblo 2.0 BJ 2015

    Winterreifen Doblo 2.0 BJ 2015: Hallo, nachdem der Winter jetzt naht, sind auch neue Winterreifen für meinen Neuen fällig. Bisher hatte ich Allwetterreifen auf dem Alten, aber...
  5. Winterreifen auf Felgen für FTC 2010

    Winterreifen auf Felgen für FTC 2010: Hallo liebe FTC Gemeinde, da ich meinen FTC 2010 abgebe und diesen gegen einen Vorführwagen 2014 eintausche bleibt ein Satz Wi-Reifen Michelin...