Wieder ein Stück mehr umgebaut...

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von grl, 25. September 2014.

  1. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Hallo HDKler!

    Ich wollte noch kurz vom letzten Umbau an meinem Caddy berichten.
    Hier hab ich ja schon von meiner Dachluke berichtet.
    Jetzt hat mein Caddy auch eine Markise bekommen. Die eigentlich geplante Ausführung mit einer Markise übers Dach (und damit zusätzlicher Regen- und Sonnenschutz auch für's Auto) ist leider an der nicht beschaffbaren Markise mit Aufrollautomatik gescheitert. Also musste es doch eine klassische Automarkise werden.
    Es ist eine Thule Omnistore 5003 in 2,60m Länge und 2m Ausladung wie sie z.B. auf dem California drauf ist.

    [​IMG]

    Befestigt wurde sie auf einem 50/100/50/5 Alu-U-Profil (als Verwindungsschutz, wenn sie ausgefahren ist) und das dann zum einen an einem Thule Dachträger in den normalen Befestigungspunkten. Für den Transport wäre das reichlich genug. Im ausgefahrenen Zustand ist das zu wenig - die Kräfte, die so ein 5m²-Segel bei Wind(böhen) produziert sind nicht zu unterschätzen.
    Also habe ich vorn oberhalb der Windschutzscheibe und hinten kurz vor der Heckklappe die Grundträger für die Dachträger der Fa. Zölzer aufgeklebt (lt. Anweisung der Fa. Zölzer nur mit Sikaflex aufgeklebt).

    [​IMG]

    Da drauf kamen dann selbst gebaute Füsse (Alu, geschweißt) und als Querträger ein Schwerlastträger von Thule (Schwerlast, weil der mehr Befestigungsnuten wie der normale hat und damit flexibler ist). Damit werden die Kräfte besser übers Dach verteilt. Allerdings schaut mein Auto jetzt aus wie eine Insekt mit Fühlern vorn dran - aber das kann ich definitiv verschmerzen.

    Um nasse (Klamotten, Stiefel,...) oder stinkende Sachen (Desinfektionsmittel, Zitronella, Grillanzünder,...) nicht im Auto haben zu müssen hab ich mir außerdem aus einem billig geschossenen Fahrradträger eine Halterung für eine Zargesbox gebaut.

    [​IMG]

    Das ganze hab ich jetzt auch schon einem ausgiebigen Test unterzogen und bin damit 2 Wochen durch Sardinien gegurkt - insgesamt bin ich 1600 km über die Insel gezogen (ohne An- und Abreise), ein Urlaub wie mit dem Motorrad, nur eben auf 4 Rädern und habe damit überall hinfahren können (einmal hat mir jemand mit so einem 7m Dickschiff folgen wollen - es ist beim wollen geblieben).

    Ein Thema, bei dem ich mir nicht so sicher war, ist der Verbrauch: Aber auch hier bin ich beruhigt. 580km Anfahrt zur Fähre, 1600km auf der Insel über wildeste Bergstrassen, rauf, runter, schnell, langsam, und dann wieder 580km zurück nach Hause haben insgesamt (105PS TDI, 4-Motion) einen Verbrauch von 7,1l/100km gebracht. Die Autobahnfahrt von der Fähre nach Hause allein (110km/h Tempomat) war auf 6,0l/100km - trotz dem Dachaufbau!

    Zum Thema TÜV sei noch angemerkt: Die aufgeklebten Grundplatten von Zölzer sind zugelassen, alles andere ist demontierbar und damit (zumindest für meine Rechtsauffassung) Dachlast - also nix TÜV.

    Ach ja - und "im Einsatz" sieht das Ganze dann so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Für die Heckklappe hab ich mir noch ein einfaches Heckzelt genäht (OK, nähen lassen). Es sind einfach drei gerade Stoffbahnen, die ich mit aufgeklebten Druckknöpfen von Thomas (Zooom, mit 3 o, "die kleben wie Bärenscheisse!") hinten einhänge und mit einem Klett verbinde. Damit hab ich hinten noch sozusagen ein "Umkleidezimmer", das ich auf Campingplätzen aber aufgebaut lasse und damit das Raumklima im Fahrzeug entschieden verbessere.
    Ich hab das Ding sogar auf einer Italienischen Autobahnraststätte eingehängt (dauert 30 Sek.) um mich umzuziehen. Die Carabinieri haben komisch geschaut aber sofort verstanden was ich vorhabe und hatten auch nix dagegen.

    [​IMG]

    Das Auto hat sich hunderprozentig bewährt - in Kombination mit der Küchenbox (auf dem 4. Foto in Aktion beim Kaffeekochen zu sehen) und dem Kühlschrank (Kompressorbox Waeco CDF-25 mit elektronischer Regelung) ist alles da was man braucht. Als Starterbatterie verwende ich eine 75Ah Wartungsfreie, Zweitbatterie hab ich (noch) nicht. Daran hängt wenn ich stehe nur der Kühlschrank, Licht hat eigene Akkus (4 AA-Zellen, LED, hat den ganzen Urlaub gehalten). Die längste Standzeit waren 2 Nächte, das ging ganz problemlos.

    Grüße aus Tirol,

    Luggi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Klasse gemacht ! Auch noch Mal Anerkennung für die Dachluke !!

    Ist auch ein Ein Personen Umbau ?
     
  4. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    sag mal, wie dick ist die Holzplatte, auf der du schläfst?
    lG Klaus
     
  5. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die Blumen!

    Konsequent und total. Wenn ich "im Urlaubsmodus" unterwegs bin kann auf dem Beifahrersitz jemand sitzen - aber mehr nicht.
    Dafür ist für einen (also für mich) alles da was es so braucht und auch z.B. ein Umstellen von Fahren auf Schlafen bei strömendem Regen möglich.

    19mm Pappelsperrholz. Allerdings hinten (im Kastenbereich) links und rechts mit massiven Kanthülzern unterbaut (sieht man ein bischen auf dem Foto, wo man von hinten reinschaut). Die vordere Hälfte ist vorn und hinten auf Kanthölzern aufgelegt. Für mich mit meinem deutlich dreistelligen Gewicht reicht das locker.

    Luggi
     
  6. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    :)))), dann reicht es für mich auch.
    Klaus
     
  7. #6 Nachtdigital, 17. November 2014
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    9
    Hi, habe an meinem Caddy die Fiamma 35pro 2,2m an der Dachrehling befestigt.
    Die Thule war mir dann doch zu lang, obwohl der Scherenmechanismus nicht schlecht ist.
    Kannst ja mal auf meine Bilder gucken.
    Die 4 M6 Schrauben fand ich doch etwas zu mickrig.
    Also hab ich je Konsole eine M8 mir Senkscheibe durch das Gehäuse der Markise und dem Haltewinkel geschraubt.
    Mit selbstsichernden Muttern hält das bombenfest.

    Jörg
     
  8. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Die ist bei mir flachgefallen, weil ich immer allein unterwegs bin - und die F35 allein auf- und abbauen ist mir zu wackelig.
    Allerdings habe ich damit auch eine deutlich stabilere Befestigung gebraucht, weil durch die Scheren bei einer Windbö ganz andere Kräfte wirken und die irgendwie abgeleitet werden müssen. Der dafür notwendige Aufbau auf dem Caddydach (dem kurzen, du hast ja glaub ich den langen Radstand) ist ein bischen gewöhnungsbedürftig - aber aus "Usability"-Sicht ist das Ding einfach ein Traum.

    Jetzt für den Winter hab ich sie abgebaut - hat inklusive dem Dachgestell nicht ganz 10min. gedauert.

    Hab ich schon - Respekt - ein schöner Ausbau!

    Luggi
     
  9. #8 Nachtdigital, 18. November 2014
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    9
    Danke,hat auch lange gedauert. Ja ist der lange.
    Und ist noch nicht ganz fertig.
    Muß für die 2 Türen vorn noch Gardinen nähen und vielleicht noch ne 2 Baterie für die Kühlbox.
    Heute hab ich an das Küchenmodul noch 2 Netze von Reimo angebracht für den ganzen Zettelkrimskrams der immer im Auto rumlag.
    Meine Markiese sitzt knapp hinter der Rehling, habs noch nicht im Regen probiert aber hoffe das da kein Regen zur Schiebetür reinläuft.
    Wie ist das bei dir?
    Werd vielleicht noch nen Rafter kaufen oder bauen warscheinlich gebogen (kosten ca 50 und sind für die F45,also wieder umbauen, gerade bringen ja nix) damit Wasser seitlich abläuft
    Die Thule gab es nur in komischen Maßen 1,3m Auszug oder wie deine, dass war mir dann zu lang und zu teuer.
    Was hast du für eine Matratze?
    Hast du Drehsitze?
    Den Heckgepäckträger hab ich auch, für Räder und auch zum Wäsche trocknen :) .
    Für ne große Tour nach Norwegen oder so werd ich ich ne Alubox drauf befestigen wie du für alles mögliche.

    Schönen Abend
     
  10. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Da denk ich gerade drüber nach - aber wohin damit? Ganz hinten hätt ich gut Platz, aber das ist für die Kabelführung zu weit weg von der Lichtmaschine...

    Bisher bin ich trocken geblieben....

    Eine genau nach Maß gemachte Kaltschaummatratze von einer Fachfirma hier in der Stadt - praktischerweise sind die Kunden bei mir und der Preis war daher ziemlich gut... *g*

    Ja.

    *grins* Norwegen? Dafür hab ich mein Auto eigentlich gebaut. Daß ich heuer in Sardinien war, war nur dem Zeitmangel geschuldet - eigentlich bin ich eher Richtung Norden orientiert. Aber nach Hirtshals sinds von mir aus über 1400km...

    Gruß
    Luggi
     
  11. #10 Nachtdigital, 18. November 2014
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    9
    Naja die 2 Batterie muss hinter das Küchenmodul welche anstatt der 2. Sitzbank drinn ist.
    Ein dickes Kaben (2x 10 qmm) von vorn liegt da schon, zz ist der Subwoofer drann.Vielleicht mach ich einen Ausschnitt in die Seitenverkleidung ma gucken.
    Wir schlafen auf Selbstaufblasenden Isomatten ca 7,5 cm. Ist praktisch denn wenn das Bett umgeklappt ist, werden die auch umgklappt vorher Ventiele auf und so bleiben die liegen. Hat 3 Wochen in der Bretagne gut funktioniert.
    Könte aber vom Liegekomfort doch besser sein. Im Zelt sind die super aber das ist der Boden auch keine Multiplexplatte.
    Na ma gucken.
    Haste die Sitze auch von Zooom?
    Ich habe eine engl. Seite gesehen, die hatten die gleichen Drehkonsohlen, weist du ob er die weiterverkauft oder wie das zusammenhängt?
    Ja ok in Norwegen kommen auch sicher nochma 3tkm dazu.
    Was solls.
    Dafür hab ich das ja gemacht.

    Grüße Jörg
     
  12. #11 helmut_taunus, 16. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    welche Drehsitzkonsolen fuer Caddy denn sonst? Modalitaeten bei ww.zooom.biz
    gruss Helmut
     
  13. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Luggi, mit dem Auto mußt du unbedingt zum HDK-Treffen kommen. Ist ja wahnsinn.
    Wolfgang
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Bescheidenheitsmodusan

    Die Caddy Konsolen gibts nur von uns, auch die GB Ausbauten mit Drehsitzen sind konsolenmäßig von uns versorgt.

    Bescheidenheitsmodusaus
     
  16. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Wie sagte doch irgendeiner der großen Dichter so richtig:
    "Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt sich's ohne ihr"....

    Und mal ganz im Ernst, Thomas, bei DEN Konsolen muss Bescheidenheit nicht wirklich sein....

    Danke für die Blumen. Wenn sichs irgendwie machen lässt und die Medizinmänner grünes Licht (vor allem für die lange Fahrt) geben dann komm ich.

    Luggi
     
Thema:

Wieder ein Stück mehr umgebaut...

Die Seite wird geladen...

Wieder ein Stück mehr umgebaut... - Ähnliche Themen

  1. Tachonadel "rappelt immer mal wieder/stetig," im Kangoo G2 / II / Grand Tour; Bj. 2000 ; 1,6l 8V

    Tachonadel "rappelt immer mal wieder/stetig," im Kangoo G2 / II / Grand Tour; Bj. 2000 ; 1,6l 8V: Hallo alle miteinander. Unser Kangoo G2 / II / Grand Tour und wie der auch immer und anders bezeichnet wird in den verschiedensten Seiten der...
  2. Rechtzeitig zum Urlaub wieder weitergebaut...

    Rechtzeitig zum Urlaub wieder weitergebaut...: Letztes Jahr war Umbau- und Urlaubstechnisch eher ruhig - daher musste heuer wieder was passieren. Generell bin ich mit meinem Onkel Tom (ja, das...
  3. Ich bin auch wieder da!

    Ich bin auch wieder da!: Hallo Allerseits, ich war von 2007 - 2009 schon mal hier angemeldet (--> viewtopic.php?f=42&t=2135&p=18520#p18520) , da wir seit 2008 einen...
  4. .....und wieder ein Neuer

    .....und wieder ein Neuer: Hallo HDK Fahrer, hatte ursprünglich einen großen Text geschrieben, der als Entwurf aber nicht mehr vorhanden war. Nun aus Zeitmangel eine kurze...
  5. Wieder da

    Wieder da: Hallo zusammen! Im Sommer 2008 habe ich mich schon einmal hier angemeldet. Damals hatte ich mir einen Combo gekauft. Nachdem ich...