Wie teuer darf er sein??

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 18. Februar 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich überlege mir einen Hochdachkombi zu kaufen! Weiß nur noch nicht welchen! Der Kangoo hat mir schon immer gefallen! Mittlerweile habe ich mich schlau gemacht und gesehen, dass es auch andere Fahrzeuge in der Art gibt. Nun meine Frage:

    Wie teuer darf ein Jahreswagen sein?? Teilweise wollen die ja mehr haben, als den Neupreis, nur weil er eine bessere Ausstattung hat!

    Was habt ihr für eure Autos bezahlt (natürlich nicht nur die Jahreswagen)??

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 18. Februar 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Gabi!

    :willkommen:

    Wir haben für unseren neuen Combo 15.200 Euro bezahlt. Listenpreis war 18.500. Ohne irgendwelche Luxusausstattung. Wir haben nur das genommen, was bei einer kleinen Familie sein muß. OK, bis auf die Nebelscheinwerfer, aber dafür mußte ich auch ordentlich mit meiner Frau diskutieren :)
    Folge dem Link und du siehst, was wir so an Extras haben:
    http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=25

    Zum Thema Jahreswagen kann ich dir nicht viel sagen. Beim Combo gibt es nicht soviel Auswahl an Gebrauchten. Aus diesem Grund haben wir uns einen neuen geholt. Das Problem ist wohl auch, dass die HDK´s sehr beliebt sind und somit auch einen guten Gebrauchtwert haben.

    Also beim Kangoo und Berlingo (Citroen) solltest du die größte Auswahl
    an Jahreswagen finden, weil es die Fahrzeuge quasi an jeder Straßenecke gibt. Das war jetzt nicht negativ gemeint!

    Bei einem neuen HDK verlierst du nicht soviel, wie es bei anderen Wagen der Fall ist. Also denke doch auch über einen Neuwagen nach.
    Ich persönlich würde lieber einen neuen ohne Schnick-Schnack, als einen Jahreswagen mit vielen Extra´s nehmen, die man letztendlich eh nicht benutzen wird.

    Halte uns doch auf dem laufenden, wie du dich letztendlich entscheidest
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Gabi,

    ich habe für meinen Berlingo als Vorführwagen (1 Mon alt mit 500 km) 12900 Euro bezahlt. Ein Berlingo 1,6 16V Multispace Plus . Der Preis war inkl. Winterrädern, Zulassung und einigen extra Beigaben.

    Ich persönlich halte die Vorführwagen für eine super Alternative zu Jahreswagen. Sie sind meist nicht viel teurer, aber erheblich weniger Laufleistung und vor allem meist jünger.

    Fahr die verschiedenen HDK´s Probe und lass den Bauch entscheiden ! Nach der Entscheidung für ein Modell kannst Du leichter die Preise und Angebote aussuchen :zwinkernani:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    hätte auch lieber einen Neuwagen, aber habe leider nur ca. 12.000 Euro zur Verfügung :-(

    Nun habe ich ihn auch schon mal probegefahren - einmal den Diesel mit 82 PS und den Benziner mit 75 PS. Ist das Zufall oder dröhnt der Diesel bei der Fahrt wesentlich lauter als der Benziner?? :-( :-( Ich hätte halt lieber einen Diesel wegen dem sonst so hohen Benzinverbrauch!

    Einen 82 PS Diesel Bj. 04/05 , 21.000 km, mit Halblederausstattung könnte ich für 12.300 Euro haben! Ist doch ein guter Preis, oder?? Nur die Farbe gefällt mir nicht so, und er hat kein Sicherheitsnetz (ist nachher sehr teuer) sowie nur eine Heckklappe statt Türen!

    LG
    Gabi
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Gabi,

    ich kann nur für den Berlingo sprechen, bei dem ist der Diesel um einiges lauter und brummiger als der Benziner.

    Für 12000 Euro bekommst Du einen neuen Berlingo oder Partner, allerdings mit einer eher mageren Ausstattung. Z.B. bei mobile.de bekommst du einen 1,4-er benziner Advance (ohne 2.Schiebetüre, ohne Klima, ohne el.Fensterheber, ect.) schon für ca. 8900 Euro. Aber das ist wirklich nur was für Minimalisten, ein wenig Ausstattung darf es ja auch mal sein.

    Der Diesel ist zwar im Verbrauch billiger, aber in der Versicherung und bei den Steuern teurer, daher rechnen sich die Diesel erst ab einer gewissen Jahreskilometerleistung, meist so ab 15-20 Tkm/Jahr.
    Ob der Diesel oder der Benziner der bessere Motor ist, lasse ich mal aussen vor, das wird sonst wieder ´ne Grundsatzdiskussion.

    Der Preis von 12300 Euro für einen Diesel-Jahreswagen ist, denke ich, okay. Ich weiss aber auch net, was der sonst kostet. Aber warum verkauft einer einen Diesel nach einem Jahr mit einer so geringen Laufleistung ? :confused: Das ist eher ungewöhnlich.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Servus,

    auch mit 12.000,- könnte doch schon was gehen. Citroen hat doch dauernd Aktionen mit Preisvorteilen von aktuell 3.500,- / 4.000 € beim Berlingo.
    Sprich halt einfach mal mit ein paar Citroen-Händlern.

    Horst
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Schau mal bei den EU-Fahrzeug-Importeuren durch. Berlingo 1,4 Multispace Plus für 11.600 Euro und der hat alles drin, was man braucht (Klima, ZV, el. Fenster) - aber NEU!

    Das selbe beim Kangoo: der Privilege (also die beste Ausstattungslinie) mit ebenfalls 75PS= 12.200, ebenfalls NEU.

    Und in vielen fällen sind die Fahrzeuge auf Lager.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte Berlingo und Partner vorher ausgegrenzt, weil ich erst einen Benziner wollte und die beiden anderen noch höher im Verbrauch sind :-(

    Beim Diesel sieht das wieder anders aus! Die verbrauchen ähnlich viel, sind aber wiederum langsamer!

    Ich würde lieber einen Jahreswagen mit besserer Ausstattung nehmen, als einen mit einer spartanischen Einrichtung!!!!

    Hätte am liebsten: Klimaanlage, Bordcomputer, Sitzheizung, Schiebedach, Hecktüren und Sicherheitsnetz :lol: :lol: :lol: :lol:

    Das kostet neu ne Menge mehr und ist gebraucht fast nicht zu kriegen :-(

    @Berlingoheizer

    Es sind einige Kangoos mit der Laufleistung und Baujahr zu ähnlichem Preis im Netz! Nur bei den Renault-Händlern sind sie so teuer!

    LG
    GAbi
     
  10. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe lieber mehr Ausstattung als zu Wenig. Dann hat man einen, und ärgert sich, das man einen kalten Hinter hat, für viel Geld die Scheiben beklemben muss, wenn es doch alles gleich richtig ab Werk gibt.
    Ich habe meinen Kangoo (130Tkm) erstaunlich gut verkaufen können, beim neuen Auto hatte ich allerdings auch das Problem, das die Preise (bei allen HDK´s) im Verhältniss zu "normal" Autos erstaunlich hoch sind.

    Jetzt habe ich einen Connect in Vollausstattung. Hatte seinerzeit ein richtiges Schnäppchen gemacht, aber für 12TEuro hat man wohl keine Chance einen 1 Jährigen zu bekommen. (kostet in Vollausstattung bald das doppelt)
    Dadurch bedingt kommt wohl ehr etwas in der Preisklasse Kangoo u. Co. in Frage. Grundsätzlich gilt: In dem ersten Jahr verliert ein Auto am meisten an Geld. Jetzt heißt es einen zu finden, der wohl nur in der Garage gestanden hat :zwinkernani: .
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    @welfen2002

    Gute Idee mit der Garage :lol:

    @Schöni

    Wo finde ich denn solche EU-Händler?? Habe noch keine mit HDK gefunden!

    LG
    Gabi
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schreib bei Google einfach mal "eu neuwagen kangoo" ein und du wirst von Infos erschlagen :mrgreen:

    Sehr gut gefallen hat mit die Seite von http://www.eu-car.de

    Apropos: Meiner hat als Neuwagen im Mai 2003 13.300.- Euro gekostet.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schau doch mal bei http://www.juetten-koolen.de.
    Dort haben wir unseren Combo her.
    August 05: 11.605€
    (Ach ja, Verbrauch des Benziners bisher: siehe Signatur.)

    Nicht verwirren lassen:
    Die Preise werden laufend mit den belgischen Händlern verhandelt. Dadurch kann es sein, daß ein bestimmtes Modell mal ein oder zwei Wochen nicht in der Liste erscheint. Einfach dranbleiben oder in Heinsberg anrufen.
     
Thema:

Wie teuer darf er sein??

Die Seite wird geladen...

Wie teuer darf er sein?? - Ähnliche Themen

  1. Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS

    Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS: Servus, weiß jemand was über Probleme mit den Steuerketten beim Renault 1,2 TCE Motor Benziner turbo?? Mein Citan scheppert wie ein alter...
  2. Steuerkette TSI Motoren

    Steuerkette TSI Motoren: Hallo, da bei uns ein Fahrzeugwechsel ansteht käme auch ein Caddy als Benziner in die engere wahl. Wie sieht das denn aktuell mit den Steuerketten...
  3. Rückruf von VW wegen gesetzeswidriger Motorsteuerung

    Rückruf von VW wegen gesetzeswidriger Motorsteuerung: Aus den Nachrichten war zu entnehmen, dass das KBA eine Rückrufaktion anordnete, nachdem VW zugegeben hat, in den Dieselmotoren der EA189-Baureihe...
  4. Airbag (Sensoren und Steuergerät)

    Airbag (Sensoren und Steuergerät): Hallo, kann mir jemand sagen, wo beim Doblo (Bj. 2008) die Airbag-Sensoren (Crash-Sensoren) und das Steuergerät verbaut sind. Nach dem die...
  5. LKW, PKW und Wohnmobile Versicherung und Steuer

    LKW, PKW und Wohnmobile Versicherung und Steuer: Da ich noch keinen HDK habe aber schon eine Weile mir verschiedene Modelle im Internet anschaue, ergeben sich für mich einige unbekannten Größen....