Werksseitig eingebautes Becker Navi

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von Anonymous, 16. November 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Trotz viermaligen Werkstattaufenthalts ist es bisher nicht gelungen, das in meinem im April neu gekauften Tourneo werksseitig eingebaute Navi im Becker indianapolis pro zu einer präzisen Funktion zu bewegen. Das Gerät trägt zwar zur Erheiterung der Fahrgäste, aber nicht zur vernünftigen Orientierung bei. Eine ziemliche Pleite. Morgen werde ich dem Händler mitteilen,. dass er sich nicht mehr weiter um Nachbesserung bemühen muss, sondern über andere Wege der Gewährleistung nachgedacht werden sollte. Mal gespannt, was ihm dazu einfällt.

    Bin ich mit dieser Erfahrung allein oder gibt es Leidengenossen ?

    :mhm:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hi seppi

    schildere bitte mal dein genaues Problem inkl. der Softwareversion des Becker und den Kartenstand laut CD, werde nachsehen um welche Problemlösung es hierbei gäbe. Kann aber erst nächste Woche wieder zu meinem Großrechner da ich gerade auf Urlaub bin.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo fordmaster,

    vielen Dank für die Rückantwort. Also:

    Es handelt sich um ein Becker indianapolis pro, auf der CD steht Version 4.0, 2006.

    Das Problem besteht darin, dass das navi zwar gut erkennt, wo es sich befindet und eine Route berechnet, die dann aber nur auf Autobahnen und Bundesstraßen präzise weiterverfolgt wird. In der Innenstadt nimmt es dann aber rerelmäßig an, ein bestimmter Punkt, zB. "rechtsabbiegen" sein bereit vorbei und wähnt sich dann in der nächsten Straße, obwohl der Abbiegepunkt noch gar nicht erreicht ist (so ca. 20 m zu früh). Dann wird es völlig konfus und zeigt alle möglichen Straßen an, nur nicht die, auf der ich mich befinde.

    Zitat meines Ford-Händlers: "da muss was passieren, nur ich weiss noch nicht was." Am Montag ist deadline.

    Beste Grüße

    seppi
     
  5. Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie hört sich dies nach einer falschen Kalibrierung oder fehler nach Räderwechsel an
    Versuch doch mal wie in der Einbauanleitung beschrieben oder unter http://www.mybecker.com/www_root/do...o_EuDe_Operation_Guide_Installation_Guide.pdf

    eine neue Kalibrierung durchzuführen

    siehe:
    GPS-Inbetriebnahme und Sensorik
    danach
    Löschen der Kalibrierung
    danach
    Kalibrierung

    BECKER INDIANAPOLIS PRO 7950/7952/7953/7955
    Aktuelle Karten- und Gerätesoftware: 6.0
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    es bleibt rätselhaft

    Hallo fordmaster,

    das hat der Händler auch alles vermutet - ohne Erfolg. Für kommende Woche hat er mir eine endgültige Lösung in Aussicht gestellt. Bin mal gespannt. Jedenfalls hat das Navi kürzlich in Köln zB noch nicht einmal den Neumarkt - zentraler Platz, umtost von Straßen - gefunden.

    Beste Grüße

    seppi
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum positiven Abschluss: Nach diversen Umprogrammierungen, dem Einbau einer separaten Innenantenne und eines Verstärkers für die Tachosignale klappts jetzt. Alles im Rahmen der Gewährleistung und mit kostenloser Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs. Thema erledigt, Haken dran.
     
  8. #7 Anonymous, 1. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann von dem gleichen Problem mit meinem Indi berichten. Es steht noch immer eine endgültige Lösung aus. Bisher wurde schon eine andere Antenne direkt an der Windschutzscheibe angebracht, was aber keinen Erfolg brachte. Danach wurde das Indi getauscht. Und es immer noch nicht besser. Mir war aufgefallen, daß bei sehr langsamer Fahrt der Wegzähler nicht hochzählt und das Rückwärtsgangsignal nicht ankommt.

    @seppi
    Was ist mit "diversen Umprogrammierungen" gemeint?

    Würde gerne meiner Werkstatt die Tipps weiter geben.
     
  9. #8 Anonymous, 1. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Johny, das habe ich ehrlich gesagt auch nicht im einzelnen verstanden - bin ja Fahrer und kein Schrauber. Erledigt wurde die Sache bei der Firma Ford Kroymans in Leverkusen - vielleicht können die auch bei Dir helfen.
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was lange waehrt wird nicht immer gut.

    Also mein Haendler hat jetzt mir mitgeteilt, dass ich mit dem ungenauen Navi und dem dauernden neu berechnen der Route leben muss. Das Problem liegt darin begruendet, dass die Geschwindigkeit erst bei ca. 6km/h ausgegeben wird und das Navi aber dauernd wissen muss ob sich das Fahrzeug bewegt. Deshalb kommt das Navi aus dem Tritt.

    Eine Nachfrage bei der Firma Ford Kroymans in Leverkusen konnte wir nicht starten, da die, nach Aussage von meinem Freundlichen, insolvent sein sollen.

    @seppi
    Funktioniert dein Navi wirklich ohne Probleme?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Johny,

    es funktioniert ohne größere Macken, mit der Einschränkung, dass es ein paar hundert Meter braucht, um sich zu präzise zu orientieren. Keine Ahnung, warum. Aber ansonsten bin ich jetzt zufrieden.

    Ford Kroymans Leverksuen wurde von der Schwabengarage übernommen, müsste also weiterhin befragt werden können. Vielleicht ist die dort eingebaute Innenantenne ja auch bei Dir sinnvoll - wegen der getönten Scheiben.

    Viel Erfolg, vieleicht klappts ja doch noch !

    Seppi
     
Thema:

Werksseitig eingebautes Becker Navi