Wer hat den 1,5dci mit 6-Gang...hätte da mal ne Frage:

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von ChristofN, 15. Dezember 2009.

  1. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ...und zwar: wie ist die Drehzahl im 6. bei 130 km/h ? ich mache davon abhängig, ob ich den kaufe oder lieber (wieder) einen Berlingo. Hätte gerne einen Spargang mit wenig Drehzahl...ist das so oder sind die Gänge nur feiner abgestuft.
    Freue mich über jede Antwort!
    Gruß Christof
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die höchsten Gänge sind immer "nur" Drehzahlminderer, damit man bei hohem Tempo mit weniger Drehzahl fahren muss.
    Würde mich wundern, wenn es beim Kangoo anders wäre. Eine feinere Abstufung der Gänge wäre zudem sehr contraproduktiv, dann wäre man durch den einen Gang mehr nur noch am "rühren".
     
  4. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Berlingoheizer schrieb: Die höchsten Gänge sind immer "nur" Drehzahlminderer, damit man bei hohem Tempo mit weniger Drehzahl fahren muss.

    Nee bei den 5. Gängen ist das aber leider nicht so (außer früher bei VWs 4+E). Mein Berlingo kann den 5. schon so gut wie ausfahren. Ich möchte einfach nur wissen, wie hoch die Drehzahl bei 130 ist - den Rest kann ich mir dann ausrechnen.

    Vielleicht weiß es ja jemand genau
     
  5. #4 Schrankwand, 15. Dezember 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Du hast Post!
    Ich empfehle unbedingt den 6.Gang, den du schon ab 70 Stundenkilometer einlegen kannst. Mit dem Kangoo im 5. in der Stadt ist auch absolut möglich.
    Beim Berli mußte ich im 3. bleiben um noch Schub zu haben. Rein von der Getriebecharakteristik ist der Kangoo ein "Mitschwimmer" oder "Langstrecken-Cruiser". Trotzdem läßt sich die Fuhre im 6. auf der Bahn aber auch noch gut beschleubigen. Das empfand ich beim Berli im 5. aber auch so.
    Wie auch im Berli wird der Motor nach einigen tausend Kilometern wesentlich elastischer. Anfangs quitterte der Motor das schaltfaule fahren gelegentlich mit Knurren und Murren. Das ist jetzt vorbei (16.000 km). Verbrauchstechnisch hat sich allerdings nicht viel getan. Dafür aber wirklich null Ölverbrauch! Der Berli hat in der ersten Zeit viel von dem schwarzen Zeug gefuttert, auch später war immer ein etwas größerer Verbrauch zu messen. Im Ganzen ein guter und empfehlenswerter Wagen. Meine damalige Entscheidung war richtig, obwohl sie mir nicht leicht fiel!!! :zwinkernani:
     
  6. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ...danke für die Antworten, aber ich hoffe immer noch auf die Antwort auf meine Frage....
     
  7. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    so ich hab jetzt meine Frage theoretisch gelöst. Bei 130 dreht er meiner Rechnung nach 2728,6 U/min.

    Hab ich wie folgt ausgerechnet (vielleicht kanns ja mal jemand gebrauchen):
    2000 (U/min) : 0,638 (Getriebeuntersetzung) : 3,934 (Achübersetzung)
    Ergebnis: bei 2000 dreht sich das Rad 797 mal
    797 x 1,993 (Abrollumfang) ergibt: 1588 Meter/min oder 95287 Meter/Stunde oder 95,287 km/Stunde. Dann Dreisatz: 2000:95,287 = x:130 => Ergebnis x=2728,6

    Mein Abi ist übrigens schon 31 Jahre her...vielleicht kann ja jemand mal nachrechnen....
    Das Ergebnis befriedigt mich leider nicht. Hätte lieber einen Wert um die 2000 rausgebracht...
    Gruß Christof


    Kraftübertragung / Übersetzungen Kangoo
    von Site http://213.179.156.50/pdf/kangoo.pdf
    Antriebsart / Getriebe Frontantrieb / 6-Gang-Schaltgetriebe
    1. Gang / 2. Gang 3,727 / 1,947
    3. Gang / 4. Gang 1,323 / 0,975
    5. Gang / -6. Gang 0,763 / 0,638
    R.-Gang 3,545
    Achsantrieb 3,934
    Abrollumfang ca. 1,993 m bei 195/65er Reifen (laut Rechner http://www.autoreifenpreise.de/reifenrechnen.htm)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die "5 + E" Abstufung haben sich die meisten Autohersteller wieder abgewöhnt. Der 6. Gang ist in der Regel ein Fahrgang.

    Kommt auch ein wenig auf die Motorcharakteristik an, was sinnvoller ist. So´n Brot und Butter 8-Ventiler Benziner braucht nicht bis zum roten Bereich drehen im letzten Gang, da passiert obenrum eh nicht mehr viel. Viele 16-Ventil Motoren werden allerdings relativ kurz übersetzt, damit die nicht ganz so elendig lange brauchen, um im letzten Gang bei 100 auch noch von der Stelle zu kommen.
     
  9. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, aber was soll ich mit diesen Weisheiten anfangen?? ich hatte doch eine konkrete Frage gestellt...
    Gruß Christof
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dass die Gänge wohl eher feiner abgestuft sind.

    By the way: Wie kann von DAVON abhängig machen, welches Auto man kauft? Verbrauch bei 130 oder Lautstärke könnt ich ja verstehen, aber die Übersetzung des letztens Gangs?

    Fahr doch einfach beide probe und fertig.
     
  11. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hat leider keiner da! da nur die Privilegeausstattung 6-Gang hat, will sich die teure Kiste keiner hinstellen. Übrigens: Verbrauch hat 99% mit der Übersetzung des letzten Gangs zu tun (bei mir auf jeden Fall)!
     
  12. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Diese 6. Gang Geschichte ist mal wieder ein Beispiel für die Reno Preis- und Ausstattungspolitik. Der geneigte Kunde ist aber wahrscheinlich nicht in Massen so doof und fällt drauf rein.

    Ich hatte mal einen VW Passat mit einem wirklichen 5 Gang Getriebe. Der 4. ging "nur" bis 170, ab da bis knapp 200 war der 5. zuständig. Das war ein 5 Zylinder mit 136 PS, damit konnte man bei 190er, 3er und 230E Fahrern die Kinnlade runterklappen lassen. Der Durchzug war schon Klasse. Das ist bis jetzt das einzige Auto, dem ich hinterher trauere.

    Gruß

    Thomas
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    6 Gänge

    Ich hatte auch darauf spekuliert daß der 6.Gang auf der BAB drehzahlsenkend wirkt, leider ist das nicht in dem Maße der Fall in dem ich das erwartet hatte. Das liegt auch daran daß die Übersetzungsänderung zwischen 5. und 6. recht gering ist.

    Ich vermute daß das 6-Gang-Getriebe eher den Verbrauchsnachteil des FAP teilweise kompensieren soll. Anfangs musste ich mich erst mal an die richtige Sortierung der Gänge gewöhnen, vor allem bei der Fahrt auf schmalen, kurvigen und hügeligen Landstrasse.

    Im Vergleich zum aktuellen 1,9l TDI Caddy und 2.er 2.0l HDI berlingo ist mir keine sonderliche Drehzahlsenkung im 6.Gang aufgefallen.

    LG,M. :rund:
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    habe die Kiste jetzt probegefahren. War enttäuscht. Die Drehzahl im 6. ist fast so hoch wie bei meinem alten Berlingo im 5.. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass er keine 1,20 m breit ist zwischen den Radkästen (der Berlingo hat das wenigstens bis auf 70 cm Höhe, dann wird er auch schmaler). Und er hat voll das Plasikdesign innen - gefällt mir auch gar nicht. Leider durchgefallen. Zum Glück hab ich ihn nicht ungesehen gekauft.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vergleich

    Ja, der alte Berlingo ist eine sehr sehr ausgewogenes Auto. Wenn ich damals noch einen 90PS-1,6l-HDI mit Heckklappe und ESP hätte haben können, dann wäre es wohl wieder ein Berlingo geworden.

    Schade daß er nicht mehr gebaut wird.

    Der neue Kangoo hat zwar auch viele gute Seiten und ich fahre ihn sehr gerne, das Turboloch würde mich jedoch in der Stadt auf die Dauer nerven und der sinnlos mit Plastik zugeplasterte Kofferraum ist wirklich nicht der Bringer.

    LG,M. :D
     
Thema:

Wer hat den 1,5dci mit 6-Gang...hätte da mal ne Frage: