Welcher HDK? folgende Anforderungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 16. September 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo an alle,

    Ich bin Gleitschirmflieger und Wellenreiter und übernachte gerne irgendwo.
    Ich habe mich detailliert in den FAQs informiert. Dennoch würde ich gerne auf eure Hilfe zurückgreifen.

    Ich habe einen VW T4 ausgebaut und hatte diesen einige Jahre in Betrieb, daneben einen alten Toyota Corolla. Das ganze wurde zu teuer und zu unpraktisch. Den Bus habe ich verkauft, den Corolla ebenfalls. Habe jetzt einen Mazda 6 Kombi in dem man schon mal die Rücksitze eben umklappen und somit gemütlich schlafen kann. Das einzige was mich daran stört ist:
    - ist sehr lange: 4.7m
    - Laderaum ist sozusagen weg
    - Ist schon fast zuviel Auto für die paar mal die ich drin schlafe

    Was ich suche:
    - Fahrzeuglänge um 4m
    - Bett min. 190cm x 100cm-120cm (absolut eben)
    - Klima
    - Sitzhöhe auf dem Bett (habe ich im Kombi nicht)
    - Alltagstaugliches Fahrverhalten
    - Kosten: CHF 5-6000.--, EUR 4'000
    - Heckdeckel, keine Türen

    Nach dem Rumstöbern habe ich gesehen, dass bei fast allen HDKs, keine 1.9m hinter den Fahrsitzen zur Verfügung stehen, ausser beim Caddy Life, richtig?

    Für die Bettkonstruktion würde ich gerne auf einer ebenen "Rücksitz-Umklapp-Fläche" ansetzen. Ist der Caddy der einzige, bei dem sich die Lehnen eben umklappen lassen? Und bleibt genügend Platz um auf dem Bett zu sitzen?

    Wie hoch muss ich die Liegefläche ansetzen um auf 1.9m Länge zu kommen? Bleibt da bei mehr oder weniger allen HDKs genügend Platz nach oben, um auf dem Bett sitzen zu können?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Gruss,
    Claudio
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim Berlingo kannst du ein Bett ins Auto machen, dazu musst du allerdings eine Unterkonstruktion bauen, oder bei Zooom ein Weekendbett bestellen. :zwink:
    Ein Bett mit 190 cm bekommst du da rein, habe ich selber schon bei dem Berli eines Bekannten drauf genächtigt.
     
  4. #3 helmut_taunus, 17. September 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    der Begriff Hochdachkombi umfasst einige Fahrzeuge.
    Combo, Berlingo, Partner, Kangoo, Tourneo Connect, Doblo. Dazu die verschiedenen Laengen und Kastenwagen, dazu die verschiedenen Karosserieformen neuer/alter Baureihen.
    Deine Preisvorstellung reduziert alles auf aeltere Fahrzeuge.
    Besonders lang gibt es Doblo CargoKasten, Caddy Maxi PKW, Kangoo Kasten und Tourneo Connect.
    Du willst aber nicht aussen lang, sondern innen lang. Wie ein Damenschuh, innen groesser als aussen. Dann muss die Motorhaube kurz sein, VW Bus, Scudo alt, NV200. Soweit allgemein und fuer Mitleser. Fuer ein simples Bett im HDK ist das alles nicht noetig.

    Schau mal den Combo an, die Version mit nach-vorn-flachlegbarer Beifahrersitz-Lehne, ergibt recht einfach die Liegelaenge sogar am Boden, bis 2Meter50?? Wahlweise mit Sitzmoeglichkeit wie zB bei Isicamper hier im Forum beschrieben.

    Der alte Kangoo (4 Meter) und Berlingo/Partner (4Meter15) bis 2008 reichen auch. Zum Kangoo gab es die Carpe-Diem-Ausstattung von Renault in zwei Versionen, schau mal die Bilder dazu an um Hoehe und Sitzhoehe zu erkennen.
    Mein Lieblingsbild zum ausgebauten alten Kangoo (etwas scrollen)
    http://www.500forum.de/wbboard/thread.p ... adid=20059

    Die Unterkonstruktion muss etwas ueber die umgeklappten Ruecksitze drueberpassen, fuer genuegend Liegelaenge und Sitzmoeglichkeit. Wenns denn schon so etwa sein muss, nimmt man gern genau die Ruecksitze als Mass (dann koennen sie auch bei wenig Gepaeck drinbleiben) und als Abstuetzung, die wahlweise bei viel Gepaeck auch ohne Ruecksitze auskommen muss, allgemein bei allen Fahrzeugen.

    Den Berlingo kenne ich am besten.
    Hier gibt es Versionen mit leicht vorkippbaren Vordersitzlehnen (ca 15 Winkelgrad) und andere mit nach hinten kurbelbaren Sitzlehnen. Ueber beide kannst Du Liegeflaeche bauen, eben jeweils passend. Die nach hinten in die Waagerechte kurbelbaren Lehnen ergeben die laengere moegliche Liegelaenge, bis zum Lenkrad/Armaturenbrett. Die kippbaren bis 2,0 Meter.
    Bettenbeispiel mit Bildern fuer Berlingo/Partner siehe bei Berlingoman.de

    Fuer Deine Anwendung noch einfacher, ein Berlingo mit vorkippbaren Ruecksitzlehnen, Zweierbank rausgeschraubt, und dort ein Gaestebett reingestellt. 80 breit, vordere Fuesse mit Podest oder Seil befestigt. Sitzhoehe ok, Schlafkomfort besser als viele Spanplatten-Eigenbauten. Lattenrost, unterlueftet, 10cm Matraze. Neben dem Bett Platz am Boden, hinterer kleiner Sitz moeglich. Arbeitsaufwand nahe null. Vielseitig ausserhalb des Fahrzeugs verwendbar, preisguenstig. Es muss aber das richtige Fahrzeug sein, 1er Berlingo PKW mit null bis 2 Schiebetueren oder 2er mit einer Schiebetuer, entsprechend beim Partner, genau beim Einzelfahrzeug hinsehen. Die meisten haben dann keine Heckklappe, wenige Berlingo und eher die Partner sollten beides haben.

    Gruss Helmut

    PS Fuer viele Bilder und Einstieg zum Lesen kannst Du bei google bilder als Suchwort eingeben "kangoo camper" oder "berlingo camper" usw. Musst aber dann an den Bildern genau die verschiedenen Fahrzeugmodelle und Baujahre unterscheiden, bei Einsteigern kommen Verwchslungen oft vor.
     
  5. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,
    hast du nicht an den Umabu von Zoom gedacht?

    Ciao

    peter
     
  6. #5 helmut_taunus, 17. September 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Nö, denke ich nie dran, ich lese nicht in meiner eigenen Signatur. grins. Als Gebrauchtwagen fuer 4.oooEUR (Vorgabe der Anfrage) wird das Zooom-Fahrzeug arg alt sein und arg viele Kilometer haben. Letztens lief einer durch eine Versteigerung fuer 5400 EUR mit 320oookm. Da haengt die Preis-Messlatte. Es ist wirtschaftlicher, ein halbwegs ordentliches Auto fuer 3900 zu suchen und 100EUR Holzkiste reinbauen. An den Zooom-Umbau sollte denken, wer ein Fahrzeug hat nah an einem Neuwagen, 2008er Berlingo zum Beispiel, mit wenig Kilometer auf der Uhr. Gruss Helmut
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank schonmal für die ersten Informationen, sehr hilfreich.

    Habe beim Stöbern das hier entedeckt:
    http://www.autobild.de/bilder/mazda-dem ... 33979.html
    Mazda Demio, bei dem können anscheinend alle Sitze umgeklappt werden und es ergibt sich bereits ein schönes Bett.... Weiss jemand ob das bei der 1. Version des Mazda 2 auch noch so war?

    Ich finde hier im Forum keine Ausbauten zum Toyota Yaris Verso.... zugeben, der schönste ist er nicht.... sollte aber gebraucht und älter wohl zuverlässiger sein als die Franzosen, oder Open und so, oder nicht?

    Ab welchen Jahrgängen sind bei den HDK, die Fahrzeuge zu finden bei denen man den Beifahrersitz umklappen konnte?
     
  8. #7 helmut_taunus, 19. September 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Beifahrersitzlehne komplett flach auf die Sitzflaeche legen,
    beim Kangoo das neue Modell, G2, ab 2007? und dort bei einigen Fahrzeugen, Option.
    Berlingo und Partner ab dem neuen grossen Modell, 3er. Ab 2008.
    Aeltere Berlingo bei den Zweisitzer- Kastenwagen einige, Option.
    Nemo Bipper Fiorino Qubo einige Fahrzeuge.
    Touran, B-Klasse.

    Bettenbau im Demio geht glaub ich nur mit Sitze-umlegen, ebenso im Serena.
    Gruss Helmut
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also geht das fast nur bei den neueren Modellen... mist.... die kommen für mich preislich nicht wirklich in Frage...

    Gibt's dieses Beifahrersitzumlegen nicht auch für etwas ältere Fahrzeuge?

    Wie sind die ganzen Franzosen und Italiener (Berlingo, Kangoo, Doblo, etc.) eigentlich qualitativ einzuschätzen... Bin mir vom Corolla absolute Zuverlässigkeit bis ins hohe Alter gewohnt über 300'000km.... ? Wie lange halten die durch? Fahren die sich auch noch als PW oder eher so eine Mischung zwischen PW und Kleinlieferwagen?
     
  10. #9 helmut_taunus, 19. September 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    vergessen, Combo, einige Fahrzeuge, Option.

    Hallo,
    Du musst mal probefahren.
    Durch den hoeheren Schwerpunkt eher seitlich schaukeliger. Deshalb legst Du automatisch Wert auf cruisen, gleichmaessig dahinrollen, weniger Kurvenhatz als im Flachdach-Liege-PKW. Dafuer sitzt Du bandscheibenschonend einigermassen senkrecht, und hast Ueberblick nach draussen. Nach wenig Strecke faehrst Du anders, ruhiger, dieses breite Grinsen im Gesicht.
    Die Corolla-Qualitaet kenne ich nur vom Hoerensagen, stufe ich hoeher ein als bei meinem Berlingo. Der ist aber klassen besser als davor der Astra F, kein Rostproblem, oefters mal am Auspuff was, Lenkungsteil, Hinterradbremsen, alles bis 200oookm beurteilt. Der Deutsche war dann schon an einigen Stellen durchgerostet, bei gleich viel Pflege, im Mai unten entsalzen, sonst etwa null Pflege am Lack.
    Enttaeuschend koennte das Laermniveau sein, die HDK sind lauter als typische PKW. Weniger Daemmstoff (Preis, Ladevolumen) grosser Resonanzkoerper, viel Windwiderstand, oft keine Hutablage drin (wegen Ladung). Deshalb faehrt man gerne ruhig gleichmaessig 120 auf der Bahn, ich jedenfalls. Probiers aus.

    Von den Berlingo/Partner hoert man fast nie von Rost, duerfte in dem Punkt erste Wahl sein, auch im Vergleich zu anderen HDK. Im Winter ist der Frontantrieb echt positiv. Hier im Taunus gibt es auch Berge, kleine, aber fest aufgestellte Schilder Schneekettenpflicht, die auch mal aktiviert werden. In Frankfurt Schneeregen, hier oben lassen sie gleichzeitig die 3er BMW im Wald stehen und gehen lieber zu Fuss weiter die letzten Kilometer. (Aus Freude am Fahren?) Sieht gut aus wenn Du im Berli vorbeirollst, haha. Dann noch der Linienbus diagonal im Graben.
    Gruss Helmut
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, nadenn, einfach mal schauen was gebraucht so rumsteht.... Dann ist's einfach Glück wenn der Sitz umklappbar ist bei den Combos...

    Ich gehe heute mal den Yaris Verso probefahren und ausmessen, später in der Woche dann noch nen Kangoo, dann bin ich schonmal schlauer....

    Weiter ist mir noch ne Zafira-Idee gekommen... Aber dazu mach ich einen separaten Thread auf....

    Gruss,
    Claudio
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

Thema:

Welcher HDK? folgende Anforderungen

Die Seite wird geladen...

Welcher HDK? folgende Anforderungen - Ähnliche Themen

  1. Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?

    Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?: Hallo zusammen, weiss jemand welcher Motor (exakte Version) seit Umstellung auf Euro 6 verbaut wird ? Meine Vermutung ist der: K9K-646(Euro 6)...
  2. 2+Hund: welcher HDK?

    2+Hund: welcher HDK?: Hallo zusammen, meine Freundin und ich wollen uns einen gebrauchten Hochdachkombi zulegen, allerdings wissen wir noch nicht so recht welches...
  3. welcher Wechselrichter für 230V?

    welcher Wechselrichter für 230V?: Hey, gesucht, aber noch nicht schlau genug geworden. Ich bin eine elektrische Niete, brauche daher eine Grundlageneinführung. In meinem Diesel-NV...
  4. Welcher ist der Richtige?

    Welcher ist der Richtige?: Hallo zusammen, ich bin für Mitte nächsten Jahres auf der Suche nach einem gebrauchten Hochdachkombi. Mein Budget liegt bei etwa 10.000€. Der...
  5. Kaufberatung erbeten: Welcher oder was soll es werden?

    Kaufberatung erbeten: Welcher oder was soll es werden?: Hallo liebe Community, ich, noch 22, möchte mir gerne Anfang nächsten Jahres ein neues Auto kaufen. Derzeit fahre ich einen VW Lupo mit 50PS,...