Wechsel der Scheinwerferbirnen Berlingo 2

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 27. November 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    ich habe meinem Berlingo mal ein paar neue Birnchen gegönnt, die Osram NightBreaker. Bei der iiibääh für 20 Euro/Paar inkl. Versand. Bevor die mittlerweile 3 Jahre alten Birnchen ihren Geist aufgeben, habe ich sie heute Nachmittag vorsorglich gewechselt. Die Birnchen haben ja die dumme Angewohnheit auszufallen, wenn man es absolut nicht gebrauchen kann. Außerdem bin ich neugierig, wie die neuen Birnchen so sind.

    Auf der rechten Seite (Beifahrerseite) kein Problem. Schutzkappe gegen den Uhrzeigersinn drehen und abnehmen. Halteklammer der Birne lösen und Birne mit Stecker aus dem Scheinwerfer nehmen. So kann man ganz einfach die Birne tauschen.
    Auf der linken Seite könnte man allerdings zum Mörder werden. Ein Kabelstrang liegt direkt an der Schutzkappe an und die rührt sich nicht. Lösen geht zwar, aber lässt sich so nicht herausziehen. :evil:
    Also einen langen Schraubendreher herbei und den Kabelstrang ca. 1-2 cm vorsichtig nach hinten gehebelt. (Vorsicht, da hinten ist alles Plastik, das bricht mal schnell !!!) Schon konnte die Kappe herausgenommen und die Birne getauscht werden. Beim Einbau der Kappe auch wieder hebeln.

    Gesamtdauer: ca. 10-20 Minuten für beide Seiten.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachtrag: gerade die erste Fahrt mit den neuen Birnchen gemacht, die sind klasse ! Das Licht ist weißer und heller als bei den Serienbirnchen. :top:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Michel,

    das kenne ich von meinem 16V Benziner auch noch. Entweder ist etwas am Auto "putt" oder die Hände sind "zerkratzt oder zerschnitten".

    Da kann man doch glatt zum Auto-Ingeneurhasser werden, gelle ! :zwinkernani:

    Ich habe mir deshalb einen dressierten Iltis zugelegt, der aber mangels Arbeit entflohen ist... :mrgreen:

    Aber du hast ja jetzt wieder 2 Jahre Zeit, bis die Wunden verheilt sind.

    LG

    Holger
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe keine einzige Schramme an den Händen. :zwinkernani:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dazu würde mir jetzt sehr Vieles einfallen ! :oops:

    Aber offensichtlich hast Du geschickte Hände ! Bist Du Uhrmacher ?
    :lol:

    Wenn der nächste Wechsel der Glühlampen fällig ist, melde ich mich rechtzeitig bei Dir. :D

    LG

    Holger
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, aber ich habe schon hunderte Birnchen bei den verschiedensten Automodellen gewechselt. Und die gefährlichen Blechkanten kann man mit einem Lappen ganz schnell entschärfen. :zwinkernani:
     
  8. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab immer noch die ersten Lampen überall im Berlingo drin.
    Die sind halt haltbarer als ne Lichtmaschine :mrgreen:
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das Licht nur einschalte wenn amn es wirklich benötigt?

    Das mit "gebrochenen Händen" beim Lampenwechsel kenne ich beim Ford KA meiner Freundin, da ist nämlich auch fast kein Platz für ordentlich zu handtieren :no:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Dirk,

    der "Verbrauch" an Glühlampen ist bei mir leider etwas höher, da ich mit geschaltenem Tageslicht (Skandinavienmodus) fahre.

    Ist mir aber der Sicherheit wert. (Aber leider auch schmerzhaft....)

    LG

    Holger
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Lieber Glühlampen als Blechschäden zahlen

    Tach,

    ich habe auch den "manuellen Skandinavienmodus" drin. Aber wenn ich sehe, wie hier in Stuttgart Auto gefahren wird, dann kann ich mir von den Blechschäden, die ich mit eingeschaltetem Licht vermeide, VIELE Glühbirnen kaufen.

    Gruss

    Marc
    P.S.: Bei uns gibt es das sog. provinzielle Spurwechselmanöver. Da reisst man das Lenkrad rum, fährt auf die Nebenspur und schält dann den Blinker ein, um zu zeigen, wo man eigentlich vorher hinwollte. :evil:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt bin ich richtig sauer !!! :evil:

    Eine der Birnchen hat schon den Dienst quittiert, ratet mal welche Seite !

    Natürlich die Linke mit dem netten Kabelstrang vor dem Deckel. :motz:


    Morgen kommen die Serienbirnchen wieder rein, stinknormale für 3,- Euro/Stück.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na da hat sich die Investition in besseres Licht aber garnicht für dich gelohnt! Aber Stop: Erfahrungen hast du dabei auch gesammelt. Also im Nachhinein vielleicht doch eine sinnvolle Investition?

    mfg
    Matthias
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Auto noch ein bisschen stehen lassen und dann (versandkostenfrei und sofort lieferbar). Aus- und Einbauen hast Du ja schon geübt :zwinkernani:

    Wie war das? Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung oder so ähnlich? :lol:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Update:

    Ich hatte mich damals mal mit dem Hersteller besprochen, er bestätigte eine kürzere Lebensdauer der Birnchen, steht ja auch auf der Packung.
    Aber eine sooo kurze Lebensdauer kam ihm auch spanisch vor. Ich habe einen kostenlosen Satz Birnchen bekommen und den auch eingebaut. Der neue Satz hat noch kürzer gehalten. :flop: :flop: :flop:

    Meine Frau rief gestern Abend an, ich sollte sie mal holen. Sie hätte kein Licht mehr am Berli. Beide Abblendlichter auf einmal defekt, dazu noch einmal Fernlicht.
    Nun sind wieder stinknormale Birnchen drin, ohne Firlefanz. Im Wechseln bin ich mittlerweile ja auch geübt, ging in nicht mal 5 Minuten.

    Birnchen mit mehr Leistung = erheblich kürzere Lebensdauer. Nie wieder !!!!

    H4 900 h (500 h Fernlicht)

    H4 Longlife (LIGHT@DAY) 3000 h (700 h)

    H4 COOL BLUE 380 h (100 h)

    H4 NIGHT BREAKER 200 h (80 h)

    Hätte ich diese Unterschiede gewusst, hätte ich die nie eingebaut. Die Longlife, die vorher drin waren, sollen 15mal länger halten ! :shock:
     
  15. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Momentan bin ich mit den guten Osram für Tageslichtfahrer unterwegs und toi, toi, toi, brauchte ich seit ca. 270 Tagen nicht mehr zu wechseln. Ich hatte ja mal in einem anderen Forum die These aufgestellt das der Berli sich u.a. von Glühlampen ernährt.
    Übrigens ist anscheinbar eine neue EU-Regelung in Kraft. In der heißt es das der Fahrzeugführer ohne Hilfe und Gefährdung die Glühlampen wechseln kann. Schaut euch mal die neuen Modelle Berli/ Partner/ Kangoo an, das ist toll und kinderleicht gelöst, obwohl gerade bei den Dieseln der Motorraum schier überquillt vor lauter Nebenaggregaten!
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jepp, diese Regelung gibt es, allerdings leider nur für Neuwagen. Ist zwar nicht anders möglich, aber wenn ich manche Ingenieur****** in den Autos sehe, bekomme ich das ******. Da muss man einen A2 fast komplett zerlegen, einige Renault schreiben schlicht in der BA: "Suchen sie die Fachwerkstatt auf" und so weiter.
    Bisher war den Entwicklern schlicht und ergreifend sch***egal, wie man die Birnchen wechseln kann, hauptsache die Scheinwerfer konnten im Werk einfach montiert werden. Sowas nennt man glaube ich "Nach mir die Sintflut". Es gab einen deutschen Millionseller, bei dessen Motor in bestimmten Neuwagen man nicht einmal den Ölfilter wechseln konnte. Der Abstand des Filters zum Frontblech war zu klein. Man konnte zwar den Filter lösen, aber nicht ganz vom Gewinde schrauben ! :doof: Also entweder Frontblech demontieren (ca. 2,5 Std) oder den Motor lösen und ein paar cm anheben (ca. 1,5 Std.). Das war ein Spaß, nach nicht einmal einer Woche gab es einen kürzeren Ölfilter, dann klappte das auf einmal. Diese Storys gibt es tausendfach, jeder Mechaniker kennt eine ganze Reihe davon. Manches wurde eben nicht zu Ende gedacht bei der Entwicklung. Oder es war einfach egal.

    Diese von dir angesprochene EU-Neuregelung ist eine der wenigen wirklich sinnvollen !!! :top:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, beim neuen Berlingo ist es schon zu sehen.

    Platz ohne Ende zum Wechseln der Glühlampen ! (Auch bei einem HDi)

    Allerdings bedauere ich immer noch die Fahrer eines Renault Modus, die unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen müssen, da die Frontstoßstange zum Glühlampenwechsel entfernt werden muß.
    Da waren vielleicht Ingeneure am Werk...

    LG

    Holger
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach übrigens:

    Beim dritten Wechsel der Glühbirnchen im Berli habe ich festgestellt, dass sich der Kabelstrang hinter dem Beifahrer-Scheinwerfer ziemlich leicht wegbiegen lässt. :zwinkernani:
    Direkt hinter dem Scheinwerferdeckel nicht, aber weiter innen zum Motor hin. Der Kabelstrang bewegt sich beim drücken ein wenig nach hinten, genau das reicht um den Deckel abzuschrauben. Habe es noch mehrmals probiert, funktioniert tatsächlich einwandfrei. :mrgreen:
     
  19. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie, du wechselst die Glühbirnen nur zum Spaß, damit du uns informieren kannst... :zwinkernani:

    Das ist vielleicht ein Service !! :top:

    LG

    Holger :jaja:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Drücken und Deckelabschrauben meinte ich. :lol:
    Ich wechsele ja net zum Spaß die Birnchen, dreimal in einem Jahr reicht erstmal.

    Nee, im ernst: wenn man einmal den "Druckpunkt" gefunden hat, ist es ganz einfach. Ob dieser Punkt aber bei allen Berlis so ist, keine Ahnung. :confused:
     
Thema:

Wechsel der Scheinwerferbirnen Berlingo 2

Die Seite wird geladen...

Wechsel der Scheinwerferbirnen Berlingo 2 - Ähnliche Themen

  1. Ladegerät und Wechselrichter (auch Solar) in einem

    Ladegerät und Wechselrichter (auch Solar) in einem: Hallo, ich bin über diese Geräte gestolpert: ECTIVE CSI102 Sinus Charger-Inverter 1000W/12V Sinus-Wechselrichter mit Ladegerät und NVS hat...
  2. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....
  3. Windschutzscheibe, Frontscheibe wechseln

    Windschutzscheibe, Frontscheibe wechseln: Hallo Zusammen, ich möchte die Frontscheibe an meinem Peugeot Partner Combispace BJ 2001 selber wechseln. Hat jemand damit schon Erfahrungen und...
  4. Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-)

    Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-): Hier zeige ich euch mal wie man kleine Wartungsarbeiten am NISSAN NV200 auch selbermachen kann. So ich fange mal mit dem Öl- und Ölfilter Wechsel...
  5. Blinkerlampe wechseln

    Blinkerlampe wechseln: Hi, ich möchte die Blinkerlampe vorne innen links wechseln (Ellipsoidscheinwerfer) Wie krieg ich die alte Lampe da raus?