Warum den FTC wählen?

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von Anonymous, 25. Dezember 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo
    ich bin noch immer am evaluieren, welches Auto ich im Frühling kaufen soll und habe mich schon einmal beim Kundendienst von Ford Schweiz über die Lieferfristen informiert. Auf meine Anfrage kam die folgende Antwort:
    "Derzeit gehen wir davon aus, dass die Lieferzeit für den Ford Tourneo Connect im Zeitraum Frühjahr/ Sommer 2010 etwa 12-16 Wochen betragen wird, vorbehaltlich unvorhergesehener Änderungen im Bestellvolumen."
    Eigentlich wollte ich wissen, wie gross die Lieferfristen jetzt sind, um das Auto im Frühling zu haben. Ich gehe aber davon aus, dass diese jetzt wohl nicht kürzer sind.
    Der FTC ist bei mir also noch immer im Rennen. Aber, es ist da ein neuer Konkurrent im Autoscout aufgetaucht. Seit kurzer Zeit wird der Nissan NV200 in der Schweiz angeboten. Der Preis und die hohe Sitzposition würden sogar für den Nissan sprechen. Der Motor aber eher für den FTC. Kennt jemand den Nissan und ist ihn eventuell schon gefahren.

    Ich wage es einmal, in diesem Forum die Frage zu stellen, was noch für den Connect spricht. Ich würde den langen mit 110 PS wählen.

    Und wenn ich auch noch an Weihnachten am PC sitze (meine Frau!) wünsche ich bei dieser Gelegenheit allen schöne und erholsame Festtage.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    Hallo,
    Habe diesen Wagen für meine Firma in Erwägung gezogen. Laut Aussage von einen Nissan-Verkäufer solle ich warten, weil noch kein Leistungsstarker Diesel zu verfügung steht. 86PS wären für die Karosserei und Gewicht zu mager. Jetzt wird es ein Kangoo mit 105 PS Diesel. Ford war nur wegen den langen Lieferzeiten aus dem Rennen, sonst wäre er es geworden. Brauchten leider innerhalb 5 Wochen ein HDK.

    Aber der FTC ist immer noch das wirkliche Nutzfahrzeug mit eigener Plattform............
     
  4. alexpapa

    alexpapa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Was ich an meinem Auto schätze ist z.B. die Innenraumbreite hinten. Da passen 3 Kindersitze gut rein. Vor 3 Jahren waren Berli und Kangoo etwas schmaler und damit aus dem Rennen.

    Des weiteren finde ich die Sitze sehr gut langstreckentauglich. Ich bin 1,9m groß und habe einen langen Rücken. Obwohl die Sitze im FTC optisch nicht besonders auffällig sind, finde ich sie super.

    Die Wartungsintervalle sind alle 25.000km, was ziemlich genau meiner Jahresfahrleistung entspricht. Ausserdem ist der Zahnriemen erst nach 10 Jahren oder 250.000 km fällig.
    Lieferzeiten hatte ich keine, da ich ein Vorführauto mit ganz wenigen Kilometern bekommen habe. Ich habe noch einen mit der alten Optik und durch das Facelift sind dann auch die Preise für das alte Modell gesunken. Habe ca. 35% unter Liste gezahlt.

    Das Fahrverhalten finde ich auch ok, allerdings ist das kein Rennauto und die anderen HDK's sind sicher auch in Ordnung. Auch letzte Woche bei Schneefahrbahn alles im grünen Bereich.

    Ich habe den 90 PS Motor, das reicht für das kurze Modell. Läuft ruhig und der Verbrauch ist in Ordnung (siehe Spritmonitor).

    Mittlerweile gibt es auch ESP und andere nettes Zubehör für das Auto, aber das musst Du entscheiden, was Dir wichtig ist. Ich brauche eher nicht so viele Gimmicks. Ich brauche auch kein sinnliches Erlebnis beim Betätigen des Scheibenwischer- oder Lichtschalters. Das ist offensichtlich bei vielen Autotestern ein wichtiger Faktor.

    Die elektrische Spiegelverstellung ist bisher nur bei der Übernahme beim Kauf zum Einsatz gekommen, seit dem nie wieder. Ich brauche auch keinen Dimmer für die Instrumentenbeleuchtung. Ich hatte bis jetzt immer Autos ohne und es hat mir noch nie gefehlt.

    Sonst gibt es noch viele Vorzüge, die aber alle HDK's betreffen wie Schiebetüren, viel Platz, hohe Sitzposition, Familienfreundliche Anschaffungs- und Betriebskosten, vertretbarer Wertverlust usw.

    so long
    Alexpapa
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Zur Zeit bin ich für jeden Input dankbar. Es sind weitere Mosaiksteine in der Entscheidungsfindung. Vielleicht habe ich mich ja auch schon entschieden und bin deshalb auf dieser Seite.

    Hier werde ich wohl eher positive als negative Antworten erhalten.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Negativ finde ich nur den Spritverbrauch :shock: , das können andere besser. :zwinkernani:
    Achso! die Anhängelast, viel zu wenig :evil:.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich kann eigentlich auch nur positiven Input geben - würde das Auto auch heute wieder auf der Stelle kaufen!

    Den Dieselverbrauch will ich nicht bemänglen, der ist meines Erachtens nach für ein Fahrzeug in dieser Ausprägung ok - ich habe aber auch nicht das Bestreben schnell unterwegs zu sein.

    Lediglich die Anhängelast ist ein bischen knapp bemessen, was in meinem Fall aber auch ok ist. Wer allerdings Wohnwagen oder mal nen Pferdeanhänger bewegen will...der muss gut überlegen was er wie tut...
    Aber dafür ist das Platzangebot sehr gut

    Kritiker werden preiswertere Autos finden, sicher sind Details auch bei anderen HDK`s gut und besser...aber unterm Strich ist der FTC die bessere Wahl - zumindest nach meiner unmassgeblichen Meinung

    Gruss Michael
     
  8. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Zwischen dem Tourneo Connect lang und dem NV200 liegen ca. 5000 Euro. (kann aber bei Vollausstattung noch mehr werden) Genau das ist das Problem, wenn man Birnen mit Äpfeln vergleicht. Im Ladevolumen liegt der Nissan eine Handbreite vorn, aber man fährt selbst bei "Modell Premium" richtig spartanisch!

    Ich fahre seit 7 Jahren FTC, kein Grund zu meckern, jedoch aus heutiger Sicht würde ich den Nissan nehmen, wegen dem lieben Geld, allerdings erst, ab einer Motorisierung größer 100 PS (Diesel).
    .....allerdings werden sich dann wohl die Preisunterschiede angepasst haben? wenn dann auch noch Extras wie Scheibenheizung oder Zuheizer usw. dazu kommen.
     
  9. ChristofN

    ChristofN Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ich konnte kürzlich einen neuen Connect probefahren und ausmessen. Was mir sofort aufgefallen ist: die schlechte Dämmung des Motors. Wenn man Berlingo gewohnt ist ist das der Hammer. Für mich das K.o.-Kriterium. Breite ist super. Fast 1,30 breit und senkrechte Wände hinten. So sollten die anderen das auch machen. Bzw. Ford den Motor dämmen, wie die anderen. Leider ist auch der Preis ein Hammer. In Spitzenausstattung ist der Kangoo noch billiger als der Connect in der absoluten Magerversion.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo
    Danke für Euren Input. Ich hatte am 26. Dezember den NV200 das erste mal mit eigenen Augen gesehen. Aussen passt eigentlich alles am Fahrzeug. Auch die hohe Sitzposition gefällt mir sehr gut. Das Innere mutet aber tatsächlich etwas billig an. Beim Motor würde ich mich zur Zeit wohl für den 110 PS Benziner entscheiden. Damit ist dieser Bus sicher noch nicht übermotorisiert.
    Offenbar ist es dafür um Schalldämmung des FTC dafür nicht zum Besten bestellt. Kann man da selbst nachrüsten mit Dämmmaterial? Was ich zumindest auf Fotos sah, ist die Motorhaube gar nicht gedämmt. Das ist mein aktuelles Fahrzeug allerdings auch nicht.

    Gruss heluka
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    für mich entscheident

    also für mich entscheiden war die praktische ausstattung comforfahrersitz, klapbares trenngitter, armlehne, die schiebetür auf der beifahrerseite und das er als einziger hdk selbst als kurzer zwei europaletten laden kann hintereinander.
    der plus bei dem wagen ist die innenraumbreite (eurpalette quer) die kein anderer hdk bieten kann.
    ansonsten haben wir für die bequemlichen reisen noch einen caddy life.
    wenn ich die hundebox die im caddy gerade reingeht hinten im connect zu stehen habe sieht sie richtig mickrig aus

    mfg
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Hallo,
    Wir hatten auch 2 Jahre lang einen Caddy Life TDI. Er ist recht klein gegenüber den Connect (kurzer Radstand). Die Sitzflächen vorne, was für mich wichtig ist, sind auch kürzer als im Connect.
     
Thema:

Warum den FTC wählen?

Die Seite wird geladen...

Warum den FTC wählen? - Ähnliche Themen

  1. Warum bieten Toyota oder Honda in Deutschland keine HDK's an

    Warum bieten Toyota oder Honda in Deutschland keine HDK's an: Aus Japan kommt die Technik der Zukunft, das ist bekannt. Da werden schon in jeder Klasse Hybridantriebe zu bezahlbaren Preisen angeboten und auch...
  2. warum Caddy statt T5

    warum Caddy statt T5: Hallo zusammen, Ich suche also nach dem passenden Auto... Das zweite. Ich behalte, weil ich ihn so gerne mag, einen Golf II. Ich brauche das Auto...
  3. Warum keine Stahlfelgen ?

    Warum keine Stahlfelgen ?: Hallo Leute, ich möchte meinen Kangoo G1/ Ph.2 mit einer moderaten Spurverbreiterung - VA/ HA je 30mm- ausrüsten. Momentan sind Serienstahlfelgen...
  4. Sind das keine HDK's oder warum finde ich...

    Sind das keine HDK's oder warum finde ich...: ..diese hier im Forum nicht bzw Berichte darüber: Skoda Roomster Skoda Yeti Fiat 500L ect ect....
  5. ABE: Wofür? Woher? Warum?

    ABE: Wofür? Woher? Warum?: Als völliger Tunning Laie bin ich bislang immer nur Autos 100 % von der Stange gefahren und habe mir um das Thema Allgemeine Betriebs Erlaubnis...