Wann kommt der E-nv200

Dieses Thema im Forum "Alles zu den alternativen Antrieben" wurde erstellt von Anonymous, 22. September 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo



    Wollte mal wissen wann der E-nv200 kommt






    Mit freundlichen Grüßen Sandro
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Zum Liefertermin finden sich leicht unterschiedliche Aussagen im WWW:

    Sieht also im Moment alles so aus, als wenn es 2014 wirklich losgehen könnte mit den ersten elektrischen serien Spaniern.
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    39
    Ich erwäge übrigens ernsthaft, doch Einen umzubauen und dann zur Diskussion zu stellen nach dem Motto: "Anders reisen", wer sagt denn eigentlich, daß Urlaub darin bestehen muß, möglichst an einem Tag von Passau nach Alicante zu rasen, um sich dann "richtig" zu erholen...
     
  5. folkert

    folkert Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,

    ich kenne den anvisierten Preis für den E-NV200 nicht.
    Evtl. ist ja da noch Luft für eine Brennstoffzelle oder einen Motorradmotor als RangeExtender a la BMW i3.
    > Kostet dort nur 4500,-€.
    Damit man den Lieblings-Campingplatz (mit geeigneter Ladestation) auch wirklich erreicht.

    Aber ich stimme Thomas zu: Warum in die Ferne schweifen, wenn die Erholung schneller zu erreichen ist.
     
  6. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0

    stimmt. nach etlichen urlauben und jahren mit dem california damals (wohnhaft in wien):

    wo fahr ma denn hin?

    Irland, Frankreich, Italien, Schweiz ect.... überall gewesen. der nächste Urlaub: 3 Wochen Niederösterreich und Oberösterreich, da kannten wir das meiste garnicht ;-) die nächsten 3 urlaube im sommer wurden damit verbracht die verschiedenen "eigenen" bundesländer zu bereisen und zu erkunden.

    nächstes jahr steht dann hoffentlich Deutschland an.

    ausser münchen (mal 2 tage gewesen) und Hamburg (nur einen tag für ein Konzert der beginner damals, als ich noch jung war) und Frankfurt vom Reisebus aus kurz gesehen heuer bei der iaa, kenn ich da noch garnichts.



    aber zurück zum Thema:

    e-Auto waren für mich als "PS-Freak" und "Ami-Fan" immer eine tabu-Thema.

    aber seit der iaa ist das anders. der i3 hat mich vollends überzeugt. bin auch schon mit einem Chevrolet Volt gefahren, hammer fahrleistungen.

    war schon lustig zu sehen wie der kleine i3 bis ca 70kmh besser beschleunigt als ein m6....

    Problem ist bis jetzt bei allen e-Autos ohne range-extender die Reichweite.

    in die arbeit und retour würd ichs als pendler gerade noch schaffen, aber wenn ich am WE nicht mal zur Verwandtschaft nach wien fahren kann, höhrt sich leider der spass auf.


    aber für den zustell/Transport/post/ect-service ist der e-nv sicher eine echte Bereicherung wenn er kommt.
     
  7. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    So, morgen spätestens übermorgen gibts genaue infos von der e-car-tec messe
     
  8. #7 helmut_taunus, 16. Oktober 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    was verstehst Du unter geeigneter Ladestation? Wenn da eine Schuko-Steckdose lacht, heisst es noch lange nicht, dass sie 16 Ampere abgibt. Es soll auch welche mit 3 oder 6 A geben auf Campingplaetzen. Oder die kWh fuer richtig viel Geld. Gut, nach 2 Tagen Dauerladen kannste allemal weiterreisen. Von Wien nach Hamburg werden es zwei nette Wochen auf Campingplaetzen, die man sich nur beschraenkt aussuchen kann. Weit reisen wollten wir jedoch nicht.
    Die Range Extender liefert Honda jetzt schon aus. http://www.shop.irms.de/pic/12440_2.jpg
    Was soll der E-NV eigentlich kosten? Die Batterie schaetze ich auf 10ooo.
    Gruss Helmut
     
  9. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Preislich soll er sich (kombi) am leaf orientieren, kasten weniger.
     
  10. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    info von eine bekannten der vor ort ist, ich zitiere:

    Also die messe ist der volle verhau...

    Nähere infos zum nissan gibts noch nicht offiziell meinen die damen hier (scheinen auch nicht wirklich plan davon zu haben).
     
  11. #10 helmut_taunus, 20. Oktober 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    40
    NV200 Glasdach

    Hallo,
    fuer den NV200 hat Nissan zwei Glasdaecher
    (nicht nur ein forumsbekannter Aufschneider, sondern auch Nissan selber oeffnet das Blechdach)
    Hinweis
    Der Nissan e-NV200 ... Das Glasdach mit den doppelten Scheiben lässt Licht herein.
    Quelle http://www.nissan-at-gms.com/ch-de-2012/e-lcv
    Bild mit 2 Glasdaechern
    Gruss Helmut
     
  12. #11 helmut_taunus, 20. Oktober 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    40
    Leaf Batterie

    Hallo,
    weil der Leaf als Preis-Vergleich genannt wurde.
    Nissan: Der NISSAN LEAF ist das meistverkaufte Elektroauto – weltweit. Das macht uns besonders stolz.

    Mietpreis
    Die Akku-Leasingrate startet bei 79 Euro (36 Monate und 12.500 Kilometer pro Jahr).
    Die Batterie kostet also 1000 Euro pro Jahr, bei wenig Fahrleistung, mit Recht auf Tausch bei Mangel.
    .
    Kaufpreis
    ..können Kunden den Leaf auch schon für 23.790 kaufen ohne Batterie
    oder mit Batterie 29.690 Euro.
    Der Akku kostet also 6ooo Euro Kaufpreis mit eigenem Risiko bei Mangel oder Verschleiss.
    .
    Der Akku hat uebrigens 24 kWh. Zum Vergleich, eine uebliche Autobatterie mit 60 Ah hat 0,72 kWh Energieinhalt.
    Gruss Helmut
     
  13. folkert

    folkert Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,

    die Rechenspiele mit der teuren Batterie ja sind ganz nett,
    aber gibt es eigentlich by Nissan auch Überlegungen für seriellen Hybrid-Antrieb:
    Kleinere, preiswerte Batterie als Puffer und kleiner Verbrenner (z.B. halber DCI) als Generatorantrieb??
    (> kein Plugin, kein Parallel-Hybrid)
     
  14. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Folkert legt zu Recht den Finger in die Wunde 'Reichweite' .. und hier scheint eine Hybrid Lösung nach Stand der Technik und vor allem der Infrastruktur die einzig sinnvolle Lösung für mindesten die nächsten 15 Jahre..

    Alles andere funktioniert eben nur im städtischen Umfeld oder für Pendler mit bekannter Strecke und Ladeoption möglichst an beiden Endpunkten der Pendelstrecke.

    Mal eben spontan oder weil es nicht anders geht, 500 km außerplanmäßig abspulen zu müssen, ist einfach nur mit einem Hybrid denkbar.. selbst wenn das dann entsprechend höhere Betriebskosten erzeugt ist das immer noch besser als gar nicht zu können und damit den Vorteil der eigenen Mobilität zu verlieren.

    Von der Beschränkung kommt man nur weg, wenn man sich von der Idee eines eigenen Fahrzeuges komplett löst und sich statt in einem Fahrzeug nur noch in einem Transportnetz bewegt.. Zu Fuß zum Bus, mit dem zum Bahnhof.. von da zum Zielort Bahnhof.. da dann weiter mit einem E-Fahrzeug.. natürlich alles 24/7 im 15 min Takt vertaktet :mrgreen: Nee.. das wird so schnell nix ...

    Strom nur Speichern oder eben selbst Onboard erzeugen können.. das ist die Frage.. leider auch eine des Preises und somit eine der möglichen Akzeptanz.

    Aber auch da tut sich was... z.B. den Pathfinder als Hybrid mit 1000 km Reichweite..

    Dumm nur.. hier sieht man auch, was passiert, wenn man die Vorgaben der Politik ( Flottenverbrauch...) umsetzt.. es kommen SUVs Blechmonster raus, die keiner wirklich braucht.. jedenfalls in Europa nicht :zwink:

    Ein Autobauer ist und bleibt eine am Gewinn orientiertes Unternehmen.... und eben auch eines, was relativ langfristig planen und investieren muss.. um so wichtige sind klare und verläßliche Ansagen der Politik zum Thema Umweltschutzvorgaben.. solange da alle Nasen lang ne neue Sau durchs Dorf getrieben wird und schlimmer, zickzack gefahren wird, kann jeder Autobauer nur eines tun: Voll auf der Bremse stehen.. oder hoch Pokern und sich darauf verlassen, dass die eigene Lobbyarbeit schon das eigene Konzept politisch durchgesetzt bekommt..
     
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Ruhrpott-Combo, 14. Oktober 2016
    Ruhrpott-Combo

    Ruhrpott-Combo Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    >>> Hat schon jemand hier im Forum die Elektrovariante?

    In der Nähe meines Arbeitsplatzes steht so ein Gerät seit heute früh an einer Ladestation des Energieversorgers.

    Habe gestaunt, da ich die E-Variante des NV 200 überhaupt noch nicht auf dem Schirm hatte.

    Nachgeschaut bei Nissan:
    Kostet gut 31.000 €. Reichweite wird mit 170 km angegeben.
    Batteriemiete ab 79 € monatlich.

    MfG Ruhrpott-Combo
     
  17. #15 helmut_taunus, 14. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    40
    Ja, seit vielen Monaten
    guckstdu video von Sep 2015
    http://www.promobil.de/aktuell/zoom...tro-campingbus-auf-caravan-salon-6714044.html
    .
    auch andere sind in dem Bereich aktiv
    http://www.autobild.de/artikel/hillside-leisure-dalbury-e-elektro-mobil-im-test-5688631.html
    Nissan ist einer der ganz grossen Elektroauto-Hersteller, jedenfalls nach Stueckzahlen.
    Der Leaf ist das erste Großserien-Elektroauto, das von Anfang an für diesen Antrieb konzipiert wurde.
    Der Leaf ist das weltweit meistverkaufte Elektrofahrzeug (Stand: Dezember 2015).
    Die Elektroteile haben sie in den NV200 uebertragen, bekannt seit Jahren. Die naechten Weiterentwicklungen der grossen Serie duerfte der NV200 ebenfalls mitbekommen, Platz zum Einbau ist jedenfalls vorhanden, gerade unterflur.
    http://ecomento.tv/2016/06/23/nissan-leaf-mit-60-kwh-batterie-bald-ueber-500-kilometer-reichweite/
    .
    Gruss Helmut
     
Thema:

Wann kommt der E-nv200

Die Seite wird geladen...

Wann kommt der E-nv200 - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt wohl der Kangoo 3?

    Wann kommt wohl der Kangoo 3?: Was meint Ihr, wird der aktuelle Kangoo noch mal Veränderungen bekommen (Facelift)? Oder kommt bald ein ganz neuer? Gruß Wolfgang
  2. Wann kommt wohl der neue Berlingo/Combo?

    Wann kommt wohl der neue Berlingo/Combo?: Lt der Auto-Bild schon recht bald. jetzt zeigen sie auch schon ein Foto (in der Combo-Version). Solche Fotos sind natürlich mit sehr großer...
  3. Kofferraumwanne 7 Sitzer

    Kofferraumwanne 7 Sitzer: Hallo, bin neu hier im Forum und seit 23.4. Besizer eines Grand Tourneo Connect, 7 Sitze. Da die sieben Sitze nur selten in Verwendung sein...
  4. Tempomat ab wann?

    Tempomat ab wann?: Hallo wollte mal kurz fragen ab wann den es die möglichkeit gab beim Transit Connect einen Tempomaten dazuzubestellen? Habe mal im internet...
  5. kangoo Ölwanne wechseln

    kangoo Ölwanne wechseln: Moin, ich bin gerade dabei meine Ölwanne bei meinem Kangoo 1.4 Bj. 2001 (K7J) zu tauschen. Jetzt habe ich sie los nur kann sie nicht raus! Weil...