Wäschetrocknerkauf, brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Anonymous, 6. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    wir brauchen einen neuen Wäschetrockner. Bitte nicht über Sinn oder Unsinn dieses Gerätes diskutieren, für uns ist dieses Teil ein Muss.
    Folgendes Problem:

    Diese Wäschetrockner (Kondens) gibt es mit Effizienzklassen A, B oder C.
    C fällt eh weg, da ist der Stromverbrauch zu teuer. Bleiben B und A übrig.
    Ein Gerät mit A (Stromverbrauch lt. Hersteller 1,6 kwh) kostet 1000 Euro und das andere mit B 400 Euro (Stromverbrauch 3,6 kwh). Sind also 2 kwh Unterschied, mal die Herstellerwerte zugrunde gelegt, andere habe ich ja nicht.
    5 Ladungen die Woche á 2 kwh = 10 kw/h, macht bei einer angenommenen Lebensdauer von 10 Jahren 5200 kwh Unterschied :shock:. Nach heutigen Stromkosten (lt. letzter Rechnung) also Mehrkosten beim B-Gerät von ca. 1200 Euro. Oder liege ich da falsch und man kann es so nicht rechnen ? Wenn man es so rechnet, dann lohnt sich der Mehrpreis ziemlich schnell, so nach Pi mal Daumen 5 Jahren.

    Mein Fazit: Geld sparen muss man sich leisten können. :mhm:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    die schwierigkeit in der Rechnung ist noch, wie efektiv die Energie angewentet wird. Wenn der mit mehr KW nur halb oder ein Drittel so lange braucht wie der andere, dann sieht es schon wieder nicht so unterschiedlich aus. Das hatten wir beim Geschirspüler. Unser alter brauchte so 45min - eine Stunde. der neue verbraucht 0,8 KW weniger, aber braucht doppelt so lange :mhm: Weniger KwH sind nur gut wenn sie mit dem gleichen Zeitfaktor arbeiten können. das ist allerdings nur selten der Fall. Aber ökologisch und umweltfreundlich durch weniger KwH sind halt das Kaufargument in dieser Zeit, was aber efektiv nicht wirklich was bringt.

    Erkundige Dich vielleicht mal nach einem Gebrauchtgerätehändler in Deiner Gegend. Da kaufe ich schon seid Jahren unsere Geräte. wurden Technisch überprüft, gibt es in der Regel 12 Mon. Garantie und gute Gräte bekommt man dort in der Regel zum Drittel des Neupreises und weniger.

    Gruß Martin
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, aber Gebrauchtgeräte kommen mir nicht mehr ins Haus. Habe ich zuviel Ärger mit gehabt.

    Der Stromverbrauch bei den Trocknern bezieht sich übrigens nicht auf Verbrauch pro Stunde sondern pro Trocknerladung. :zwinkernani:
     
  5. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    standen vor 1 Jahr auch vor der Wahl - moderner Wärmepumpentrockner A oder nicht ?

    die neuen Geräte sind jetzt wohl langsam ausgreift, die erste Generation hatte wohl viele Konstruktionsmängel. Schau mal ins Netz, da gibt es Schauermärchen !
    Nachteile sind ggf. die deutlich längere Trocknungszeiten...

    haben uns dann aber doch statt des Trockners einen A+ Kühlschrank (Riesentrümmer m. 500l) gekauft - hier sparen wir nicht nur etwas Strom, sondern auch Einkaufswege und Zeit (vorher alle 2 Tage Kühlschrank leer!) :zwinkernani:

    Den Trockner versuchen wir seitdem seltener zu benutzen... (was nicht ganz gelingt, da hier 3 kleine Drecksschleudern rumlaufen / rumkrabbeln :zwinkernani:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei uns 4 und zwei Kinder. :lol:
     
  7. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten früher diverse Trockner der herkömmlichen Marken und jedes Mal nach zu kurzer Zeit Defekte zu beklagen, die keine Reparatur lohnten . Ich habe dann in den sauren Apfel gebissen und einen Trockner der bekannten Edelmarke mit "M", die Italiener leicht mit Honig verwechseln, gekauft. Ich muss sagen, Mindestnutzungsdauer ist längst ohne Reparatur und trotz Dauernutzung überschritten, der Mehrpreis hat sich gelohnt. Ich weiß es zwar nicht aktuell, aber damals waren deren Geräte auch die energieeffektivsten.
     
  8. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin, siehst du, ich habe mit den gebrauchten nur gute Erfahrung gemacht. Aber so unterschiedlich kann es sein. :jaja:

    Der Stromverbrauch pro Trocknerladung? Interesand :jaja: Dann ist das bestenfalls ein schöngerechneter Durchschnitswert, da ja Menge und Restfeuchte variieren im Normalfall.

    Gruß Martin
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    @knuffy

    Naja, aber damit man einen Vergleichswert hat, muss man nun mal mit den selben Kriterien bei allen messen, ich seh den Wert nicht als "schöngerechnet" an, wenn man sich mal das Prüfverfahren anguckt.
    http://www.topten.ch/uploads/images/download-files/RWT-Pruefmethode-kz.pdf
    Da hat man beim Einkauf wenigstens einen Vergleichswert, gut, ob man das auf absolute Summen hochrechen kann, das halte ich auch für fraglich. Aber wenn ich sehe das Haushaltsgeräte der Firme M**** locker 15 Jahre durchhalten, rechnet sich der Mehrpreis auf dieser Schiene allemal.
     
  10. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also das Eu Energielabel beruht auf Standarts, und ist als Anhaltspunkt schon sinnvoll.
    Den höherne Gerätepreis nicht über 10 Jahre schön rechnen. Viele Geräte werden innerhalb von 5-7 Jahren wesentlich verbessert. Innerhalb der Zeit sollte der Anschaffungspreis meiner Meinung nach erspart sein.
    Man kann das übrigens auch am Energielabel sehen. 2003 dachte man A+ und A++ sind ausreichend, jetzt gibt es A-20%, A-40% und sogar A-60%.
    Vielleicht mal in eine Ausgabe von Stiftung Warentest oder Ökotest investieren. Außerdem die Waschmaschine in die Überlegungen mit einbeziehen. Was nutz ein sparsamer Trockner, wenn deren schlechte Schleuderleistung alles unkalkulierbar macht?
     
  11. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    über Sinn/Unsinn wegen Wäschetrockner muss man nicht diskutieren, so ein Teil ist praktisch. Allerdings werde ich bei mir im Sommer mal endlich die Wäschespinne montieren, denn im Sommer kann man ja gut und billig trocknen.
    Wir haben nen Zanker Kondenswäschetrockner, 8 Jahre alt.
    Energieeffizienzklasse C. Ich glaub damals gab es noch gar nichts besseres? Läuft bisher ohne Probleme, lediglich die Lampe der Innenbeleuchtung war einmal defekt.
    Stromverbrauch für ne Ladung Trockner "schonen" -da ist die Heizleistung reduziert- Extra trocken (trockenste Stufe) sind 2,14 kWh
     
  12. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es bautechnisch möglich ist, würde ich mir einen Ablufttrockner kaufen. Ist billiger. Für den Abluftschlauch ein DK100 Rohr durch die Außenmauer und die gesamte Feuchtigkeit kommt gleich raus aus dem Haus blasen. (Wesentlich unkompliziertere Technik)
     
  13. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Hi, wir haben uns vor 3 Monaten diesen Trockner gekauft
    Bosch WTE84301
    Energie-Effizienzklasse: B
    Energieverbrauch: 3,92 kWh
    Füllmenge Trocknen: 7,0 kg
    450,- Euro inkl Lieferung

    Ich hatte gleich einen Stromzähler drangehängt.
    Ergebnis war das ein Trockenvorgang zwischen 40-60 Cent kostet.
    Ich würde nur mit 10 Monaten rechenen Juni-Juli kann man locker Draussen trocknen und ich würde eher auf 8 Jahre rechnen.
    8 Jahre = 1600 Wäschen !!! = ca 800 Euro Stromkosten .
    Ein Wärmepumpentrockner (A) hätte etwa 350 Euro verbraucht.
    Stromersparnis wären 500 Euro (+50 Euro Stromteuerung) für die Umwelt.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Siehste, der Mehrverbrauch ist rechnerisch 500 Euro, die Mehrkosten für einen "A-Trockner" im Vergleich zum "B" ist aber nur knapp 350-400 Euro.
    Und 8 Jahre sind zwar leider realistisch, aber wenn er länger seinen Dienst verrichtet wird die Rechnung noch schlechter für den "B".
     
  15. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke halt die Wärmepumpentechnik ist noch nicht so ausgereift
    und daher auch anfälliger was auch Geld kosten kann.

    Wir sind zb ein 2 Personenhaushalt mit ca 2 Wäschen in der Woche
    hier hätte sich ein Trockner für 900,- Euro einfach nicht gerechnet.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir sind 6 Personen, da sieht die Sache anders aus. :zwinkernani:
     
  17. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich hab da noch was gefunden: http://www.stromeffizienz.de/eu-label.html
    Hier kann man Geräte auswählen und über Eingabefelder ein bissel rechnen lassen. Interresant finde ich dabei gleich die beiden Bosch Geräte mit 7 Kg. Vielleicht kann man ja dann von 5 auf 4 Trocknerladungen reduzieren.
     
  18. #17 Anonymous, 6. März 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    also bevor ihr diese Mehrkostenrechnung aufmacht eben zu ende überlegen

    ein gerät mit 1,6kw/H braucht wielange um eine trommel zu trocknen
    und wie lanhge braucht das gerat mit 3,6kw

    Wichtig ist nicht der Verbrauch pro stunde sondern der pro Trocknungszyklus

    warum ich das sage weil wir uns letztens eine neue Spülmaschine kaufen wollten (unsere tut aber ist schon betagt)
    Unser Maschine hat einen energieverbrauch von 3,6kw/h
    meine frau liebäugelte mit einer A+ Maschine 1,3Kw/h nach intensiver Suche im Internet fand ich heraus das bei der A+ maschine ein Standartprogramm 2,5h-2,75 stunden dauert

    meine alte Maschine braucht dafür nur 55 min , verbläst allerdings 3,6 kw dafür

    was ist nun besser , also ich hab`s dann doch lieber schnell fertig


    hoffentlich war ich noch nicht zu spät

    bis die tage

    gruß knödel


    sorry habs grad gelesen knuffy schrieb was ähnliches
     
  19. #18 helmut_taunus, 6. März 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 helmut_taunus, 6. März 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Du solltest die Masseinheiten praeziser verwenden
    kW beschreibt eine Leistung
    kW/h ist in der Technik von Waeschetrocknern voellig unbekannt
    kWh beschreibt eine Energie, kilo Watt mal Stunde
    Gruss Helmut
     
  22. #20 Anonymous, 6. März 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    War mein Fehler, im Eröffnungspost habe ich gewohnheitsmäßig einen Schrägstrich dazwischengetüddelt, wie bei km/h.
    Die von mir im EP angegebenen Energiewerte beziehen sich nicht auf den verbauch pro Stunde, sondern pro Trockenvorgang.
     
Thema:

Wäschetrocknerkauf, brauche Rat

Die Seite wird geladen...

Wäschetrocknerkauf, brauche Rat - Ähnliche Themen

  1. brauche eure hilfe

    brauche eure hilfe: bei meinem nv200 geht seit ein paar tagen , immer wenn ich an einer ampel stehe, dann bei grün wieder anfahre, einkuppel und gas gebe... das...
  2. Brauche dringend eure HILFE

    Brauche dringend eure HILFE: Hallo, wir haben ein Problem mit der "Arbeitsweise" und Qualität unserer Werkstatt, leider können wir nicht einfach in eine andere gehen, da die...
  3. Brauche einen Außenspiegel links - Aber welchen?

    Brauche einen Außenspiegel links - Aber welchen?: Habe einen Berlingo, 2-Sitzer Kastenwagen Bj. 2001. Jemand hat den linken Außenspiegel mir abgebrochen ohne mir Bescheid zu sagen ... Ich wollte...
  4. Peugeot Partner brauche Hilfe bei der Kaufentscheidung

    Peugeot Partner brauche Hilfe bei der Kaufentscheidung: Ich überlege gerade einen Peugeot Partner zu kaufen. Hatte ihn auch 2 Tage zur Probefahrt und bin soweit happy. Jetzt ist es aber so, dass er...
  5. Kaufberatung, brauche eure Hilfe/Erfahrung

    Kaufberatung, brauche eure Hilfe/Erfahrung: Hallo Zusammen, ich brauche mal die Hilfe des Forums: Meine Freundin und ich wollen uns im Januar ein HDK kaufen. Als Budget haben wir uns mal...