Wärmedämmung am Haus. Wer kennt sich Haus?

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Wolfgang, 23. Oktober 2011.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Eine Frage in die Runde:
    Wir wollen in unserem Haus neue Fenster einbauen lassen. Leider gehen die Meinungen zum Thema "Wärmedämmung" auseinander. Ein Bekannter (Maurer und Fliesenleger) meint, da müsse unbedingt Dreifachverglasung rein. Nun hatten wir gestern unseren Zimmermann (ein sehr erfahrener) zum ausmessen hier. Der meint allerdings, die heutigen zweifachverglasten Fenster hätten schon eine deutlich bessere Wärmeisolierung als unsere 25 Jahre alten Originalfenster. Außerdem wären die dickeren Scheiben deutlich schwerer, aber die Scharniere wären die gleichen (ein Nachteil) und die eigentlichen Kältebrücken wären sowieso die verzogenen Fensterahmen (das Argument leuchtet ein, dort spürt man die kalte Luft im Winter). Das Geld für Dreifachverglasung sollten wir uns also sparen.
    Wer von beiden hat denn nun Recht?
    Eine andere Frage: werden neue, wärmeisolierende Fenster vom Staat gefördert (ich glaube das nicht)?
    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reinhold

    reinhold Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Überschrift dieses Forums ist:
    Hier ist Platz für alle Fragen, die nicht einen speziellen Fahrzeugtyp betreffen, sondern allgemein an die Spezie "Hochdachkombi" gerichtet sind :)

    Ist Dein Haus ein Hochdachkombi ?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deswegen habe ich es jetzt mal geschubst. :zwink:
     
  5. Indianer

    Indianer Mitglied

    Dabei seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolfgang !
    Ein Fachmann auf dem Gebiet bin ich nicht , aber mit Fenstern haben wir uns ziemlich beschäftigt , als wir vor 14 Jahren unsere Wohnung in ein altes Bauernhaus gebaut haben , nach möglichst ökologischen Gesichtspunkten . Dabei hat sich herausgesteltt , das es relativ gleiche Dämmwerte bei 2 - oder 3 fach Verglasung gibt . Wichtiger ist der Rahmen und das Material . ( Alu / Kunststoff / Holz ) Unsere Entscheidung fiel auf Holzfenster mit Sprossen . ( Passt rein optisch am besten in ein altes Bauernhaus .) Das nächste Problem war dann solche Fenster zu kriegen . Entweder kamen keine Angebote oder es kamen welche , die völlig unbrauchbar waren . ( z.B. Sprossen zwischen den Gläsern eingeklebt ) . Fündig geworden sind wir dann über einen ökologischen Baustoffhändler bei einer dänischen Fensterbaufirma . Nach dem Ausmessen kamen dann die passgenauen Fenster und wir haben bis heute keinerlei Probleme damit . Preiswerter als alle anderen Angebote für Holzfenster waren sie obendrein .
    Zur Förderung : Außer staatlicher Förderung , gibt es manchmal auch Programme der Länder oder Gemeinden . Bei uns würde ich im Umweltamt nachfragen .
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Danke für Deine Belehrung.
    Gruß Wolfgang
     
  7. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Danke, Michel! Und noch einen schönen Sonntag.
    Gruß Wolfgang
     
  8. #7 Big-Friedrich, 23. Oktober 2011
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Jedes Fenster hat einen speziellen Grad der Wärmedämmung. Weiß nicht genau, wie der genau heisst. Aber danach kann man Fenster gut mit einander vergleichen. Dazu kommt aber noch die Geschichte, dass ein super tolles Fenster nicht wirklich viel bringt, wenn das Haus nicht gedämmt ist. Dann bringt es vielleicht mehr, beim Fenster ein paar Euro zu sparen und dafür die Hauswand auf Stand zu bringen. Wenn die Fenster eh neu müssen, kann man sie ja auch gleich etwas weiter nach draussen setzen, wodurch Spiel für eine Isolierung bleibt. Soweit ich mich erinnern kann, ist euer Haus nicht besonders groß, also ich meine wenig Fassade. Ist ja auch ein Doppelhaus. Da kann es nicht so teuer sein. Aber geh mal zum Verbraucherschutz Hamburg. Die beraten sehr gut!
     
  9. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also ich hätte da zwei Tips.Was du energetisch an deinem Haus machen kannst, sprich was von Geld und Einsparung her Sinn macht, da kann dir ein Energiebrater am besten weiter helfen. Die Beratung kann von einer einfachen visuellen Einschätzung über Thermografie und Blower Door Test reichen, und dafür gibt es auch Fördergelder.
    Infos zu Fördermöglichkeiten findest du z.B. auf www.energiefoerderung. info oder www.kfw.de oder www.bafa.de .
    Bei deinen Fenstern kann man vielleicht für schmales Geld die Dichtungen ersetzen und einen Glaser Isolierfolie aufziehen lassen, sofern der Rest in Ordnung ist.
    Grundsätzlich würde ich erst mal sehen, was für schmales Geld und schnell zu realisieren ist.
     
  10. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Wie immer beide. Kommt darauf an, was ihr in den nächsten Jahren noch so machen wollt. Wurde ja schon viel von den Vorschreibern gesagt.
    Klar, kommt aber darauf an, ob gerade Geld da ist und wie die Termine sind. Eine Freundin macht das gerade (in NRW) musste aber noch dieses Jahr über die Bühne gehen, damit es klappt.
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Habt Dank für Eure Antworten und Tipps :)

    Ein User (Schrankwand) arbeitet sogar in der Branche und hat mich umfassend per Mail "aufgeklärt". Eigentlich haben alle zu einer Zweifachverglasung geraten (außer ein Bau-Ing im Ruhestand). Und diese habe ich heute Abend bei den ersten beiden Fenstern (Küche) bestellt. Der Mehrpreis für Dreifachglas beträgt übrigens 60 Euro.
    Wegen der Frage nach Förderund werde ich mal bei meiner Gemeinde (Bauamt) vorstellig werden.

    Gruß Wolfgang
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #12 Big-Friedrich, 24. Oktober 2011
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also bei uns wird nicht gefördert, wenn du damit einen Zuschuss meinst... lediglich einen billigeren Kredit kann man für solche Zwecke von der KFW Bank bekommen. Aber ich denke mal, 2 Fenster zahlst du aus der Portokasse :)
     
  14. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Ne, ne, die ganze Hütte braucht neue.
    Portokasse, was ist denn das? Ich schreibe doch nur noch SMS oder Mails.
    Wolfgang
     
Thema:

Wärmedämmung am Haus. Wer kennt sich Haus?

Die Seite wird geladen...

Wärmedämmung am Haus. Wer kennt sich Haus? - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung notwendig? Lohnt es sich?

    Wärmedämmung notwendig? Lohnt es sich?: Mein Bruder wohnt in einem typischen Siedlungshaus mit 80 qm. Das Dach wird nun komplett gemacht inkl.anständiger Dämmung. Die Wände sind noch...
  2. Ölfiltergehäuse

    Ölfiltergehäuse: Hallo, in der Werkstatt wurde mir heute gesagt Ich brauche ein neues Ölfiltergehäuse Berlingo 1,4 Bj 2004. Wo kann ich dieses genau kaufen?...
  3. Haushaltsbuch 2.0 gesucht

    Haushaltsbuch 2.0 gesucht: Hallo, wir suchen ein umfangreiches Haushaltsbuch mit dem alle Ausgaben erfasst werden können. Alle Funktionen sollen vom Windows PC, IPad,...
  4. Fernbedienung geht zu Hause nicht mehr

    Fernbedienung geht zu Hause nicht mehr: Hallo, seit ein paar Tagen geht zu Haue (und nur zu Hause) die Fernbedienung an unserem Connect (MK1) nicht mehr. Die Batterie im Schlüssel habe...
  5. Könnte jemand aus der Nähe Oberhausen ...

    Könnte jemand aus der Nähe Oberhausen ...: ... für mich mal etwas nachschauen wenn er mal wieder in Oberhausen ist ? Ich habe bei einer Firma in Oberhausen über ihre Homepage (man habe...