Vorderfeder gebrochen !!!

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von HaBe, 2. März 2012.

  1. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Da setzte ich mich heute morgen in meinen Combo um zum Bäcker zu fahren,da macht es DONG!!!
    ich denke noch:hört sich an wie ein Bruch der Feder.Ich kenne das ja von lada und den alten Landrovern,aber beim Combo??? Unterwegs zum Bäcker...klingeling..da ist doch was unterm auto rausgefallen :confused:
    Siehe da,ein ca 10 cm langes Stück der Feder von vorne links.ja,da sitze ich immer....aber ich wiege 78 Kilo.
    Normal kann das nicht sein,aber Opel made in Germany :flop:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 2. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist bei Spiralfedern leider nicht auszuschließen, egal bei welchem Hersteller. Citroen hatte deswegen z.B. schon eine große Rückrufaktion.
     
  4. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die tröstenden Worte :D Naja ,jetzt ist der Combo halt etwas tiefer gelegt bis die neue Feder drin ist.Bei einer Blattfederkonstruktion geht das nicht so glimpflich ab.Da kann dann schonmal die Achse abmarschieren.
     
  5. #4 Anonymous, 2. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim Combo ist das auch nicht ohne, denn die Vorspannung ist weg. Mach da keine langen Faxen, lass es reparieren !
     
  6. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Neue Feder ist schon bestellt.Bis dahin natürlich nur die notwendigsten Fahrten in gemäßigtem Tempo. :(
     
  7. #6 Anonymous, 2. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    EINE ?? Die wechselt man NIE einzeln !
     
  8. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du natürlich grundsätzlich recht.Mein Mechaniker ist aus der Ukraine(...nein keiner von den Klitschkos :D )und ich war mit verschiedennen Fahrzeugen ca 15 mal in der Sahara.Da weiß man was geht und was nicht !!!! :mrgreen:
     
  9. #8 Anonymous, 2. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hat weder mit dem Mechaniker, noch mit der Wüste zu tun. Außerdem ist das Sicherheitsdenken vieler der osteuropäischen Nachbarn eher gering ausgeprägt.

    Federn haben unterschiedliche Kennlinien, gerade wenn der ursprüngliche Hersteller nicht bekannt ist. Wenn du dann zwei unterschiedliche Federn vergebaut hast, ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit für das Fahrverhalten ziemlich besch****. Und es gibt viele unterschiedliche Hersteller mit unterschiedlichen Federn. Welche vorher drin war, kann dir niemand zu 100% sagen. Selbst die Fahrzeughersteller tauschen munter ihre Zulieferer.
    Woher nimmst du denn eigentlich den Optimismus, dass die verbleibende "Altfeder" in Ordnung ist und noch eine Weile bleibt, wo der Kollege doch gerade eben erst den Dienst quittieren musste ?
     
  10. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Das sich die unterschiedlichen Federn auf das Fahrverhalten auswirken dürfte messbar,aber in dem Geschwindigkeitsbereich in dem ich mich bewege aber nicht fühlbar sein( ich werde es ja sehen,oder auch nicht.)
    Den Optimismus (Ohne gehts bei dem Auto nicht)nehme ich aus der Tatsache,daß dies mein erster Federbruch
    bei einem Opel ist.Mein Combo B hatte 230 000 km ohne Federbruch,bei den beiden B-Kadetten natürlich auch nichts.
    Wenn die zweite Feder auch noch brechen sollte ,dann wird diese halt auch gewechselt.Aber nicht vorher.Ich werde auf jeden Fall hier berichten wie sich der "Einfederwechsel "ausgewirkt hat. :jaja:
     
  11. #10 Anonymous, 2. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur eine Feder zu wechseln ist ein absolutes Sicherheitsrisiko, egal wie schnell man fährt. Bei jeder noch so " kleinen Extremfahrsituation" wie Notbremsung, Ausweichen etc. ist das Fahrverhalten nicht mehr zu berechnen. So was kann man vielleicht in der Wüste machen, aber nicht im normalen europäischen Straßenverkehr.
    Kein Schrauber, der reele Arbeit verspricht, würde so was machen. Ich sehe leider in meiner Berufstätigkeit leider genug Fahrzeuge, die mit erheblichen technischen Mängel durch den Straßenverkehr bewegt werden und somit natürlich auch die Unfallfolgen von solchen oder ähnlichen Aktionen. Vielfach ist es Fahrzeug aus dem Osten oder von guten und günstigen Schrauben gewartete Autos. Sicherlich sind die Schrauber aus solchen Gebieten sehr einfallsreich und können auch viel mit wenig Mittel zaubern, aber, da war noch das mit der Sicherheit.
    Sag wo du wohnst und wir werden unsere Kinder und Grannys von deinen Fahrwegen fernhalten.
     
  12. AndreasH

    AndreasH Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Bei unserem (1,7 cdti) ist bei ca. 100 tkm die Feder hinten rechts gebrochen; Der Schrauber meines Vertrauens (freie Werkstatt) hat gesagt, dass er in der letzten Zeit mind. 5 Federbrüche vob Opel gehabt hat (hab ich bei meinem Golf II mit 400 tkm nicht gehabt!!) - anscheinend ein systematischer Fehler!!
     
  13. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich daran denke, wie ich in Lappland meinen Combo mit Schlaglöchern gefoltert habe,
    kann ich ja nur noch toi toi toi sagen. :D :oops:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Ich war heute bei der Hauptuntersuchung mit meinem 2007ner 1,7 cdti 89.000 Km und der Prüfer war richtig verwundert, dass alle Federn noch in Ordnung sind......das sollte einem zu denken geben. Der Schwachpunkt ist also bekannt. Ach ja, ohne Beanstandung übrigens :)o)-.
     
  15. neopan

    neopan Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    so, freunde der eckigen kisten,

    ich kann erleichtert verkünden, daß meine combo-schaukel frischen tüv hat :jaja:
    allerdings: BEIDE vorderfedern waren gebrochen, das hatte die voruntersuchung meines schraubers ans licht gebracht. ich weiß nicht, wie lange ich damit rumgefahren bin. ein unsicheres gefühl hatte ich zu keiner zeit. nachträglich wird mir aber doch ein wenig blümerant... :oops:


    gruß kalle
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    hmmm sowas muss doch eine bermerkbare veränderung beim fahren hervor rufen ?!
     
  18. neopan

    neopan Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    jetzt, wo die federn repariert sind, merke ich natürlich, daß der komfort ruhiger ist.

    ich habe mir vorgenommen, diese fahrwerksteile genauer im blick zu halten bzw. öfter prüfen zu lassen...
     
Thema:

Vorderfeder gebrochen !!!

Die Seite wird geladen...

Vorderfeder gebrochen !!! - Ähnliche Themen

  1. Wer hatte einen abgebrochenen Getränkehalter beim 7-Sitzer?

    Wer hatte einen abgebrochenen Getränkehalter beim 7-Sitzer?: Bei dem angeblich die Seitenverkleidung raus mußte zur Reparatur? Quatsch, das Teil ist von außen angeschraubt
  2. Gebrochenes Rohr Turbolader, schon erlebt?

    Gebrochenes Rohr Turbolader, schon erlebt?: Ein Einzelfall oder passiert das öfter: Beim neuen 110cdi meines Freundes ist das Verbindungsrohr Turbolader/Luftfilterkasten (so hab ich es am...
  3. Antriebswelle Combo gebrochen bei 41000 km - keine Kulanz!!

    Antriebswelle Combo gebrochen bei 41000 km - keine Kulanz!!: Hallo liebe Combofahrer! hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? ich finds unglaublich. Opel schreibt, ich soll die Sachmängelhaftung...
  4. Abnehmbare AHK - Hebel abgebrochen

    Abnehmbare AHK - Hebel abgebrochen: Hallo, bei meinem Kangoo ist der Plastikhebel zum Lösen der abnehmbaren AHK (Westfalia 316199, Original von Renault angebaut) abgebrochen und...