Vor-und Nachteile des neuen Kangoos

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Wolfgang, 11. April 2009.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Kangoofreunde, da ich ja nun seit einigen Tagen "glücklicher Fahrer" eines neuen Kangoos bin, möchte ich hier einmal eine Diskussion über die Vor- und Nachteile dieses HDK's beginnen.
    Da aus meiner bisherigen Sicht sind die "Plus-Kangoo-Punkte" sehr viele. Ich möchte die einmal auf folgende zusammenfassen:
    -Raum- und Raumgefühl sind einfach irre (besonders bei der Version mit den Pop-Up Dachfenstern
    -Fahrkomfort und Fahrgeräusche (ich hatte noch nie ein so komfortables Auto, welches so ruhig und sanft fuhr)
    -sehr gute Rundumsicht durch sehr große Spiegel und große Fensterflächen
    -viele sehr gut gelöste Details, z. B. die Dachreling, die mit wenigen Handgriffen zum Dachgepäckträger umgebaut werden kann oder die einfach versenkbaren Rücksitze
    -völlig ausreichende Motorisierung mit dem 106 PS-Benziner
    -in Verbindung mit der Automatik ein sehr angenehmes, ruckfreies Fahren

    Nun zu den von mir bisher festgestellten Negativpunkten
    -zu wenig nutzbare Ablagen für den Fahrer. Da bietet der 2er Berlingo (und wahrscheinlich auch der "alte" Kangoo) deutlich mehr. Ich fahre ja den ganzen Tag beruflich. Und da kommt es auch vor, daß ich Durst bekomme und auf längeren Strecken einen Milch-Shake oder einen Kaffeedrink zu mir nehme. Diese Becher finden leider keinen Platz (ohne umzukippen). Die Wasserflasche hat bei mir einen festen Platz in der Fahrertür, das ist ok.
    -zu wenig Auswahl bei den Innenfarben. Leider gibt es nur ein Grau. Beim Kangoo Be Bop kann man zwischen rot oder blau abgesetzten Sitzen wählen. Siehe hier: http://www.renault.de/renault-modellpal ... harmonien/
    Die würden mir besser gefallen.
    Soviel fürs erste. Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Ich könnte da auch noch ein bissel was anmerken:
    Raumgefühl wirklich super, das Armaturenbrett etwas öde (das ist ja nun Geschmacksache, aber für mich hat das die Oberfläch von recycelten PET Flaschen)
    Sehr clever die Sitzlösung auch mit dem runterklappbaren BF Sitz, nur der Ausbau der Rückbank ist Menschenrechtsverletzung, macht man nur einmal, weil darunter eine schlecht nutzbare Kraterlandschaft zum Vorschein kommt.
    Schiebetüren mit el. Fenstern, super!
    Der stärkste 1.5er D Motor ein bißchen antrittsschwach verglichen mit z.B. dem 1.6er HDI im Berlingo (schon der mit 90 PS), auch nicht ganz so kultiviert.
    Aber insgesamt ein komfortables Auto, der seiner Linie treu geblieben ist und nicht nur mehr Länge sondern wesentlich mehr Innenraum bekommen hat.
     
  4. #3 Anonymous, 12. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Für Ringträger wie bei meiner Göga ( Göttergattin ), ist das Seitenteil der Armlehnen-/Staufachfläche zum Fahrer hin sehr schnell verkratzt. Bedingt durch den geringen Platz vom Sicherheitsgurtschloss zum Armlehnen Seitenteil.

    Baseball Cape/Ball Cape Träger sollten tunlichst Obacht geben das der Mitteldorn ( das Teil in der Mitte der Mütze mit dem es fixiert und geschützt wird ) mit einer Kappe versehen ist. Wenn nicht kann ( je nach Hersteller ) ein Spitzer Dorn die Obere Fahrer/Beifahrer Ablage zerkratzen ( bei länger gewachsenen Menschen, ab 190 cm Körperlänge ) passiert es dann schon schnell.


    @zoom:
    Darf man fragen warum du die Rückbank ausgebaut hast.
    Beim Umlegen der 2/3-1/3 Rücksitzlehnen gibt es doch reichlich ebene Fläche.
    Oder hast du einen Sonderumbau/Nutzung vor, im Auge? ( Campen, Sound .....? )

    Frohe Ostern.

    MfG Martin
     
  5. #4 Schrankwand, 13. April 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Thomas von Zooom (Herr Baron von... :D ) beschäftigt sich hauptberuflich mit dem Umbau von Fahrzeugen zu Campingmobilen. Der G2 hat ihm das Leben schwer gemacht...
     
  6. #5 Anonymous, 13. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ahh, jetzt ja :idea: :mrgreen: Wer im Profil liest, kommt eindeutig weiter :oops:

    Danke & :bier: @Sw
     
  7. #6 Anonymous, 13. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Huhu !

    Also die fehlenden Ablagen kann ich bestätigen.

    Mir würde z.B. eine Klappe über der Seitenverkleidung hinten fehlen, da kann man sicher eine schöne Mulde einbauen.... und allerlei Sicherheitskrimskrams schon wegpacken.

    Ansonsten finde ich die Sonnenblenden-Griffmulde (zum runterklappen) ziemlich gewöhnungsbedürftig, da unterschiedlich für Beifahrer / Fahrer, bzw. eben das grundsätzlich vorgegebene, mit WELCHER Hand ich das bedienen muß.

    Und eine Möglichkeit, die Ausstellfenster der 2. Reihe zu bedienen, ohne selbst im AUto hinten zu sitzen.... also nicht selber mit Kindersicherung dann schlußendlich zu kämpfen *lol*
     
  8. #7 Schrankwand, 13. April 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Nun, hier liest man wieder wie unterschiedlich die Menschen die Ablagemöglichkeiten in einem Fahrzeug bewerten.
    In meinem Berlingo waren zum Beispiel die Seitentaschen und die Ablage vorne oben immer gerammelt voll. Nach Wagenwechsel habe ich erstmal ordentlich ausgemistet und den Inhalt nach Sommer- und Winterzubehör aufgeteilt. Jetzt ist das meiste in der Mittelkonsole untergebracht, der Rest im Ablagekoffer oben und einige Sachen in der Pannentasche im Kofferraum. Die Baguetterie ist jetzt praktisch leer und werden mit Kleidungsstücken und Brilllen bei Antritt einer längeren Fahrt befüllt. Der Kangoo bietet mir erstmalig ein richtiges Handschuhfach, da liegt aber nur die Bedienungsanleitung und die CD-Tasche drin. Die herrliche Ablage oben im Armaturenbrett ist auch immer leer, die wird ebenfalls nur auf längeren Fahrten benutzt. Auf den ersten Blick erscheinen meine Ablagen alle leer, sind aber mit allem notendigen gefüllt. ich haße Unordnung, gerade im Auto muß es übersichtlich bleiben. Das einzige was ich vermisse sind die großvoloumigen Schnullerbunker aus dem Berli. Im Kangoo sind sie leider nur angedeutet - die hätten größer sein können! Da ich Auto auch nicht mehr rauche, kann ich den portablen Aschenbecher als Bonboniere :D nutzen. Was ich früher in den Netzen über den Schiebetüren aufbewahrt habe, ist jetzt im Ablagekoffer verstaut. Regenschirme, Einkaufstüten und was sonst so rumfliegt. Fürs Händy habe ich vorne das Winzfach beim Handschuhfach entdeckt. Damit sind meine Ansprüche mehr als gedeckt.
    Gut hätte ich es noch gefunden wenn in den Schiebetüren größere und verschliessbare Fächer eingebaut wären. ABer andererseits, mehr als Putzlappen würden darin auch nicht liegen :mrgreen: !
     
  9. #8 Anonymous, 13. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mhhh, also die Ablagekoffer habe ich nicht, wegen dem doch unverhältnismässig hohen Aufpreises, zumindest wenn man von der Happy family Version ausgeht ;-)

    Das Handy-Fach wird bei mir für Kulis benutzt, Parkmünzen sind im Asche-Becher untergebracht.

    In der Ablage über Fahrer/Beifahrer habe ich einen Straßenatlas und die Warnwesten für 5 Mann untergebracht.

    In den Türen von Fahrer und Beifahrer sind Eiskratzer, PArkscheibe, Cappy (Basecap), Büchse mit Notfall-Keksen für die Kids untergebracht.

    In der Armlehne sind TaTü's eingezogen.

    Aber im Kofferraum fliegt das Abschleppseil wild durch die Gegend, das paßte nirgends rein. Die Ersatzklamotten für die Kids (Spucken gerne mal im Auto) liegen unter der 2. Sitzreihe, weil das Fach unten im Boden einen Tick zu klein ist.

    Versteht mich nicht falsch, ich liebe dieses Auto, weil es einfach genial ist als Mama-Taxi, Einkaufs-Auto für die Familie, und eine super Allzweck-Tauglichkeit hat, aber an den Ablagen könnte noch gefeilt werden ;-)

    (...und bevor ich es vergesse: auch an den Griffen, um die Heckklappe runterzuziehen, da ist Ford beim Galaxy deutlich weiter / bedienungsfreundlicher *oops* )

    Wie gesagt, ich liebe mein Beuteltier, aber es könnte NOCH besser sein *smile*
     
  10. #9 sergeant_kang, 14. April 2009
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir fehlt auch was negatives ein. (Alles Positive habt ihr schon genannt).

    Im Winter bei Minusgraden frieren vorne die Scheibenwischergummis ein. Die sind dann so hart, dass sie sich nicht der Scheibe anpassen und nicht gescheit wischen. Die Austrittschlitze vom Gebläse vorne sind anscheint viel zu hoch angebracht.
    Und die schwache Heizleistung ist auch ein Negativpunkt.

    Ansonsten bis jetzt vollzufrieden.
    Die Ablagen, finde ich, gibt es ausreichend.


    Gruß

    sergeant_kang
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sollte Renault vielleicht ein Hinweisschild anbringen:

    "Das Ausbauen der Rücksitzbank ist zur Sicherung allgemeiner Menschenrechte strengstens verboten und ohnehin voll sinnlos..." :shock: :mrgreen:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich höre gerne gute und laute Musik beim Autofahren.

    Die werksmäßig eingebaute Beschallung (Klang+Klima) beim Kangoo ist das Beste, was meine Ohren bisher gehört haben. Klasse! Da können sich die rasselnden Zweitöner meiner Vorgängermodelle (und es waren viele!) mal ein Beispiel d'ran nehmen.

    Apropos Klang+Klima: Klang sehr gut (hab' ich gerade von geschwärmt)...

    Klima? So la la...

    Um den großen Innenraum abzukühlen, muß die Klimatik schon ganz schön ackern. Da ist auf kürzeren Strecken mindestens Stufe 3 (Dauerpower) angesagt. Und das ist verdammt laut!

    Wenn die Temperaturen bald im Sommer an die 30 Grad klettern, wird es wohl gebläsemäßig dauerlaut! Nicht so toll.

    Ich werde das dann mit Ian Gillan übertönen!

    Gruß von der Ruhr
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Probiere es einen Sommer ohne und dann evtl. einen Sommer ( samt der Kosten, sorry ) mit Tönnungsfolie ab B-Säule bis nach hinten.
    Zum Klangpaket ( ob nun mit Org. Radio oder dem nachgerüsteten, ohne PA ) kann ich auch nichts negatives berichten. Für den Preis haben wir auch schon vieles anderes ( - ) erlebt.


    @Petra: Es gab vor kurzem bei dem Dispuonter L. oder A. eine Filztasche mit Filz und Klettpunktanbringung. Diese haben wir genommen und alles passt rein was zur Panne/Notfall ( bis auf Warnwesten --> die müssen von der Fahrgastzelle aus erreichbar sein ) gefüllt. Lässt sich Problemlos mit der schmalen Klettseite am Kofferraumfilzboden befestigen und auch sonst immer wieder variabel verstauen.

    MfG Chrissy & Martin
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Schrankwand, 16. April 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Wer so eine Tasche haben möchte mag sich bei mir melden. Habe 2 gekauft und brauche nur eine weil da alles reinging. Der Teppichboden sieht nach dem ankletten allerdings verheerend aus :no: :no: :no:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Sw: Ja das gleiche Erlebniss mit dem Breiten Taschenboden Klett gehabt.
    Mit der schmalen Rückseitigen, ist es dann nicht mehr so verheerend.
    Und wie von dir schon geschrieben, es passt alles rein ( Abschleppseil, Warndreieck, Überbrückungskabel, Reserve Sicherungen und Leuchtmittel, Handschuhe, Putzlappen, AHK Adapter, Multimeter und Schlüssel & Schraubendreherset )

    MfG Martin
     
Thema:

Vor-und Nachteile des neuen Kangoos

Die Seite wird geladen...

Vor-und Nachteile des neuen Kangoos - Ähnliche Themen

  1. 15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?

    15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?: Hallo, derzeit ist an meinem eben gekauften 2012er Evalia 110dci die Standardbereifung 14 Zoll auf Goodyear GT 3 (Abfahrgrenze) drauf. Mitgegebene...
  2. Fragen zum Renault Kangoo (kauf): Vorteile / Nachteile/ Erfa

    Fragen zum Renault Kangoo (kauf): Vorteile / Nachteile/ Erfa: vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen, wir wollen die nächsten Tage eigentlich einen Renault Kangoo kaufen. Wir sind mit einem Probegefahren und...
  3. Vor- und Nachteile der Evalia

    Vor- und Nachteile der Evalia: Nachdem ich nun auch so ein Wunderauto habe, möchte ich diesen Fred nutzen, um meine Vor- und Nachteile darzustellen – für Interessenten, die...
  4. Welche Nachteile erkaufe ich mir mit dem Kastenwagen

    Welche Nachteile erkaufe ich mir mit dem Kastenwagen: Moin Ich lese hier nun schon lange mit, bin aber noch nicht HDK - Fahrer, weil mein T4 sich mit derzeit 560 000 km noch ! wacker schlägt....
  5. Vor- und Nachteile = Alu- Stahlfelge

    Vor- und Nachteile = Alu- Stahlfelge: Moin,moin! Nun möchte ich doch mal wissen, welche Vorteile eine Alufelge hat. Ist es NUR die Optik? Der Meinung war ich nämlich bisher....