Verwirrung bei den Kangoo Dieseln...

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 4. Januar 2009.

  1. #1 Anonymous, 4. Januar 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moinsen,
    nach diversen Suchen hier im Forum, ist mir immer noch nicht klar, welche Dieselmotoren im Kangoo (vor 2008) eigentlich verbaut waren...

    Man findet im Netz 1.5dCI mit unterschiedlichen Leistungen.
    Außerdem gibt es wohl einen 1.9dCI, wobei dieser dann (laut Kleinanzeigen bei mobile.de genausoviel KW/PS bringt, wie der schwächste der vorgenannten 1.5er? Stimmt das so? Gibt es noch andere?

    Welcher Motor ist empfehlenswert und warum? Welcher hat den geringsten Verbrauch, welcher die höchste Standfestigkeit? Wie sind die Zahnriemenintervalle?

    Viele Fragen;-)
    Hoffe auf Antworten!
    Schöne Grüße,
    Chris
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    hallo chris, alle deine fragen beantwortet die:
    www.renault.de
    gruß aus pinneberg, wolfgang
     
  4. #3 Anonymous, 4. Januar 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin Wolfgang,

    da hab ich doch auch schon geguckt. Aber nichts gefunden. Wo verstecken die denn die Infos zum (nunmehr) alten Kangoo?

    Schöne Grüße,
    Chris
     
  5. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    den 1,9 gabs meines Wissens in 3 Ausbaustufen im Kangoo. In anderen Renos gabs auch andere. (Clio, Megane, Scenic, Laguna, Trafic etc.)
    Der Schwächste war ein Sauger mit 55 PS als Ökovariante. Dann gabs den auch mit 65 PS als Normalversion und als dTi mit Turbolader und 80 PS.
    Als Common Rail gab es ihn nie im Kangoo. Der dTi hat eine Verteiler-Einspritzpumpe.
    Ob der Motor aktuell noch wo verbaut wird weiß ich nicht. Wir fahren seit knapp 8 Jahren den 1,9 dTi und hatten bisher noch keinen Ärger mit dem Motor. Der Zahnriemen sollte alle 5 Jahre oder alle 75000 km raus. Der Spaß ist nicht billig, dabei sollte auch gleich die Wasserpumpe mit gewechselt werden.
    Aktuell hat unserer knapp 160000 drauf. Der Verbrauch ist normal zwischen 5 und knapp 6 Litern. Minimal hab ich es einmal auf 4,2 gebracht, Maximal knapp 9 mit einem schweren und hohen Anhänger hinten dran.

    Gruß

    Thomas
     
  6. #5 Anonymous, 4. Januar 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,
    vielen Dank!

    Hat noch jemand Erfahrungen zum 1.9er ohne Turbo und dem 1.5er (mit 48kw)???

    Schöne Grüße,
    Chris
     
  7. #6 Anonymous, 4. Januar 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hier geht´s zum Kangoo Campus - in der Tat ist der alte auf der Renault-Hauptseite kaum beschrieben. Diesel wird nur noch als 1,5dCi common-rail angeboten.
     
  8. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Da muß ich widersprechen, den 1,9 DCI gab es mit 80 und 84 PS im Kangoo 4x4.

    Grüße Jan
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Entschuldigung, ich dachte, es geht um Neuwagen.
    Leider kenne ich mich in der "Kangoo-Geschichte" nicht so aus, weiß nur das der Vorgänger anfangs 26 PS, später 34 PS hatte. Habe beide gefahren.
    Gruß Wolfgang
     
  10. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Aha, Danke was gelernt.

    Thomas
     
  11. #10 Schrankwand, 4. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Verteilerpumpe -> 1,9 dTI
    Common-Rail -> 1,5 dCI
    Common-Rail ist heute Stand der Technik im Kangoo.
    Den aktuellen dCI gibt es in 3 Ausbaustufen.
    Grundmotor immer gleich, nur die Zusatzkomponenten wie Turbo, Ladeluftkühlung, Ölkühlung, usw. sind anders. Je mehr Leistung, desto höhere Verdichtung. Der aktuelle 86 PS dCI ist der Motor mit den besten Eigenschaften, soll der Kangoo etwas flotter zur Sache kommen, dann gibt es noch die 103 PS-Variante.
    Mit den dTI´s kenne ich mich nicht aus. Fahre seit 2001 Common-Rail (Citroen HDI).
    Common-Rail ermöglich bei kleinem Hubraum (KFZ-Steuer) sehr hohes Drehmoment und dabei geringer Verbrauch. Der geringe Verbrauch steuert dann den CO2-Ausstoß (demnächst wichtig wegen KFZ-Steuer)
    Bei Nicht-Common-Rail Dieselmotoren bestimmt u.a. der Hubraum das Drehmoment. Ist der Hubraum kleiner, hat der Motor weniger Kraft, die Fahrleistungen sind geringer (Zuladung, Hängerbetrieb)
    Im alten Kangoo Ph1. und Ph.2 konnte auch ein kleiner Diesel aufgrund des kleinen Fahrzeuggewichts gute Leistung bringen. Der Neue Kangoo (G2) ist wesentlich größer und schwerer und fordert dem Motor mehr Leistung ab. Mit Dieselfilter gibt es nur den 1,5 dCI mit 76kw/ 103 PS. Die kleineren Common-Rails tragen dafür das ECO-Siegel von Renault, geringe CO2-Ausstöße (weniger Verbrauch).
    Sollte ich hier etwas ausgelassen haben, bitte mich berichtigen!
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 helmut_taunus, 5. Januar 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
  14. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Common Rail ist im Moment Stand der Technik bei der Dieseleinspritzung. VW und Bosch geben Pumpe-Düse bald auf.
    Man sollte aber nicht auf die ganzen Marketingsprüche reinfallen. Es geht bei der Einspritztechnik schlicht darum, den Dieselkraftstoff mit hohem Druck fein zerstäubt zu den richtigen Zeitpunkten in den Zylinder zu bekommen. Wie der Druck aufgebaut wird, ist erst mal wurscht. Common Rail heißt nix anderes wie eine gemeinsame Hochdruckleitung, die die Einspritzdüsen der einzelnen Zylinder versorgt. Vielleicht gibts Morgen was anderes?

    Gruß

    Thomas
     
Thema:

Verwirrung bei den Kangoo Dieseln...

Die Seite wird geladen...

Verwirrung bei den Kangoo Dieseln... - Ähnliche Themen

  1. Zündknopf/Hauptschalter/Start/Stop-Verwirrung an der Ampel

    Zündknopf/Hauptschalter/Start/Stop-Verwirrung an der Ampel: Liebe Evalia-Piloten, habe am WE mein nagelneues Auto bekommen und schon habe ich die erste Frage, auf die ich im (leider etwas veralteten)...
  2. Radiotausch Citan/Kangoo

    Radiotausch Citan/Kangoo: Habe gerade an meinem Citan das original Radio gegen einen Naviceiver getauscht.Leider hat das neue Radio kein Empfang. Habe als Adapter einen...
  3. Renault.....und sein Kangoo

    Renault.....und sein Kangoo: Hallo Leute, ich frage mich schon seit längeren: Will der Hersteller Renault eigentlich wirklich seinen Kangoo verkaufen? Der Kangoo ist der HDK...
  4. Renault Kangoo d55 Wassertemperatur

    Renault Kangoo d55 Wassertemperatur: Hallo, ich bin neu hier und habe seit ca.3 Wochen einen Kangoo d55 1.9 Diesel Baujahr 99. Habe bis dato das Kühlwasser System "saniert". Wie...
  5. Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1

    Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1: Hallöchen, ich biete euch hier 1 Paar Dachboxen Flugzeugboxen Dachablagefächer meines Renault Kangoo Bj 2000 li/re an. Diese werden rechts-...