Vertragen unsere HDK´s E10 Benzin?(Frontal-Beitrag)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 5. Februar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    ich gehe davon aus, daß Ihr ( die Fahrer der Ottokraftstoffmotoren )
    das Thema auch schon mit Sorge verfolgt habt.
    Ich werde in den nächsten Tage Opel einmal anmailen,
    Antwort folgt im Forum.

    Für alle die das Thema noch nicht kennen hier der Link:
    http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/ ... 25,00.html
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    :moin:

    Die gleiche Frage habe ich mir gestern während des Beitrags auch gestellt. Bin gespannt was Opel dazu sagt. Halt uns auf dem Laufenden.

    Gruß Kermit
     
  4. #3 bikerchris, 6. Februar 2008
    bikerchris

    bikerchris Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    hallo doblos und hochdachtreiber anderer sorten,

    habe bei einem ffh nachgefragt, der guckte ganz groß, so richtig große augen, dann hat er was gebrummelt, ich habs nicht verstanden. meine nachfrage, was er den gesagt hat, konnte er auch nicht präzise beantworten. irgendwie kam er dann zum schluß, dass fiat ja auch in brasilien autos verkauft und die ja reinen alkohol verfeuern :mrgreen: .
    aber eine freigabe in deutschland und der neue sprit kommt ja angeblich mitte 2008 ... mh, da wollte er sich nicht so richtig festlegen. habe heute eine email an fiat geschickt, da meine frau einen panda II durch die lande scheucht und der müßte dann wenn nicht e10freigegeben superplus saufen...
    mal schauen was fiat germany sagt.
    http://ww2.autoscout24.de/magazine/mz_e ... icle=64258
    da steht: fiat hat bisher noch KEINE freigabe. kam wahrscheinlich ganz überraschend für fiat. :roll: :evil:
    wenn ich was neues habe, ich komme wieder...
    gruss chris
     
  5. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    :ontopic:
    Das Moderatorenteam hat sich mehrheitlich dazu entschlossen, nicht direkt zum Thema gehörende Beiträge in diesem Thread zu löschen.

    Hier wurde gefragt, was Stand der Dinge bezüglich des E10 Sprites ist. Es gibt hier jede Menge Fahrer von Fahrzeugen mit Benzinmotoren, für die die Spritumstellung ein Problem darstellt und die ein berechtigtes Interesse daran haben sich hier über die Problematik und Lösungsmöglichkeiten auszutrauschen. Das Thema ist wichtig und wurde deswegen auch auf den entsprechenden Status gesetzt.

    Im Beitrag wurde nicht danach gefragt, wer NICHT betroffen ist und warum nicht. Was hier ganz klar NICHT gefragt ist, sind Antworten, wie "Ich fahr Autogas, mich betrifft das nicht", oder "da bin ich aber froh, nen Diesel gekauft zu haben". Solche Beiträge sind in keiner Weise hilfreich und leiten nur wieder zu einer unsäglichen Off Topic Diskussion.

    Bitte bleibt bei diesem wichtigen Thema sachlich!

    :ontopic:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi allerseits,

    ich gebe zu, ich hör bzw. lese da dieser Tage zum ersten mal von... Aber wenn ich mir den Artikel aus dem Link ganz oben so durchlese und über die Sache sinniere, frage ich mich folgendes:
    Was sagen mir Aussagen wie: bei MarkeXY sind alle Wagen vor der Herstellung 03/2006 betroffen, bei Marke YZ alle vor Baujahr ABCD? Ähm, hat XY denn genau ab 04/2006 andere Materialien für die gefährdeten Bauteile verwendet? Wenn ja warum, warum andere nicht? Kurzum, mir stellt sich einfach die Frage, wie die Hersteller das beantworten wollen und können.

    Lese ich weiters, daß man zwar den Hersteller verklagen (?) kann, wenn der erst sagt, dein Auto kann den neuen Sprit vertragen, dann aber doch Probleme auftreten - dann folgt für mich so spontan daraus, daß die Hersteller wohl SEEEHR zaghaft sein werden in den Zusagen die sie machen werden. Ergo, daß vielleicht jede Menge Wagen teuer superplus tanken, obwohl es vielleicht gar nicht nötig wäre.
    Ok, die Beweislast liegt mal wieder beim Kunden, dennoch glaube ich da eher an zögerliche Freigaben für den neuen Sprit.

    Na, Prost Mahlzeit.

    Not amused,
    Karin
     
  7. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Die Einführung des E10 Sprites wirft m.E. nicht nur die Frage auf, ob das jeweilige Fahrzeug diese neue Sorte verträgt oder nicht. Letztendlich stellt sich auch die Frage, wie effektiv dieses neue Gemisch verbrennt. Wenn es dumm läuft, könnte es m.E. passieren, dass der neue Sprit weniger effektiv ist und so zu weniger Leistung und im Umkehrschluß zu erhöhtem Verbrauch führt.
    Es könnte also passieren, dass, obwohl das Auto E10 verträgt, Super+ die bessere Wahl ist, weil die höhere Qualität einen geringeren Verbrauch zur Folge hat.
    Vor einiger Zeit hatte eine Tanke hier Super+ zum gleichen Preis, wie Super und da haben wir das natürlich ausprobiert. Das Auto lief sauberer und kraftvoller, der Verbrauch war deutlich geringer. Insofern würde der Zwang zum Umstieg auf Super+ zwar zu Mehrkosten führen, aber nicht in dem Ausmaß, wie es die Preistafeln der Tankstellen vermuten lassen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen

    Diese Diskussion hier erinnert mich irgendwie an jene Zeit als man uns das verbleite Benzin weggenommen hat.

    Zahlreiche Automarken haben mit der aussage ihr Motor brauche den Bleizusatz dafür gesorgt, dass dieses Produkt für teures Geld zusätzlich erworben werden musste.

    Nach einigen Jahren sind Berichte ans Tageslicht gekommen in welchen der Nachweis gebracht wurde das zahlreiche Motoren auch ohne Bleizusatz einwandfrei über grosse Kilometerleistungen zu funktionieren vermögen.

    Auch erinnere ich mich an Vorfälle bei welchen FIAT zahlreiche Fahrzeuge (mir war der Panda bekannt) zurück gerufen hat um deren Benzinleitungen zu ersetzen da diese sich bei Gebrauch aufgelöst haben.

    Nun ich denke auch im neusten Fall werden wir erst Jahre später die ganze Wahrheit erfahren und uns dabei schwarz Ärgern.

    Ich fahre Beruflich mit Erdgas brauche aber auch immer wieder den Benzintreibstoff, glücklicherweise ist bei uns die Differenz zwischen Bleifrei 95 und 98 nur wenige Rappen und daher für mich nicht relevant.

    Privat fahre ich einen 98er Hyundai bei welchem mich die Differenz schon eher belasten würde, aber ich warte mal ab was die Zeit so an Informationen bringen wird und werde danach Entscheiden wie ich Zukünftig tanken werde.

    Übrigens auch die Dieselfahrer sind von dieser Thematik nicht befreit, hier in der Schweiz hat ein grosser Mineralöllieferant auf BioDiesel umgestellt und schon hat Renault seine Bedenken zu dessen Verwendung geäussert.

    Manchmal bekommt man schon den Eindruck die Automobilindustrie und Mineralölfabrikanten hecken solcherlei Unsinn gemeinsam aus um sich an den Konsumenten zu bereichern.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    Heute Abend kommt übrigens dazu auch was im Bayerischen Fernsehen.

    20.15-21.00 QUER

    Ich schaus mir an.
    bin übrigens aktuell noch nicht dazu gekommen Opel zu schreiben,
    hoffe ich schaffs am Wochenende.

    Viele Grüße.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey, das ist sehr gut, super Link!
    Denke das sollte man als neues Thema neu und ganz oben bei uns einstellen!
    Sollte jeder mitmachen!!!
     
  12. Eschi

    Eschi Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was bedeutet bereit konkret? Kann direkt eingefüllt werden oder :confused:
     
  15. bikerchris

    bikerchris Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    hallo doblos und hdk´lers anderer marken mit benziner,

    zufällig gestern autobild (8/2008) gelesen: seite 20:

    GABRIEL SETZT FRIST BIS ENDE MÄRZ

    gabriel verlangt bis ende märz von den autoherstellern eine aufstellung aller e10tauglichen modelle. solange die tatsächliche anzahl betroffener autos unklar ist, werden die neuen normen nicht in kraft treten.

    fiat-modelle vo baujahr 1986 bekommen keine e10freigabe.

    verwirrung bei ford: alle modelle ab baujahr 2002 (auch der ka) sind nun doch e10fähig. autos früherer baujahre sind noch in prüfung.


    nach meiner anfrage (telef. u email) bei fiat habe ich bisher noch keine offizielle antwort von fiat deutschland. die nette dame an der hotline hat mir eine solche versprochen.

    wenn ich mehr weiss, ich komme wieder!

    gruss chris
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Dem ADAC Artikel entnehme ich, dass die ganze Diskussion dahingehend für die Katz ist, dass der E 10 Sprit sowieso einen derartigen Mehrverbrauch verursacht, dass man mit Super+ so oder so annähernd gleich teuer oder vielleicht sogar günstiger fährt.
    So oder so gehts mal wieder an unser Geld.
     
  18. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein, leider nicht ganz von der Hand zu weisender Beitrag aus dem Spiegel.

    Spiegel

    Achtet besonders auf den letzten Absatz! :evil:
     
  19. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    also, wie man den ersten Teil erfüllen soll, kann ich mir noch nicht erklären :gruebel:
    aber den zweite Teil könnte man ja vielleicht noch hinbekommen. Ich führ zumindest schon immer ein Fahrtenbuch :jaja:
    Dafür hätte sich die Schreiberei ja dann doch mal gelohnt :mrgreen: .

    Also nach meiner Ansicht haben die alle einen an der Klatsche :doof: . Schade, das die alle einen Dienstwagen haben und
    nicht selber tanken müssen. Dann würden sie vielleicht merken, was für einen riesen Quatsch die da gerade verzapfen :flop: .
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Genau da liegt ja das Problem! Die Autohersteller können erzählen, was sie wollen. Letztendlich werden sie sich bei Schäden durch E10 Sprit, die erst mit der Zeit und damit erst bei älteren Autos auftreten, immer auf "Verschleiß" berufen können.
    Da fällt eine E10 Freigabe doch leicht, wenn eine Haftung daraus nicht wirklich entsteht... :zwinkernani:
    :no:
     
  22. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Berlingoheizer hat herausgefunden, dass beinahe alle Opel Modelle für E10 freigegeben sind.
    E 10 Opel
     
Thema:

Vertragen unsere HDK´s E10 Benzin?(Frontal-Beitrag)

Die Seite wird geladen...

Vertragen unsere HDK´s E10 Benzin?(Frontal-Beitrag) - Ähnliche Themen

  1. Unsere Camping Varianten (Evalia)

    Unsere Camping Varianten (Evalia): Nach 10 Monate Evalia zeig ich Mal unsere Camping-Varianten: Nachdem alle vorherige Autos im Urlaub mit Eurokisten gefüllt waren, war das auch...
  2. Nicht Nur 7 Zwerge passen in unseren Tourneo Connect

    Nicht Nur 7 Zwerge passen in unseren Tourneo Connect: Seit 28.11.2015 sind wir stolze Besitzer eines 1.5 TDCI Powershift Titanium Wir hatten vor dem Kauf auch mit VW Caddy, Dacia Lodgy oder einem...
  3. Am 11.11. unserer

    Am 11.11. unserer: Am 11.11. bekommen wir endlich unseren neuen Wagen, Juchuu, er steht momentan beim Umbauer und bekommt ne Metallplatte im Innenaum, Rampe,...
  4. Wir geben unseren Firmenwagen ab

    Wir geben unseren Firmenwagen ab: Wg. Umstieg auf den eNV200: http://zooom.biz/index.php?id=42
  5. Verkaufen unseren Trafic mit Selbstausbau und Markise

    Verkaufen unseren Trafic mit Selbstausbau und Markise: Hallo, wir verkaufen wegen Umstieg auf nen Wohnmobil unseren Renault Trafic. Er ist EZ.: 07/13 mit ca 32000km aufm Tacho Das Fahrzeug steht in...