Verbrauch Berlingo First 1,4

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 18. November 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo, unser Berli hat nun etwas über 5000 Kilometer abgespult und der Verbrauch sollte nun eingespielt sein.

    Wir haben in der Stadt knapp um die 10 Liter/100 Km und auf der Autobahn mit höchstens 120 Km/h sehr konstant und gleichmäßig gefahren 7,5 - 8 Liter Verbrauch. Das finde ich extrem viel und auch sehr abweichend vom Hersteller-Normverbrauch. :-( :-( :-(

    Kann man das z.B. an der Einstellung (Motormanagement) verbessern???

    Bin über jeden Tip und Rat sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reinhold

    reinhold Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    der verbrauch hängt aber auch von der beladung und vom gelände ab.

    wenn du mit einer grossfamilie und jede menge gepäck durch das gebirge fährst, fordert das auch seinen tribut... der taunus ist auch nicht gerade ebenes gelände.
     
  4. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab zwar nicht den 1,4er, aber ich hatte früher nen 1,6er Benziner und jetzt nen 2,0er HDi und obwohl ich gutes Öl drin hab, den Reifendruck erhöht habe und vorrausschauend fahre lag/liegt mein Verbrauch doch über dem angegebenen Verbauch in den Prospekten, beim HDi über 0,5 Liter
     
  5. #4 helmut_taunus, 20. November 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Zur Messung des Stadtverbrauchs wird ein paarmal auf 50km/h beschleunigt. Dabei wird optimal geschaltet. Das kannst Du wahrscheinlich gar nicht. Du faehrst schonmal 1km im zweiten Gang, weil der Wagen sonst nicht zieht. Im Test wird hochgeschaltet. Im Test ist kein Fenster offen, keine Beladung, kein Kaltstart, kein Wind von vorn, kein Abbremsen wegen Vordermann, gezielt runterschalten mit Schiebebetrieb (kein Verbrauch), keine Klima an.

    Der Hersteller misst NIE ueber 120km/h. Auch Autos die 250 schaffen und ueblich bei 180 gefahren werden, bekommen maximal den Verbrauch bei 120 auf den Werbeprospekt geschrieben. Ich weiss, trifft nicht ganz auf den First zu, doch die Vorschriften sind so.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzyklus
    Wenn Du dann liest, ein 300PS Auto braucht 12 Liter und Du brauchst 9 Liter beim Fahren, meinst Du das waere unpassend. Ist es aber nicht, weil Normverbrauch und tatsaechlicher Verbrauch richtig verglichen werden muessen, nicht ueber kreuz.

    Es gibt Leute, die sogar den Normverbrauch unterbieten. Sie fahren sehr anders, halten den Verkehr oft auf, fahren nie schnell, stehen nicht im Stau sondern fahren zu anderen Zeiten (morgens um 5), viel grosse Strecken, wenig Kaltstart. Im Stadtverkehr bedeutet das, die Ampel wird gruen, man beschleunigt einigermassen zuegig in 2 Gaengen auf 40, legt den vierten ein und rollt mit 40 weiter, weil sowieso die naechste Ampel bald rot sein wird. Inzwischen fahren 5 Kleinwagen auf der Nachbarspur vorbei und stellen sich vor einem an die Ampel, waehrend man zum Bremsen schon wieder den 2. Gang nimmt fuer die Motorbremse und die Schubabschaltung, nur zum Schluss kurz das Bremspedal.

    Auf der Landstrasse bremst man nicht vor Kurven, man geht 1000 Meter vorher vom Gas, schaltet ggf zurueck, und wird noch ueberholt oder angeblinkt von hinten.

    Auf der Autobahn faehrt man gleichmaessig. Entweder gleichmaessig neben und zwischen den LKW 120 oder gleichmaessig neben und zwischen den LKW 100, aber nicht die Geschwindigkeit aendern, Abbremsen und wieder auf 120 beschleunigen ist nicht mit Verbrauch bei 120 gemeint. Noch geringer ist der Verbrauch bei konstant 90 auf der Autobahn, wenn dann nicht nur alle Busse, sondern auch die meisten LKW ueberholen.

    Kurz gesagt, meist gehts einfach nicht. Und andere wollen nicht, sie wollen dynamisch fahren. Die meisten wollen sicher fahren, im Strom mitschwimmen, das kostet eben alles mehr als den Normverbrauch.

    Gruss Helmut
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verbrauch Berlingo First 1,4

Die Seite wird geladen...

Verbrauch Berlingo First 1,4 - Ähnliche Themen

  1. Berlingo 1.6 16v hoher Verbrauch

    Berlingo 1.6 16v hoher Verbrauch: Hallo alle miteinander, ich bin seit neustem zufälligerweise in den Besitz eines Citroen Berlingos gekommen. Mein Problem allerdings ist jetzt,...
  2. Verbrauchsunterschiede Nemo(Berlingo

    Verbrauchsunterschiede Nemo(Berlingo: Zwei Zahlen die vielleicht den einen oder anderen von Euch interessieren: Meine Frau und ich haben letzten Sonntag Möbel für unser Wohnzimmer...
  3. 15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?

    15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?: Hallo, derzeit ist an meinem eben gekauften 2012er Evalia 110dci die Standardbereifung 14 Zoll auf Goodyear GT 3 (Abfahrgrenze) drauf. Mitgegebene...
  4. Verbrauch & CO2-Emissionen drastisch reduzieren!

    Verbrauch & CO2-Emissionen drastisch reduzieren!: Hallo Forum! Ich möchte Euch zeigen welche Technelogien es gibt, um Reibung im Motor, CO2-Ausstoß und >30% Sprit zu sparen. In vielen Beiträgen...
  5. Gebr. FZ mit günst. Vers. und evtl. Verbrauch (Gas/Hybrid?)?

    Gebr. FZ mit günst. Vers. und evtl. Verbrauch (Gas/Hybrid?)?: Hallo. Der Wagon R+ 1l von 2000 meiner Eltern scheint nicht mehr viel Wert zu sein (evtl. ein zweistelliger Betrag), und bräuchte Ersatzteile...