Universal-Caddy

Dieses Thema im Forum "Mein Hochdachkombi" wurde erstellt von Caddyfahrer, 17. November 2015.

  1. #1 Caddyfahrer, 17. November 2015
    Caddyfahrer

    Caddyfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Als ich mich nach einem Hochdach-Kombi umgesehen habe, sollte das Fahrzeug folgende Anforderungen erfüllen:

    • o wettergeschützte Transport unserer Fahrräder
      o gelegentlicher Transport unserer Motorräder
      o Möglichkeit zur Übernachtung im Fahrzeug

    Wegen der relativ hohen Bauform (für die Fahrräder) und der Verfügbarkeit eines sparsamen Dieselmotors (Anhängerbetrieb) fiel die Wahl auf einen 1.6L Caddy TDI. Damals habe ich noch nicht geahnt, dass VW eine gesetzeswidrige Motorsteuerung verwendet, aber das ist eine andere Geschichte.

    [​IMG]

    Zur einfacheren Orientierung zeige ich zunächst die fertige Konstruktion. Die Fahrräder werden mit dem Lenkkopf an einer Halterung befestigt, die auf einer Grundplatte festgeschraubt wird. Diese Grundplatte bietet auch eine Möglichkeit zur Befestigung eines klappbaren Tisches.

    [​IMG]

    Beim Caddy kann man die Rücksitze mit drei Handgriffen ausbauen, was die Befestigung einer Grundplatte erleichtert. Sie wird mit Schraubhaken an den Halterungen der Rücksitzbank verschraubt und kann jederzeit wieder rückstandsfrei entfernt werden.

    [​IMG]

    An der Grundplatte kann neben der Fahrradhalterung auch ein neigbarer Tisch befestigt werden. Die Abmesungen der Einzelteile sind auf dem Foto angegeben, um den Nachbau für Caddy-Besitzer zu erleichtern. Falls die Rücksitzbänke bei anderen Hochdachkombis ähnlich befestigt sind, lässt sich die Konstruktion anpassen.

    [​IMG]

    Wegen der besseren Übersichtlichkeit habe ich die Komponenten (Basisplatte, Fahrradhalter, Tisch) außerhalb des Fahrzeugs fotografiert:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die folgenden Fotos zeigen die Befestigung der Fahrräder an der Halterung:

    [​IMG]

    [​IMG]

    So sieht die Halterung im eingebauten Zustand aus. Der Tisch stützt sich auf der einen Seite gegen die Grundplatte ab und wird auf der anderen Seite durch einen Gurt am Kleiderhaken gehalten. Der drehbare Sitz von Zooom ermöglicht es, sich gegenüber zu sitzen.

    [​IMG]

    Die Fahrräder stehen dann neben dem verbliebenen Rücksitz (zur besseren Übersichtlichkeit ist der Tisch auf diesem Foto nicht montiert).

    [​IMG]

    Wenn man im Caddy übernachten will, müssen die Einbauten 'raus. Wie bereits erwähnt, ist das mit wenigen Handgriffen erledigt. Dann werden im Fußraum der Rücksitze zwei Platten eingesetzt, um eine völlig ebene Fläche von 2 Meter Länge zu erhalten. Hier die Abmessungen der Einzelteile:

    [​IMG]

    Und hier das Foto der beiden Einsätze mit ausgeklappten Füßen, so wie sie in den Fußraum eingesetzt werden:

    [​IMG]

    Wenn die Einsätze nicht benötigt werden, lassen sich die beiden Teile kompakt zusammenlegen:

    [​IMG]

    So sieht die komfortable Liegefläche von zwei Metern Länge aus:

    [​IMG]

    Zum Abschluss noch ein paar Fotos der gesamten Fuhre im Camping-Urlaub.

    [​IMG]

    Ein Vorzelt von Ocean-Cross nimmt das Gepäck auf, wenn das Innere des Caddy als Schlafraum dient.

    [​IMG]

    Der Tisch bietet Platz für Zwei, zum Lesen oder Frühstücken. Die eingebaute Libelle (Wasserwaage) ermöglicht das waagerechte Ausrichten des Tisches, so dass nichts herunterrollt.

    [​IMG]

    Vielleicht sind einige Anregungen auch für andere Hochdachkombi-Nutzer brauchbar...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Natic

    Natic Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Klasse Idee hast du da umgesetzt!
    :danke: für die tolle Beschreibung mitsamt guter Fotos.
     
  4. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    59
    Schön :)
    SUPER beschrieben und mit Fotos unterlegt.
    Finde ich immer gut um anderen die vielleicht nicht ganz so begabt sind ne Hilfestellung zu geben oder einfach nur einen Ideenansatz.

    Danke dafür.
    Gruß Christian
     
  5. caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Sieht auch sehr schön gearbeitet aus, super gemacht!
     
  6. ZO200

    ZO200 Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sieht sauber und durchdacht aus. Alle Achtung!
     
  7. #6 Caddyfahrer, 20. November 2015
    Caddyfahrer

    Caddyfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Es freut mich, wenn euch die Umbauten gefallen. Man bekommt alle erforderlichen Rohstoffe im Baumarkt und falls jemand Detailfragen hat, gebe ich gern Auskunft.
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Universal-Caddy