unglaubliche 790.000 km

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von Anonymous, 14. Dezember 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo zusammen,

    nein, ich habe mich nicht verirrt, ich wollte euch nur mal mitteilen, daß in unserem amtsblättchen unser hiesiger fiat-händler einen kunden geehrt hat. achtung: 790.000 km :shock: mit einem fiat doblo 1.9 jtd. ich musste 3x hinsehen, aber es stimmt wohl. tja, der gute hat sich jetzt natürlich einen neuen dobbi gegönnt.
    hoffentlich hält unser dicker auch ähnlich lange.

    also bis neulich.
    grüße

    olli
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    stark
    das darf mein Auto nachmachen :lol:
    Gruß Heike
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist schon viele Jahre her, da hab ich mal für einen Händler gearbeitet, dessen Ford Fiesta über 850.000!! auf dem Tacho hatte.
    OK, das Auto hat an allen Ecken geklappert aber die erste Maschine lief noch gut.
    Es war ein 1,1 liter mit igendwas um die 53 PS.
    Die Kupplung war so weich, die konnte man fast mit der Bremse verwechseln.
    Es wurden mal neue Motordichtungen eingebaut und danach ging der Ölverbrauch auch wieder was nach unten.
    Ich fand das erstaunlich.
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange gibts den Doblo denn schon?
    Oder sollte man sagen "erst"?
    Laut Wikipedia seit 2001
    Bei 790.000 km wären das ja unglaubliche
    158.000 km pro Jahr, 432,8 km pro Tag....
    Der ist ja nur am Fahren :shock:
    Und muß ja alle 1,5 -2 Monate zur Inspektion

    Das ein Motor das aushält ist für mich keine Frage, aber so lange würde ich kein Auto fahren bei 20.000 km bei mir im Jahr.....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Didre hat geschrieben...... was ich mir nur gedacht habe.....
    -------------------------

    Diese Laufleistung klingt unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.
    Was leider fehlt: Waren die Ventile, Zylinderwände, Kolbenringe, die diversen Motorlager, das Getriebe und die Halbachsen noch Original?
    Und wie viel Öl hat der Motor gegen Ende geschluckt? 3Liter/Woche??

    -------------------------------------------------------------
    Na ja, ich habe mit alten FIAT eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Als 3-jährige kriegt man sie nachgeschmissen. Die Ersatzteile sind preiswert, falls man die richtigen Quellen kennt. Und die Unkomplizierten halten lange. Hie und da bricht mal ein Plastikteil....
    Psst: Einen "komplizierten" FIAT würde ich mir nie kaufen.

    Gruß, gD
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Laufleistungen....

    Als ich jung war, da hab´ ich meinen Schilling mittels Taxifahren verdient.

    "Mein" StrichAchterBenz wies 1.000.000 Stadtkilometer auf. (natürlich nicht mit dem originalen Antrieb! Die 4 GebrauchtMotoren und fast 3 Getriebe waren aber vom Schrott)

    Defekte?
    - na ja, der Bowdenzug zum Starter ist mehrmals gerissen...
    - der Schaltknüppel ist abgebrochen!! (Eine sehr lustige Geschichte...)
    - und zweimal hat sich der untere Querlenker vom Hilfsrahmen verabschiedet. Es macht leise "Zing" , die Lenkung verhärtet und man rollt in Schlangenlinien aus.

    Langlebigkeit hat einen Namen: MB 220D!
    Nebstbei stärkte die servolose Lenkung noch die Muskulatur. Bei engen Kehren konnte man nicht schnell genug "umgreifen", also beidhändig lenken. Das musste man einhändig... mit dem Handballen schaffen. *lach*


    Gruß, gD
     
  8. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Das war halt noch Qualität.
    Leider wurden die /8 vom Rost dahingerafft. Die Mechanik hielt und hielt und...
    Schau mal in 123 er Foren. Da werden Autos mit 1,5 Millionen km auf dem Tacho vermerkt.

    Gruß

    Thomas
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag: Schaut mal anch Spiegel Online. Da steht heute ein Artikel über automobile Langläufer drin. SAAB in USA hat einem Erstbesitzer, der mit seinem Auto 1 Million Meilen zurückgelegt hat, ein neues Auto geschenkt.
    Ein 240D Bj 76 hat unter einem griechischen Taxifahrer 4,5 Millionen Km zurückgelegt.

    Gruß

    Thomas
     
  11. #9 Anonymous, 5. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi th.s!

    Meine Meinung:

    -- Einen privat genutzten StrichAchter hat man nach 18 Jahren und 250.000 km weggeschmissen. Rost WAR ein Thema....

    -- Ein im Tag/NachtSchicht betriebenes Taxi hat nach 3 Jahren bereits 250000 auf der Uhr. Und das unter härtesten Bedingungen: Stop and go; immer Vollgas; keine Schonung...... Der 220D hat diese Behandlung klaglos weggesteckt. Die Türen fielen immer noch satt ins Schloss, der Scheibenwischer versah seinen Dienst, die Sitze hielten.... etc....
    Dem StrichAchter konnte man daher nach einigen Jahren einen "neuen" Motor verpassen. Der Rest war OK, die Rep. daher wirtschaftlich.
    -----------------------------------------------------------------------------

    Psst: Ein neuer VW-Passat von Anfang der Achziger, der mit dem 50PS-Diesel, der zerlegte sich im Taxibetrieb nach spätestens 3 Jahren.
    Schon nach 6 Monaten saß der Gast rechts hinten "etwas tief"

    Allerdings! Der VW verbrauchte deutlich weniger. Und das bei viel besseren Fahrleistungen. Man kriegt halt nix geschenkt!

    gD
    -------------------------------------------------------------------------------
    PS: Den 123 hab ich nie gemocht. Klar, er war leiser, bequemer und handlicher als ein StrichAchter. Aber er war zu schick, hatte bereits ein Lenkservo und vorne MCPherson...... Da konnte man auch den halb so teuren Passat kaufen.
     
Thema:

unglaubliche 790.000 km