Tests und Meinungen und dennoch ratlos.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Indiana82, 20. Juni 2014.

  1. #1 Indiana82, 20. Juni 2014
    Indiana82

    Indiana82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    nachdem ich nun einige Zeit im Internet und auch in diesem Forum unterwegs war, bin ich mit der Entscheidungsfindung noch immer nicht weiter gekommen. :confused:

    Die Sache ist die, ich suche einen HdK. Auf jeden Fall einen Diesel, 5-Sitzer mit wenig Folgekosten was Reperatur, Ersatzteile, Verbrauch betrifft. HdK weil wir damit auch mal ein paar Tage verreisen wollen und damit mein Großvater gut einsteigen kann, der Rollstuhl + Wocheneinkauf mit rein geht. Das Budget liegt bei ca. 8000€ und das war es auch schon. Großer Motor ist schön, muss aber nicht sein. Aussehen ist eher nebensächlich. Es soll praktisch und zuverlässig sein.

    Jetzt hab ich die unterschiedlichsten Test, Videos und Forenbeiträge gesichtet und bin immer noch nicht schlauer. Mal ist der Berlingo vorn, dann der Kangoo und auch mal der Doblo. Oft der Caddy, aber der verbraucht mir eigentlich zu viel. Es wäre mein erstes Auto, ich kann also auch nicht aus einem reichen Erfahrungsschatz oder von Vorlieben zehren.

    Welches Auto entspricht den Kriterien am ehesten? Was ist wichtiger? Laufleistung oder Alter?

    Ich bin dankbar für jeden Rat.

    Grüße aus dem stürmischen Hamburg,

    Marco,32.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Marco, erstmal ein herzliches Willkommen hier im HDK-Forum :)

    Aus meiner Erfahrung würde ich Euch zu einem (sehr ausgereiften) Berlingo 2 raten (alternativ der baugleiche Peugeot Partner). Die wurden bis 2008 verkauft, haben eine vernünftige Größe (danach wurden alle größer) und sind wirklich ausgereifte Modelle. Gerade als HDI.
    Wenn es ein neueres Modell sein soll, würde ich zum Kangoo raten, der hat so alle Tugenden vom Berlingo 2. Also bei optimaler Größe einen sehr großen Innenraum. Der wurde ab 2009 verkauft.
    Gruß aus dem stürmischen Kreis PI
    Wolfgang
     
  4. #3 kiwiaddiction, 20. Juni 2014
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er Dir nicht zu klein und zu lahm ist: Citroen Nemo Kombi oder Peugeot Bipper Tepee mit dem 68 PS PSA Motor.
    Haben kein ESP. Brauchen keinen Rußfilter für die grüne Plakette.
    Wir haben grade 98 000 km drauf. Verschleiß und Repas unauffällig. Verbrauch sehr niedrig.Handling: Überaus wendig. Oberhalb von 110 km h etwas "rustikal".
    Für die 8000 Mäuse ist mit etwas Glück ein Fzg mit weniger als 50 000 km drin.

    Auf die Schnelle ein Bsp (Ich hab nichts mit dem Angebot zu tun):

    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/pe ... res=EXPORT

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 95&asrc=st

    Ansonsten bietet der Kangoo vor dem Facelift m.E. die beste Raumausnutzung.
     
  5. #4 Anonymous, 20. Juni 2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Problem beim Caddy vs. Berlingo ist, dass die im Budget befindlichen Caddys durch die Bank älter sind und höhere Laufleistungen haben als gleich teure Berlingos. So jednfalls meine Erfahrung.

    Ich würde die verschiedenen Modelle mal fahren und den Bauch entscheiden lassen. Ich habe vor ca. 3 Monaten die gleiche Prozedur durch, es wurde wieder ein Berlingo. Die Sache war einfach rund, die guten Erfahrungen mit dem Vorgängermodell taten ihr Übriges. Was dir am meisten zusagt, ist eine ganz persönliche Angelegenheit, Ratschläge sind da schwer. Der Kangoo ist ein wenig kleiner als die anderen, der Doblo ein riesiger Trum. Leider schimpfen in meinem Kollegenkreis die Doblo/Combofahrer ein wenig über die Zuverlässigkeit...So hatte ich damals den Dacia Dokker, den berlingo und den Caddy auf dem Schirm. Caddy fiel wegen dem Preis und der Sitzposition raus, der Dokker wirkt mMn billig und ist dafür relativ teuer, bei vergleichbarer Ausstattung. Beim Berlingo gab es einen guten Preis bei sehr guter Ausstattung....alles jeweils auf Neuwagen bezogen.
    Fahr die einzelnen Fahrzeuge Probe und lass den bauch und den Poppes entscheiden, zur Not auch den Verstand. :mrgreen:
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Stimmt, ein paar Zentimeter kürzer. ABER NUR aussen!
    Innen ist der Kangoo grö0er, besonders nach vorne, man hat ein größeres Raumgefühl. Und für die Hinterbänkler hat der Kangoo erheblich mehr Schulterbreite.
    Im Kangoo hat man eine bessere Sicht zur Seite hin, er hat schmalere B-Säulen. Ausserdem kann man die hinteren Sitze im Boden versenken, auch ein großer Pluspunkt. Aber der größte Vorteil vom Kangoo zum Berlingo (nach meiner Erfahrung, habe beide gefahren bzw. fahre noch) ist der deutlich bessere Fahrkomfort, das polterfreie Fahrwerk und die bessere Verarbeitung.
    Gruß Wolfgang
     
  7. #6 Indiana82, 21. Juni 2014
    Indiana82

    Indiana82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes: Vielen Dank für die Begrüßung und die rege Beteiligung! Gern auch noch mehr davon. :rund:

    Oh, die hatte ich gar nicht so auf dem Schirm. Auch nicht schlecht... aber vielleicht doch etwas klein, wobei der Verbrauch schon eine Überlegung wert ist. ESP wäre aber gut...

    Den Caddy kann ich ausschließen. Das macht einfach keinen Sinn. Von Qualitätsproblemen beim Doblo hab ich auch schon gehört, was mich etwas abschreckt.

    Hm, das hört sich nicht schlecht an. Ein paar cm kürzer schaden in der Stadt ja auch nicht. Gehört zu den Tugenden auch die Ausgereiftheit? Der Fahrkomfort würde auch sicher dem 91 jährigen Rücken meines Großvaters gut bekommen. Ich hatte allerdings auf Youtube einen Kangoo beim Elchtest gesehen. Das war trotz ESP... sagen wir... eng.

    Die neueren Berlingos sind also unzuverlässiger als die Alten?

    Grüße,

    Marco.
     
  8. #7 dergrosse, 21. Juni 2014
    dergrosse

    dergrosse Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Den Kangoo unbedingt probesitzen, mit allen die damit fahren wollen.

    Das ist natürlich sehr subjektiv, wer recht klein ist, da mag das ok sein, bei großen Leuten sieht es anders aus. Der Schaltkasten für die Gangschaltung ist im Kangoo riesig und überdimensioniert, nimmt dadurch sehr viel Platz weg, engt total ein. Mich jedenfalls. Fahrersitz ganz nach hinten hat keine entspannte Sitzposition zugelassen.

    Es mag sein das in der 2. Reihe die Schulterfreiheit besser ist, die Beinfreiheit dagegen ist schlechter wie beim Berlingo. Auch da kommt es drauf an wer da öfters mitfahren soll...

    Die neuen Berlingos sind genauso zuverlässig. Was wohl einige am 3-er stört sind designtechnische Änderungen, Einsparung von Ablage unter Vordersitz usw. Von der Verarbeitung konnte ich keine großen Unterschiede erkennen, das ist "Transporterklasse". Ein VW Caddy ist besser verarbeitet, aber auch deutlich teurer. Auch beim Preis sollte der Berlingo bei gleicher Ausstattung preiswerter sein wie ein Kangoo, falls das wichtig ist.

    Wie gesagt, selbst ein Bild machen und probesitzen/fahren.
     
  9. #8 helmut_taunus, 21. Juni 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    das ist noetig und zu empfehlen.
    Dazu eine Erfahrung, aeltere Person, nicht mehr fit, setzt sich draussen stehend mit dem Hintern auf die Ecke der Ruecksitzbank, und versucht dann die Beine in den Wagen hineinzuschwenken. Kommentar, diese komische Schiebetuer ist aber sowas von eng. Mit den Beinen in der Luft war es auch kaum moeglich, den Ruecken an die Lehne zu bringen. Nach mehrmaligem Diskutieren spaeter die richtige Art, vorwaerts komplett gebueckt in den Wagen hineingehen, Kopfstuetze(-nmetall) als Griff, innen sich drehen und dann hinsetzen, Platz en masse. Einmal drin, kann man sogar jeden der drei Sitze waehlen.
    Gruss Helmut
     
  10. #9 Anonymous, 21. Juni 2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein. Zuverlässig sind sie alle. Der Zweier ist halt über mehr als 10 Jahre nahezu unverändert gebaut worden, was sich natürlich stark in der Zuverlässigkeit niederschlägt. Aber auch der Zweier hatte seine bekannten Macken.
    Der neuere Berlingo ist ein tolles Auto, ich habe bisher den Umstieg auf das neuere Modell nicht bereut. In vielen Foren kommt halt manchmal ein falsches Bild über bestimmte Fahrzeugmodelle zum Vorschein, wenn man ständig die Probleme der Fahrzeuge liest. Das liegt aber an den den Foren an sich, denn es werden von den Leuten fast ausnahmslos Probleme gepostet, die zufriedenen Fahrer, der überwiegende Teil der Fahrzeugnutzer, sind still. Es postet ja keiner "Hilfe, mein Auto fährt problemlos, bitte um Abhilfe...". :jaja:
    Jedes Modell hat Stärken und Schwächen. Die HDKs an sich sind schon alleine durch die Bestimmung anders konzipiert als die Fahrzeuge der Mittelklasse oder gar Oberklasse. Die HDKs sollen viel Platz für relativ wenig Geld bieten, was sich auch tun. Dass z.B. der Fahrkomfort und die Ausstattung nicht ganz mit Mittelklassefahrzeugen wie z.B. A4 oder A6 mithalten können, versteht sich von selbst. Dafür können die als Beispiel genannten Audis im Preis nicht mithalten.

    Fahre die Modelle mal Probe, die für dich in Betracht kommen. Du wirst schnell vom Virus HDK ergriffen. Die Infektion ist dann übrigens nicht mehr heilbar, HDK-Fahrer sind fürs Leben dann verschis***. Wir brauchen ja eigentlich keinen HDK mehr, die Kids sind groß. aber in den kleinen Nuckelpinnen bekommt man halt Platzangst, wenn man einmal den Platz in einem HDK genießen konnte. :mrgreen:
     
  11. #10 Schrankwand, 21. Juni 2014
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Moin!

    Ich als ehemals eingefleischter Berlingo Einser Fahrer habe es damals leider versäumt
    rechtzeitig auf den Zweier zu wechseln. Der Einser genügte mir und hat letztlich die knapp
    8 Jahre Haltungsdauer praktisch problemlos überdauert. In der Zeit wurden nur Verschleißteile
    gewechselt und diese hielten sich im absoluten Kostenrahmen. Alles Gemeckere habe ich schon
    damals als Stammtischparolen abgetan. Wie viele der mittlerweile hier mitmischenden Leuten
    habe ich seinerzeit die Geburt (vom Erlkönig zur Premiere) des Dreiers mitverfolgt, ihn ausprobiert
    und leider feststellen müssen das er mir nicht paßt. Das hat sich bis zum heutigen Tag - trotz vieler
    Versuche - leider nicht geändert.

    Ich möchte dir den Kangoo G2 vor dem aktuellen Facelift empfehlen. Bin den Kangoo leider nur zwei
    Jahre gefahren weil ich dann dem SUV-Fieber zum Opfer gefallen bin. In der Zeit war ich aber grundsätzlich
    glücklich und möchte sie nicht missen. Platz, Verarbeitung, Verbrauch, Kosten, Zuverlässigkeit war
    alles im grünen Bereich. Einzig störende Punkte waren für mich der damals (heute solls besser sein) etwas
    lahme Antritt und das Geräuschniveau auf der Bahn jenseits der 130.

    Das ist aber meckern auf hohem Niveau und jetzt, wieder ein paar Jahre älter, werde ich doch wieder
    zu einem HDK zurückkehren. Genau wie Berlingoheizer schreibt, wenn man erstmal infiziert ist, wird
    man immer das Platzangebot auf der Grundfläche Golfklasse einfordern und ihn in den normalen PKW
    ewig vermissen. Meine Schnellfahrerzeiten sind eh vorbei, jetzt gehts um Platz (man wird nicht jünger)
    und Komfort plus Sicherheit. Die Kosten sind überschaubar und diese Fahrzeuge machen einfach Spaß.

    Kann dir nur raten alle infrage kommenden Fahrzeuge ausgiebig zu testen und dir ein eigenes Urteil zu
    bilden. Die Sticheleien im Netz und die heutigen sehr wichtigen "Usermeinungen" und Rezensionen sollte
    als Hilfe dienen, sind aber nicht immer ernst zu nehmen. Zufriedene Menschen melden ihr Glück nicht
    im Internet, es sind stets die Enttäuschten!

    Gruß Ralf
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Anonymous, 21. Juni 2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn man immer die Postings in Foren bei Autokäufen berücksichtigen würde, hätten die "Premiumhersteller" ein echtes Problem. In den Foren geht es ganz anders ab, dagegen sind die kleinen Probleme unserer HDKs Kinkerlitzchen. :zwink:
    Dass halt an Autos mal was kaputt geht, ist halt normal. Richtige Mängelriesen sind bei den HDKs eher sehr selten, da haben andere, zum Teil ganz erheblich teurere Autos, viel mehr Probleme.

    Und praktisch sind sie zudem auch. Mehr ist da nicht hinzuzufügen. 8)
    Bei meinem Berli in fast 10 Jahren 2 x Bremse vorne, Scheiben und Beläge (2x 100 Euro bei Selbsteinbau), Schalldämpfer ab Kat (260 Euro), beide Querlenker vorne (300 Euro) und beide Federn vorne (410 Euro). Für diese Preise (inkl. Montage !!) gibt einem der Meister bei vielen anderen Marken nicht einmal die Hand.... :jaja:
    Bis auf die Federn (leider ne Krankheit) nichts außergewöhnliches, nur Verschleißteile. Der Auspuff nach genau 8 1/2 Jahren... 8)
     
  14. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    ...aber auch beim Opel Combo C :(
    130 000km einmal vorne einmal hinten !
    Gruß Holger
     
Thema:

Tests und Meinungen und dennoch ratlos.

Die Seite wird geladen...

Tests und Meinungen und dennoch ratlos. - Ähnliche Themen

  1. Interessante Videos, Tests...

    Interessante Videos, Tests...: Viel Lob bekommt der Evalia vom Weekend Magazin aus Österreich: http://www.youtube.com/watch?v=VofTZUgo834
  2. Meinungen gefragt: Fliesen im Bad...

    Meinungen gefragt: Fliesen im Bad...: .... sollten man nicht bis unter die Decke anbringen!! oder .... ruhig bis an die Decke!!! hallo gemeinde, stehen davor fließen im bad zu...
  3. "Klimawandel" - Meinungen dazu

    "Klimawandel" - Meinungen dazu: Umweltgeheule wurde ja geschlossen - hat aber auch nicht so richtig was mit dem Thema zu tun. Und zwar geht mir die ganze Klimawandel...