Tempomat für Kangoo?

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 26. Juli 2006.

  1. #1 Anonymous, 26. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin an dem Wochenende wieder über 2000 km mit dem Kangoo (Diesel) auf der Autobahn gewesen und es stinkt mir etwas "vernünftig" fahren zu wollen aber nicht zu "können".
    Ergo, will mich im Bereich um die 140 aufhalten. Des Verbrauchs wegen und um den Motor etwas zu schonen. Aber ich erwische mich immer wieder wie ich schnell mal links auf 170 oder mehr komme.
    Jetzt habe ich mir einen Tempomat in den Kopf gesetzt aber online noch nix wirklich vernünftiges gefunden. Kann mir da jemand weiter helfen? Er sollte allerdings kein Vermögen kosten und auch der Selbsteinbau ist kein Problem.

    Danke schon mal im voraus. :zwinkernani:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo zusammen,

    ich bin ein begeisterter tempomat-fahrer, allerdings hat unser kangoo 1,9D Bj.98 sowas noch nicht.... deshalb habe ich mich auch mal online schau gemacht und bin auf die fa.conrad gestossen die sowas zu selbsteinbau anbietet... hat hier jemand schon erfahrungen mit dem gerät? sicher kanpp 140 euro sind nich die welt nur wenn dann nicht finkt hat man auch wieder nur diskussion mit den jungs von conrad....wäre nett wenn sich jemand melden würde der weiss was geht und nicht geht....

    gruss juergen
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die aktuelle Baureihe hat ein elekt. Gaspedal, da wird die Sache gleich wieder teurer. :-( Aber der Einbau sollte nicht das Problem sein....
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo

    Mein Kangoo 4x4 1.6 hat ein Tempomat von "AutoMeter" eingebaut. Der Wagen wurde Anfang Juli 2006 ausgeliefert und hat E-Gas.

    Während der ersten 7000 km hat sich die Anlage tadellos bewährt. Die Hauptbedienelemente (ein / aus, aktivieren / schneller, reaktivieren / langsamer) und eine zweifarbige Kontrollleuchte sind auf einem starren Hebel angebracht. Zusätzlich gibt es eine kleine Bedieneinheit mit drei Permanentspeichern.

    Ich habe den Einbau in einer Werkstatt vornehmen lassen. Komplett kostete mich das Ganze zwar keinen Ärger aber im Hochlohnland Schweiz stolze CHF 1331.-- (dies entsprcht etwa € 840.--).

    Gruss
    Flying Kangoo
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab bei meinem Kangoo ein Tempomat von VDO einbauen lassen. Leider bin ich nicht vollends zufrieden mit dem Teil, auch nach mehreren Versuchen die Einstellung zu optimieren, "sägt" der Tempomat bei geschwindigkeiten über 110Km/h, deutlich.

    Kennt sich einer von Euch mit dem VDO Tempostat aus und kann mir ein Tipp zur behebung des Mängels geben?

    Ist eigentlich auch weiter nicht so schlimm, ich fahr auf Langstrecken eh lieber gemütlich... das schont Motor und Tankinhalt! :zwinkernani:
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 8. Mai 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe bei meinem neuen Kangoo 1.6 Automat (2007) einen Pilotmat AP 800 "Drive by wire" von meiner Renault Garage einbauen lassen. Kostenpunkt ca CHF 900.00 (ca. 580 Euro). Bin sensationell zufrieden!!!
    :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo, habe seit kurzem von einer Bosch-Werkstatt einen Tempomat der Fa. WAECO, Modell MS 400, einbauen lassen. Leider kriegt sie es nicht hin, Folgendes zu verhindern: nach Speichern der gewünschten Geschwindigkeit fällt das Tempo um 5-10 km/h ab, bis die Speicherung greift und wieder zum erwarteten Tempo anzieht. Auch ein mehrmaliges Nachbessern war erfolglos. Ich bin aber überhaupt froh, daß es für meine altes Modell (Diesel-Rapid Maxi, Bj. 10/2002) eine Nachrüstmöglichkeit gibt, und werde mich wohl mit der Macke anfreunden müssen. Aber prinzipiell ist so ein Tempomat eine tolle Sache. Was ich weiter oben las, ist die Möglichkeit, die meist gefahrenenen Geschwindigkeiten (z.B. 40 km/h für Tempo-30-Zonen, echte 30 geht wohl bei keinem Gerät, 120 für Autobahnen usw.) vorzuspeichern und auf Knofdruck abzurufen. So was hat mein Gerät leider nicht.
    Jürgen
     
Thema:

Tempomat für Kangoo?

Die Seite wird geladen...

Tempomat für Kangoo? - Ähnliche Themen

  1. Tempomat für 1,3 CDTI bzw. 1,7 CDTI

    Tempomat für 1,3 CDTI bzw. 1,7 CDTI: Hallo miteinander, ich möchte mir in meinen 1,7 CDTI und den 1,3 CDTI einen Tempomat nachrüsten; Es scheint zu funktionieren - soll aber ein...
  2. Evalia Diesel Tempomat

    Evalia Diesel Tempomat: Hallo ins Forum, ich starte mal gleich ne Frage. Ich habe seit gestern den Evalia Tekna DIESEL. Der Wagen hat auch nen Tempomat. In der...
  3. NV200 Problem mit Gangwechsel-Anzeige / Tempomat

    NV200 Problem mit Gangwechsel-Anzeige / Tempomat: Hallo! Wie schonmal von "renegate98" gepostet, habe ich zwischendurch das gleiche Problem. siehe Video von renegate98...
  4. Tempomat Nachrüstung

    Tempomat Nachrüstung: Hallo! Ich habe mich heute bei einem benachbarten Ford Händler zwecks der Nachrüstung eines Tempomats erkundigt. Seine Aussage, Ford sagt...
  5. Tempomat ab wann?

    Tempomat ab wann?: Hallo wollte mal kurz fragen ab wann den es die möglichkeit gab beim Transit Connect einen Tempomaten dazuzubestellen? Habe mal im internet...