Tachonadel "rappelt immer mal wieder/stetig," im Kangoo G2 / II / Grand Tour; Bj. 2000 ; 1,6l 8V

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von RamJam, 30. September 2016.

  1. RamJam

    RamJam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander.
    Unser Kangoo G2 / II / Grand Tour und wie der auch immer und anders bezeichnet wird in den verschiedensten Seiten der IN/WEB Anbieter, hatte dieses besagte Problem des "Tachozeiger rappelns"

    Das heißt genau, die Tachonadel hat sich beim Öffnen der Türen einige Sekunden lang bewegt ( um die 0Kmh Position und zwar Auf und Ab "ca. 2-3 Zeigerblattbreiten" und das hat ein vernehmbares akustisches rappeln verursacht, welches auch außerhalb des Kfz vernehmbar war.
    Selbiges ist auch aufgetreten, wenn das Kfz komplett ausgeschaltet war ( also keine weiteren Verbraucher wie z.B. Stand-/Warnlicht, Radio Aus und/oder Zündschlüssel heraus gezogen ) und schon länger gestanden hat.

    Das ganze ist bei dem o.g. Bj. 2000 Kangoo 2, vor ca. 2J beginnend aufgetreten und weder meinereiner noch der Renault FH konnten, bis vor ca. 4 Monaten, das eigentliche und verursachende Problem weiter eingrenzen.

    Bei einer Batteriezustandsmessung ( veranlasst durch einen neuen Facharbeiter des stetig genutzten Ren-FH ) und dem geschilderten, bleibenden Problems, vor ca. 5 Monaten ( und mit einer min. 150A Belastung ) hat sich ein Kapazitätswert von ca. 77% ergeben.
    Bisher und in den letzten zwei Jahren hatten wir keine nenneswerten Probleme, auch beim Starten nicht, wobei 3 x wollte der Kangoo ( in der unbeheizten Garage geparkt, 2 x Frühjahr & 1 x Winter ) nur nach mehrmaligem Startversuch wirklich starten.
    Der Kangoo hat uns aber bisher in allen Belangen und seit dem Erwerb und selbst mit den dreimaligen "Startschwierigkeiten" nie im Stich gelassen ( alles noch mit der Original Renault Batterie seit 2000 ).
    Aber das unerklärliche Rappeln der Tachonadel blieb.

    Heute eine neue ( in diesem Falle eine Exid 72AH EN 720A ) Batterie eingebaut und siehe da.
    Türöffnen ohne "Rappeln der Tachonadel", auch nach Stunden des Stehens und das mit abgezogenen oder gestecktem Zündschlüssel nicht.

    Scheinbar ist in der Motorelektronik eine "Reaktionsschwelle in Bezug zur Batterieladespannung" hinterlegt, die wiederum dazu führt das die Tachonadel "justiert" wird ( das Auf & Ab der Zeigernadel , welches dann das besagte Geräusch produziert ).
    Und diese "Reaktions-Aktionssschwelle" der Motorelektronik liegt vermuteterweise bei kleiner 90/85% der nominalen Bat-Spannung/Kapazität.

    Wie bei uns geschehen, ging das schon seit zwei Jahren so und wir hatten bis auf das "Rappeln der Tachonadel" keine ernsthaften Probleme mit der O-Batterie.

    Also von daher, sollte dieses bei dem ein oder anderen auch auftreten, ist die Batterie evtl. die Ursache für dieses Phänomen.

    Im Großen und ganzen können wir mit unserem Kangoo und allen regelmäßigen Inspektionen seit 2000 und ca. 58tkm Laufleistung keine Probleme verzeichnen, alles liegt im normalem/positiven Verschleißbereich.
    Und unsereiner hat ja schon von Beginn an, den Kangoo gepimpt/gemodet siehe : zusätzlicher Rückfahrscheinwerfer, alternativer Radioeinbau mit Lenkrad-/Satellitenfernbedienung.

    Evtl. hilft es ja dem ein oder anderen Kangoo-Treiber.

    In diesem Sinne,
    allseits gute Fahrt mit dem Beuteltier.

    MfG Martin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tachonadel "rappelt immer mal wieder/stetig," im Kangoo G2 / II / Grand Tour; Bj. 2000 ; 1,6l 8V