startschwierigkeiten

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von coyote, 21. Mai 2010.

  1. coyote

    coyote Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    die immer häufiger werden, aber leider nicht regelmässig auftreten. nur eines ist immer - stellt man das warme auto ab und versucht es ca. 15 min später wieder zu starten kann man lange starten - anspringen tut aber nix. wartet man indessen so eine stunde is wieder alles wie wenn nie was gewesen währe. der karren kriegt einfach teilweise keinen diesel - soviel ist klar - den mit startpilot läuft er sofort. dieselfilter ist neu - denn den hatte ich als erstes im verdacht. bis jetzt ist er zwar immer wieder irgendwie zum laufen zu bringen gewesen, aber irgendwie ist das nervig - denn gemein ist ja auch das teilweise wochenlang alles problemlos funktioniert und dann plötzlich geht nix mehr. mann kann dann zwar eine zeitlang warten und das auto startet dann auch normal - aber das kanns ja auch nicht sein.
    heute wars vorhin wieder mal soweit - nur diesmal glaube ich den verursacher gefunden zu haben - nach einiger orgelei hab ich einen kleinen hammer genommen und auf das obere teil des dieselfilters (die kappe wo die schläuche rein und rausgehen) geschlagen - resultat - sofort angesprungen.

    jetzt meine frage: ist in diesem teil irgendein absperrventil oder so (das die dieselzufuhr kappt). wie gesagt das auto bleibt nicht von selber stehen sondern springt manchmal nach dem abstellen nicht mehr an (sofern man in den ersten 15 bis 20 min nach dem abstellen versucht zu starten) - sofortiges starten nach dem abstellen funktioniert - nur wenn eben eine kleine zeit dazwischen ist gibts dieses problem. kaltstart ist immer problemlos.

    wegfahrsperre ist es nicht - da wurde schon geschaut.

    vielleicht hat ja wer von euch eine idee.

    ist ein 02er 1.9 jtd elx
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 26. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Funktioniert denn die Kraftstofftauchpumpe im Tank einwandfrei? Die müsste bei eingeschalteter Zündung schon Kraftstoff fördern.
    In dem mittleren Leitungsanschluss auf dem Dieselfilter gibt es ein Kraftstoffregelventil. Vielleicht ist ja da auch was verdreckt. Zum Ausbau einfach die Schraube mit dem Schlauchanschluss lösen und herausziehen.

    Gruß
    Thilo
     
  4. coyote

    coyote Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    das mit der kraftstofftauchpumpe klingt interessant - das werde ich mir am wochenende mal anschauen. das regelventil wird dann auch genauer beäugt - hoffentlich findet sich da was.
     
  5. #4 Anonymous, 27. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch ein Gedanke:
    Es muss nicht unbedingt die Kraftstoffversorgung sein. Es könnte ja auch sein, dass durch die Abwärme im Stand z.B. ein Sensor nicht mehr richtig funktioniert und dann keine Startfreigabe mehr erfolgt. Immer wieder gern sorgt z.B. der Kurbelwellensensor für Probleme. Da muss auch nicht zwingend ein Fehler im Speicher stehen aber vielleicht hilft ja das Auslesen des Speichers bei der Fehlersuche. Der Kurbelwellensensor ist nach Ausbau der unteren Motorabdeckung von unten zugänglich.
     
  6. #5 vielhilftviel, 27. Mai 2010
    vielhilftviel

    vielhilftviel Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo coyote,
    bin auch der Meinung, dass es der Kurbelwellensensor ist - Du erinnerst Dich vielleicht? Ich hatte schon das gleiche Problem - Mit Startpilot kommt er gleich, ohne springt er nicht an - und danach springt er an als ob nichts gewesen wäre.
    Das Teil kostet soweit ich mich entsinne keine 40 € - Das Problem ist seither weg.
    Probier es aus.
     
  7. coyote

    coyote Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    so wie´s ausschaut habts wohl recht....
     
  8. #7 Anonymous, 9. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte bei meinem Doblo genau das Problem: Kaltstart ohne Probleme, sprang dann plötzlich nach längerer Fahrt und Pause lange nicht mehr an. Ich ließ mir den Fehler vom Öamtc auslesen: Kurbelwellensensor Fehlfunktion, AGR defekt (ständig offen); nachdem ich vor langem das AGR stillgelegt habe, konnte es nur der OT-Sensor sein; gestern gewechselt (ca. 1 Std. arbeit), kostete € 44,- (Bosch), längere Fahrt gemacht - Motor warm - sprang immerwieder ohne Probleme an; :rund:
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. coyote

    coyote Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    agr kanns nicht sein, das is stillgelegt seit ich das auto hab ;-). gemein is das meiner jetzt seit ich das hier reingeschrieben hab völlig brav immer anspringt. werde trotzdem den kurbeldingssensor wechseln, vorm urlaubfahren ;-)
     
  11. #9 Anonymous, 11. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    lt. meiner info ist es mit dem kurbelwellensensor so: wird zum starten benötigt, teilt der einspritzpumpe die kolbenstellung mit osä.; bei defekt liefert er im heißen zustand fehlinformation oder gar keine - daher nach längerer fahrt nach abstellen kein starten möglich, erst nach abkühlen des motors (und sensors);
    d.h. du fährst in die arbeit - motor aus - am abend wieder nach hause und alles funzt unauffällig; möchtest du aber gleich wieder nach hause, da du heute frei hast :mrgreen: , motor noch heiß, mußt du noch mit dem starten warten und dich von chef ansudern lassen (30-40 min);

    bei mir ist das problem seit dem wechseln weg! (auch mein chef kann mich nicht mehr ansudern :jaja: )
     
Thema:

startschwierigkeiten