Startprobleme bei Kälte; 2x vorglühen ?

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von Pesta, 19. Dezember 2009.

  1. Pesta

    Pesta Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Jetzt hatten wir heute (19.12) -13,5°C und der FTC sprang gar nicht gut an.
    Bei meinem Modeo (CD162) damals habe ich bei so niedrigen Temperaturen 2x vorgeglüht. Das hat den gut funktioniert.
    Beim FTC geht das Vorglühlämpchen kein 2tes Mal an. Heißt das, daß auch nicht mehr vorgeglüht wird ? Es machte jedenfalls so den Eindruck, weil es nicht wirklich geholfen hat.
    Wie kann man ein mehrmaliges Vorglühen erzwingen ?

    Gruss

    Pesta
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    vermutlich gar nicht, oder länger warten.
    die meisten fahrzeuge gühen viel länger, als man denkt. da ist die lampe schon lange erloschen, da wird noch geglüht.
    beim combo geht das "glühlämpchen" auch bei den jetzigen -16° nach 2 sekunden aus. er springt aber sofort an.

    möglicherweise sind bei dir ja 1 oder 2 glühkerzen defekt?! im sommer merkt man das ja nicht.
     
  4. Pesta

    Pesta Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    geht jetzt doch...

    Wenn man den Schlüssel wieder ganz zurückdreht bzw. sogar rausholt und neu umdreht, wird immer wieder vorgeglüht. (sooft man will)
    Damit springt er sehr gut an.
    Hätte ich ich ja auch mal ausprobieren können, bevor ich hier Fragen stelle...

    Trozdem Danke und einen schönen verschneiten Sonntag.

    Pesta
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Pesta,

    kontrolliere doch trotzdem mal die Glühkerzen...soweit ich weiß, werden gestaffelt nach Temperatur mehr oder wenige geglüht (So habe ich das mal irgendwo gelesen).
    Denn auch bei diesen Temperaturen sollte der Motor relativ problemlos seinen Dienst aufnehmen - so tut es meiner zumindest

    frohe Weihnachten
    Michael
     
  6. #5 helmut_taunus, 20. Dezember 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es werden immer alle Gluehkerzen gleichzeitig eingeschaltet. Nur die Dauer ist temperaturabhaengig und alles moegliche weitere, ob die Tuer offen ist (dann gluehen manche schon mal vor). Oder gibt es beim Tourneo mehrere Sicherungen fuer die Gluehkerzen?
    Gruss Helmut
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe das selbe Problem bei meinem Tourneo Connect.
    Gestern habe ich fast ne Minute georgelt (mit immer wieder vorglühen) und heute ca. 30 Sekunden bis er ansprang. Anschließend gabs so ne richtig schöne Dieselwolke in meiner Strasse.


    Habe das Auto erst seit zwei Wochen. Ich habs direkt beim Ford Händler als Gebraucht wagen mit ca. 90000 km gekauft. Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, denke jedoch dass das nicht sein kann, der Winter geht ja erst richtig los. Kann das an den Glühkerzen liegen. Da ich das teil ja erst seit zwei Wochen habe, werde ich ihn jedenfalls auf alle Fälle nochmal von der Werkstatt checken lassen.
    Vom Händler wurde ein Partikelfilter nachgerüstet, kanns evtl. daran liegen?

    Gruß

    Stefan
     
  8. Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Startprobleme

    Beim FTC glühen alle 4 Glühstifte auf einmal vor, geregelt wird dies über das Motorsteuerungsgerät welches auch die Glühdauer bestimmt und dies erst bei "Zündung an".
    In der Regel glüht eine Dieselmotorkaltstarteinrichtung temperaturabhängig bis zu 20Sekunden, was jedoch bei heutigen Motoren durch Common Rail kürzer erscheint, da die Vorglühkontrolle vorzeitig ausgeht. Ein zweimaliges Vorglühen durch erneutes Umdrehen des Zündschlüssels kann die Vorglühphase verbessern, da der Verbrennungsraum deutlich mehr angewärmt wird. Auch wenn die Vorglühkontrolle gleich wieder ausgeht. In der Regel hilft bei extremen Aussentemparaturen 2x Vorglühen a´ 10 Sekunden. Eine weitere Entscheidung ist auch die richtige Wahl des Motoröles, welches freigegeben sein sollte, denn wenn das Motoröl zu zäh ist, erweckt es den Eindruck eines schlechten Kaltstartes, da der Motor beim Startvorgang zu langsam durchdreht. Ebenso spielt auch der Batteriezustand eine große Rolle. Kältestrombatterieleistung, Vorglühen, Viscosität des Motoröles und Starterstromaufnahme dies alles spielt beim Kaltstart eine große Rolle. Letztlich nicht zu vergessen des Wasseranteil im Diesel, oft hilft ein Dieselfiltertausch und der Kaltstart verbessert sich-jedoch dieser sollte bei Common Rail nicht in Eigenregie oder ohne Vorkenntnisse getauscht werden.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Fordmaster,

    danke für die schnelle Antwort!
    Habe heute mit jemanden von der Ford Werkstatt telefoniert. Am 29.12. hab ich nen Werkstatttermin bekommen. Die wollen dann die Vorglühanlage sowie die Batterie testen. Bin mal gespannt.

    Zum Thema Öl: Habe das Auto ja erst seit 2 Wochen, hab aber mal nachgeschaut. Der Ford Händler hat 5W30 rein (gerade mal 1000 km her). Denke eigentlich dass es von dem her o.k. ist.

    Ich selbst mach sowieso erstmal nix selber, da dies ja alles auf Gewährleistung geht. Jetzt ist es allerdings wieder schön warm, deswegen springt er sowieso gerade ganz gut an.

    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, was beim Werkstattbesuch rauskam.

    Gruß

    Stefan
     
  10. #9 Anonymous, 4. Januar 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo nochmal,

    zuerst einmal ein gutes neues Jahr an alle!
    War bei der Werkstatt, das Problem ist gelöst:

    Alle 4 Glühkerzen waren kaputt und wurden nunmehr auf Garantie getauscht. Heut morgen war es recht kalt und er sprang gleich aufs Erste mal an.

    Laut Werkstattmeister gibt es keinen Turnus für den Glühkerzenwechsel. Es waren noch die ersten drin (km 93.000). Er hat gemeint manche Fahrezeuge fahren sogar 160.000 km mit den ersten Kerzen.

    Viele Grüße

    Stefan
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grüß Gott zusammen!

    der letzte Eintrag zu den Glühkerzen hat mich stutzig gemacht - und daher meine Nachfrage.
    Mein älterer FTC will bei der derzeitigen Kälte (morgens ca. -15°C) auch nur widerwilligst anspringen, trotz 2 x vorglühen und jeweils so ca. 10 sek. warten beim vorglühen. :confused: - Der Motor hat ca 160tkm auf dem Buckel und ich dachte, es liegt halt am Alter und an meinem Rapsölbetrieb, was der Sauberkeit im Inneren des Motors nicht unbedingt zuträglich ist (ich weiß).
    Und ich habe noch die ersten Glühkerzen.

    Kann mir jemand sagen, wie ich erkenne, ob die noch funktionieren - vielleicht startet die Kiste ja deswegen nicht so dolle im richtig Kaltem ...
    Schon mal Danke im Voraus.
    Servus
    Pöl
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin zwar nicht vom Fach - aber grundsätzlich muss einiges an Strom fliessen....
    Die Glühkerzen sind also relativ niederohmig, was mit einem normalen Multimeter noch gemessen werden kann und m.E. nach müssten alle 4 Werte relativ
    nahe bei einander liegen. "Ausreisser" dürften so zu ermitteln sein.

    Ansonsten mal mit einem Zangenamperemeter den Strom messen. Wer mit Elektik nicht auf Kriegsfuss steht, der wir den Strom auch noch besser messen/prüfen können...

    Aber - ich glaube die Dinger eben mal in einer Werkstatt prüfen zu lassen ist wohl nicht teuer und auch der sicherste Weg

    In diesem Zusammenhang - wer weiss welchen ohmschen Widerstand so ein Kerze hat :confused:
     
Thema:

Startprobleme bei Kälte; 2x vorglühen ?

Die Seite wird geladen...

Startprobleme bei Kälte; 2x vorglühen ? - Ähnliche Themen

  1. Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt

    Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt: Hallo unser Nemo, Hat ein Problem vielleicht weiß jemand woran es liegen kann Aufgetreten ist das Problem zum ersten mal vor gut einem Jahr....
  2. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo, unser Evalia (BJ 2011, 110.000 km) muckt seit Anfang des Jahres. Das Ganze ging los mit Kaltstartproblemen (bei -5°C) und späteren...
  3. gelegentliche Startprobleme beim Opel Combo C

    gelegentliche Startprobleme beim Opel Combo C: Hey Leute, ich habe ein Opel Combo C Bj. 2006 und habe seit paar Tagen zwischendruch das Problem, dass er nicht direkt starten will. Also ich...
  4. Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti

    Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti: Moin zusammen schon länger habe ich hilfreiche Infos in diesem Forum erhalten und möchte mich dafür auch nochmal bedanken. Aber ich möcht...
  5. Startprobleme1,7 CDTI

    Startprobleme1,7 CDTI: Wenn mein Combo eine Nacht gestanden hat(keine kalte Nacht,Plusgrade) springt er gut an,nach ca 10 Sekunden fängt er an zu stottern und geht...