Spritverbrauch und gereusche der Einspritzanlage 1.6 16v

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 18. Juni 2006.

  1. #1 Anonymous, 18. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :rund: Hallo
    Bin neu hier in diesem Forum. Bin seit ca.2,5 Monaten stolzer Besitzer eines nagelneuen Berlingo 1.6 16v Multispace Plus. mein Problem ist der hohe Spritverbrauch bei diesem Auto. Auf der Autobahn bei 130- 150 Km/h verbraucht er 6-7 Liter, was bei dieser Fahrzeuggröße ein sehr guter Wert ist. Fahre ich aber im Stadt/Land mix komme ich nur knapp unter 12 Liter. Wenn ich das beim "Spritmonitor" vergleiche brauche ich durchschnittlich 2-3 Liter mehr als vergleichbare Autos. Auserdem macht die Einspritzanlage Nagelnde Geräusche, so das ich schon gefragt wurde ob ich einen Diesel Fahre. Mein "Freundlicher" meinte er kann erst nach 10000km etwas machen, da Citroen erst ab dann was bezahlt und die geräusche wären normal. Hattet ihr die selben Probleme mit euren Berli´s oder gibt sich das noch. habe erst ca 2700 km auf dem Tacho
    Wäre über eure Hilfe sehr erfreut.
    Gruß Bastian
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bastian,

    also bei 2700km ist dein berlingo natürlich noch nicht eingefahren, der Verbrauch wird also noch sinken.
    12 Liter ist aber wirklich arg viel. Da der Karftstoffverbrauch zum Großteil durch die eigene Fahrweise beeinflußt wird, wie fährst du denn? Fährtst du in der Stadt wenn möglich im 5. Gang?
    Schaltest du früh hoch? Wenn man den Reifendruck etwas erhöht, verringert sich der Verbrauch auch etwas und natürlich gutes Öl ist auch förderlich.
     
  4. #3 Anonymous, 19. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    sorry, es wird etwas länger, ich versuche so ausführlich wie möglich zu antworten:

    Das hat mit 10.000 km nichts zu tun, ein derart hoher Verbrauch stellt einen Mangel dar, ebenso das Nageln der Einspritzanlage.
    Ob Citroen was zahlt oder nicht, ist nicht Dein Problem, sondern das vom Händler.

    Klingt ein wenig heftig, aber es geht um Deine Kohle. Du hast eine Menge Geld für dein neues Auto bezahlt und hast Anspruch auf Mängelfreiheit !!!

    Was ist denn mit einem Wenigfahrer, der so 4000 km/Jahr fährt ? Da ist vor dem Erreichen der 10000 km-Grenze die Garantie erloschen !!!!

    Du hast innerhalb von 6 Monaten die gesetzliche Gewährleistung. Dein Ansprechpartner und Vertragspartner ist der Händler und nicht Citroen. Ob die was zahlen oder nicht ist völlig uninteressant ! Dein Händler muss reparieren !

    Auto auf den Hof stellen, auf Mängelbeseitigung bestehen, notfalls mit anwaltlicher Hilfe. Frist zur Mängelbeseitigung setzen und gegebenenfalls Wandeln. Die gesetzliche Gewährleistung ist weder an eine Kilometerleistung, noch an irgendwelche Aussagen des Herstellers gebunden. Ein erhöhter Verbrauch ist nachweisbar, die Geräusche ja sowieso.

    Gruß

    michel

    P.S. Mein 16V macht weder Geräusche, noch hatte ich jemals einen Verbrauch von über 10 Litern/100km ! Auch nicht in der Stadt bei Kurzstrecken oder bei Vollgas auf der BAB.
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Einspritzanlage und nagelnde Geräusche hatte ich überlesen, da scheint wirklich was nicht in Ordnung zu sein.
     
  6. #5 Anonymous, 20. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die schnellen Antworten. Hätte noch erwähnen sollen, das ich das Auto nicht beim Händler im Ort, sondern woanders gekauft habe. Habe aber nach euren Antworten gleich bei Citroen Deutschland Angerufen, und ihnen diesen Fall geschildert, da meinte der freundliche Herr am Telefon gleich, das sowas nicht O.k wäre, und der Service nicht demStandart von Citroen entspräche. Denke mal, das meine Werkstadt da jetzt ein Problem bekommt, da es laut Citroen egal ist, wo ich mit Garantiesachen hingehe, hauptsache eine Vertragswerkstadt.
    So nun warte ich noch auf einen Rückruf von Citroen, und werde und werde euch natürlich auf dem laufenden Halten.
     
  7. #6 Anonymous, 20. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann es sich bei dem Verhalten/den Aussagen Deines Händlers vor Ort um eine Art Retourkutsche handeln, da Du deinen Berli nicht von ihm hast ?
    Manche Händler (nicht speziell Citroenhändler !!) nehmen sowas krumm.
     
  8. #7 Anonymous, 21. Juni 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kann schon sein, ich habe meinem Händler damals mehrmals die Chance gegeben mit dem Preis runter zu gehen, und er wollte nicht. Nun habe ich einen nagelneuen Berlingo 2500 Euro billiger, als den Vorführwagen, den er mir verkaufen wollte. Da musste ich nicht lange überlegen, und das habe ich im auch gesagt. Aber trotzdem darf er einen Kunden so nicht behandeln, er ist ja schließlich Vertragshändler und bekommt dafür bei Citroen bessere Konditionen als eine freie Werkstadt.
    Naja egal. warte immernoch auf die Antwort von Citroen, und werde euch auf dem laufenden halten
     
  9. #8 Anonymous, 4. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Einspritzanlage Nagelnde Geräusche

    Hallo Bastian,
    das gleiche mit den nagelnde Geräuschen hatte ich mit meinem Berlingo2 16V Bj 2005 auch . Erst wollte der Händler nicht so recht ran, aber ich habe ihn dann ein bischen auf die Füße getreten. Bei mir war es das Magnetventil des Aktivkohlefilters was im rechten Kotflügel sitzt. Das hörte sich bei mir an als wenn ein paar Hydrostössel defekt waren. Erst hatte der Händler versucht das Teil mit Schaumstoff von Kotflügel akustish zuentkoppeln hatte aber bei 2 Versuchen nicht hingehauen.Jetzt haben sie es nach vorne in die Frontschürze gebaut und ich hörs fast garnicht mehr. War ne nervige Sache vielleicht ist es ja daselbe bei dir.Aber ich hab auch leider regelmäßig Mängel bei meinem Berlingo, ob es nun die Schiebetüren sind die nicht funktionieren oder ein leckendes Getriebe oder das Gerappel beim anfahren es nervt halt ganz schön


    Gruß Michael :cry:
     
  10. #9 Anonymous, 10. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe nach langem hin und her mit Citroen meinen "Freundlichen" gewechselt. Und siehe da, ganz in der Nähe hat ein Peugeothändler ein neues Autohaus aufgemach in dem er auch Citroen verkauft. Dort bin ich nach der Arbeit ohne Auto vorbei um einen Termin auszumachen und der Werkstadtmeister hat sich mir gleich persönlich angenommen. Das nenne ich Service. Als ich ihm dann noch mein Problem schilderte hat er gleich auf die Einspritzdüsen in der Einspritzanlage getippt, da diese bei Citroen von einer kleinen Nockenwelle angesteuert werden, welche in der Einspritzanlage läuft.Auserdem will er noch den Luftmengenmesser und den Kaltstartregler überprüfen lassen. Ob dies nun der Fehler ist wird sich in zwei Wochen herausstellen, da ich vorher keinen Termin mehr bekommen habe. Bin aber zuversichtlich.
     
  11. #10 Anonymous, 13. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    von 2002 bis 2005 hatte ich die 1er Serie des Berlingo gefahren. Seit Mai 2005 nun die 2er Serie. Immer mit den 1,6 16V und mit Faltdach.
    Weder Motor nach Fahrzeug machten irgendwelche Probleme. Den Verbrauch von 6-7 Ltr./100km (nein, nicht Diesel) glaubt mir sowieso niemand. Das geht aber - mit 2,5 bar Luft ringsum und sehr niedertourige Fahrweise (wie beim Diesel). Autobahn max. 110 Km/h. Wozu noch HDI ?

    Schöne Grüße

    Eisengrau
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Anonymous, 27. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo bastat,

    das Klackern ist das Ventil der Abgasrückführung, auch AGR-Ventil genannt. Meiner tickert auch im Leerlauf, als wäre ein Hydrostössel defekt. Nichts, worüber man sich Sorgen machen muss (wenn es das ist). Der 1,6 16V ist eine Wahl, die ich sehr bereut habe. Er zieht keinen Hering vom Teller, braucht elend hohe Drehzahlen um wenigstens etwas Leistung abzurufen, und der Verbrauch ist bei einigen Fahrzeugen exorbitant hoch. Bei meinem fiel der Verbrauch nach Softwareupdate von 10,5 auf 9,5 Liter und der Durchzug wurde untenrum besser, aber gut ist er immer noch nicht.

    Unserer ist von 02/2004 und hat jetzt 46.000 km runter. Als Probleme haben sich bisher gezeigt :

    Scheppern im Auspuff beim Anfahren (kam erst ab 30.000, ist aber ein bekanntes Problem)

    Lichtmaschine hat vorgestern den Geist aufgegeben.

    Der Klimakompressor fängt an Geräusche zu machen. Noch nicht schlimm, er arbeitet auch einwandfrei, aber es wird langsam schlimmer.

    Verwerfungen des Sitzschaumstoff unter dem Sitzbezug an der Fahrerseite. Der Sitzbezug der Modelle um 2004 rum war in der Qualität eine absolute Frechheit.

    Direkt bereut habe ich den Kauf dennoch nicht. Für die von mir gezahlten 13.800 Euro inkl. Überführung für einen Mulitxpace plus mit 1,6 16V, Alufelgen, ESP, NSW usw. usw (eigentlich alles was es damals gab ausser Radio und Modutop-Glasdach) kann man eigentlich nicht mehr verlangen. Der Combo wäre mich etliche Tausender teurer gekommen, damals gab es ihn mit max. 88PS, ESP gabs nicht für Geld und gute Worte usw. usw.

    Grüße
    Berlifan
     
  14. #12 Anonymous, 27. Juli 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo da bin ich wieder. hatte mein auto letzten donnerstag in der inspektion. dort wurde eine verbrauchsfahrt gemacht, und der verbrauch lag bei weniger als acht litern. danach überprüften sie alle parameter, und lasen nochmal den fehlerspeicher aus. bis auf einen fehler im radio konnten sie aber nichts finden. als ich ihn aber wieder abholte und auf dem heimweg war, da war das klackern nicht mehr zu hören, und der motor lief runder, das kahm mir zumindest so vor. entweder sie haben den fehler gefunden, und wollen es mir nicht sagen oder das geräusch kommt nur wenn es etwas kühler ist. jetzt muss nurnoch der spritverbrauch stimmen, dann is mein auto perfekt, aber das stellt sich erst die nächsten paar tage raus. :zwink:
     
Thema:

Spritverbrauch und gereusche der Einspritzanlage 1.6 16v

Die Seite wird geladen...

Spritverbrauch und gereusche der Einspritzanlage 1.6 16v - Ähnliche Themen

  1. Spritverbrauch?

    Spritverbrauch?: Hallo, habe gestern mal interessehalber auf die Verbräuche unter www.spritmonitor.de nachgesehen, was dann die Transit Connect so an Diesel...
  2. Spritverbrauch-min./max-über jetzt 10.000 Km beim 120 PS DPF

    Spritverbrauch-min./max-über jetzt 10.000 Km beim 120 PS DPF: So, nachdem jetzt bereits seit Ende Mai 11.000 Km drauf sind, hier jetzt mal Spritverbrauche in unterschiedlichsten "Nutzungen". 1....
  3. Informationen über Spritverbräuche

    Informationen über Spritverbräuche: Wenn jemand vor einem Fahrzeugkauf wissen will, wieviel das Auto wirklich verbraucht, schauen will, ob sein Auto nicht ungewöhnlich mehr...