Spritmonitor

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von welfen2002, 9. August 2011.

  1. #1 welfen2002, 9. August 2011
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, hab mal ne Frage:
    Habe ein neues Auto vom Werk abgeholt und der Tank war bereits halb voll (30Liter) und hatte 60km auf der Uhr.
    Jetzt habe ich mir vorgenommen auf www.spritmonitor.de meine Verbrauchsdaten aufzuschreiben.

    Als Erstbefüllung habe ich eingegeben:
    Tachostand 60km
    Entfernung 60km
    Spritmenge 30 Liter (weil die Nadel auf Halbvoll stand)


    Jetzt nach ein paar Tagen habe ich das Auto das erste mal selber Vollgetankt:
    Tachostand 310km
    Entfernung 250km
    Spritmenge 53 Liter

    Spritmonitor rechnet jetzt von selbst den Durchschnittsverbrauch aus und kommt auf Durchschnittlich 21,21 Liter/100km.
    Das ist natürlich falsch, weil ich mit ca. 23 Liter Sprit 310km gefahren bin. D.h. 7,4 Liter/100km.

    Habe ich da was falsch bei den Eingaben gemacht?
    Wenn ich auf "Betankung hinzufügen" gehe muß ich doch nur den Tachostand, die zurückgelegte Entferne nach letztem Tanken und die Spritmenge einfügen. Dann rechnet er aber mit der Spritmenge die ich doch noch gar nicht verfahren habe mit den zurückgelegten Kilometern. Das gibt doch je nach Befüllungszustand vollkommen falsche Durchschnittsverbräuche zu den tatsächlich zurückgelegten Kilometern aus.
    Beispiel: Wenn ich morgen ohne einen kilometer zu fahren nochmals 5 Liter dazu tanken würde, hätte ich unendlich viel in diesem Tankzyklus als Durchschnittsverbrauch angezeigt.

    Ich hoffe die Durchschnittsverbräuche relativieren sich im Laufe der Betankungen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 9. August 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also für mich sieht es so aus, als ob Du mit der ersten Eingabe den Fehler eingebaut hast. Demnach hast Du für 60km 30 Liter Sprit verbraucht.
     
  4. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich falsch, wie schon oben angemerkt. Hast du das als Teilbetankung markiert?
    Das sollte von den Angaben passen. Da der Tank vorher aber nicht voll war stimmt die Berechnung nicht.
    Passt schon, normalerweise füllt man ja das auf was man auch verfahren hat.
    Man kann natürlich jedes System überlisten. Aber wenn du wirklich vollgetankt hättest bzw. die Zapfanlagen immer gleichmässig die Befüllung stoppen, würdest du nach 1 km keine 5 L in den Tank bekommen!
    Auf jeden Fall. Am besten die löschst die ersten beiden Einträge und startest jetzt, nachdem das erste mal vollgetankt wurde.
     
  5. #4 welfen2002, 9. August 2011
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Als ich das Auto bekommen habe habe ich noch gar nichts verbraucht, sondern auf der Uhr stand 60km und der Tank war halb voll.
    Wie soll ich die erste Buchung im System eintragen?
    Vielleicht lasse ich sie ganz weg, und fange mit meiner eigenen Erstbetankung an.
    D.h.
    Tachostand 310km
    Gefahren 250km
    Getankt 53 Liter

    aber auch jetzt würde mir das System einen falschen Durchschnittsverbrauch errechnen, denn ich habe ja nicht für 250km 53 Liter Sprit verbraucht.



    So, jetzt habe ich noch mal alles neu eingetragen:
    Erstbetankung ab Werk 30Liter mit 0km

    Meine erste Betankung waren 53Liter auf der Uhr standen 310km, Distanz natürlich auch.
    Jetzt errechnet er einen Durchschnitt von 17,2 Litern, immer noch falsch, aber ich glaube die Durchschnittswerte regeln sich sowieso erst nach einigen vielen Vollbetankungen halbwegs real ein, denn Volltanken ist jedes mal anders, weil die eine Pistole empfinglicher ist, als eine andere usw.
    Ich habe Buchungen anderer Teilnehmer betrachtet und da ergeben sich genauso ungereimtheiten, denn wenn ich das Auto nicht richtig Volltanke, oder nicht richtig leer fahre ergibt sich immer eine falsche Durchschnittsberechnung, weil die Berechnung nicht Rücksicht auf die vorherige Betankung nimmt.
    Die statistische Abweichung der einzelnen Buchungen der Verbräuche ist relativ hoch und die Ursache ist dabei wohl nicht die wesentlich unterschiedliche Fahrweise der anderen Mitglieder, sondern wohl auch die Art der Betankung.
     
  6. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Sag ich doch.
    Nein. Deshalb habe ich nach der Voll/Teilbetankung gefragt, man kann das eingeben, dann werden die Betankungen zusammengenommen.
    Die Fahrweise macht mehr aus. Sagen wir mal 2 Liter Unterschied, bei 50 L Tank, sind 4%. Bei einem ca. Verbauch von 8L also 0,3 L Schwankung. Aber ist auch egal, du wirst es schon merken und es mittelt sich später schon ganz gut.
     
  7. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Und dann kannst du gleich noch den Link in deine Signatur schreiben und dazufügen welcher Wagen, Baujahr etc. :mrgreen:

    Code:
    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/DEINENUMMER.html] [IMG]http://images.spritmonitor.de/DEINENUMMER.png[/IMG] [/URL]
     
  8. #7 welfen2002, 9. August 2011
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    so wie bei Dir!!!! :)
     
  9. UNO-Air

    UNO-Air Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Welfen2002!

    Die Sache ist gaaaanz einfach!! Mit einem kleinen Trick:

    Du musst die Betankungen quasi umdrehen!

    1. Du trägst als erste Betankung (also "Erstbetankung") 0 km und 55 Liter ein (je nachdem wie groß Dein Tank ist!!!
    2. JETZT nach 310 km trägst Du eine Teilbetankung ein von ca 25 Liter!!!
    3. Wenn der Tank wieder halb Leer ist (also wieder bei etwa 310 km (evtl. etwas mehr vlt. 400km) fährst Du zur Tanke und tanks voll!!!
    -> Du trägst dann ein: "Vollbetankung", den aktuellen km-Stand minus 310 km und auch das was Du dann wirklich getankt hast... also etwa einen halben Tank!!!

    Ab jetzt bist Du dann "glatt"

    Wichtig ist.... "Teilbetankung" bedeutet Du hast NICHT voll getankt! Und "Vollbetankung" bedeutet... Du hast den Tank maximal befüllt, unabhängig davon, wie voll er vorher war! Das ist zwar logisch so, aber da auch ich erst etwas am Zweifeln war, ob SpritMoni dat richtig berechnet, habe ich das explizit ausprobiert, um zu shen, ob das System auch wirklich das macht, was die Angabe aussagt!
    Summasumarum Funktioniert Spritmoni perfekt! *gg*

    Gruß
    Micha....
    und.... allzeit Gute Fahrt!!! ;-)
     
  10. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Kommt darauf an, ob wirklich zwangsweise alle Tankvorgänge dort hinein sollen. Wäre es nicht einfacher gleich die 250 km mit 23 L als Vollbetankung auszuweisen? (War es ja auch. Obwohl Welfen oben 310 km schreibt, kann ich gerade nicht nachvollziehen).
    Dann kann er ab jetzt immer Tanken wie er will. Und die folgenden Berechnungen sind auch korrekt.

    Mann, nächstes Mal tankst du aber sofort nachdem Du das Auto abgeholt hast!
    Achja, dann noch :glueckwunsch: zum Wägelchen.
     
  11. #10 welfen2002, 9. August 2011
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Bevor ich mir noch ein neues Auto kaufen muß, damit Spritmonitor klar kommt, habe ich jetzt als 1. Betankung
    die 30 Liter plus 52 Liter = 82 Liter eingetragen und Kilometer 310 eingegeben.
    Ist zwar komisch, wenn jemand ließt, dass ich in den 60Liter Tank 82 Liter getankt habe, aber so bin ich zumindest mit dem fortlaufendem Berechnungen von Stritmonitor im reinen, ohne dass ich mir ein neues Auto kaufen muß.

    Was ist immer noch nicht verstehe ist, warum ich die Distanz eintragen muß?
    Die ergibt sich doch durch die fortlaufende Eintragung des Kilometerstandes.
    Beim nächsten Tanken, also bei ca. 600 km habe ich auf dem Kilometerstand 310 plus 600 km = 910km. Muß ich jedes mal die Differenz zwischen den Kilometerständen ausrechnen, um das als Distanzwert einzuschreiben?
     
  12. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn die erstbefüllung sauber eingetragen ist, sollte die in der berechnung nicht mit auftauchen, so wie z.b. bei mir.

    Die Differenz berechnet das System automatisch aus dem letzten Kilometerstand der letzten betankung und der aktuellen betankung, dafür einfach von oben mit befüllen anfangen.
     
  13. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Genau, aber da es ja mal sein kann, dass man nicht den Gesamtkilometerstand notiert hat, aber trotzdem die "Nullung" durchgeführt hat, gibt es beide Möglichkeiten.
     
  14. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Dann musst du dich jetzt aber von einem wahnsinnigen Verbrauch langsam runterfahren.... :mrgreen:
     
  15. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man einen Neuwagen kauft, ist immer Sprit im Tank. Manchmal mehr, machmal weniger.
    Auch bei der Übergabe kann die Uhr zwischen 5 und 199km anzeigen.
    D.h. der der ersten Tankbefüllung (bei mir nach 310km) habe ich 52 Liter eingefüllt.
    Weil der Tank aber bei Abholung halb voll war, muß ich diese Spritmenge doch auch irgendwo einbauen.
    Also habe ich am Tag X meiner Erstbefüllung meinem Auto 82Liter Sprit gegönnt und zu diesem Zeitpunkt stand 310km auf der Uhr. Für die Erstbefüllung wird kein Durchschnittsverbrauch ermittelt.
    Wenn ich in ca. 600km wieder zur Tanke fahre und voll Tanke, wird das erste mal ein Durchschnittsverbrauch ermittelt.
    Nämlich aus der Fahrstrecke nach 310km und der zugetankten Benzinmenge.
    Damit ist doch die Welt in Ordnung?

    Als Test habe ich eine Eingabe gemacht:
    410km (er rechnet automatische die Differenz von 100km)
    und 10 Liter für eine Vollbetankung und er errechnet mir 10Liter/100km. .....Also rechnerisch alles bestens.
    Diese "Testbetankungen" kann man natürlich alle wieder ordentlich auf Spritmonitor löschen.
     
  16. UNO-Air

    UNO-Air Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    OK, wenn Du keinen Wert auf einen Start bei Null Kilometer legst, dann wäre Deine Erstbetankung aber tatsächlich nur 52 Liter, bei 310 km, nicht 82 Liter!!!
    Und daß Du die Distanz eintragen KANNST, ermöglicht es Dir, dem Wuselteufel freie Hand zu lassen, solltest Du mal eine Betankung vergessen haben, da der Kassentettel fehlt, bzw. Dein Alsheimer light Dir mal wieder eine freud'sche Fehlleistung entlocken! Sonst stimmt ja der Durchschnittsverbrauch über alle eingetragenen Betankungen nicht mehr, d.h. er verringert sich "Wundersamerweise", (mehr Kilometer pro Betankung) LACH!

    schönen Tag

    Der UNO ;-)
     
  17. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Wie ich schon schrieb, keiner bekommt sein Neuwagen mit 0 km. Die erste Vollbetankung starten den Spritmonitor. Ich habe eben mit 310km angefangen, andere mit 9km o.ä., aber niemals gelingt es einem Nutzer von Spritmonitor mit 0km seine Buchführung zu starten.
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Die Händler dürfen eigenltich in einem gewissen Rahmen den Kilometerstand zurücksetzen,

    Hat mir mein Händler angeboten, aber ich hatte nur sehr wenig auf dem Kilometerstand. Und das waren auch schon vom Händler gefahrene Kilometer... Denn vom Werk in der Türkei bis nach Deutschland (je nach Transport und Fahrt im Werk oder in Dtl.) wird er wohl mehr drauf gehabt haben.
     
  20. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Also der Caddy wird in Posen gebaut und dann per Bahn nach Lehrte gefahren. Von dort wird verteilt.
    Gelegentlich wird sich ein Auto rausgepickt, was durchgecheckt wird. Meiner war dabei, so dass 60km auf der Uhr standen.
    Als Neufahrzeuge dürfen offiziell Autos rausgegeben werden, bis 199km.
     
Thema:

Spritmonitor

Die Seite wird geladen...

Spritmonitor - Ähnliche Themen

  1. Spritmonitor

    Spritmonitor: Hallo Leute, es gibt die Möglichkeit, dass eure Verbrauchsanzeige von Spritmonitor.de links unter eurem Wohnort immer mit angezeigt wird....