Sony CD II im FTC

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von Anonymous, 10. Juli 2009.

  1. #1 Anonymous, 10. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Frage an die Insider

    ich könnte günstig an ein Sony 6CD 2.Generation aus einem Focus (ovaler Blendenausschnitt) kommen. Um es im FTC einzubauen brauch ich dann allerdings eine Blende für rechteckigen Doppel-DIN Ausschnitt.

    Weis jemand, ob es eine derartige Blende bei Ford gibt? Beim C-Max zB ist das Gerät mit rechteckiger Blende verbaut. Ob die dann allerdings am Radio fest ist oder einzeln erhältlich ist?

    Ansonsten müsste ich mir eine passende Blende selbst bauen
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordmaster, 11. Juli 2009
    Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hubert, also die Blende die du für einen ovalen Lochausschnitt benötigst gibt es zur Zeit noch nicht im Handel. Eine Blende für den ovalen Lochausschnitt, um ein Din-Radio einzubauen, die gibt es. Ich glaube der Grund dafür ist jener, das das Sony 2. Generation nicht eingeschoben wird, sondern direkt in allen 4 Eckbereichen im Armaturenbrett verschraubt ist und da wird auch dein Problem beim Einbau liegen, da die Mittelkonsole beim Connect hier keine Art der Befestigung zulässt. Du wirst vermutlich auch ein weiters Problem mit der Flucht der Optik haben, da Focus und Conncet unterschiedliche Bauweisen haben-entweder ist das Radio zu tief oder es steht zu weit hervor. Vielleicht kommt im Handel einmal so eine Blende. Im Neuen Connect hingegen ist diese Radio möglich, da es eine ganz andere Armaturenlandschaft hat.
    lg
    fordmaster
     
  4. #3 Anonymous, 11. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Fordmaster

    Danke für die Info. Ist zwar schade, aber bevors ein Fehlkauf wird ...

    Werd dann wohl nach einem Sony erste Generation oder einem Din Radio mit Fernbedienungsinterface und passender Adapterblende Ausschau halten, denn das 6000CD ist von der klanglichen Leistung her grausam
     
  5. #4 Fordmaster, 11. Juli 2009
    Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Schlimmer als das Radio sind die Serienlautsprecher, die sollten vorerst getauscht werden um ein besseres Klangerlebnis zu erfüllen. Leider sind bei den 13cm Lautsprechern die Basswiedergaben deutlich an ihre Leistungsgrenzen gebunden. Hier empfiehlt es sich auf einen Subwoofer zuzugreifen, wenn aus Platzgründen nicht möglich, es gibt auch Lösungen für die Montage von Aktivwoofern unter dem Fahrersitz. Bei einem solchen Beispiel geht sich das gerade mal mit € 200.- Materialkosten aus.
     
  6. #5 Anonymous, 11. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lautsprecher habe ich bereits gegen Magnat-2-Wege-Koax getauscht und der Subwoofer steht auf meiner Wunschliste für Weihnachten. Was mich am 6000CD vor allem stört ist der schlechte, weil stark schwankende, und sehr richtungsempfindliche Radioempfang. Das Gerät an sich wäre von der Klangqualität her i.O. und liese sich per Verstärker mit Hi-In und Equalizer auch problemlos aufpeppen.
     
  7. #6 Fordmaster, 17. Juli 2009
    Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hubi85120.

    Also das mit dem Radioempfang verstehe ich nicht?
    Der Radioempfang sollte eigentlich kein Problem sein, kenn keine Rückmeldungen diesbezüglich, ausser bei falsch eingestellter Grundfunktion im Untermenü wie zB. Regionalsender oder im Gebirge oder Talkessel, da kann es aber ein Radio mit Doppeltuner schaffen optimalen Empfang zu haben. Ich höre nur Radio und habe bis dato nie einen schlechten Empfang in allen Regionen. Schildere genau dein Problem wann und wo dies auftritt.

    lg
    fordmaster
     
  8. #7 Anonymous, 17. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Fordmaster

    Hab bei meinem 6000CD die Regionalfunktion und Clip ausgeschaltet, so dass eigentlich der Empfang durch nichts geschmälert wird. Trotzdem, je nach Wetterlage ist der Empfang (auch der lokalen Sender wie zB Radio-IN, Radio Galxy und auch BR3) von erträglich bis mies - Senderschwinden, Lautstärkeschwankungen, Zischgeräusche etc.. Deutlich auffällig wirds vor allem bei Richtungswechsel an Kreuzungen; auch auf freier Strecke.

    Einen ähnlichen Effekt hatte ich in der Region auch vor 2 Jahren bei meinem Doblo. als ich das vorherige gute alte Grundig SCC3460 aufgrund eines Defektes gegen ein Blaupunkt-Gerät aus der 90€-Preisklasse tauschte.
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Fordmaster, 17. Juli 2009
    Fordmaster

    Fordmaster Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hast du auch schon mal probiert REG auf OFF und AF auf OFF zustellen?
    News auszuschalten?

    Ist der Antennensockel fest oder lässt er sich leicht verdrehen-zu lockere Antenne hat dann schlechte Masse.

    Oder dann mach mal den Selbstest:

    Selbstdiagnosemodus -4-Kanal-System

    BEACHTE: Vor dem Aufrufen des Selbstdiagnosemodus muss sich das Audiogerät im Radiomodus befinden.

    1. Zum Aufrufen der Selbstdiagnose Audiogerät einschalten. Innerhalb von vier Sekunden Stationstasten 4 und Taste TA gleichzeitig drücken.

    2. Stationstasten 4 und Taste TA freigeben. Der Selbstdiagnosemodus wird aufgerufen.

    3. Um den Selbstdiagnosemodus zu verlassen, Audiogerät ausschalten.

    Angezeigte Meldung Geprüfter Stromkreis
    1. 4CH LF für Vierkanalsystem, 2CH LF für Zweikanalsystem Stromkreis – linker vorderer Lautsprecher
    2. 4CH RF für Vierkanalsystem, 2CH RF für Zweikanalsystem Stromkreis – vorderer rechter Lautsprecher
    3. 4CH LR für Vierkanalsystem Stromkreis – linker hinterer Lautsprecher
    4. 4CH RR für Vierkanalsystem Stromkreis – rechter hinterer Lautsprecher
    5, FM-Signal empfangen Antennenkabel


    ABSCHIRMUNG - ANTENNENKABEL PRÜFEN
    Antennenkabel von Audiogerät abziehen.
    Widerstand messen zwischen Masseanschluss - Antennenkabel (Abschirmung) und Masse.
    Ist der Widerstand kleiner als 1 Ohm?
    Ja lese weiter bei:SEELE - ANTENNENKABEL AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN
    Nein Anschluss - Antennenfuß an Karosserie REINIGEN und FESTZIEHEN. Besteht die Beanstandung weiterhin, neues Antennenkabel EINBAUEN.


    SEELE - ANTENNENKABEL AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN
    Widerstand der Kabelseele zwischen den beiden Enden des Antennenkabels messen.
    Ist der Widerstand kleiner als 1 Ohm?
    Ja lese weiter bei:ANTENNENKABEL AUF KURZSCHLUSS PRÜFEN.
    Nein Neues Antennenkabel EINBAUEN.

    ANTENNENKABEL AUF KURZSCHLUSS PRÜFEN
    Widerstand messen zwischen Antennen-Kabelseele und Masseanschluss - Antennenkabel (Abschirmung).

    Ist der Widerstand größer als 10.000 Ohm (Unterbrechung im Stromkreis)?
    Ja Masseanschlüsse - Antennenfuß und Massekabel - Batterie an Karosserie REINIGEN UND FESTZIEHEN. Besteht die Beanstandung weiterhin, neues Audiogerät EINBAUEN.
    Nein Neues Antennenkabel EINBAUEN.



    vielleicht hilft dir dies weiter
     
  11. #9 Anonymous, 19. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    technisch war alles soweit ok - hab jetzt für mich eine Lösung gefunden in Form eines Kenwood DPX-503U. Heute eingebaut und probe gefahren.

    Bin zufrieden und empfange Sender, von denen ich vorher nur vom Hörensagen was wusste :D
     
Thema:

Sony CD II im FTC