Sonnenblende an Seitenfenster geschwenkt

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von skip, 18. September 2014.

  1. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    wundert mich wirklich, dass ich da nichts per Suche zu gefunden habe. Ihr seid wirklich alle mit der Sonnenblende zufrieden? Oder nennt Ihr die nur anders, so dass die Suchfunktion nichts findet?

    So sehen meine Blenden (hier Beifahrerseite) aus, wenn ich die seitliche Sonne aussperren möchte:
    [​IMG]

    In 90% der Fälle stört mich die Sonne, weil sie durch den Schlitz oberhalb hindurch scheint. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich da viel verbiegen oder korrigieren kann. Stimmt mein Eindruck oder hat jemand einen Trick / ein Zusatzteil von ebay für mich?

    Danke
    skip
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Doch, wurde schon mal erwähnt :zwink:
    Aber keine schlaue Verbesserung gefunden :rund:
     
  4. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Ach je ... Ich will damit nicht leben. *heul*
     
  5. pianomo

    pianomo Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mach' keinen Scheiß! Das Leben macht selbst mit dieser Sonnenblende noch Sinn! :zwink:
     
  6. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Ich muß gestehen, dass mir dieses Problem bisher nicht aufgefallen ist, liegt evtl. an der Sitzposition, meine Lehne ist immer fast gerade eingestellt.
     
  7. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Nachdem ich vor einigen Tagen die "Zooom Front-Seitenfensterlüfter" bekommen habe, wurden sie von mir gleich getestet.

    Ergebnis: "Sauber & stabil verarbeitet"
    " Einbruchsicher"
    " Gute, zug- & mückenfreie Lüftung"
    " Schnelles einfaches Einsetzen & Herausnehmen"
    " Auch in Verbindung mit meinen Clim Air Windabweiser-Einsätzen nutzbar"
    " Während der Fahrt nutzbar & somit gleichzeitig >> seitlicher sonnenblendschutz << :D "

    Ich weiß zwar nicht, ob es streng nach "STVO" erlaubt ist, mit eingesetzen Seitenfensterlüftern zu fahren, aber die Sicht in die Rückspiegel bleibt vollständig erhalten. Die eingesetzten Seitenlüfter decken 13,5 cm der oberen Seitenscheiben ab und ergeben so einen >> optimalen Schutz vor seitlicher Sonneneinstrahlung <<.

    Mein Fazit: Empfehlenswertes NV 200 Zubehör nicht nur für Camper & Hundebesitzer, gut verarbeitet & "Preis" - "Wert".

    VG Luggi :-o ...reisefoxe...
     
  8. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Mhm...also wenn ich mich daran erinnere, welche Argugemte zum Thema 'Freie Sicht für Freie Bürger' rund um das Thema Zulassungsfähigkeit von Windabweisern am NV200 von seitens der befragten Gutachter eingebracht wurden, so fällt es mir sehr schwer, eine seitliche Sonnenblende oder den auch von mir geschätzten Lüftungseinsatz während der Fahrt als nicht problematisch ein zu stufen..

    Im Zweifel scheint mir das die gute alte Sonnenbrille 8) mit breitem seitlichem Bügel die beste Wahl für den Fahrbetrieb bei fiesem Sonnenstand zu sein :zwink:
     
  9. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Eine seitliche Sonnenbrille ist seit kurz nach Bertha Benz Standard. Ansonsten macht es keinen Sinn, diese zum Ausklipsen zu entwerfen.
    Im Evalia habe ich zusätzlich zur Problematik, dass sie an der Seitenscheibe zu weit unten ist, auch noch den Effekt, dass sie mir durch das Gesicht wischt, wenn ich sie schwenke.

    skip
     
  10. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    seufz... aber bitte nicht wundern, wenn dann am Ende wirklich jeder Blödsinn in der EU reglementiert wird...

    Ich ( 1,85 lang..keine Zooom Drehkonsole untergelegt...) schaffe es z.B. auch, die nicht gedrehte Sonnenblende so ein zustellen, dass ich schlicht gar nix mehr durch die Frontscheibe sehe... einfach deshalb, weil mir die Sonnenblende exakt vor den Augen hängt.

    Ich hoffe, nun wird niemand behaupten, dass dieser Betriebszustand nach StVO zulässig und ok ist, einfach nur, weil er möglich ist..

    Ja, es stimmt, dass man nicht zu 100 % die Sonnenblende optimal schwenken kann... für mich ist das aber nur ein Problem, was mich bestenfalls im Stand etwas ärgert, wenn die Sonne mir seitlich auf den Pelz brennt.. (das hab ich z.B. jetzt wieder im Herbst, wenn ich am MO Abend auf dem Aldi Parkplatz auf meinen Stammparkplatz stehe, während die Herrin der Haushaltskasse selbige gegen Grundnahrungsmittel tauscht... da gibt es so ein paar Tage, da nervt die Sonne...)

    Im Fahrbetrieb bekomme ich schon Anfälle, wenn besagte Beifahrerin die in besagtem Laden mitgenommen Produktinformationen meint auf dem Beifahrerseitz ausfalten und studieren zu müssen... die Ausssicht im NV200 ist nicht eben üppig.. die verträgt es einfach nicht, noch zusätzlich behindert zu werden.. :zwink:

    Und ganz nebenbei sei auch die Frage erlaubt, wie man als Fahrer während der Fahrt die Beifahrersonnenblende bedienen soll, wenn sie zur Seite geschwenkt ist?

    Aber eines ist auch richtig.. wenn Nissan ein Kugelgelenk an der richtigen Stelle spendieren würde, wäre auch dieser Problem gelöst... wenn das allerdings dazu führen würde, dass man die Sonnenblende im Fahrbetrieb dann vermehrt als Scheuklappe genutzt sehen würde, wäre mir ein einen nicht schwenkbare Lösung lieber.

    Im Stand gibt es jede Menge guter Lösungen...da könnte auch Nissan noch nachlegen.. während der Fahrt sehe ich aber deutlich mehr Probleme als Vorteile.
     
  11. #10 Serviervorschlag, 23. September 2014
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Lustig, dass das Thema hier gerade jetzt angesprochen wird, wo es mir erstmalig auf meiner Urlaubsreise von Kiel in den Freistaat Bayern auffiel. Da kam die Sonne krass von links und nervte mich... und zum ersten Mal riss ich die Sonnenblende aus der rechten Halterung, um sie vor die linke Seitenscheibe zu drehen. Leider leider ohne den gewünschten Effekt. Die Sonne bahnte sich ihren Weg durch den großen Spalt zwischen Oberkante Sonnenbelnde und Oberkante Fahrertürscheibe. Zum Glück war ich entspannt genug, um das mit einem Schulterzucken als Fehlkonstruktion abzutun und linksseitig sonnengeblendet weiterzufahren. ;-)
     
  12. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Es ist so weit. Das Jahr hat den Zeitpunkt erreicht, wo ich morgens und abends von dieser fiesen Sonne auf der Autobahn geärgert werde. Die Sonne ist gar nicht mal primär das Problem. Aber der flackernde Licht-Schatten-Wechsel, wenn die Sonne zwischen den Bäumen blinzelt, wird fast zum Sicherheitsrisiko.

    Es gibt drei Lösungsansätze:
    1. Man kann einen schmalen Stoffstreifen vom Himmel aus runterrollen lassen.
    2. Man kann auf die Sonnenblende am Seitenfenster etwas aufstecken.
    3. Man kann an die Sonnenblende etwas anbringen, dass man aufklappen und sie nach oben verlängern kann.

    Mit Lösung 2 landet man durch Gefummel während der Fahrt schnell an der Leitplanke. Gestrichen.

    Mit Lösung 1 möchte ich nicht erwischt werden, wenn einmal ein Unfall passiert. Selbst in ungenutztem, eingerolltem Zustand wird das sicher vom Unfallgutachter argwöhnisch beäugt.

    Zu Lösung 3 fällt mir nur in Ansätzen ein, wie sie zu realisieren ist. Man bräuchte einen kleinen Plastikkeil an einer Art einrastendem Scharnier. Oder einen Haltepunkt am Fahrzeughimmel, der ähnlich einem Magneten leicht zu lösen ist, wenn man die Blende einklappt. Mag jemand weiterdenken?

    skip
     
  13. #12 christian j, 16. April 2015
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe mir schon Gedanken in Richtung Ansatz 3 gemacht, komme aber momentan nicht zur Umsetzung wegen anderer Baustellen (abgerissene USB-Buchse, Drehsitz, Scheunen-Sanierung, und arbeiten gehen muss ich auchnoch (irgendwo muss das Geld ja herkommen :jaja: ). So nebenbei suche ich nach 2 bei 180 Grad einrastenden Scharnieren, mit denen ich ein exakt zugeschnittenes Plastik- oder Sperrholzteil am oberen Rand des Sonnenbretts befestige. Danach alles schön überzogen und noch 2 Schminkspiegel für die Damen (Eva findet so viel Anklang, dass ich immer seltener mit meinem Auto fahren darf :mrgreen: ) integriert, gratis Spender-Sonnenblenden sind vom 3er BMW.
    Wie gesagt: dauert noch nen Moment.
     
  14. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, mein Lösungsansatz:
    Nr. 4:
    Man verändert die Drehachse für das 'zur-Seite-schwenken' der Sonnenblende so, dass sie bei Stellung am Seitenfensternicht so stark nach hinten abfällt.

    Eine Messung auf der Fahrerseite ergibt, dass die Sonnenblende in der Seitenstellung ca. 12° waagrechter stehen sollte.

    Die Idee war: Halter abschrauben (1 Torx 30), ein keilförmiges Zwischenplättchen basteln und dieses unter den Halter so einbauen, dass die Drehachse um ebendiese 12° gedreht wird.
    Nach dem Abschrauben die Enttäuschung: Der Halter ist ja nur mit einer Schraube befestigt, und zwar hinten. Vorn ragt eine Nase aus der Grundplattensohle, die in eine Aussparung der Dachverkleidung geschoben wird. Damit 'klemmt' sich der Halten vorn an die Dachverkleidung. Vorn sollte aber das dicke Ende des Keils sein (ca. 12 mm) - dafür ist aber die Nase zu kurz.

    Um die Machbarkeit der Idee doch noch zu prüfen, habe ich an der Beifahrerseite die Nase soweit abgesägt, wie mir vertretbar erschien, und dann die Grundplatte (provisorisch mit einem Holzplättchen 4 mm dick) unterlegt.

    Obwohl es noch nicht ideal ist, kann man doch eine wesentliche Verbesserung erkennen. Das Dreieck über der Sonnenblende, durch das die Sonne rein scheint, ist in der Fläche ungefähr halbiert; und es sieht nicht mehr ganz so verboten aus.

    In der Normalstellung vor sieht man keine Veränderung; lediglich die Achse der zweiten (Einrast-)Halterung ist etwas aus der Flucht - es funktioniert aber noch einwandfrei.

    Es zeigt sich aber auch, dass ein deutlich stärkeres Kippen der Drehachse erheblich problematischer ist und mehr Aufwand bedeutet!

    Das Ergebnis dessen, was ich gemacht habe, kann man in der Fotogalerie sehen :rund: :
    vorher
    nachher
    Halter, vorn unterlegt und damit gekippt
     
  15. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Damit würde Nr. 5 auch klappen, an die ich bisher nicht geglaubt habe: Weiteres Biegen des Winkels. Der ist doch aus Metall, oder?
     
  16. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube nicht, dass Biegen gelingen wird (kein ausreichender Hebelarm vorhanden). Jedenfalls halte ich die Gefahr, beim Versuch das Teil zu zerstören, für groß.
    Ich werde es jedenfalls nicht probieren; eine neue Sonnenblende zu kaufen ist mir die Sache nicht wert.
     
  17. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Der Bügel ist NICHT aus Metall sondern aus Kunststoff
     
  18. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Dazu möchte ich auf den Blog hinweisen, den Evie in einem anderen Thema im dritten Absatz verlinkt hat:
    Dort sieht man - wenn man so ca. in die Mitte scrollt - einen Lösungsansatz in derselben Richtung: Es wurden die Sonnenblenden abgeschraubt (je eine Schraube) und herausgezogen und dann gleich wieder angeschraubt, ohne die "Nase" vorn unter die Dachhimmel-Schale zu schieben!

    Das Ergebnis sieht gut aus! Fraglich ist nur, ob die Befestigung so auf Dauer hält und nicht irgendwann ein Ermüdungsbruch des Kunststoff-Halters eintritt.... :rund:
     
  19. #18 rotes-klapprad, 12. Mai 2015
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Cool. Magnetischer Kunststoff! :lol:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Hier unter Sonnenblende wurde das so gelöst.
    Vielleicht auch eine Idee.
     
  22. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für den Tipp. Ich habe das versucht, bin allerdings daran gescheitert, dass die Schraube dann nicht mehr senkrecht in das Gewinde zu bekommen war. Ich probiere es noch einmal mit mehr Mut.
     
Thema:

Sonnenblende an Seitenfenster geschwenkt

Die Seite wird geladen...

Sonnenblende an Seitenfenster geschwenkt - Ähnliche Themen

  1. Sonnenblende mit Schminkspiegel

    Sonnenblende mit Schminkspiegel: Hallo Forum, mein NV200 hat in beiden Sonnenblenden keinen Spiegel und mein Gedanke war, sowas nachzurüsten. Jetzt habe ich bereits diverse...
  2. Sonnenblende zu kurz

    Sonnenblende zu kurz: Also,ich hätt da mal gern ein Problem. Ich bin 1,75m groß,aber irgenwie sind für mich die Sonnenblemden zu kurz.Bei der Fahrt gegen die...
  3. Sonnenblende/spoiler für die Frontscheibe

    Sonnenblende/spoiler für die Frontscheibe: Hallo, sagt mal kennt einer von Euch einen Hersteller der so einen Spoiler oder so eine Sonnenblende wie auf dem Bild zu sehen ist anbietet?...
  4. Seitenfenster Gepäckraum Gummi ab

    Seitenfenster Gepäckraum Gummi ab: Hallo, ich mußte heute feststellen, dass das Gummi von einem Seitenfenster im Gepäckraum herausgerutscht ist. Kann ich das einfach wieder...