Solarmodul fürs Dach

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Philipps, 18. Januar 2016.

  1. Philipps

    Philipps Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich habe mir mal diverse Beiträge zu Solarmodulen durchgelesen und bin ehrlich gesagt noch ein wenig unschlüssig ob ich ein flexibles oder starres Modul verbauen soll... Würde das Modul gerne auf dem Dach montieren, da ich das Modul nicht ständing auf und ab bauen möchte (so wie Evie das macht).

    Vor und Nachteile wie ich sie sehe und ein paar offene Fragen:

    flexibles Modul:
    +Höhe des Autos wird lediglich um 3 mm erhöht (vorausgestzt die Anschlussbox ist auf der Rückseite des Moduls montiert, ansonsten sind es auch mindestems 4 cm)
    +bessere Aerodynamik, keine Windgeräusche, keine Erhöhung des Spritverbrauchs
    +schaut einfach eleganter aus
    -Modul etwa doppelt so teuer in der Anschaffung
    -es muss eine große Öffnung im Dach gemacht werden um die Anschlussbox durchzuführen
    -diebstahlsicher

    Offene Fragen:
    Wo bekomme ich Module mit Anschlussbox auf der Rückseite?
    Kann ich ein aufgeklebtes Modul bei defekt wieder vom Dach gelöst bekommen?
    Ist die nicht vorhandene Hinterlüftung des Moduls ein Problem? Sind starre, hinterlüftete Module effizienter?
    Macht der TÜV Probleme bei einem großen Loch im Autodach?

    starres Modul:
    +billig in der Anschaffung
    +kann leicht demontiert werden
    -Höhe des Autos wird um mindestens 5 cm (Modul + Halterung) erhöht

    offene Fragen:
    Können Windgeräusche und nennenswerte Erhöhung des Spritverbrauchs auftreten?

    Wie seht ihr das?
    Grüße Philipp
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 18. Januar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    beim Tuev gehts um Schaden oder Risiken, die vom Auto fuer andere ausgehen.
    Erst wenn das Loch so gross ist, dass die Kiste sich verwindet und Du deswegen kaum noch lenken kannst, wird es den Tuev interessieren.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Nachtdigital, 18. Januar 2016
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Phillips,
    also aus meiner Erfahrung würde ich zum starren Modul raten.
    Da ich eine Markise daran hab kommt es auf den Luftwiderstand auch nicht mehr drauf an.
    Wichtiger finde ich aber, dass das Modul problemlos abgebaut werden kann.
    ZB im Winter oder wenn ich das Auto verkaufe.
    Da ich am Caddy eine Rehling habe, ging das ganz gut.
    Das Kabel habe ich durch den Fuß der Rehling gelegt, somit kann ich es einfach Kappen wenn ich das Auto mal verkaufen sollte. Man sieht dann davon nix.
    Aufstellbar ist es auch um die Sonne besser zu nutzen.
    Und ist es mal kaputt ist es austauschbar.
    Ach so wegen des Diebstalschutzes habe ich 2 Schlösser angebracht und Torxschrauben mit Stift in der Mitte genommen.
    Den Schlüssel hat nicht jeder dabei und vorher muss die Markise runter.
    Das Aussehen ist natürlich nicht so elegant wie ein aufgeklebtes, aber dafür einiges günstiger.
    Habe in paar Bilder http://img4web.com/g/D2MB
    So als Idee.
    Sag mal bescheid wie du dich entschieden hast.

    Grüße
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Wir verbauen ein Klebemodul von Solarswiss mit Anschlußdose auf der Unterseite. Das Loch 10X10 interessiert den TÜV nicht. Ablösen ist schwierig.
     
  6. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    60
    Hallo Philipp

    Flexibel und Abschluss Box nach unten sind nicht doppelt so teuer sondern 3-4fach so teuer wie starre solarpanele.

    Mein flexibles kommt nun auch aufs Dach aber auf die Dachbox und dort wird es geklebt. Damit ist dann Schluß mit dem rumhantieren. :D

    Abbekommen würde man es mit einem schneidedraht den man auch für autoscheiben benutzt.
     
  7. Philipps

    Philipps Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    die Entscheidung steht und fällt mit dem Preis für ein flexibles Modul mit Anschlussbox unten. Falls ein gutes Modul tatsächlich 3 bis 4 fach so viel kostet dann kauf ich mir für das Geld lieber einen Dachträger und baue eine schöne Halterung für ein stares Modul, so wie Nachtdigital das gemacht hat.
    Bei Solwarswiss konnte ich leider kein Modul mit Anschluss auf der Rückseite finden, ist das eine Sonderanfertigung?

    Was haltet ihr von diesem Modul: http://de.aliexpress.com/item/100w-mono ... rue#extend
    Kann man auf Wunsch mit Anschluss auf der Rückseite bekommen und sollte mit Zoll maximal 200-250 euro kosten.
     
  8. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    60
    Das zooom modul soll ne extrasache für die sein.
    Kann dir Thomas bestimmt mehr dazu sagen.

    Das was du da gefunden hast ist aber im Anschluss recht breit. Muss man mal genau messen.
    Zoll und Bearbeitungsgebühr kommt auch noch dazu.

    Nachteil ist aber das wenn du doch mal einen Dachträger verwendest beschattest du das panel und bekommst kaum noch was raus.
    Also du merkst, es gibt keinen goldenen weg um es so perfekt wie möglich zu machen.
     
  9. hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Philipps,

    für mich war das keine Frage zwischen den Systemen, sondern zwischen passt oder passt nicht in die Garage. Aber wenn Du wirklich über späteres Entfernen nachdenkst, nimm lieber eine Aufbaulösung!

    Solarpanels:
    Du hast bei oben liegender Anschlussbox pro Panel 2 Kabel-Bohrungen im Dach (oder eine große), die Du bei der Gepäckträgerversion ebenfalls hast. Solche Löcher lassen sich ggf. mit Antennenstopfen recht schmerzfrei wieder verschließen.

    Das Dach des NV200 ist vorn niedriger als hinten, da spielen die Anschlusskästen bei der Gesamtfahrzeughöhe keine Rolle.

    Vermehrte Windgeräusche durch die Module konnte ich nicht ausmachen, aber vielleicht gehen die auch im restlichen Lärm meines Vehikels unter. :roll:

    Meine Empfehlung, kaufe so etwas lieber in Europa, da ist es mit Falschlieferungen und Reklamationen alles etwas einfacher. Meine 120 Wattpanels habe ich hier gekauft und fühlte mich dort recht gut und preiswert versorgt. Der Kontakt war steht’s positiv und hilfreich.



    Gruß
    Werner
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Nachtdigital, 19. Januar 2016
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    ich kann hw_h nur zustimmen.
    Bei Wattstunde habe ich meins auch gekauft und da kannste auch mal anrufen.
    Die schicken dir auch ein Angebot zu.
    Und mit dem Solarcomputer siehste auch was an Strom so ankommt.
    Übrigens habe ich es auch wegen der CDF11 gemacht.
    Wenn du am NV200 eine Rehling draufbaust, würde ich über die Bohrung im Fuß der Rehling nachdenken.
    Außerdem kannste im Winter das Kabel daran festmachen mit Kabelbindern, somit scheuert es nicht auf dem Dach.

    Grüße
     
  12. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema "Ablösen" des fest verklebten Solarmoduls:
    Kommt ja wohl nur in Frage, wenn es defekt ist.

    Was spricht in dem Fall dagegen, es drauf zu lassen und - sofern gewünscht - einfach ein neues darauf zu verkleben?
    Wird halt weitere 3 mm dicker. Und die alte Dachdurchführung kann weiter für das neue genutzt werden (stelle ich mir vor). Oder ist meine Denkweise zu "hemdsärmelig"?

    Gruß Lutz
     
Thema:

Solarmodul fürs Dach

Die Seite wird geladen...

Solarmodul fürs Dach - Ähnliche Themen

  1. Normale Solarmodule am Dach(traeger) befestigen?

    Normale Solarmodule am Dach(traeger) befestigen?: Hallo allerseits, Ich habe 2x50W Module und will die fuer einen Ausflug auf meinem Caddy montieren. Leider habe ich keine Dachreeling, dachte...
  2. 100W Solarmodul - Einbaubericht

    100W Solarmodul - Einbaubericht: Moin zusammen, in diesem Fred, habe ich mit eurer Hilfe meine Solaranlage geplant und möchte das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten. Wie schon...
  3. Solarmodul & Kühlbox

    Solarmodul & Kühlbox: Hallo, möchte mir ein Solarmodul kaufen damit meine Kühlbox die bei fahrt über den Zigarrenanzünder läuft im Stand Tagsüber über ein Solarmodul...
  4. Wo kriege ich den Kontakt fürs Trennrelais her?

    Wo kriege ich den Kontakt fürs Trennrelais her?: Moin Moin, auch hier stöbere ich jetzt schon länger herum und schaue mir die viele tollen Umbauideen an. So langsam konkretisieren sich meine...
  5. Dachträger Abstandmass Frage wegen Solaranlage fürs Dach

    Dachträger Abstandmass Frage wegen Solaranlage fürs Dach: Moin moin Ich brauche mal eure Hilfe, ich such das Zwischenmass von dem Dachgepäcktragern die an der vorderen verschraubung befestigt wird....