Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselrichter

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Hüttenhausen, 24. November 2014.

  1. #1 Hüttenhausen, 24. November 2014
    Hüttenhausen

    Hüttenhausen Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir einen Phocos CXN20 Solar-Laderegler, eine Varta AGM LAD 115 Versorgerbatterie und einen 600W 230V-Wechselrichter besorgt, will bald mit einem ehrfahrenen Elektroinstallateur die Komponenten verkabeln, aber würde eine Sache gern im Vorfeld verstehen, vielleicht hat ja gerade jemand Lust und Zeit das zu erklären...

    Der Laderegler hat einen Anschluss für die Batterie und einen für Verbraucher, wie in meinem Fall vorerst eine Belüftung und das Autoradio (Weiteres wird folgen). Die Batterie schließe ich logischerweise am Batterie-Anschluss an und den Wechselrichter ja nicht am Verbraucher-Anschluss (mit maximal 20A), sondern an der Batterie (wegen den großen Stromstärken).

    Wie sähe da die Verkabelung zwischen Spannungswandler und Batterie genau aus?

    Für die Batterie muss ich mir eh noch Polklemmen besorgen. Kann ich den Spannungswandler-Anschluss schon irgendwie bei den Polklemmen beachten? Oder was brauche ich da neben kurzen, dicken Kabeln für Verbindungen?

    P.S.: Der Solar-Laderegler wird nicht (nur) über ein Solar-Panel, sondern in erster Linie über ein Kfz-Notebooknetzteil mit 19V und 6A gefüttert, wie es Reisebig hier erklärt hat, aber ich will den Thread nicht weiter aufbauschen und werde hier evtl. noch weitere Fragen stellen oder erste Erfolge erklären. :rund:

    LG
    Martin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    Zuerst einmal zum Wechselrichter. Ich hoffe der hat einen Unterspannungsschutz und schaltet ab bevor er den Akku ganz leer zieht. Darauf achtet der Solarregler normalerweise aber den umgehen wir ja mit dem Wechselrichter.

    Zum Anschluß, die Batterie hat ja sicherlich Anschlüße wie ne Autobatterie ? Dafür gibt es Batteriepolklemmen. Mit Hilfe dieser Klemmen und Ringkabelschuhen schliessen wir den Wandler mit dicken kurzen Kabeln direkt an die Batterie. In das Pluskabel kommen noch ein Schalter und ne ausreichende Sicherung. Dann kann es losgehen und die blonde Maid ihr Haar föhnen :mrgreen:
     
  4. #3 Hüttenhausen, 25. November 2014
    Hüttenhausen

    Hüttenhausen Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    :lol:

    Jau, der Wechselrichter hat viele Schutzmechanismen. :jaja:

    Sowohl das Plus vom Wechselrichter als auch das Plus vom Batterie-Anschluss des Solar-Ladereglers einfach zusammen an die Plus-Polklemme der Batterie? Bei Minus das Gleiche? Also Batterie und Wechselrichter parallel schalten, oder?

    Sorry für meine Dummy-Fragen, könnte man sich sicherlich auch herleiten, aber...joa...ihr braucht dafür nicht stundenlang rechnen/recherchieren. :zwink: Und die Suchbegriffe sind zu allgemein, um da aus vielen Treffern genau das heraus zu lesen, was mich interessiert.
     
  5. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    Yupp, aber alles schön mit Ringkabelschuhen und dicken Kabeln und lieber ne Sicherung mehr als zu wenig !
     
  6. #5 Hüttenhausen, 27. Januar 2015
    Hüttenhausen

    Hüttenhausen Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    Verkabelung von Netzteil, Solar-Laderegler, Batterie und Wechselrichter hat inklusive zwei Sicherungen und einer Art Notausschalter dank Vaddi schon mal super funktioniert. Jetzt müssen nur noch die Buchsen/Dosen für die 12V-Verbraucher verkabelt werden und das ganze richtig im Rollkoffer montiert werden, dann berichte ich (sehr wahrscheinlich) genauer.

    Solar wird später folgen.

    Meine gebrauchte, aber junge Varta 120Ah AGM erweist sich bisher als sehr resistent gegen Ladungsverlust. :rund:
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    Da bin ich ja mal gespannt.

    Boah 120 Ah, alter Protzer. Ich hab gerade mal 60Ah im neuen Ausbau :mrgreen: und ja, wenn die Akkus nicht zu warm stehen und keine Verbraucher dran hängen dann hält sich die Selbstentladung in Grenzen. Meine 60 Ah hat nach 4 Monaten gerade mal 10 Minuten am Ladegerät verbracht bevor Sie fertig meinte.
     
  9. #7 helmut_taunus, 27. Januar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Re: Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselricht

    Hallo,
    sehr schoener Ausdruck,
    in Ehre erfahrener Elektriker, gruess ihn.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselrichter

Die Seite wird geladen...

Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselrichter - Ähnliche Themen

  1. Zweitbatterie / Versorgerbatterie im Partner / Berlingo

    Zweitbatterie / Versorgerbatterie im Partner / Berlingo: Hallo, wir haben uns vor kurzem einen gebrauchten Peugeot Partner Bj. 2009 (also neues Modell ohne Facelift) gekauft (Diesel 109PS). Der...