SGI AG autogassystems

Dieses Thema im Forum "LPG / Autogas" wurde erstellt von Anonymous, 7. Mai 2012.

  1. #1 Anonymous, 7. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit diesem System?
    Google zufolge gehört die Firma jetzt zu Teleflex.
    Bin mir aber nicht sicher, ob ,hs' die selbe Anlage fährt.


    Ich kann eine Anlage aus einem Unfall bekommen. Ist aus einem 2006er Berli 1,6 16v und soll in einen solchen rein.
    Was für Papiere brauche ich für die GAs- bzw. TÜV-Abnahme.

    Gruß
    berlice
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 30. Juli 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schau dazu am besten mal ins Autogasforum im www.motor-talk.de! Die Anlage ist eine modifizierte teleflex und dürfte auch eintragbar sein. Allerdings muß diese Anlage von einem zugalssenen fachbetrieb verbaut und abgenommen werden. Du sparst also maximal 400,- auf einen regulären Neukauf...

    An Papieren brauchst Du vor allem die ABE (Anlage, Tank, Leitungen), Einbauanweisung und die Zertifikate der GAP und GSP für die Dekra/Tüv-Eintragung. Darum muß bzw. wird sich aber Dein (zugelassener) Umrüster kkümmern. Anders geht es (legal) nicht. und wenn Du sie kaufst: Nimm alle Halterungen, Stecker, Schlauchstücke...mit!!!!!

    Gruß
    Roman


    PS: Was Gewährleistungen/Garantien angeht: Welcher Umrüster soll auf eine nicht von ihm gelieferte Anlage Gewährleistung geben? Denk mal an den Pannenfall!

    PS2: Ansonsten kann ich (als ehemaliger selbstumrüster) aber durchaus zum kauf einer solchen gebrauchtanlage raten. Sie paßt dann zumindest definitiv ins fahrzeug und ist auch aktueller Standrad (wenn auch keine Premium-Anlage). was soll sie gebraucht kosten?
     
Thema:

SGI AG autogassystems